HomepageForenBeichtstuhlIch bin kaufsüchtig

Anonym

am 30.01.2008 um 20:44 Uhr

Ich bin kaufsüchtig

Ich habe ein riesen Problem. Ich kann auch kaum noch jemandem plausibel erklären, wo mein ganzes Geld hin verschwindet. Ich behaupte zwar immer, dass meine Tiere viel kosten und ich sehr teure Lebensmittel kaufe oder sogar, dass meine Miete erhöht wurde, doch mein Problem ist ein ganz anderes. Ich kaufe ständig ein… ununterbrochen denke ich darüber nach, was ich als nächstes kaufen könnte, um mir oder auch anderen eine Freude zu machen. Ich kaufe alles, von Klamotten, über Schuhe, Taschen bis hin zu Möbeln, Dekoration oder Elektonikartikel. Ich kann nicht aufhören zu shoppen, da es mein liebster Zeitvertreib ist. Ich habe immer Geldsorgen und denke trotzdem immer daran, was ich noch kaufen könnte! Wie kann man das in den Griff bekommen? Ich kann das ja keinem erzählen, das ist mir peinlich!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • am 07.01.2015 um 19:44 Uhr

    vielleicht unbefriedigte emotionale Bedürfnisse?

    0
  • von Judl am 16.05.2009 um 23:56 Uhr

    du solltest zum arzt. das ist eine richtige sucht, wie drogen und alkhol. du musst dich absolut nicht dafür schämen. für ärzte oder psychologen ist das alltag, die gehen mit so etwas vernünftig um.sie werden dir keine vorwürfe machen, sie werdendie helfen. ich finds prima, das du dir das selber shcon eingestanden hast, das ist schon ein großer schritt! ich wünsche dir alles gute und viel glück!

    0
  • von sonne68 am 27.12.2008 um 00:47 Uhr

    Mach eine Therapie…da hilft nix anderes…bitte tus, sonst manövrierst Du Dich über kurz oder lang in finanzielle Schwierigkeiten

    0
  • von nineli am 18.09.2008 um 00:16 Uhr

    hey ich kann das voll verstehen … das gieng mir auch so ….
    ich bin dan aber nicht zum arzt gegangen weil das eigendlich eine rein psychische sache ist … ich weis nicht ob das bei dir hilft aber ich kann dir sagen wie ich das in den griff bekommen habe … erstmal bin ich nur noch an orte einkaufen gegangen an denen es keine klamotten und auch keine elektroartickel giebt . hab nur noch essen eingekauft und immer nur 50 franken mit genommen und den rest auf der bank gelassen . hab gleichzeitig versucht ein anderes(hobby) zu finden was mich ablenkt .
    habs mit schwimmen versucht und mit joggen, hab dan mit abwechslung und mit der ultra schock therapie (schau dir mal alle rechnungen an die du noch nicht bezahlt hast und rechne dir mal aus wie lange du bauchst um das zurück zu bezahlen) geschafft nicht mehr zu shoppen . da ich mir meine ganze situation so voraugen geführt habe und im rechten moment die notbremse gezogen habe hat sich meine lebens situation massiv verbessert ich kann wieder in normale einkaufszentren gehen und ohne reue durch die klamotten abteilng schlendern und muss nicht mahl etwas kaufen ich hab keinen drang mehr dazu … hoffe das dir meine erfahrung auch helfen kann (-; viel glück und viel charakter stärke wünsche ich dir dabei.. lieber gruss nineli

    0
  • von VanessaW am 30.05.2008 um 16:16 Uhr

    Mir geht es ganz geanuso wie dir, ich hab auch so ne Art Kaufsucht…kaum bekomme ich Taschengeld isses gleich wieder alle…ich weiß absoulut nicht was man dagegen tun soll!!!!

    0
  • von Laeti am 30.01.2008 um 20:44 Uhr

    Wenn das ein Mann gelesen hätte, würde es wieder heißen: Typisch Frau 😉 Kannst du dich nicht an deine Familie wenden und deine Eltern bitten dein Geld für dich zu verwalten? Sie sollen für dich deein Konto führen, Rechnungen begelichen und die Miete überweisen. Du solltest nur ein Taschengeld bekommen mit dem du dir dann alle lebensmittel und extra Ausgaben bezahlen musst. Wenn du dann nämlich alles vershopst, hast du nix mehr zu essen und überlegst dir gut ob du dein Taschengeld nochmal einfach sinnlos ausgibst! Es ist zwar unangenehm aber sich effektiv! Probiert es docvh mal. Und im schlimmsten Fall gehts du dann echt mal zum Psychologen.

    0
  • von Yvimaus am 30.01.2008 um 20:44 Uhr

    Da brauchst du unbedingt ärztliche Hilfe. Kaufsucht enthält das Wort SUCHT! Die man in den seltensten Fällen alleine bekämpfen kann. Du solltest dir echt professionelle Hilfe suchen um irgendwann man davon los zu kommen. Es ist ja schon mal ein großer Schritt das du es dir eingestehst und das du was dagegen machen willst. Nun geh aber auch den Schritt und mach was gegen deine Sucht! Ich hoffe du schaffst es!

    0
  • von FeeSuperstar am 30.01.2008 um 20:44 Uhr

    Du hast wohl eine Kaufsucht, kann das sein? Ich denke da musst du dir durch Ärtzte und Psychologen helfen lassen, denn eine solche Sucht ist schwerer in den Griff zu bekommen als rauchen oder sowas. Ich würde mir an deiner Stelle mal eine Überweisung zum Psychologen holen und dort ein Probegespräch machen. Die wissen dann an wen sie dich weiter vermitteln können. Teu teu teu

    Antwort
    0
  • von Judis am 30.01.2008 um 20:44 Uhr

    Aber von was gehst du denn einkaufen wenn du kein Geld mehr hast? Borgst du dir dann was bei anderen? Da musst du ja sicher schon einiges an schulden haben, oder du verdienst sehr gut. Der wer heutzutage eine solche Sucht hat, muss fanaziell ja gut betückt sein. Wie wäre es wenn du einfach mal aufhörst was zu kaufen. zwing dich doch mal selbst dazu. mach es wie beim rauchen…immer mehr reduzieren und irgendwann nur noch das nötigste kaufen.

    0

Ähnliche Diskussionen

Ich bin so sauer!!! Antwort

Am 15.09.2013 um 18:02 Uhr
Hallo Erdbeermädels,ich muss mal eine Beichte ablegen...In unserer Klasse ist ein Mädchen und die hat aus meiner sicht mir die Freundin ausgespannt. Meine (ausgespannte) Freundin meint das es meine freundin...

Ich bin ne Lügnerin! Antwort

Am 23.02.2011 um 16:20 Uhr
Ja, wie der Titel schon sagt, bin ich ne Lügnerin. Als Kind lernte ich, dass Lügen schlecht ist, man soll beichten gehen, wenn man gelogen hat. Doch dann hab ich gelernt, dass das Leben durch das Lügen einfacher wird....

Ich bin eine Schlampe Antwort

Am 19.11.2009 um 13:25 Uhr
Also, ich erklär euch mal die Situation. Ich bin in letzter Zeit ziemlich frustriert gewesen wegen der Männer im Allgemeinen und Besonderen. Und außerdem bin ich auch an den Wochenenden ziemlich einsam, weil meine...

Bin ich böse? Antwort

Am 18.06.2009 um 17:32 Uhr
Der Vater meines Sohnes hat uns wegen einer Anderen, die zwei Kinder hat, verlassen. Das war im Oktober 2008. Vor gut drei Wochen hat sie mir per Lokalisten geschrieben, dass es vorbei ist. Bin ich ein schlechter...

Ich bin eine Nachmacherin Antwort

Am 30.01.2008 um 20:44 Uhr
Ich kaufe mir heimlich die Klamotten, die meine beste Freundin sich vorher gekauft hat. Ich bin ehrlich gesgat ein kleiner Mitläufer und versuche mich immer etwas ihrem Stil anzupassen. Doch als sie mich einmal mit...