HomepageForenBeichtstuhlIch gebe Spielsüchtigen Geld!

Anonym

am 13.08.2009 um 15:14 Uhr

Ich gebe Spielsüchtigen Geld!

Ich weiß zwar, dass es mein Job ist, aber ich fühl mich immer so schlecht wenn ich den Spielsüchtigen ihr Geld für den Automaten wechsel. Da kam grad einer schon über 5 mal und hat 20 euro gewechselt. Das Geld ist schneller weg als drin :( Kann man das verzeihen? Ich würde ihnen viel lieber helfen!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von FaulesEngele am 17.08.2009 um 23:04 Uhr

    Wenn du das Geld net wechselst machts halt n anderer… Also absolut vergeben !

    0
  • von biene89 am 17.08.2009 um 15:24 Uhr

    warum machst du dann so einen job wenn du darunter leidest ?! wenn es keiner machen würde könnten sie sich ihr leben auch nicht zerstören!!

    0
  • von PoloBunny22 am 17.08.2009 um 14:17 Uhr

    Job ist Job… Ich muss unsere Mandanten auch anmahnen, obwohl ich weiß das einige das nicht bezahlen können… So ist es nunmal im Leben…

    0
  • von xiiNAx am 15.08.2009 um 11:08 Uhr

    es ist dein job… die sind selber schuld. mach dir da keinen kopf!

    0
  • von specialEdition am 14.08.2009 um 17:42 Uhr

    vergeben. schön, das du dir über solche probleme gedanken machst!

    0
  • von Lollypop am 14.08.2009 um 15:14 Uhr

    Es ist doof, aber eben dein Job,und ich denke du solltest aufhören dir da Gedanken drüber zu machen denn es macht dich auf dauer auch kaputt.. und es ist nicht deine Arbeit ihnen zu helfen, dafür sind andere zuständig :) Mach dir keinen Kopf!!

    0
  • von EyeLin am 14.08.2009 um 15:03 Uhr

    ist dein job. so ist das nun mal. allerdings kannst du ja ehrenamtlich irgendwo helfen, wenn das dein gewissen erleichtet^^

    0
  • von lazysun am 14.08.2009 um 08:50 Uhr

    das ist nun mal dein job, und jeder ist für sich selbst verantwortlich.

    0
  • von CarryMarl am 13.08.2009 um 18:59 Uhr

    ist halt dein job….

    0
  • von ZimtzickeLissa am 13.08.2009 um 16:07 Uhr

    vergeben…

    0
  • von Melina95 am 13.08.2009 um 15:41 Uhr

    Nun da du dir deinen job selber ausgesucht hast, .. denke ich.., solltest du dir keine schuldgefühle machen. du kannsz dafür ja nichts.
    außerdem ist es ja irgendwo die eingene entscheidung der süchtigen, immer mehr geld wechseln zu lassen.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Fremdes Geld behalten Antwort

Am 16.09.2009 um 15:56 Uhr
Hallo, ich hab was zu beichten: Ich hab bei so einer Sammelaktion mitgemacht, für das Müttergenesungswerk. Da bekommt man 10 Prozent des Spendengeldes als "Dankeschön" zurück. Meine ganze Schulklasse hat da...

Geld für Personalausweis Antwort

Am 03.08.2011 um 12:46 Uhr
Ich habe der Freundin einer Freundin meinen Personalausweis geliehen, weil sie meinte ich würde ihr immerhin ein wenig ähnlich sehen. Zwar kenne ich sie nicht besonders gut, aber sie versprach gut auf ihn aufzupassen....

Einer Klassenkameradin Geld geklaut Antwort

Am 05.02.2009 um 10:40 Uhr
Naja, ich weiß nicht mehr wie ich auf soetwas kam, jedenfalls spielte ich mit den Gedanken, irgendwie an Geld ranzukommen. Und naja, ich hab eine Klassenkamderadin, die nicht gerade gut was zum Ausdruck bringen kann...

Geld aus der Geldbörse meiner Mutter gestohlen Antwort

Am 07.06.2011 um 11:34 Uhr
Hallo liebe Erdbeermädels, ich bin im Moment etwas knapp bei Kasse und habe gestern Mittag die Geldbörse meiner Mutter auf dem Küchentisch liegen sehen. Da dort viel Geld drin war und ich mir dachte sie würde es...

Ich habe meiner Mutter gesagt ich hole von dem Geld Schmerzmitte, habe aber das Geld für neue Schuhe ausgegeben Antwort

Am 16.03.2012 um 17:10 Uhr
Hallo, ich habe meiner Mutter gesagt, ich hätte Menstruationsbeschwerden und daraufhin hat sie mir 50 € gegeben. Sie hatte es nicht kleiner. Dann bin ich los und bin an einem Schuhladen vorbeigekommen, wo sie voll...