HomepageForenBeichtstuhlIch hab heimlich geraucht

Anonym

am 29.05.2008 um 16:51 Uhr

Ich hab heimlich geraucht

Also ich bin eigentlich total nett lieb und so aber dann geriet ich einmal an ein Mädchen, was raucht. Ich hab mich mitziehen lassen und von ihr ausnutzen lassen und so. Doch dann passierte es: sie verführte mich zum Rauchen!
Es tut mir so leid! Meine Eltern wissen davon nichts. Ich habe bisher nie wieder geraucht und werde es auch nie wieder tun!

Antworten



  • von lollipop95 am 01.05.2009 um 18:52 Uhr

    oh nein wie schlimm du hast mal geraucht sie hat dich verführt deine armen eltern blaah… mein gott ein mal ?

  • von Melli_Deluxe am 20.06.2008 um 19:47 Uhr

    ist doch nicht so schlimm. probiert doch jeder normale Jugendliche mal aus.

  • von Timmy am 16.06.2008 um 19:17 Uhr

    du hast ja wenigstens eingesehen,dass es für dich nicht das beste war,also von dem her…^^

  • von KidCat917 am 16.06.2008 um 16:32 Uhr

    oh man… ich habe viele fruendinnen die rauchen, ein paar die auch kiffen na und? ich selber lasse mich nicht mitziehen, hab n paar mal gezogen und gemerkt das es mir nichts bringt und lasse es einfach . trotzdem gehe ich mit denen weg. tzzz mach dir nicht so nen kopf das ist jedem selber überlassen. leb dein leben wie du es willst und mach nichts weil andere meinen es wäre nötig

  • von Melegim am 14.06.2008 um 16:15 Uhr

    oh bist du süß…
    ich habe die anderen beiträge jetzt nicht gelesen (war mir einfach zu viel) also net aufregen, wenn das schon jemand geschrieben hat…
    ich finde es garnicht schlimm das du mal ein zigarette geraucht hast…ich habe mich mit 14 auch dazu verleiten lassen, weil das einfach alle gemach haben. aber nach einer Weile war mir die Angst zu groß, dass meine eltern total enttäuscht von mir sind, wenn sie es rausbekommen…und deswegen habe ich es sein lassen. mittlerweile bin ich 20 und mir wäre es immernoch peinlich vor meinen eltern außderem ist mir mein geldbeutel und meine gesundheit dafür viel zu schade…
    ALSO mach dir keinen Kopf!!

    Wie alt bist du??

    Lieber Gruß

  • von Cuanna am 12.06.2008 um 14:30 Uhr

    Mir hat mal jemand gesagt: Man sollte im Leben alles mal ausprobieren und dann entscheiden was einem guttut und was nicht. Was einem nicht gut tut braucht man ja nicht nochmal machen!

  • von catwalkqueen am 11.06.2008 um 18:14 Uhr

    ohweia….=) mach dir darüber doch keinen kopf….es ist nur die schlud von diesem dummen mädchen das denkt es wäre cool wenn es raucht… du weißt ja selbst das es falsch war und du machst es ja nicht mehr, also warum sollten deine eltern sauer sein? Sag es ihnen einfach…du musst doch keine angst vor deinen Eltern haben…sie lieben dich…sie werden dir vielleicht eine woche kein taschengeld geben, aber dich doch nicht gleich ins heim schicken=)….das ist nichts schlimmes bei…es war einversehen und gut ist.

  • von klenAnni am 10.06.2008 um 20:12 Uhr

    ich hab auch mal gezogen ;D
    meine mutetr hats gemerkt und meinte
    es wäre nicht shclimm
    denn i.wann würden es alle mal ausprobieren
    solange du nicht richitg anfängst zu rauchen ist doch alles im guten ^^

  • von JuicyDoll am 09.06.2008 um 13:51 Uhr

    Nur ewr Erfahrungen macht, kann aus ihnen lernen!

  • von DerNikiGraus am 02.06.2008 um 22:27 Uhr

    wie alt bist du? 6?

  • von Magic am 02.06.2008 um 20:07 Uhr

    Hi,
    das mit dem neuen Beitrag ist eine gute Idee. ^^ werd mal schnell losdüsen und einen erstellen. 😉

  • von Meliina am 02.06.2008 um 14:23 Uhr

    halb so wild kleine 🙂

  • von niceGIRL1989 am 02.06.2008 um 00:24 Uhr

    Vielleicht sollten wir im Forum dazu ne Diskussion aufmachen, denn es weicht ja immer mehr vom Thema dieses Beitrags ab 🙂
    ja, ich rauche seit mittlerweile 3,5 Jahren. Als Nichtraucherin habe ich mich mit dem Thema leider nicht beschäftigt, deshalb kann ich nicht sagen, ob ich das sonst vielleicht anders sehen würde. Aber es geht mir so auf den Keks, dass immer nur auf den Rauchern rumgehackt wird. Es mag ja sein, dass es bei manchen Leuten die Krankheiten fördert. Aber auch Nichtraucher bekommen Krebs, und manche Raucher werden über 90 und das ohne erwähnenswerte Krankheiten. Warum muss man immer auf den Rauchern rumhacken? Ich hab noch nie gehört, dass jemand sagt, Alkoholiker oder Kiffer oder Drogenabhängige sollten ihre Behandlungskosten selbst zahlen. Wir Raucher zahlen mehr als alle anderen, warum sollten wir noch draufzahlen? Ich hab den Verdacht, dass die Regierung sich von unsrer Tabaksteuer (die schon 75 % oder noch mehr des Zigarettenpreises ausmacht) nette Gebäude baut und sowas. Das finde ich einfach nur bescheuert. Sollen sie die Tabaksteuer für die Behandlungskosten der Raucher ausgeben, dann jammert keiner mehr und dann könnte ich jede Erhöhung verstehen, die davon abhängt, dass die Behandlungskosten zunehmen. Und wenn noch Geld überbleibt, darf das die Regierung gerne verprassen, aber so wie es jetzt ist…
    Vielleicht solltest erst über dieses Thema diskutieren, wenn du dich mal damit auseinandergesetzt hast…?
    Dass Rauchen ungesund ist, ist ja unumstritten. Darum geht es ja bei dieser Diskussion auch nicht.
    “Ich sag ja nicht, dass Raucher alles selbst zahlen sollen. Ist doch humbuk. Sind ja auch nur Menschen! ” – was möchtest du dann sagen? Du hast dich darüber beschwert, dass die Raucher den Steuerzahlern auf der Tasche liegen würden. Tun sie aber nicht 🙂
    Ich weiß nicht, was an dem Thema amüsant sein soll, egal ob man nun Raucher ist oder nicht. Die Nichtraucher regen sich darüber auf, dass die Raucher ja angeblich von ihren Krankenkassenbeiträgen behandelt würden, und die Raucher regen sich darüber auf, dass manche Leute die Tatsachen so verdrehen. Du bist wohl die einzige, die das Thema mit Humor sehen will.
    Ich rege mich nicht über deine Beiträge auf, sondern über das Thema an sich 🙂 also dass es Leute gibt, die meinen, die Raucher wären unsozial und sollten noch viel tiefer in die Tasche langen.
    Hast du eigentlich auch mal darüber nachgedacht, dass es Leute gibt, die das Rauchen nicht just 4 fun machen oder weil sie es “cool” finden, sondern aus irgendwelchen Gründen mal darein geraten sind und nun einfach psychisch abhängig sind? Die können da nicht einfach so mit aufhören und auch die ganzen – teilweise von der Krankenkasse geförderten – Entwöhnungsmodelle sind auch nicht so das Wahre. Das Beste von denen hat glaub ich eine Erfolgsquote von knappen 30 %. Es ist bestimmt kein Vergnügen, irgendwelche Raucherkrankheiten durchzumachen, und es gibt auch Leute, die nach einem Herzinfarkt beispielsweise mit dem Rauchen aufgehört haben, denen es aber absolut nichts mehr gebracht hat. Wenn man lange genug raucht und davon nicht rechtzeitig weggekommen ist, ist es egal was man tut. Deshalb bin ich auch der Meinung, man sollte nie damit anfangen, und solang es einem nicht schmeckt, braucht man gar nicht solange weiter probieren, bis es irgendwann schmeckt… ich finde Rauchen ganz bestimmt nicht toll oder cool und würde jedem davon abraten, damit anzufangen. Und keiner wird damit anfangen, weil er ein einziges Mal probiert hat (weil es ja beim ersten mal wirklich sehr ekelhaft ist). Ich werde bei meinen Kindern später übrigens dafür sorgen, dass sie nie anfangen zu rauchen.
    Es ist schön, dass du tolerant bist 🙂 intolerante Nichtraucher nerven tierisch, aber man sollte fairerweise zugeben, dass viele Nichtraucher nur deswegen intolerant sind, weil viel zuviele Raucher es sind. Es kann eben nur funktionieren, wenn sowohl Nichtraucher als auch Raucher tolerant sind. Wenn es geht, dann geh ich raus zum Rauchen oder dahin, wo es erlaubt ist. Wenn Nichtraucher in der Nähe sind, frage ich grundsätzlich erstmal, ob es jemanden stört, wenn ich in dessen Gegenwart rauche, und wenn es ihn stört, dann beherrsch ich mich oder geh woanders hin. Leider gibt es viele Raucher, die das nicht tun und die Nichtraucher provozieren, am allerschlimmsten find ich es, wenn Kinder dabei sind. Dafür könnte ich Leute erschlagen…
    Na gut, ich könnt wohl noch die ganze Nacht schreiben, aber ich denke, das reicht erstmal 🙂
    LG Nice

  • von Magic am 31.05.2008 um 23:53 Uhr

    Hi,
    Nice, hast du mal geraucht? *fg*
    So sehr aufregen über das Thema kenn ich eigentlich nur von Rauchern. *lach*
    Wenn du rauchst sind halt manche Krankheiten geförderter, als wenn du nicht rauchst. Soweit, wirst du doch sicher noch zustimmen können, oder. 😉
    Gut und durch dieses mehrauftreten bzw. überhaupt auftreten, was sonst nicht wäre, zahlen alle. Obwohl sie das vielleicht nicht müssten, wäre der Klimmstängel nie erfunden worden.
    Ich sag ja nicht, dass Raucher alles selbst zahlen sollen. Ist doch humbuk. Sind ja auch nur Menschen!
    Das mit der Tabaksteuer, wo die genau eingesetzt wird und ob usw. , hab ich kp, sie sollte mal für irgendwas soziales festgelegt werden (war das nicht sogar im Zuge der Gesundheitsreform mit etwas *grübel* Dass da manche sachen mit bezahlt werden sollten… kp mehr.) Ob sie es wurden ist mir aktuell nicht bekannt.

    Extrem amüsant find ich, dass du dich scheinbar wie ein HB-Männchen aufregst über eine mehr oder weniger humoristisch gemeinte Floskel.
    Weniger, weil es eben stimmt, dass viele Steuerzahler meinen, dass sie mit für die Raucher aufkommen und es sie somit sehr wohl interessiert – Mehr, weil ich es aus dem Zwecke schrieb.
    Ich diskutier geeeerne mit dir weiter, aber dann bitte unter klaren Verhältnissen. Ich habe nichts gegen Raucher, und nichts gegen das Rauchen im Allgemeinen. Wenn sich der jenige die Lunge verpesten will ist das seine Sache. *schulter zuck* Bin da inzwischen relativ tolerant.
    So, nun bin ich mal auf deine Antwort gespannt. 😉
    Lg Sandra

  • von niceGIRL1989 am 30.05.2008 um 22:29 Uhr

    Ich hab auch nicht behauptet, dass du behauptet hättest, sie zahlen keine Steuern 🙂
    Ich hab mich mal intensiv mit dem Thema befasst und ich kann dir sagen, dass die Tabaksteuer alle Folgekrankheiten des Rauchens abdecken würde und dann immernoch genug übrig wäre. Leider gibt man die Tabaksteuer nicht dafür aus, und ehrlich gesagt ist es mir ein Rätsel, wofür man sie ausgibt, denn die lächerlich geringen Zahlungen an die Krankenkassen (die übrigens auch nicht für die Raucher draufgingen, sondern für Mutterschaftsgeld etc.) wurden ja auch zu diesem oder letzten Jahr eingestellt. Aber wieso sollte es Schuld der Raucher sein, dass die Tabaksteuer für irgendwas verschleudert wird? Irgendwie schmeißt du auch gerne die Steuerzahler und diejenigen, die Krankenkasenbeiträge zahlen, durcheinander, und ich verstehe deine Argumentation nach wie vor nicht. Ein gesunder Raucher beschwert sich ja auch nicht, dass er die Krankheiten anderer zahlen muss, und es gibt ja noch viel, viel mehr gesundheitliche Risiken, denen man sich freiwillig aussetzen kann, aber man hackt immer nur auf den Rauchern rum. Die Raucher zahlen genau die gleichen Steuern und Krankenkassenbeiträge wie andere auch, zusätzlich dazu noch die Tabaksteuer, und dann sollen sie auch noch als einzige ihre Behandlungskosten selbst bezahlen? Und jeder Nichtraucher darf vom Geld der Raucher profitieren, aber andersrum nicht? Das finde ich weder sozial noch fair.

  • von Magic am 30.05.2008 um 21:40 Uhr

    Hi,
    @Nice: Ich hab ja auch nicht behauptet, dass sie keine Steuern zahlen. -.-
    Aber die Folgekrankheiten werde eben noch zum größeren Teil bezahlt und was ist mit den Folgekrankheiten, die auch andere bekommen können – nur wo das Rauchen es noch stark fördert? Die könne sie ja schlecht rausnehmen….
    Bei den Gesetzlichen krankenkassen: stimmt das ist dann weniger die Steuer – das vielleicht eher, wenn sie auf bezahlte Kuren oder so müssen, da bin ich mir aber nicht sicher. Trotzdem müssen dann alle Versicherten für den Raucher am Ende mitzahlen.
    Ich hab nix gegen Raucher, ABER man muss zugeben, dass sie für die Folgeschäden NICHT alleine aufkommen. 😉
    cuu Sandra

  • von VanessaW am 30.05.2008 um 12:18 Uhr

    man muss alles erst einmal aussprobieren…wenn es dir gefallen hat dann rauche weiter, wenn nicht, dann nicht 😀

  • von niceGIRL1989 am 30.05.2008 um 07:44 Uhr

    @ Magic, wieso sollte die Raucherlunge einen steuerzahlenden Nichtraucher interessieren? Es ist ja nicht so, dass die Raucher den Nichtrauchern finanziell auf der Tasche liegen! Denn immerhin zahlt ein Raucher auch alle Steuern, plus noch die Tabaksteuer, und die Folgekrankheiten vom Rauchen werden doch immer weniger bezahlt.

  • von Ho_Ngai_Yee am 30.05.2008 um 07:27 Uhr

    Hm… Also was hat denn rauchen bitteschoen mit lieb und nett sein zu tun? Ich kenne total liebe und gutherzige Meschen die Kettenrauchen. Ich selbst hab auch geraucht und jetzt wieder aufgehoert und das meinen Eltern sogar gesagt, naja bei meinem Alter is das wohl auch okay 😉
    Dann lass das mit dem Rauchen einfach wieder, wo liegt das Problem. Du hast keine “Suende” begangen.. Da ich dein Alter nicht weiss.. naja vielleicht hast du nen Gesetzlein angekrazt na und? Rauch nicht mehr, iss immer frisches Obst etc und mach Sport und wo lag noch mal das Problem? 😀 Wie oft hast du eigentlich geraucht? Ein mal?
    Du bist ja die pure Unschuld, freigesprochen!

  • von Magic am 30.05.2008 um 01:45 Uhr

    Hi,
    erstmal eine Vorabfrage: Ist das Mädchen noch deine Freundin? Weil wenn sie dich nur ausgenutzt hat, wär das imho selbstquälerei.

    Ok und nun zum Thema:
    “Ich bin eigentlich ganz nett und lieb”
    Meinst du das bist du jetzt nicht mehr, weil du einmal an einer Zigarette gezogen hast? Wenn ja, mein herzlichstes Beileid.
    Wenn es dich innerlich zerfrisst und du nicht mehr leben kannst ohne es deinen Eltern unter die Nase zu reiben, dann tu es. Mehr als sich aufregen über deine (Ex?)freundin, werden sie sich wahrscheinlich sowieso nicht.
    (In dem Zusammenhang: Mieze, meinst du dein Beitrag strotzt von Intelligenz? -.-)
    Wenn du nie wieder rauchen willst ist doch toll! Ist toll für dich, denn du würdest unter den Folgen am Ende leiden.
    Außer vielleicht dem Steuerzahler und deinen Freunden wird die Raucherlunge wahrscheinlich außer dem verdienenden Arzt sonst keine Socke interessieren – so hart es auch klingt.
    Somit freu dich, dass es dir nicht schmeckt und fühl dich von mir deiner Tat vergeben. *fg*
    Lg sandra

  • von miezekatz am 29.05.2008 um 22:41 Uhr

    süß xD wie alt bist du?? 11…12? xD das ist dochnet schlimm wenn man ma raucht halllooo? wenn du wirklich dumm bist erzählst dus deinen Eltern :D:D:D:D:D

  • von Susl89 am 29.05.2008 um 20:41 Uhr

    Hey, jeder raucht mal, um es zu probieren. du bist jung und probierst dich, halb so wild, davon geht die welt net unter

  • von buonanotte am 29.05.2008 um 20:27 Uhr

    es tut dir leid und du hast nicht vor es nochmal zu probieren.
    sieh es positiv, du hast jetzt die gewissheit, dass du rauchen nicht brauchst!
    ich denke, wenn du unbedingt mit deinen eltern drüber reden willst werden sie es verstehen, weil du es ja wirklich zu bereuen scheinst, aber ich denke nicht, dass es unbedingt notwendig ist.

  • von Froschi am 29.05.2008 um 19:33 Uhr

    probieren geht über studieren x) wenns nur einmal war dann scheiß doch drauf, deine lunge ist von dem einem mal auch nicht kaputt und wenns deine ellis nicht wissen ist doch super 😉

  • von kiki93 am 29.05.2008 um 18:09 Uhr

    ich habe auch schon mal an einer kippe gezogen aber wenn du das zum ersten mal gemacht hast ist das echt nichts worüber du dir gedanken machen solltest (vorrausgesetzt du verspürst nicht das verlangen es noch einmal zu tun) wenn du aber ein schlechtes gewissen hast solltest du es deinen eltern sagen, ich denke sie würden es schon verstehen wenn du es einfach mal ausprobieren wolltest…

  • von Chrissiii am 29.05.2008 um 17:42 Uhr

    Das ist doch nicht weiter schlimm 😉 Ich glaub es gibt kaum eine, die noch nicht gezogen hat. Deshalb kannst du trotzdem weiterhin nichtraucherin bleinen 😛

  • von niceGIRL1989 am 29.05.2008 um 17:15 Uhr

    Ich glaube, es gibt wenige Leute, die NIE probiert haben. Auch deine Eltern werden das mal getan haben. Wenn du es nun ablehnst, ist es doch okay.

  • von tabsi85 am 29.05.2008 um 17:05 Uhr

    Es ist doch nichts schlimmes dabei wenn du mal geraucht hast!!! Probieren darf man ja und wenn du für dich entschieden hast, dass du das nie wieder machen wirst, ist doch alles ok. Du brauchst auch absolut kein schlechtes Gewissen zu haben, weil du es deinen Eltern nicht erzählt hast

  • von Glamourgirl am 29.05.2008 um 17:00 Uhr

    hehe
    kein stress 🙂 ich habs auch mal versucht und trotzdem bin ich nichtraucherin geblieben…
    kein panik 🙂

  • von Discoqueen82 am 29.05.2008 um 17:00 Uhr

    Du solltest auch nie weiedr Rauchen! Einsicht ist der erste Weg zur Besserung! Rauchen ist ungesund, grade wenn man noch jünger ist!

  • von Strisella am 29.05.2008 um 16:58 Uhr

    hey das ist doch nicht schlimm, keine bange! die erdbeermädels halten dicht, deine eltern erfahren also nichts. Und es ist doch toll, es mal ausprobiert zu haben. jetzt weißt du, dass es nichts für dich ist. Liebe grüße

Ähnliche Diskussionen

Hab ich mit ihm gespielt? Antwort

Am 18.08.2010 um 09:15 Uhr
Kurz nachdem ich wieder Single war ist ein alter Bekannter in meinem Leben aufgetaucht. Er hat sich angeblich sofort in mich verliebt. Ich habe ihm gesagt, dass ich noch nicht über meinen Ex hinweg bin, nur...

Ich hab meinen Freund verleugnet! Antwort

Am 06.04.2009 um 13:19 Uhr
Ich hab so ne Scheiße gebaut! Ich bin seit fast 4 Jahren mit meinem Freund Stefano zusammen und bin auch super glücklich mit ihm! Und ich liebe ihn wirklich über alles, er ist wirklich meine grosse Liebe! Ich fühle...

Verdammt was hab ich getan? Antwort

Am 23.05.2010 um 10:33 Uhr
Ich habe gestern meinen Freund betrogen!  Wollte mit Freundinnen das Abitur feiern, hatten uns den Totalabsturz vorgenommen und dieses Vorgenommene auch durchgeführt. Heute morgen wachte ich auf und bekam...

Ich hab mit seinem besten Freund rumgemacht Antwort

Am 14.01.2010 um 16:34 Uhr
Hallo 🙂 Ich habe echt ein ganz schlechtes Gewissen und zwar wegen Folgendem: Mit meinem Freund lief es schon eine ganze Zeit nicht mehr ganz so gut, aber ich liebe ihn immer noch. Eines Tages waren wir dann auf...