HomepageForenBeichtstuhlICH HABE 2 FESTE FREUNDE, Lebenslüge

Anonym

am 23.07.2008 um 17:32 Uhr

ICH HABE 2 FESTE FREUNDE, Lebenslüge

Ich bin seit zwei  Jahren mit meinem Freund zusammen.
Wir waren sehr glücklich,aber ein richtigen ‘Knall’ oder diese ‘Schmetterlinge im Bauch’ gabs dennoch bei mir nicht wirklich. Natürlich durchlebt man viele Höhen und Tiefen,wenn man 2 Jahre zusammen ist, das ist ganz klar und gerade diese Phasen der Beziehung haben uns sehr eng miteinander verbunden.
Ich muss noch sagen, dass ich mein ganzes Leben lang sehr große Probleme hatte mich jemandem anzuvertrauen, seien es meine Eltern, Freunde oder Verwandte. Ich weiß nicht woran es liegt, aber ich habe immer das Gefühl über allem und jedem die Kontrolle haben müssen (was jedoch nur Gefühle und Emotionen angeht – sprich keine Kontrolle im Sinne von Handy überprüfen, Zimmer durchsuchen usw.)und er war eben der erste Mensch, dem ich mich vollkommen anvertraut habe, alles erzählt habe über meine Ängste,Gefühle und innersten Wünsche.

Ich habe mich nicht immer verstanden gefühlt,aber trotzdem war es ein tolles Gefühl jemandem auf diese Weise so nahe zu sein. Der Alltag klopfte aber nach einiger Zeit an der Tür, und es gab keine spannenden Augeblicke mehr. Wir hatten oft Zoff, weil er nur das eine wollte, und der Sex sehr mechanisch verlief, und ich hatte oft keine Lust mir seine Geschichten anzuhören.
Normalerweise probiert man in solchen Situationen wieder Spannung in die Beziehung zu bringen,aber ich hatte noch nicht mal dazu Lust, denn auf einmal verspürte ich einen regelrechten Hass gegen ihn und bei ihm war es teiweise auch so. Er wusste soviel von mir und ich von ihm wie sonst keiner. Das war auch angsteinflössend, denn ich hatte das Gefühl nicht mehr von ihm los zu kommen, obwohl ich  mir eine Zukunft mit ihm nicht vorstellen konnte.

So verlief ein Tag nach dem anderen, als ich bei einer Freundin übernachtet hatte. Ihr bester Kumpel, den ich jedoch nicht kannte, hat auch bei ihr übernachtet. Direkt als ich ihn sah durchflutete mich so ein warmes Gefühl. Er war sehr attraktiv und sein Akzent war einfach nur atemberaubend .Wir saßen nun (mehrere Personen)so herum und unterhielten uns. Nach einer Weile fragte er mich ob wir nicht ins andere Zimmer gehen wollten, da er rauchen wollte und es in dem Zimmer wo wir uns befanden ziemlich laut war. So gingen wir ins Nebenzimmer und haben uns ohne zu üertreiben mindestens 4 Std durchgehend unterhalten. Ich war erstaunt und schockiert wie ähnlich wir uns waren, wie sehr wir uns Ansichten teilten.Ihm gings anscheinend ähnlich. In der Nacht (er lag neben mir) sind wir uns auch näher gekommen. Das schlimme ist, dass ich keine Minute an meinen Freund gedacht habe, weil ich zu ihm sowieso eher eine seelische Verbundenheit verspürte als eine körperliche.

Jedenfalls endete es so, dass ich mittlerweile mit dem Typen den ich kennengelernt habe 2 Monate zusammen bin. UND gleichzeitig mit meinem anderen Freund auch. Früher dachte ich, ich hätte kein Gewissen, aber ich merke mehr und mehr wie diese Lüge mich innerlich zerfrisst und es beängstigt mich wie ich das so durchziehen kann.Ich war oft kurz davor mit meinem “richtigen” Freund Schluss zu machen, aber es ging einfach nicht, denn ich habe das Gefühl dann alleine zu sein. Wie gesagt noch nicht mal mit meinen Eltern fühle ich mich so verbunden.Ich bin regelrecht abhängig von ihm und frage mich langsam ob dass sogar krankhaft ist.
Mir gehts auch deswegen so schlecht,weil es komplett niemand weiß,ich schleppe es also in meinem tiefsten Innersten mit mir selber rum, was die Sache auch nicht gerade einfacher macht..

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von PiratePussy am 27.07.2008 um 15:05 Uhr

    Ich war in etwa der selben Situation wie du. Als ich damals meinen heutigen Freund kennenlernte war ich auch noch mit meinem Ex zusammen und etwa anderthalb Monate auch mit beiden gleichzeitig. Zu allem übel hatte ich auch noch einen Urlaub gebucht mit meinem Ex der nicht mehr zu stornieren war, trotzdem hatte ich es hinbekommen das die beiden nichts voneinander spitz bekommen haben. Allerdings habe ich nach dem Urlaub mit dem neuen Schluss gemacht und bin zu meinem Ex “zurück” gegangen, was allerdings ein riesen Fehler war. Doch der andere hat nicht aufgehört zu kämpfen obwohl ich ihm im nachhinein alles gebeichtet hatte. Ich habe mich dann doch von meinem Ex getrennt nach einem weiteren Monat und bin dann mit meinem heutigen Freund zusammen gekommen. Mein Ex Freund hatte sich die erste Zeit garnicht gemeldet und kam dann aus einmal an und meinte er wolle mich zurück und so weiter. Allerdings bin ich hart geblieben und habe dann entgültig den Kontakt abgebrochen. Ich werde meinen heutige Freund im Dezember heiraten also überleg es dir gut :-) manchmal ist das Neue auch das bessere!!!!!!!!!!!

    0
  • von fruechtchen91 am 27.07.2008 um 00:18 Uhr

    hey du..
    ich hatte zwar noch nie das problem 2 freunde gleichzeitig zu haben, aber diese tiefgehende verbindung zu einem menschen. ich kann dir nur sagen, löse dich von ihm.. jemandem zu vertrauen ist gut und schön, aber ja du hast recht. irgendwann bist du abhängig von dem menschen, und kapselst dich von deinen anderen freunden ab, weil nur wichtig ist, ob er für dich zeit hat und so.. am anfang leidet man.. weil man merkt wie alleine man ist, ohne denjenigen. Aber nach einer zeit lernt man wieder selbstständig zu sein..

    lg

    0
  • von sgoli am 24.07.2008 um 22:01 Uhr

    ich glaube das ich dich verstehen kann… Irgendwie kann es nicht so weiter gehen wie es gerade ist, aber so wirklich verändern soll sich ja auch nichts… oh man ist schon keine einfache entscheidung…
    aber eins sei dir bewust es muss was passieren und ich enke das es der beste schritt wäre dich von deinen 1. Freund zu trennen… auch wenns schwer fallen wird!

    0
  • von MarKra am 24.07.2008 um 21:02 Uhr

    ich kann dich gut verstehen. man muss sich erstmal dran gewöhnen sich jemanden geöffnet zu haben. ich habe mal sowas ähnliches durchgemacht. damals war ich fast 4 jahre mir meinem freund zusammen, wobei ich in dem letzten halben jahr 2 mal was mit anderen männern hatte (nicht viel, nur ein wenig rumknutschen und nur an den zwei abenden), aber spätestens beim zweiten mal ist mir klar geworden, dass das so nicht weiter gehen kann. ich habe mich von meinem freund getrennt und das war auch gut so. wir hatten die chance nicht im streit auseinander zu gehen. auch wenn wir uns in komplett andere richtungen entwicklet haben, so können wir immer noch miteinander sprechen und verstehen uns noch. ich würde dir raten jetzt einen schlussstrich zu ziehen, denn nur so kannst du dich auf was neues einlassen und das richtig genießen. selbst wenn die illusion von dem prinzen auf seinem weißen pferd vielleicht irgendwo funktioniert, so denke ich etwas realistischer und meine, dass es für jeden lebensabschnitt den richtigen partner gibt. ich bereue die 4 jahre nicht, die waren echt super, aber wir haben und beide weiterentwickelt und jetzt könnte ich mit ihm nicht mehr glücklich sein, aber mit meinem neuen freund schon und da genieße ich einfach die zeit. es wäre viel zu schade wenn ich die letzten 2 jahre hätte auf meinen neuen freund verzichten müssen:-)

    0
  • von shehrazad am 24.07.2008 um 17:15 Uhr

    Hey!
    Unglaublich wie sehr deine Geschichte meiner ähnelt; habe sogar einen Beitrag dazu: http://www.erdbeerlounge.de/beichten/Habe-mich-in-ein-Arschloch-verliebt-waehrend-mein-Freund-zuhause-auf-mich-wartet-_t45906s1

    Deinen Text habe ich zufällig gefunden, als ich eine gehässige Antwort zu meinem Beitrag von einem männlichen Kollegen bekam!!!

    Ich habe auch schon seit mehreren Monaten was mit einem anderen. Er ist heute verreist und ich bin sehr dankbar darüber, weil ich ihn weder sehen noch hören will. Ich bin so am Ende mit den Nerven, dass ich echt mal eine Auszeit brauche! Ich weiss auch nicht, wie lang das bei mir so weitergeht, aber ich muss mich so schnell wie möglich entscheiden.
    Denn es ist vielleicht ganz spannend, aber ganz bestimmt nicht angenehm, zweigleisig zu fahren!
    Ich habe mich kurzzeitig gefragt, ob ich mich von beiden trennen soll, aber ich konnte einfach nicht.
    Der andere will nichts Ernstes (und das ist der Unterschied in unserer Geschichte!) und ich habe ihm ein Ultimatum gestellt, dass wir entweder zusammen sind oder wir uns gar nicht mehr sehen können.
    Ich weiss jetzt schon, dass es mit uns nie klappen könnte.
    Deshalb kann ich auch nicht meinen Freund verlassen.
    Ich habe noch soviel Gefühle für ihn.
    Aber wie du es auch schon geschrieben hast; unser Sexleben ist genauso fad, es knistert nicht mehr zwischen uns, null Leidenschaft, obwohl ich das Feuer in mir verspüre… nur nicht gegen ihn irgendwie und das zerreisst mich, verursacht Schuldgefühle und ich mag ihn noch weniger anfassen.

    Mein Freund hat ja alles rausgekriegt und will natürlich nicht mehr angelogen werden. Und seitdem er das weiss habe ich mich nicht mehr mit dem anderen getroffen. Aber ich muss Tag und Nacht an ihn denken
    Obowohl ich mir nichts Ernstes mit ihm vorstelle kann, wünsche ich mir nichts sehnlicher. Aber ich muss realistisch bleiben, sonst würde er mich nur verletzen.

    Also ich werde nächste Woche zuerst mal in den Urlaub fliegen und versuchen einen freien Kopf zu bekommen! All meine Freundinnen meinen, ich sollte mich von beiden Männern fernhalten.
    Aber was ist, wenn mein Freund mich doch glücklich machen könnte?! Kann ich ihn überhaupt glücklich machen, wenn ich sexuell nicht mehr so auf ihn stehe? Ich weiss es nicht… wie du siehst, bin ich selber durcheinander und ich weiss nicht, ob ich dir eine grosse Hilfe war :)!

    Versuche dir jedenfalls über deine Gefühle klar zu werden und frage dich, ob du deinen Freund ernsthaft brauchst oder dich nur hinter ihn versteckst. Aber verlass dich nicht auf den anderen oder dass er dich gleich nach deiner Beziehung mit offenen Armen empfängt! Ihr kennt euch ja noch nicht so lange; vielleicht will er auch nichts Ernstes?!

    Ich wünsche dir alles Gute und halte uns auf dem Laufenden; wäre interessant zu sehen, wie unsere Geschichten ausgehen…

    LOVE SUX!!! 😉

    0
  • von Toxina am 24.07.2008 um 15:12 Uhr

    Danke erstmal an alle dass ihr euch die Zeit genommen habt meinen Text zu lesen..
    Zu Miss Raten kann ich nur sagen, dass ich mir eine Freundschaft sehr wünschen würde und diese Beziehung vllt sofort beenden würde wenn ich die Sicherheit hätte,aber mein Freund hat gesagt dass wenns aus ist dann richtig und dann kennt er mich auch nicht mehr,was für mich wie ein entzug von heute auf morgen wäre…
    Mein zweiter Freund merkt eigentlich nichts an meinem Verhalten,mein erster dafür umso mehr..Gerade die letzte Zeit ist nicht so prickelnd,da ich überhaupt nicht das verlangen habe ihn zu berühren oder zu küssen und das fällt natürlich auf..
    Zu Erdbeerbonbon: da hast du echt recht in allem..die Angst es jmd zu erzählen war einfach zu groß weil offiziell mich sowieso niemand verstehen würde..und auch mit dem sex und der verbundenheit stimmt ich dir 100 pro zu vllt liegts daran und ich muss mich da irgentwie orientieren,was aber wiederum nciht heißt dass mein zweiter Freund in anderen Dingen nicht zu gebrauchen ist und ich mich sonst nicht mit ihm verstehe ganz im Gegenteil…
    Nochmals danke an alle!

    0
  • von Faye am 24.07.2008 um 12:58 Uhr

    Ich finde auch, dass du mal klare verhältnisse schaffen solltest. Es ist mit sicherheit nicht leicht, aber so kann es nicht weitergehen. Außerdem kann es auch passieren, dass die beiden etwas merken und dann hast du beide verloren. Von daher kenn ich mich meiner Vorposterin nur anschließen: Du musst dich entscheiden…

    0
  • von Erdbeerbonbon am 24.07.2008 um 11:07 Uhr

    Erstens – dass du das nicht irgendeiner Freundin erzählt hast, sondern in aller Anonymität dich hier an uns wendest, war eine gute Entscheidung . Freunde sind gut, aber 100% dicht ist sowas nie. Du solltest das so beibehalten.

    Nun zu den Männern: Das finde ich schon ziemlich hart, ehrlich gesagt. Auch wenn der andere für dich mehr eine “Familie” als einen sexuellen Partner darstellt, er ist und bleibt letzteres und du kannst ihn nicht zu einem Vaterersatz degradieren. Mit welchem Recht?

    Du musst dich eins fragen: Ist dir auf Dauer guter Sex wichtig oder vll doch lieber eine tiefe seelische Verbundenheit?
    Den perfekten All-inclusive-Mann gibt`s leider nicht. (Glaub mir, hab lang genug danach gesucht.)

    Entscheiden musst du dich.
    Sonst stehst du am Ende ganz ohne Mann da.

    0
  • von StillesWasser am 24.07.2008 um 10:33 Uhr

    Ich finde dein Verhalten total komisch. Das merken die beiden doch sicher auch von selbst, dass da etwas nicht stimmt. Du wirst ja jetzt sicher auch weniger Zeit für deinen ersten Freund haben, weil du ja zwei gleichzeitig hast..
    Wenn die Leidenschaft weg ist, dann wird es halt zeit sich zu trennen! und warum solltest du danach allein sein? erstens wird er ja vielleicht weiterhin mit dir befreundet sein und zweitesn hast du doch einen neuen freund, mit dem du dich auch toll verstehst!

    0
  • von schneewittchen am 24.07.2008 um 10:32 Uhr

    Du musst auf dich auf jeden Fall von deinem ersten Freund trennen. Auch wenn du noch an ihm hängst, Ihr versteht euch ja gut…vielleicht werdet ihr super Freunde. Also schaff Klarheiten… Viel Viel Glück für deine neue Beziehung.

    0
  • von Miss_Raten am 24.07.2008 um 10:27 Uhr

    Zwei feste Freunde gleichzeitig zu haben ist schon etwas extrem.. ich verstehe, dass du emotional und seelisch an deinem normalen Freund hängst, aber du musst dich einfach von ihm trennen. es wird ihn schon nicht umbringen. und wenn er dich genauso sieht wie du ihn, dann kann aus eurer vorherigen beziehung vielleicht eine schöne freundschaft werden!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Ich habe zwei feste Freunde Antwort

Am 15.10.2008 um 14:26 Uhr
Ok, das ist ein wirkliches blödes Thema, aber mal von Anfang an. Ich bin seit 1/4 Jahr mit meinem Freund zusammen, es läuft soweit alles gut - nichts ist perfekt. Er liebt mich wirklich sehr, dass weiß ich auch. Nur...

DURCH ZUFALL HABE ICH 2 FREUNDE Antwort

Am 17.07.2008 um 02:43 Uhr
Hi erstmal... also ich habe einen freund und ich liebe ihn echt über alles, ich denke sogar er ist mr.right...wir sind seit 8 monaten zusammen und sind total glücklich. Dann hab ich im Internet ein Jungen...

Ich habe 2 Freunde gleichzeitig! Was soll ich machen? Antwort

Am 14.02.2009 um 21:00 Uhr
Also ich habe momentan 2 Freunde, den einen Liebe ich über alles und möchte ihn auf keinen Fall verlieren. Aber mit ihm hatte ich schon seit ca. 1 Woche keinen Kontakt mehr! Mit dem 2 ten war ich schon einmal...

Ich habe für Freunde Zigaretten geklaut... Antwort

Am 17.09.2008 um 00:49 Uhr
Ich bin noch ziemlich jung und habe Freunde , die viel älter sind als ich. Die rauchen und saufen alle, sind aber auch noch unter 18. Immer wenn sie Zigaretten haben wollten, haben sie mich zum Klauen losgeschickt....

Zweigleisig! 2 Freunde nebeneinander! Antwort

Am 01.07.2009 um 14:03 Uhr
Vor 1 Jahr war ich auf einem Bierfest! Meine Freunde und ich hatten viel Spaß und tranken auch relativ viel... Mein damaliger Freund (Martin) saß zu Hause und tat etwas anderes, während ich mich vergnügte!...