HomepageForenBeichtstuhlIch habe einen Autounfall gebaut und alle belogen

Anonym

am 22.01.2009 um 18:10 Uhr

Ich habe einen Autounfall gebaut und alle belogen

Hallo Mädels, also ich muss das jetzt mal loswerden, ich kann nämlich mit niemanden darüber reden… Und zwar habe ich vor zwei Wochen leicht angetrunken nach der Disco einen Autounfall gebaut. Es ist nichts schlimmes passiert, es war nur ein Auffahrunfall allerdings kam die Polizei und mir wurde mein Führerschein abgenommen. Jetzt habe ich eine Klage laufen und mir droht eine hohe Geldstrafe…
Mir ist das super peinlich, deswegen habe ich meinen Freunden nichts davon erzählt. Allerdings fragen sie mich andauernd ob ich sie mit dem Auto abhole, oder warum ich nicht mit dem Wagen komme und ich verstricke mich immer weiter in Ausreden…
Findet ihr ich müsste es meinen Freunden sagen? Und das es total dämlich ist betrunken zu fahren weiß ich….

Antworten



  • von Sandybandy am 26.01.2009 um 12:01 Uhr

    ich finde es nicht gut betrunken Auto zu fahren. Mein Bruder ist heute behindert und viele Uschuldige sterben nur weil Betrunkene das Auto nicht stehen lassen können. Finde das echt schlimm und jetzt belügst du auch noch deine Freunde. Klar ist dir das peinlich aber früher oder später kommt es sowieso raus und dann glaubt dir niemand was mehr. Vielleicht verlierst dadurch auch deine Freunde. Lügen haben kurze Beine. Es mag ja sein das sie die Wahrheit nicht gut finden aber immerhin besser wie belogen zu werden.

  • von shortii2die4 am 25.01.2009 um 11:56 Uhr

    echt traurig das besoffene fahrer immer noch so ein glück haben…
    ich hoffe du bekommst deinen führerschein nie wieder… denn das wäre so was von verantwortungslos jemanden wie dich noch einmal ans steuer zu lassen

  • von shokolatecream am 25.01.2009 um 10:32 Uhr

    sag es ihnen, vieleicht wird dir dann nochmal sooo richtig klar .. wie gefährlich das war und anders hätte ausgehen können. vieleicht unterstützen sie dich dann auch was die klage angeht.

  • von Mascha84 am 24.01.2009 um 12:30 Uhr

    Jeder macht mal Fehler in seinem Leben. Sag deinen Freunden die Wahrheit und lerne aus deinen Fehlern.

  • von CKlasse am 24.01.2009 um 11:55 Uhr

    steh zu deinem fehler ! erster schritt zur einsicht !!!!!!

    und mit deinem vrhaben hast du nicht nur dich sondern auch aandere verkehrsteilnehmer einer gefahr ausgesetzt!!!!

    das sollte dir erst mal klar werden….sei froh das niemand anders etwas passiert ist….dann würdest du niemehr glücklich werden…….

    glück im unglück das nichts passiert ist!!!also seh deinen fehler EIn und STEH dazu.

    hoffe du hast daraus gelernt.

  • von lilaloli am 23.01.2009 um 15:11 Uhr

    ich denke jeder macht fehler und ich glaube dir das du es wirklich bereust aber mache sowas besser nicht nochmal und sage es deinen freunden sie werden es dir vergeben jedoch wenn sie es irgendwie anders rausbekommen das du sie angelogen hast werden sie dir nicht mehr vertrauen können zum glück ist bei dem unfall nichtzz passiert

  • von KiWi2ooo am 23.01.2009 um 14:19 Uhr

    Ich finde es ist totaler Schwachsinn sie anzulügen . Das ist auch nicht weiter peinlich und es passiert vielen.

  • von lovely_A am 23.01.2009 um 13:26 Uhr

    Nunja, dumm, dass man überhaupt leicht angetrunken ans Lenkrad muss.
    Ich würde es sofort meinen Freunden sagen, denn dann würde ich sie doch nicht “Freunde” nennen, oder?!
    Außerdem ist es nicht untypisch peinliches. Sag ihnen einfach “Leute, hab meinen Führerschein nicht mehr!”

    Wieso?
    “Unfall gebaut!”
    fertig.

  • von Metalmine am 23.01.2009 um 07:36 Uhr

    sags deinen freunden lieber , sowas sollte zwar nich passieren aber fehler macht jeder mal , ich denke du hast daraus gelernt … verheimlichen bringt nix es wird dir ja keiner deswegen den Kopf abreißen !

  • von jordania am 23.01.2009 um 00:48 Uhr

    bist ja eh schon gestraft genug mit der geldstrafe und dem führerscheinentzug 😉 und du wirst dir sicher ein paar doofe meldungen anhören müssen, aber das is halt immer so, wer den schaden hat…

  • von Kathilein92 am 22.01.2009 um 21:08 Uhr

    An deiner Stelle würde ich es deinen Freunden sagen. Lügen haben kurze Beine, wie man so schön sagt und Ehrlichkeit ist sehr wichtig. Sie werden sicherlich viel ärgerlicher sein, wenn du es ihnen nicht sagst, denn sie werden denken, dass du ihnen nicht vertraust. Beim nächsten Mal passt du am besten auf, dass du nichts trinkst, wenn du mit dem Auto da bist. Du gefährdest schließlich nicht nur dich. 😉

  • von niceGIRL1989 am 22.01.2009 um 21:02 Uhr

    Ich finds kacke, besoffen zu fahren, und ich glaube nicht, dass du weißt, wie scheiße sowas ist, denn sonst hättest du es nicht gemacht. Ein Bekannter von mir hat seine Verlobte und sein Kind wegen so einer Person verloren, die meinte, berauscht noch Auto fahren zu müssen. Hast du mal an sowas gedacht? Nein, du denkst nur daran, dass es “dämlich” von dir war, weil die Polizei gekommen ist, dein Führerschein weg ist und du ein Verfahren am Hals hast, und zu allem Überfluss belügst du auch noch deine Freunde.
    Ich verurteile dich nicht für das, was du tust, aber dein Verhalten zeugt nicht von Verantwortungsbewusstsein und genau deshalb haben sie dir den Führerschein abgenommen. Als Teilnehmerin am Straßenverkehr hast du automatisch die Verantwortung für die Leben anderer Menschen, und die solltest du nicht leichtfertig aufs Spiel setzen. Dass bei dem Unfall nichts “Schlimmes” passiert ist, ist reines Glück. Und auch ein Blechschaden ist nicht nichts. Und mal ganz ehrlich, du weißt doch selbst, dass es scheiße ist, deine Freunde zu belügen, schließlich beichtest du hier. Wovor hast du Angst? Dass sie sich von dir abwenden wegen deines Verhaltens? Du kannst nicht mehr ändern, was du getan hast, aber du solltest zu deinem Fehler stehen. Und vorallem: Denk nach, bevor du handelst! Denk an andere und nicht nur an dich.

  • von Yavonne am 22.01.2009 um 20:03 Uhr

    Dein schlechtes Gewissen straft dich schon genug. Also lass es nicht so weit kommen, dass dich deine Freundinnen strafen weil sie irgendwann rausbekommen, dass du sie so lange belogen hast. Freunde sind doch dazu da, dass sie in schlechten Zeiten zu einem halten. Sei dankbar, dass niemand zu Schaden gekommen ist und tu es nie wieder.

  • von NatalieSandy am 22.01.2009 um 19:33 Uhr

    das kann jeden passieren wie viele sind schon betrunken gefahren und haben viel schlimmerer unfälle gebaut sei froh das nichts schlimmeres passiert ist und lass es dir eine lehre sein…und deine freunde werden das schon verstehen..

  • von TheJoker am 22.01.2009 um 18:18 Uhr

    das geht eh nicht lang gut…also sag es ihnen lieber.irgentwann kriegen sie es ja doch raus.
    und außerdem werden sie dir bestimmt keine predigt halten.

  • von tanzmaus am 22.01.2009 um 18:11 Uhr

    ich würde es deinen freunde sagen…ist doch schwachsinn sie anzulügen

Ähnliche Diskussionen

Beste Freundin verarscht und belogen Antwort

Am 11.05.2008 um 00:12 Uhr
Ich kenne meine beste Freundin schon seit 7 Jahren. Anfangs war unsre Freundschaft nicht sehr fest, wir haben uns ständig gestritten und uns gegenseitig nichts gegönnt,  waren schadenfroh etc. Dann...

Ich habe meine Freundin belogen Antwort

Am 29.11.2010 um 11:45 Uhr
Am Wochenende hat meine Freundin eine Party gefeiert. Wir waren ziemlich gut dabei und irgendwann habe ich im Bad aus Versehen ihr Parfum runtergeworfen. In dem Moment war ich ziemlich verwirrt und hab das garnicht so...

Aus Feigheit alle belogen... Antwort

Am 20.12.2009 um 19:51 Uhr
Ich fühle mich deshalb schon ziemlich lange schlecht, aber ich bin irgendwie zu feige, um allen die Wahrheit zu sagen. Vor zwei Monaten hatte ich meine erste Fahrprüfung und habe sie voll in den Sand gesetzt....

Ich habe einen anderen geküsst und meinen Freund deswegen angelogen Antwort

Am 11.10.2008 um 10:03 Uhr
Huhu Mädels! Ich war gestern mit meinen Freunden und meinem festen Freund auf einer Party. War recht lustig und zu fortgeschrittener Stunde hab ich irgendwann einen anderen Kumpel entdeckt. Dieser Kumpel ist...