HomepageForenBeichtstuhlIch habe zugesehen, wie er unser Kind schlägt

Anonym

am 17.10.2008 um 10:37 Uhr

Ich habe zugesehen, wie er unser Kind schlägt

Ich muss euch etwas schreckliches beichten: Von Anfang an: Mein Mann und ich sind seit 5 Jahren verheiratet, wir haben einen 3-jährigen Sohn. Er ist unser Ein uns Alles. Wirklich. Mein Mann ist viel beschäftigt, hat einen guten Job als Vetreter und ist kaum zu Hause. und wenn er dann bei uns ist, möchte er ab und zu seine Ruhe haben.
Vorgestern Abend war er wieder mal zu Hause und wollte einfach nur Fussball schauen. Unser Kleiner Sonnenschein wollte aber natürlich auch was von seinem Papa und war den ganzen Tag schon aufgeregt. Als mein Mann dann heim kam, wollte der seine Ruhe und der Kleine seinen Papa.
Er hat ihn belagert und wollte ihn nicht loslassen. Dann irgendwann ist meinem Mann die Hand ausgerutscht und er hat den Kleinen geschlagen!

Ich stand nur wie angewurzelt da und musste den Schock verdauen! Wie konnte er nur!

Er hat sich danach natürlich entschuldigt, aber unser Schatz war vollkommen verstört.

Was soll ich nu tun jetzt? Kann ich das meinem Mann verzeihen? Ich kann es ja noch nicht mal mir verzeihen, dass ich einfach so zugesehen habe! Könnt Ihr das wenigstens?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von blondiexp am 29.01.2009 um 01:24 Uhr

    Ich glaub es hackt!!!! Wenn er ruhe braucht soll er da bleiben wo der pfeffer wächst! Er hat ein Kind und ist Vater, da hat er sich gefälligt darum zu kümmern. Ich würde ihm das mal sagen und sollte das nochmal vorkommen setze ihn vor die Tür. Der arme kleine kann ich nur sagen! lg blondiexp

    0
  • von Pampolino am 02.01.2009 um 21:04 Uhr

    der kleine möchte seinen vater meinst du nicht das seine hand nochmal “ausrutschen” kann??!
    ich würde es ihm nicht verzeihen und du hättest reagiern müssen ….

    0
  • von sinini am 22.11.2008 um 15:55 Uhr

    ich würde es niemandem verzeihen, wenn er mein kind schlägt oder anfasst. stress ist keine entschuldigung. wenn es nur einmal passiert ist, kann man das mit sicherheit noch verzeihen, ihm ist eben die hand ausgerutscht, aber ich ürde ihm sagen, dass es konsequenzen haben wird, wenn sowas nochmal passiert.

    0
  • von angellike am 06.11.2008 um 19:38 Uhr

    also der kleine sucht einfach nur die nähe vom vater kleine kinder sind so und das er nur weil er seine ruhe will ihm die hand ausrutsch ist unter aller sau!!!!
    sowas macht man nicht einen klaps auf dem po ist mal okay aber so ne obwohl er nix gemacht hat und einfach nur die nähe von seinem papa gesucht hat den er so selten sieht-!!!!

    0
  • von Mistinguett am 06.11.2008 um 18:49 Uhr

    Ganz ehrlich, so etwas geht gar nicht ! Mein vater hat meine Schwester auch geschlagen und das ist einfach unmöglich! Der Kleine ist ein Kind und wenn dein Mann Familie und Arbeit unter einen Hut kriegen will, muss er kapieren, dass der Sohn nun mal Priorität vor ihm und seiner Entspannung hat! Von berufstätigen Frauen wird das auch erwartet. Schließlich seit ihr beide also auch er für ihn verantwortlich! Dieser Verantwortung kann er sich nicht entziehen, egal wie schlecht es ihm geht! Ein Kind ist in dem Alter noch nicht in der Lage den Stress eines Erwachsenen nach zu voll ziehen, dass ihm da die Hand ausrutscht kann das Verhältnis extrem stören! Ich hatte als Kind auch Angst vor meinem Vater weil er mich auch schon geschlagen hat als ich sieben war! Es geht einfach nicht das jemand seinen Stress auf der Arbeit auf diese Art an Anderen auslässt! Und wenn du das so einfach zu lässt, versagst du in deiner Mutterrrolle genau so wie meine Mutter!!!

    0
  • von Little_Vamp am 06.11.2008 um 18:11 Uhr

    sowas darf einfach nicht passieren! es tut mir leid, aber egal wie gestresst er ist, es ist einfach keine entschuldigung! du musst mit ihm reden! das kind geht immer vor. er ist ein schutzbefohlener! da darf sowas nicht passieren. tut mir leid, aber du hättest nicht daneben stehen dürfen! räum das ein für alle mal aus dem weg! es darf NIE WIEDER vorkommen!

    0
  • von vaninka86 am 06.11.2008 um 12:45 Uhr

    also wenn das zuvor noch nie passiert ist und er auch dich noch nie geschlagen hat, dann würd ich ihm EINMAL verzeihen! Aber ich würd ihn gleich mal sagen, dass es so nicht geht, das ein kind einfach bedürfnisse hat und dem kind ist es egal welche bedürfnisse der papa gerade hat, das kind weiß es ja auch net besser. Und die bedürfnisse des kindes gehen einfach vor. du solltest ihm wirklich sagen dass so was nie wieder passieren darf. und er sollte sich auch was überlegen für euren sonnenschein als entschuldigung!
    aber sollte das jedoch wieder passieren, oder sogar bei dir dann solltest du ihn sofort verlassen!

    0
  • von Angel2 am 05.11.2008 um 14:42 Uhr

    ganz ehrlich? es gibt keine ausreden, egal ob müde, fussball, stress, harter tag….etc. etc., um nichts in der welt darf man kinder schlagen! kinder sind unschuldige seelen, engel und ein geschenk gottes! ich hätte garantiert nicht zugeschaut. hab selber ein kleines mädchen von 2 jahren und wenn das mir passiert wäre, ich schwöre ich hätte sofort eingegriffen und meinen mann verwarnt, wenn er es noch einmal tun würde, gäbe es massive konsequenzen! du bist seine mami und du bist sein erste vertrauens person, sowie auch seine erste bezugsperson, also hab keine angst das nächste mal zu reagieren!
    als ich das gelesen habe, bin recht geschockt geblieben! lass das nie wieder zu!!

    0
  • von Sekishi am 04.11.2008 um 23:33 Uhr

    Meiner Meinung nach ist Gewalt natürlich keine Lösung und es sollte nie wieder vorkommen!
    Aber ich muss sagen wie ich klein war hab ich auch manchmal eine Watschen bekommen und ich bin nicht dran gestorben…natürlich will ich das bei meinen Kinder nicht so machen!
    Der kleine wird das schnell wieder vergessen und du solltest dir keine Vorwürfe machen!

    LG

    0
  • von ceylan1991 am 04.11.2008 um 01:22 Uhr

    also ich finde überhaupt wenn mann kindern weh tut hat mann sie nicht verdient!!!!!!ganz erlich ich bin selbst in einer naja schrecklichen fam aufgewachsen !!deshalb denke ich so das manche leute das glück das einem ein kind schenkt nicht schätzen können !!! und naja mann könnte dir noch verzeihen denn mann weis ja nicht ob du gegen dienen mann etwas tun hättest können! und es ist klar das du erstmal total geschockt dastandest! von daher ist dir das nur halb übel zu nehmen und das schlimmste was du jetzt als strafe hast ist dein schlechtes gewissen das ist schon strafe genug! nur ganz erlich wenn mein freund (mann) hergeht und gegen mein kind die hand heben würde dann wäre sofort schluss SOFORT da würde ich nichtmal eine sekunde fackeln! selbst wenn er nur davon reden würde vonwegen kinder gehören geschlagen selbst dann WÄRE ER SCHON FÜR MICH GESTRICHEN!!!! aber was du jetzt machst musst du wissen!!! ich hoffe du findest eien lösung! lg

    0
  • von Lulu94 am 03.11.2008 um 21:39 Uhr

    oh man, das kann man echt nicht wieder gut machen… sein eigenes kind zu schlagen… ich meine diesen moment wirst du wohn nie mehr in deinem leben vergessen, du wirst dich immer an diesen moment zurückerinnern, das ist echt hart! Ob eure Liebe dafür Stark genug ist? Den dein Kind könnte ja auch Psychische Probleme oder ach Verletzungen davongetragen haben… Da steht wohl ein Wendepunkt eures Leben an ” Neuanfang” den so kann es wirklich nicht mehr weitergehen.

    0
  • von Icy_ am 03.11.2008 um 19:54 Uhr

    Hm ich finds schwierig über so eine Situation zu urteilen. Ich möchte sie nicht gutheissen, aber jedem kann mal die Handausrutschen (auf gut deutsch gesagt.) Ich denke, es ist auch wichtig, dass man ganz verschieden “schlagen” kann – eine Ohrfeige ist ja noch laaange nicht so schlimm, wie wenn man das Kind halb tod schlägt. Dennoch sollte einem nie die Hand ausrutschen und sowas ist immer ein Zeichen von Schwäche. Deinem Partner tut es ja offensichtlich auch sehr leid, also wird es wohl nicht mehr vor kommen. Und du kannst ihn ja auch unterstützen, indem du halt versuchst, dass wenn Dein kleiner Sohnemann schon deinen Partner so belagert, unternimm doch du was mit ihm und erklär ihm, dass Papa irgendwie grad sehr müde ist und nicht spielen mag. Man sollte Konflikte versuchen zu vermeiden BEVOR sie entstehen. Prävention statt Reaktion 😉

    0
  • von dinni am 03.11.2008 um 18:22 Uhr

    das was dein mann gemacht hat ist auf deutsch gesagt unter aller sau…
    ich meine ihr habt euch doch schließlich dazu entschlossen ein kind zu bekommen dann muss er auch mit den konsequenzen rechnen und wissen das das kind auch etwas von seinem papa haben will…nur weil er in ruhe fußball gucken will gibt ihm das überhaupt nicht das recht ein kind zu schlagen was
    1. sein eigen fleisch und blut ist
    2. den papa als vorbild sieht und
    3. total wehrlos ist
    und du hättest ihm sofort die leviten legen sollen er ist schließelich dein sohn den du immer beschützen musst egal vor wem

    0
  • von KateriiNe am 02.11.2008 um 19:03 Uhr

    das solltestn du ihm nicht verzeihen, denn wenn er nochmal so was macht dann kommt diie scheidung
    und dass er einfach nach der arbeit fernseh guckt dass isht auch scheiZze, er soll auch helfen iim haushalt..!
    Gruss

    0
  • von xstrawberryx am 01.11.2008 um 18:30 Uhr

    Wenn das ne Ausnahme war, nicht so tragisch.
    Sollte das öfter vorkommen… Ich würd mich von ihm trennen.
    Allerdings solltest du deinen Mann bitten, vllt mal früher heimzukommen oä, um Zeit mit euerem Sohn zu verbringen.

    0
  • von Nancytuff am 01.11.2008 um 11:52 Uhr

    wenn das jetzt mit 3 schon anfängt, dann tut mir euer kind leid, weil es definitiv nicht das letzte mal sein wird….wer keine hemmungen hat, so kleine kids zu schlagen, der macht auch beim nächsten stress keinen halt davor, wieder zuzuschlagen!!

    0
  • von melay am 31.10.2008 um 23:50 Uhr

    Ich versteh solche eltern nicht sorry aber wenn er das jetzt ein mal gemacht hat dann wird er das immer wieder tun dein mann hat schuld und du auch weil du das durchgehen lässt !Kinder können da nichts für egal wie stressig der arbeitstag war er hätte doch den kleinen neben sich setzen können und hätte sagen können nach dem spiel hab ich zeit für dich ganz einfach !

    0
  • von Bibiche am 31.10.2008 um 20:26 Uhr

    also wenn er sich gegen ein kind nur mit schlägen wehren kann, ist er kein richtiger mann. das ist meine meinung dazu.

    0
  • von DelilahLaPazza am 31.10.2008 um 15:02 Uhr

    Er soll froh sein, dass es nicht mein Kind war.
    Das hätte er nämlich nicht überlebt!

    0
  • von cherry28 am 31.10.2008 um 11:39 Uhr

    droh ihm, wenn das nochmal passiert, würdest du den kleinen packen und gehen. und ja, dich trifft schuld. du hättest sofort agieren müssen, um deinen kleinen zu zeigen, wie falsch es war, was sein vater getan hat. bin selber eine mama und genau deswegen, berührt es mich sehr, dass so ein kleines wesen, so etwas erfahren muss. tu bitte deine pflicht, lass das nie wieder zu. lieben gruß

    0
  • von kaetzchen323 am 31.10.2008 um 08:52 Uhr

    Dein Mann ist wohl völlig überarbeitet! Wie kann es denn sein, dass er, obwohl er sein Kind so wenig sieht, dass er immer zu seine Ruhe braucht. Erst Kind, dann Ruhe!! Anders geht das bei kleinen Kindern kaum.

    0
  • von kaetzchen323 am 31.10.2008 um 08:52 Uhr

    Dein Mann ist wohl völlig überarbeitet! Wie kann es denn sein, dass er, obwohl er sein Kind so wenig sieht, dass er immer zu seine Ruhe braucht. Erst Kind, dann Ruhe!! Anders geht das bei kleinen Kindern kaum.

    0
  • von minimni am 30.10.2008 um 14:20 Uhr

    ich würd mal mit ihm reden!! sowas kann man nicht einfach vergessen,vor allem nicht als kleines kind

    0
  • von Vanaa am 30.10.2008 um 12:49 Uhr

    dein mann ist echt voll hart drauf… aber ich glaube er war halt ziemlich gestresst, wegen den job und so…:S
    gehts dem kleinen denn wieder guut?

    wenn ich du wäre, würde ich deinem mann mal ganz doll die meinung sagen… wenn er es dann nochmal macht würde ich ihm niiiiiiiemehr verzeihen

    aber das packt ihr schoon…:D

    gaanz liebe grüüsse und viel glück im leben…

    deine vanaa:D

    0
  • von vanimo am 30.10.2008 um 12:31 Uhr

    verlass ihn- meine meinung. eine grenze wurde überschritten, es wird nicht beim ersten mal bleiben. ich finde, es wird immer entschuldigt mit: die hand ist ihm ausgerutscht, er war gestresst, es gint eins auf den POPO… es ist und bleibt was es ist: Kindermisshandlung. der bub freut sich auf seinen papa, und der freut sich nicht auf seinen sohn? stress hin oder her: und der kleine ist natürlich verstört udn versteht die welt nicht mehr…. wird so liebe und freude belohnt? und noch was: kinder sollen sich nicht hauen/ schlagen, keine grossen auf die kleinen, ect… aber die eltern, die dürfen? ich weiss, das klingt hart und herzlos, aber es ist meine meinung und ich bin absolute Gegnerin von körperlicher Züchtigung/ gewalt. Grenzen ja, gewalt nein!!!! (Lese mal: niemals gewalt von astrid lindgren).

    0
  • von Shelly am 29.10.2008 um 11:17 Uhr

    es ist doch egal wie gestresst dein Mann war!!
    was kann dein Sohn denn bitte dafür??
    Gut ok kleine Kinder können echt nerven, aber sowas??
    Niemals!!!!!!!!!
    Und dan auch noch der eingene Vater…
    dein Mann sollte rücksicht auf den Kleinen Nehmen und nicht andersherum.. der Kleine braucht seinen Vater und nicht nur einen Erzeuger der nie da ist..!

    Liebe Grüße Shelly

    0
  • von Tulchen am 28.10.2008 um 18:01 Uhr

    verzeihen mit sicherheit nicht,unter umständen vieleicht aber auch nur vieleicht eine zweite chanche geben ,damit er beweist das er kein schwein ist ,aber für das ,das er ohne hin selten zuhause ist ,und dann auch noch fussball ihm wichtiger ist wie sein kind,wäre er bei mir gleich rausgeflogen.

    0
  • von alev8 am 28.10.2008 um 12:35 Uhr

    das sollte auf keinen fall ein zweites mal vorkommen

    0
  • von kleenbiggy am 27.10.2008 um 16:41 Uhr

    Schrecklich. Ich habe dafür überhaupt kein Verständnis!

    0
  • von gingerale04 am 25.10.2008 um 22:12 Uhr

    wie kann man es zu lassen das er das kind schlägt unverantwortlich weg mit dem kerl das sag ich dazu sowas kann man nicht vergeben ich habe selber nen kind ist nicht einfach immer aber es gibt auch andere lösungen ausser schlagen vielleicht tut es ihm im nachhinein leid aber warum hat er es dann erst getan man muss seine wut kontrollieren können und das scheint nicht so zu sein hoffe das es wirklich nur ne ausnahme war sonst würde ich andere schritte einleiten an deiner stelle sowas kann man nicht zulassen aber das bleibt dir überlassen habe selber schon eineige sachen im leben mitbekommen und erlebt so was würde mir nicht unterkommen zieh aber trotzdem deine eigenen schlüsse draus viel glück

    0
  • von intercoiffeur am 25.10.2008 um 20:29 Uhr

    uff… harter tobak das … mein kind muss niemand angreiffen der wird kurzerhand rausgeworfen ohne wenn und aber…..

    ihr könnt es ja ausdisskutieren doch wer erklärt das dem kleinen?? der wird das sein leben nicht vergessen so sehr er sich entschuldigt..
    mein vater hat mich auch geschlagen und ich weiss es noch als wäre es erst gestern passiert und ich werde es nie vergessen und verziehen habe ich es ihm auch nicht…

    ein kind kann machen was es will geschlagen zu werden hat es nicht verdient egal was es macht

    0
  • von Mondy3 am 25.10.2008 um 10:42 Uhr

    Hallo,
    was ist Deinem Mann wichtiger: Fußball oder Euer Sohn? Nur weil er in Ruhe Fußball schauen wollte und gestresst war den kleinen zu schlagen ist ganz schön mies. Er hätte den Fernseher ausschalten sollen und sich um seinen Sohn kümmern sollen. Schließlich liebt er ihn doch!? Ich an Deiner Stelle würde meinem Mann klipp und klar sagen, daß er sich am Riemen reisen soll. Wenn es ein einmaliger Ausrutscher war würde ich nicht sofort an Trennung denken aber das Thema sollte noch mal zur Sprache kommen. Dein Mann kann sich ja Zeit für sich nehmen aber er sollte seinem Sohn auch Zeit widmen. Ich denke er war selbst auch geschockt über sein Verhalten und es war ihm hoffentlich eine Lehre für die Zukunft. Das sollte er seinem Sohn auch erklären, das es nie wieder vorkommt.

    0
  • von Angi85 am 24.10.2008 um 22:21 Uhr

    es kommt drauf an,wenn er ihn am popo ein klatsch gegeben hat,finde ich es nicht soo schlimm..man solte aber auch das vermeiden…aber wenn er den kleine eine richtig ins gesicht getornert hat..wurde ich schon groses getto machen..aber es kann ja aich passieren..wichtig ist:das eine einmalige sache bleibt…aber ich kann dein mann auch verstehen…mütigkeit mach schon viel aus,man wird ungedüldig und nervös

    0
  • von pimpcezza am 24.10.2008 um 21:42 Uhr

    ich nehme es dir nicht übel….ehrlich, ich glaub sogar, ich wüsste erst auch nich was ich in dieser situation tun soll un mir würden vor schock einfach nur di augn ausm kopp falln….

    aba dazu muss ich dir sagen..ich wurde als kind selbst schon geschlagen, un das wa nich nur n klaps, sondern schon etwas heftiger…
    trotzm bin ich übast gegen gewalt, vor allem an kleine kinder, deswegn würd ich ihn drauf ansprechen un ihm klar machen, dass ers mit seiner familie vergessn kann, wenn nochmal so eine aktion kommt…

    schliesslich kann der kleine nix dafür, da er ja nur seinen daddy sehen wollte, aba du kannst noch viel weniger dafür, deswegen zerbrich dir mal nicht den kopf und sprich einfach mal mit ihm….

    ich wünsch euch noch viel glück, dass sowas nich noch einmal vorkommt..

    0
  • von leyandria am 24.10.2008 um 19:59 Uhr

    Hmm nun dass es daneben ist, ein Kind zu schlagen, versteht sich von selbst..dass du gelähmt warst, NACHDEM er ihn geschlagen hat okay… ABer…… hey…. hast du nicht das Gespür dazu, zu merken, dass diese Situation ein enormes Eskalationspotential in sich trug??? Schon nur der Fakt, dass der Kleine sich den ganzen Tag auf den Papa freut und logischerweise Zeit mit ihm verbringen will, und die Tatsache, dass DU deinen Mann kennen solltest, wie er auf Stress reagiert und wie er drauf ist, wenn er seine Ruhe haben will..so frage ich mich..wieso du nicht bereits VOR dem Schlagen interveniert hast. Ich kann nur hoffen, dass du das nächste Mal an diese Situation jetzt denken wirst, und vorher intervenierst, indem du z.b mit deinem Mann sprichst, und ihm zu erklären versuchst, dass du ihn und sein Bedürfnis nach Ruhe und Erholung verstehst, aber dass er(dein Mann) auch verstehen muss, dass der Kleine sich auf seinen Papa gefreut hat und logischerweise Zeit mit seinem Papa verbringen will, so dass ihr gemeinsam eine Lösung findet, dass der Papa sich zuerst ein bisschen ausruhen kann,und dann mit seinem Sohn spielen oder was auch immer..oder umgekehrt…wie auch immer…Aber ich denke, diese Situation sollte dir jetzt die Sinne dafür geschärft haben, wenn eine Situation brenzlig werden kann… Aber nichts desto trotz… auch wenn es nicht das selbe ist…aber wenn jemand meinen HUND schlagen würde, würde ich fuchsteufelswild werden..und wenn es sich um mein eigenes Kind handeln würde (wenn ich denn eines hätte), dann denke ich, wäre die Reaktion meinerseits um so heftiger…aber sicher nicht ein gelähmtes danebenstehen ohne weitere Taten… Denn dein Sohn wird wohl auch nicht verstanden haben, wieso die Mama jetzt einfach nichts sagt….auch wenn ständiges Zanken vor den Kindern nicht sehr förderlich ist, ist klar….aber dennoch wäre es in diesem Falle für deinen Sohn besser gewesen, wenn er gemerkt hätte, dass du seinen Vater zurechtweist und dich für IHN (DEINEN SOHN) einsetzt….. ich kann nur sagen.hoffentlich hast du etwas daraus gelernt….und hoffentlich wirst du dieses Wissen anwenden, damit eine solche SItuation nicht nochmal vorkommt….

    0
  • von saftig am 24.10.2008 um 19:45 Uhr

    also so rein vom lesen her würde ich sagen: ich wäre hin, hätte den kleinen getröstet, in sein zimmer gebracht und dann meinen mann so zur sau gemacht, denn DAS geht einfach nicht.
    allerdings weiss ich nicht, ob ich es wirklich so machen würde, wenn es in meiner familie passieren würde. kann man immer schlecht einschätzen.

    wenn du mit deinem mann drüber geredet hast, wird sich das aber wieder einrenken, schätze ich mal. es sollte ihm nur nicht nochmal passieren

    0
  • von sweettyy am 24.10.2008 um 19:25 Uhr

    hmmm,….also du hättest ja auch nicth so schnell eingreifen können,

    0
  • von CheerGirl16 am 24.10.2008 um 16:35 Uhr

    ich finde das total daneben. ich weiss echt nicht was ich dazu sagen soll. wie kann dein mann nur euer kind schlagen, egal wie müde er war, sowas geht einfach nicht. du bist nicht schuld, das weisst du hoffentlich.

    0
  • von ana_diamond am 24.10.2008 um 12:02 Uhr

    hm, es kann sein, dass dein mann gestresst ist & dass ihm mal die hand ausrutscht, aber nicht du musst ihm verzeihen, sonden das kind ! wenn ers nochmal mach,dann ist es was anders, es könnte zur gewohnheit werden !! dass du wie angewurzelt dastandst, it eigtl normal… du musstest den shock überwinden 6 wusstest ncht was du machen sollts… es wr dochnur 1 schlag & nicht mehrere? wenn ja, dann konntest du gar nicht so schnell reagieren

    0
  • von amiceli16 am 23.10.2008 um 19:58 Uhr

    heyy… also schlagengeht garnicht!! kenn das aus meiner kindheit das einem elternteil mal die handaugerutscht ist und ich sag dir eins für ein kind ist das schrecklich wen es sowas erlebt…. icch würde mal ganz ernst mit deinem mann reden…

    0
  • von spinnenfreak am 23.10.2008 um 02:29 Uhr

    ausrutscher, ausrutscher… neeeh, das geht gar nicht! meine mutter hat mir und meinen geschwistern ab und zu eine ohrfeige verpasst, und daran erinnere ich mich noch heute, es war nicht so sehr der schmerz, sondern eher die schreckliche wahrnehmung, die mutter liebt mich nicht mehr! deswegen ist der haha “ausrutscher” deines mannes auch nicht zu verzeihen.
    entweder er/ihr kümmert sich/euch jetzt intensiv um den sohn, um dieses geschehnis halbwegs wieder gut zu machen oder du trennst dich von diesem mann!
    ich persönlich finde aber, dass es deinem sohn ohne so einen “vater” besser gehen würde.. nicht zuletzt hast ja wahrscheinlich auch du jetzt immer angst, dass es wieder passieren wird… was ist denn das für ein zusammenleben… überleg`s dir!! lieber einen unberechenbaren egoistischen mann oder einen kleine süßen unbedarften (!) sohn…

    0
  • von Jassi1985 am 22.10.2008 um 17:41 Uhr

    das ist das aller letzte!

    0
  • von delicious143 am 22.10.2008 um 09:16 Uhr

    Hm ich denke dein Mann bereut es selber.. es ist natürlich keine Entschuldigung dafür, dass er mit Gewalt reagiert hat aber ich denke, er ist im nachinein selber erschrocken dass es passiert ist. Du konntest ja in diesem moment gar nichts machen, denn du warst ja selber unter schock.. Ich würde mit deinem Mann darüber sprechen, und wenn es nur einmal vorgekommen ist, dann ist es ja sowas wie ein Aurutscher.

    0
  • von wildkiss am 21.10.2008 um 15:57 Uhr

    Also, das ist wirklich eine nicht sehr angenehme situation….. Entschuldigt hat dein Mann sich ja wenigstens, dennoch könnte ich ihm an deiner Stelle nicht sofort verzeihen und so tun, als sei alles in Ordnung! Er kann es ja damit nicht wieder rückgängig machen, dass er seinen eigenen Sohn geschlagen hat!!!! Der arme Kleine…. Kinder behalten dich so etwas!! Ich weiß z.B. ganz genau, dass meinem Vater niemals die Hand ausgerutscht ist und das weiß ich sehr an ihm zu schätzen…. Solange es bei deinem Mann eine einmalige Sache war, kann man ihm es verzeihen. Doch vergessen wird man es wohl wahrscheinlich nie. Mach dir nicht so viele Gedanken! Dein Mann hat ihn geschlagen, nicht du!!!! Dein kleiner Sohn wird es wahrscheinlich schon bald vergessen haben… Und auf seinen Papa wird er sich dennoch wieder freuen!
    Einmalige Sache – also abhaken….

    Liebe Grüße

    0
  • von Elvira02 am 21.10.2008 um 14:52 Uhr

    ich glaube das Kind wird dieses Erlebnis so schnell nicht verdauen können, aber ihr müsst dringend daran Arbeit das das Kind versteht das das nicht nochmal passieren wird und sehr viel Liebe und Zuneigung geben und danach solltest du mit deinem Mann reden und im Sagen das es ein Nachspiel haben wird, des kanns ja nämlich net sein, ein Mann sieht zu wie das Kind auf die Welt kommt, aber hat es nie in seinem Leib getragen 9 Monate lang und unter Schmerzen gelitten…. und versuch ihm das mal klar zu machen das du auch nicht Faul bist, auch gestresst bist und sowas trotzdem nicht machst weil man sowas nicht macht und wie er reagiert hätte wenn du sowas schreckliches gemacht hättest…

    Dich trifft da keine Schuld, ich würde sehr groß aufpassen das es sich nicht wiederholt, sonst endet es vll. mal wie bei rosi, dass wünscht man wirklich keinem

    lg elvira

    0
  • von mimip2 am 21.10.2008 um 07:30 Uhr

    mich würde auch interessieren, was dein mann dazu gesagt hat… wie hat sich der kleine danach verhalten?

    0
  • von devil95 am 20.10.2008 um 18:42 Uhr

    wennn das vorher noch nie vorgekommen ist würde ich mir keine sorgen machen…
    es kann doch passieren das einem mal die hand ausrutscht

    0
  • von minutina am 19.10.2008 um 19:44 Uhr

    Das ist echt unverzeibar!Das ist Misshandlung!Dein Sohn wollte nur kuscheln und schon schlägt er den Kleinen?SOWAS WÜRDE ICH NICHT ZULASSEN!Ich würde zur Polizei gehen,ihn anzeigen und sich von ihm scheiden lassen.Du willst ja sicher nicht,das der Kleine brutal wird!!

    0
  • von hexenrosi am 19.10.2008 um 11:46 Uhr

    Leider teile ich Dein Problem – auch ich habe im ersten Moment der Schocksituation zugesehen. Klartext ist: die Hemmschwelle ist weg!
    Erst werden Tiere, dann Kinder, dann Frauen geschlagen!
    Du kannst ihm erklären, daß das KInd nicht nur ein Anrecht auf körperliche Nahrung sondern auch auf seelische Nahrung (d.h. die Zeit der Beschäftigung mit dem Vater) hat. Der Vater sollte sich im Klaren sein, was er seinem Sohn fürs Leben mitgeben will.
    Ich habe mein Kind “verloren” damals, weil ich dachte, es wäre nur dieses eine Mal passiert – er hat das KInd dannach geschlagen wenn ich nicht dabei war. Unter extremen Druck gesetzt hat mein Kind nichts davon erzählt – außer hinterher der Oma und dem Jugendamt – mein Kind ist zur Oma gegangen und will bis heute nichts mit mir zu tun haben!
    Überlege Dir gut, was Du tun willst – Familientherapie wäre nicht schlecht, aber, dann muß Dein Mann a) zugeben, was er tat; b) sich mehr Zeit für die Familie und deren Zusammenhalt nehmen.
    Mach bitte selbst nicht den Fehler, DICH unter Druck setzen zu lassen!
    Liebe Grüße Rosi

    0
  • von jobo am 19.10.2008 um 09:50 Uhr

    hallo,

    nachdem ich deinen brief gelesen habe, scheint mir, dass es vielmehr dein sonnenschein ist und nicht der deines mannes. es ist eine absolute machtausübung, ein kind zu schlagen, das lediglich nach aufmerksamkeit, spiel und zuneigung verlangt. du bist jetzt an der reihe die regeln aufzu- stellen, wie die anwesenheit deines mannes zuhause auszusehen hat. bist du denn nie erschüpft und machst aber weiter deinen haushalt und kümmerst dich um das kind? ist denn deine arbeit weniger wert als seine? es ist keine entschuldigung, dass dein mann seine ruhe haben wollte, um fussball zu qucken. wer soviel egoismus in sich trägt und mit schlägen seine “privatsphäre” verteidigt, der braucht keine familie.

    liebe grüße und viel kraft für dich
    jobo

    0
  • von jajabing am 19.10.2008 um 00:28 Uhr

    Hy, ich weiss zwar nicht wie alt ihr seit, aber ich glaube und habe es selber erlebt, dass viele Väter ziemlich lange brauchen, bis sie verstehen was es heisst, ein Kind zu bekommen und dafür zu sorgen. Bei den einen geht es, zack nach der Geburt hegen und pflegen sie es, aber bei anderen, da müssen leider die Mütter viel “Arbeit” leisten um es ihnen klar zu machen. d.h. immer wieder ihnen die Verantwortung für das Kind übergeben und sei es nur für eine Stunde. Mit viiiiiiieeeeeel Geduld und guuuutem Zureden ihnen verstehen zu geben, dass sie auch etwas dazu beitragen müssen, dürfen etc. viel Glück

    0
  • von bellaschnuckel am 18.10.2008 um 16:54 Uhr

    dein mann hat den fehler b egannen,auchwenn es ihm im nachhinein sicherlich leid tut.
    rede mit ihm darüber.
    aber dich trifft keine schuld.in dem moment ist man geschockt und verzweifelt.
    ich hätte bestimmt auch so reagiert!

    wenn du reden möchtest,kann du in die gruppentherapie gehen oder dich auch einem anderen erdbeermädel zuwenden ich bin sicher,dass dir jemand hilft.
    ich helfe dir gerne!

    0
  • von verschossen am 18.10.2008 um 15:03 Uhr

    alter schläge. des ist volle hamma ic würde sofort schluss machen und wegzeihen in ein anderres haus

    0
  • von gruene_erdbeere am 18.10.2008 um 12:41 Uhr

    es ist schrecklich wenn man jemand anderes schlägt das gilt auch für tiere.
    dein mann hätte das nicht machen dürfen und zu sagen : ich wollte meine ruhe haben. ” ist keine entschuldigung dafür.
    du konntest eben nicht so schnell reagieren aber wenn er es nocheinmal machen sollte würde ich deinem mann verbieten in die nähe eures sonnenscheins zu kommen.

    0
  • von JASMINXKISS am 18.10.2008 um 11:25 Uhr

    mmmh ich seh das nicht allzutragisch wenn er es bereut und es einzigartig war…

    0
  • von Hollywood24 am 18.10.2008 um 05:37 Uhr

    dein mann ist der Täter, dein Kind ist das Opfer, Jetzt bist du an der Reihe. wenn du dich dazu entscheidest so zu tun ls wär nix passiert dann bist du mittäterin . Duu musst deinem mann klar machen ds er echt n scheissfehler gemacht hast und wenn er sagt er hätte sich ja entschuldigt dann gib nicht nach und zeig ihm dass die Sache damit nicht gegessen ist. bleib ruhig ml für ne längere Zeit böse auf ihn und sag ihm immer wieder das schockiert und enttäuscht von ihm ist.. so dürfte sowas nicht wieder passieren, und wenn doch, dnn musst du eben zuschlagen und dein Mausi eschützen.. LG

    0
  • von honeygirl1993 am 17.10.2008 um 23:13 Uhr

    ich finde auch, dass du nicht schuld bist! aber du musst deinen mann nochmal drauf ansprechen! lass es aufkeinen fall unausgesprochen und es darf NIE wieder passsieren!

    0
  • von Paradiesmaus am 17.10.2008 um 23:10 Uhr

    So ein kleines Kind zuschlagen aus diesen niedrigen Beweggründen ist total primitiv. Ich denke das dein Mann noch mehr Probleme hat und dringend etwas gegen seine Agressionen tun sollte. Wir haben ebenfalls ein 3-jähriges Kind und sie noch nie geschlagen. Wenn mein Mann nach Hause kommt knuddelt er zuerst unsere Kleine und dann beteiligt er sich aktiv am Familienleben- also nix mit “seine Ruhe haben”.
    Es ist so charakterschwach ein Kind zu schlagen und du hättest deinem Mann die Hölle heiß machen sollen. Dazu ist es noch nicht so spät.
    Überlegt gemeinsam wo die Probleme liegen und unternehmt was. Sonst sehe ich leider für eure Zukunft als Familie schwarz!

    0
  • von miri70 am 17.10.2008 um 22:50 Uhr

    Du standest sichtlich unter Schok aber ich würde mal ein ernstes Wort mit deinem Mann sprechen vielleicht das Ihr abmacht das er zuerst mit dem Kleinen etwas macht und erst dan ausruht ist doch Logisch das der kleine vom Tag erzählen will ! Und Gewalt an Kinder muss und darf nicht sein echt da hat er daneben reagiert und es sollte auch nicht mehr vorkommen würde da echt Klartext reden mit Ihm das geht nicht und kann echte Schäden in dr Kinderseele hinterlassen. Es ist keine einfache Situation aber als Eltern kann man halt nicht die Füsse auf den Tisch legen die KInder wollen von beiden die Aufmerksamkeit .Also viel Glück beim Gespräch mit deinem Mann Gruss Miri70

    0
  • von una_chica_loca am 17.10.2008 um 21:40 Uhr

    naja ,ihm ist dich nur die hand ausgerutscht und er hat ihn ja nicht GESCHLAGEN…du übertreibst bisschen finde ich. weil…unter schlagen verstehe ich mit gürtel und dieses un djenes und blaue flecken… das war nur ne ohrfeige oder so oder? undihm hat es auchlied getan,wenn es dabei bleibt und sich das nicht häuft weil dein sohn ja noch echt klein und jun gist dann KANN man das noch so vllt entdschuldigen

    0
  • von Erdbeere am 17.10.2008 um 21:23 Uhr

    Wenn ich ein kind hätte, und mein freund würd es schlagen, dann würd ich vollkommen ausrasten! Sowas kann man nicht verzeihen und das kind wird es nie vergessen und das deinem mann wahrscheinlich noch ein leben lang vorhalten .. Also an deiner stelle wäre ich richtig ausgeflippt. Wenn es nochmal vorkommen sollte, dann würd ich ihm sagen, dass er gehen kann. Dieses verhlaten geht einfach mal GAR NICHT

    0
  • von Anner am 17.10.2008 um 19:13 Uhr

    Er hat sich doch dafür auch gleich entschuldigt, ich meine mit Absicht wird er es nicht getan haben, und jeder von uns hat früher mal von seinen Eltern einen “klab`s” oder ähnliches bekommen und geschadet hat es nie, bzw. bei mir nicht. Du solltest dir keinerleid Vorwürfe machen .

    0
  • von Caaroo am 17.10.2008 um 18:23 Uhr

    Also das ist wirklich nicht gerechtfertigt gewesen dass er euren Sohn schlägt nur weil er was von seinem Papa haben wollte…aber ich finde du solltest dir da nicht zu viele Gedanken zu machen, denn jedem rutscht die Hand mal aus und danach tut es einem sofort leid. Er sollte sich gerade jetzt mit eurem Sohn sehr viel beschäftigen dass er sieht wie leid es ihm tut.

    0
  • von TBry am 17.10.2008 um 17:47 Uhr

    Ich kenne das Dilemma wenn man einen Mann hat der sehr viel arbeitet. Meiner ist jeden Tag mind. 12 Stunden unterwegs.

    Ich seh es überhaupt nicht ein mich auf die “ich will erst mal meine Ruhe Nummer” einzulassen!!!!

    Vielleicht will ich auch gerne meine Ruhe und nur TV glotzen, nachdem ich den ganzen Tag unser Kind erzogen habe.
    Aber das kann ich auch nicht einach so machen.

    Man sollte die Zeit bis die Kinder ins Bett gehen gemeinsam nutzen, zusammen Abendessen, die Kinder gemeinsam ins Bett bringen usw.

    Danach kann er dann den restlichen Abend so verbringen wie er will. Dann stört ihn auch keiner mehr.

    Und aus diesem Grund Schläge zu verteilen, nein, das ist falsch und unverzeihlich!

    Wie er überhaupt soweit kommen kann um das zu tun, versteh ich schon nicht!

    Mit 3 Jahren ist das Kind viel zu klein um das Ruhe Bedürfnis seines Vaters verstehen zu können. Und es nicht der Job einer Mutter die Kinder vom Vater fern zu halten, nur damit der “seine Ruhe” hat!!!

    Das nächste Mal wenn Dein Mann Dich um etwas bittet, oder Sex mit Dir will und nervt….
    …hau ihm einfach eine runter!
    Danach fragst Du ihn dann wie er sich jetzt fühlt.

    So kann er sich vorstellen wie es seinem Sohn ergangen ist, der ja noch nicht mal begreifen kann was “Launen” und “Ausraster” eigentlich sind.

    0
  • von lourdes am 17.10.2008 um 17:31 Uhr

    wie konnte das passieren?
    wie kann dein mann seinen kleinen sohn schlagen?
    das ist unentschuldbar!
    klar geht einem das eigene kind auch mal auf die nerven, aber NIE NIE NIE darf einem “die hand ausrutschen” wie man oft so nett beschönigt.

    ich finds furchtbar. du als mutter solltest direkt hart durchgreifen, damit so etwas nicht noch einmal passiert. und zwar keine leere drohung, sondern du musst auch bereit sein, deinen sohn zu beschützen.

    denn selbst wenn dein mann euren sohn liebt und du sicher bist, dass er nie ein “prügelvater” oder so werden würde, dann glaube mir, auch ab und zu eine kleine backpfeife ist für ein kind traumatisch – und erst recht eine sackgasse, wenn man sich respekt verschaffen will.

    0
  • von Wundertuete am 17.10.2008 um 16:02 Uhr

    wer einmal schlägt tuts immer jedazeit wida!!!!

    0
  • von Annika91 am 17.10.2008 um 15:07 Uhr

    naja also ich finde sowas auch schlimm aber wenn es bei dem einen mal bleibt dann würde ich mir da jetzt erstmal keine gedanken drüber machen weil dein mann war da halt gerade gestresst und überfordert und hat sich ja auch sofort entschuldigt

    0
  • von Annika91 am 17.10.2008 um 15:07 Uhr

    naja also ich finde sowas auch schlimm aber wenn es bei dem einen mal bleibt dann würde ich mir da jetzt erstmal keine gedanken drüber machen weil dein mann war da halt gerade gestresst und überfordert und hat sich ja auch sofort entschuldig

    0
  • von lilo21 am 17.10.2008 um 14:24 Uhr

    ui aua er ist wirklich erst 3!!! Ich vergebe dir aber das nägstemal musst du eingreifen

    0
  • von Lucky11 am 17.10.2008 um 14:17 Uhr

    Ich kann verstehen das du vor lauter Schock nicht richtig eingreifen konntest.Was dein Mann gemacht hat geht aber zu weit.
    Er kann doch nicht nur weil er genervt ist sein Kind schlagen!

    0
  • von mehrbunt am 17.10.2008 um 13:39 Uhr

    gott
    ich würde ihm sagen dass das letzte mal gewesen ist
    weil du dich ansonsten von ihm trennst!!

    0
  • von titty am 17.10.2008 um 13:28 Uhr

    ich weiss wie es ist als kind geschlagen zu werde und ich bereuues ehrlich gesagt das ich ein kind wahr.. für dein kleiner sohn ist das sicher sehr schrecklich gewesen. gewalt ist keine lösung. mein vater schlug mich weil er betrunken wahr.. :( ich wollte ihn anzeigen aber hab es nicht getahn und vielleicht wahr das falsch das ich ihn nicht ahngezeigt habe und wenn du es dir genauer überlegst und du den mut dazu hast dann zeig dein mann an. in liebe titty

    0
  • von schalkequeen am 17.10.2008 um 12:38 Uhr

    du standest als mutter einfach so daneben?du solltest deinem mann klar machen, dass das nie wieder passieren darf! ich bin mit 16 von zuhause weg.. freiwillig ins heim!! weil eben mein vater draufgehauen hat und meine mutter nur zu sah!!
    wenn das das nächste mal passiert, beschützt deine maus bitte!! es war für mich schlimmer zusehen, wie hilflos meine mom war, als das der alte sack mich verprügelt hat!!! und schmeiß den mann dann raus.. man sagt ja, wer ein mal schlägt, schlägt immer!! die hemmschwelle deines mannes ist jetzt schon durchbrochen, dass nächste mal wirds noch einfacher zu zuschlagen!

    pass gut auf euch auf!! und vorallem beschützt deine süße maus… nur deshalb würde ich dich büßen lassen, aber da du wahrscheinlich angewurzelt und gelähmt warst, verzeihe ich dir auch!!

    0
  • von Lady_Morgaine am 17.10.2008 um 12:09 Uhr

    Dein Mann soll gefälligst mit Dir und natürlich auch mit dem Kleinen kindgerecht drüber reden.
    Ich verzeihe Dir das eine mal. Aber ein weiteres Mal darf das nicht passieren!

    0
  • von Almeli am 17.10.2008 um 11:11 Uhr

    Also, dein Mann ist viel unterwegs und wenn er mal zuhause ist, will er ruhe von euch?!
    Wenn ihn der Beruf so stresst, sollte er entweder runterschrauben mit dem Pensum oder sich einen anderen Beruf suchen. Auf die Dauer wirds nicht besser mit euch..
    Dein Mann sollte sich schämen, dass er lieber Fussball schaut, als seinen Sohn, welcher ihn lange nicht sieht, in den Arm nimmt. Das ist echt Pfui!!
    Du solltest deinen Sohn mal via Cam oder Handy aufnehmen wie sehr er sich freut, seinen Vater zu sehen. Dann würd ich sie deinem Mann vor die Nase heben, damit er das sieht… und versteht wie übel sein Verhalten ist.,…

    0
  • von sunshine_melli am 17.10.2008 um 11:07 Uhr

    Alos ich finde die Reaktion deines Mannes vollkommen daneben. Deine Reaktion ist eher verständlich. Klar hättest du vielleicht gleich eingreifen sollen, aber du warst selber geschckt und hast nicht damit gerechnet. Ich würde auf jeden Fall nochmal das Gespräch suchen und mit ihm darüber reden! Du musst ihm klar machen, dass er was gut zu machen hat! Und dass er sein Kind nicht wieder schlagen darF!

    0
  • von Melly am 17.10.2008 um 10:53 Uhr

    aufkeinfall einfach so ignorieren! Das darf meiner Meinung nach nicht passieren… Gewalt ist absolut fehl am Platz und das sollte auch deinem Mann bewusst sein! Rede mit ihm darüber und sag ihm wie geschockt du über sein Verhalten warst! Vorallem muss er seinen Sohn seine falsche Reaktion noch einmal erklären und sich dafür entschuldigen finde ich! Sonst interpretiert er das völlig falsch…

    0
  • von fernsehmaus am 17.10.2008 um 10:45 Uhr

    und du bist ja nicht schuld…es ist sein fehler gewesen und nicht deiner und dass du nicht eingegriffen hast, lag ja an dem schock, den dir das verstzt hat, kümmere dich einf ab jetzt gemeinsam mti deinem mann mehr um deinen sohn und zeigt ihm wie lieb ihr ihn beide habt, dann wird bestimmt alles wieder gut…
    vlg

    0
  • von Laine am 17.10.2008 um 10:44 Uhr

    ja, dein mann ist im zugzwang. er muss vor allem eurem kind zeigen, wie sehr er es liebt und sich endlich mal zeit für es nehmen. dich trifft nicht unbedingt schuld.

    0
  • von Alinchen am 17.10.2008 um 10:42 Uhr

    oh mensch. das ist hart. aber ich glaube du machst dir zu viele vorwürfe! er hat das kind geschlagen, nicht du, und du konntest gar nicht so schnell eingreifen, oder? Mensch, was sagt denn dein mann dazu? macht der sowas öfter? hatte er einen schlechten tag? und wie geht es dem kind? möchtest du deinem mann treu bleiben? darüber musst du dir nun wohl im klaren sein, denn sonst lebt ihr einfach so weiter und wisst gar nicht, ob das nochmal vorkommt oder du ihm verziehen hast.

    0
  • von fernsehmaus am 17.10.2008 um 10:40 Uhr

    also, was dein mann getan hat ist unentschuldbar…egal in welcher situation, gewalt ist immer die falsche lösung!
    ich würde ihm drohen, wenn so etwas noch ein einziges mal vorkommt, dann kommt die scheidung!
    denn dein armer sohn, dein mann sollte sich jetzt auch besonders viel zeit für ihn nehmen und ihm zeigen wie leid ihm das tut…
    vlg

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Ich habe eine Chataffaire, obwohl ich Mann und Kind hab Antwort

Am 30.11.2008 um 19:48 Uhr
Ich habe im Sommer einen tollen Typ kennengelernt, wir haben uns ewig unterhalten und es war, als ob alles um uns herum versank, wir sahen uns in die Augen und es war wie Liebe auf den ersten Blick. Ich muss noch dazu...

Er hat mein Handy gestohlen und ich habe mich gerächt! Antwort

Am 16.02.2010 um 19:33 Uhr
Hey Mädels Gestern wurde mein Handy geklaut! Das Handy war neu und jeder war scharf dadrauf, insbesondere ein Mitschüler von mir. Er wollte es schon die ganze Zeit und dann drehe ich mich kurz um und schwupp ist es...

Ich habe meinen Ex-Freund vor allen die er kennt und nicht kennt gedemütigt!! Antwort

Am 28.01.2011 um 16:53 Uhr
Hallo Mädels, ich habe etwas sehr schlimmes getan , dass ich sehr bereue... Ich hatte noch vor kurzem einen Freund mit dem ich von Anfang an viele Probleme hatte... Nachdem Schluss war fing er an überall...

Ich habe ihn heiß gemacht, obwohl er kurz vor einer Beziehung war! Antwort

Am 07.06.2010 um 13:09 Uhr
liebe erdbeermädels - ich muss dringend was loswerden. vor einigen zeiten habe ich einen heißen jungen auf einer party kennen gelernt der mir sehr kalt vorkam. später hat er mich dann geaddet und wir haben viel...

Ich habe heimlich geheiratet Antwort

Am 18.10.2008 um 06:20 Uhr
Ich habe echt was total Schlimmes gebracht. Also, es fing alles damit an, dass ich mit meinem Freund (mit dem ich jetzt 4 Jahre zusammen bin) total großen Streit hatte. Wir haben etwa 1 Monat nicht miteinander...