HomepageForenBeichtstuhlIch lüge meine Eltern an

Anonym

am 31.08.2009 um 16:51 Uhr

Ich lüge meine Eltern an

Ich bin mit meinem Freund schon fast drei Jahre zusammen, wir lieben uns sehr. Leider ist in diesen Jahren viel vorgefallen – kein Streit und keine Krise in der Beziehung, nein, wir haben immer zusammen gehalten und alles für unsere Liebe, unser Leben getan. Er leidet aber unter Depressionen und seit einem halben Jahr ist es ganz schrecklich. Er hat mich oft kühl behandelt und so gab es Streit mit meinen Eltern, die das nicht verstehen. Meine Eltern wollen auf jeden Fall nichts mehr von ihm wissen. Ich habe meinen Eltern in den Jahren halt viel Kummer und Sorgen gemacht. Ich verstehe sie ja und will sie nicht belasten, aber ich liebe ihn so. Und wir sind auch noch zusammen, aber nie können wir uns öffentlich treffen. Wenn ich zu ihm gehe, muss ich ständig lügen, zum Beispiel dass ich bei einer Freundin bin usw. Ich kann es so langsam nicht mehr. Ich will doch meine Eltern nicht belügen, aber ihn will ich auch nicht aufgeben. Aber so bin ich gezwungen, sie zu belügen. Die Wahrheit geht nicht, das verkraften die nicht. Das ist für mich echt schlimm, die tun alles für mich. 🙁
Verzeiht ihr mir?

Antworten



  • von LadyGuinivere am 25.01.2011 um 18:42 Uhr

    Nein und nochmals nein! Wenn Du ihn liebst, dann steh zu ihm, laß ihn eine Therapie machen und sag Deinen Eltern die Wahrheit! Wie alt bist Du??

  • von brave_heart am 02.09.2009 um 19:08 Uhr

    red mit deinem freund das er eine therapie machen sill, weil er dich sonst kaputt macht, und mit deinen eltern solltest du auch reden

  • von panther_girl am 02.09.2009 um 17:29 Uhr

    also ich verzeihe dir, denn ich habe viele monate das selbe getan.
    ich war mit meinem freund 1 jahr und 4 monate zusammen,alles war gut kein streit und nichts.
    im januar diesen jahres ist er zum bund gegangen und im febrauar hat er per sms schluss gemacht, das er das alles nicht mehr unter einen hut bekommt und so.
    ich war so geschockt das ich mich bei meinen eltern ausgeheult habe.sie fanden ihn nie gut genug für mich aber ich habe ihn so abgöttig geliebt.
    auch ich konnte mich nicht mehr offen nach der trennung mit ihm treffen.er wollte es im märz nochmal mit mir versuchen,aber als ihm die gewissheit kam,dass das ganze heimlich ablaufen müsste weil meine eltern mich sonst raus geworfen hätten,hat er es doch sein gelassen.
    heute sind wir gut befreundet,doch die treffen müssen immer heimlich bleiben.auch ich bin dann immer bei einer freundin.meinen eltern hab ich erzählt das sie sich keine sorgen mehr machen müssen,weil er angeblich nach norddeutscjland versetzt worden wäre.
    sie haben es mir abgenommen und vermuten kein stück das ich wie oft bei meinem ex.irgendwas verbindet uns eben immer noch.
    wie su siehst bist du nicht allein damit.

  • von Vanillebaer am 02.09.2009 um 13:52 Uhr

    ich kann mir kaum vorstellen, dass deine eltern nicht merken, dass du sie belügst. aber frag dich doch mal, wenn es schon so weit kommst, dass du dich nicht mehr traust, deinen eltern davon zu erzählen, wie gut die beziehung dir dann noch tut?

  • von Zimmi86 am 02.09.2009 um 03:08 Uhr

    Red mit deinen Eltern. Dein Freund kann nichts für sein Verhalten, aber er sollte in Behandlung gehen.
    Und für deine Eltern wäre es gut, dass sie mehr über das Thema Depression erfahren. Nur so können sie das Verhalten deines Freundes nachvollziehen.
    Wenn jemand zu einem kommt und sagt, er hat ne Mittelohrentzündung, dann weiß fast jeder was gemeint ist. Aber Depressionen und allgemein alle “sozialen” Erkrankungen sind für die meisten nicht so leicht zu verstehen und werden deshalb manchmal auch schnell als nicht so schlimm abgetan bzw nicht verstanden usw….
    Ich weiß leider aus eigener Erfahrung wovon ich rede^^

  • von hannaLain am 31.08.2009 um 23:51 Uhr

    ich finds sehr bewundernswert, dass du deinen freund nicht aufgibst !

    ob du mit deinen eltern reden kannst, kann ich nicht beurteilen, aber du kannst es ihnen so erklären, wie du es geschrieben hast und ich glaube die meisten eltern wollen, dass es ihrer tochter gut geht und das ist bei liebeskummer nicht so..

    viel glück !

  • von ZimtzickeLissa am 31.08.2009 um 20:28 Uhr

    red mit ihnen!

  • von cheatsjasmin am 31.08.2009 um 18:58 Uhr

    ich wollte auch meine eltern nichts sagen von meinem freund, da mein daddy dann mal mit ihm reden will, was nicht so schlimm ist, denn er ist eher gelassen dabei, aber nervig (:
    sag es ihnen einfach, um so leichter wird es dann in eurer beziehung !

  • von annything am 31.08.2009 um 18:41 Uhr

    sei ehrlich zu deinen eltern- auch wenn sie nichtsmehr von ihm wisssen wollen können sie trotzdem für dich da sein.

    dein freund sollte therapie machen sonst verliert er dich.

  • von EyeLin am 31.08.2009 um 18:12 Uhr

    verziehen aber red mit deinen elten.

Ähnliche Diskussionen

Ich belüge meine Eltern Antwort

Am 07.09.2010 um 18:24 Uhr
Es fällt mir sehr schwer es zu beichten, ich belüge meine Eltern seit 2 Jahren. Meine Eltern denken, ich mache eine Fortbildung in einer anderen Stadt, das Problem ist, die hätten mir NIEMALS erlaubt alleine zu...

Ich lüge ihn an Antwort

Am 30.06.2008 um 15:29 Uhr
Hallo! Also ich habe einen Freund seit 8 Monaten und den liebe ich auch vollkommen, nur es gibt ein Problem: Er verbietet mir Kontakt zu allen Jungs außer 2, 3 aus meiner Klasse die er selbst gut kennt. Das...

Wenn ich sauer auf meine Freunde oder meine Eltern bin, habe ich die bösesten Schimpfwörter für sie Antwort

Am 18.11.2008 um 10:10 Uhr
Ok, dass hört sich jetzt vielleicht nicht so schlimm an, aber wenn ich richtig sauer auf jemanden bin, sogar auf Leute, die mir sehr nahe stehen, schimpfe ich wie verrückt umher, natürlich für mich alleine, dass sie...

Ich hasse meine Freundin Antwort

Am 19.06.2008 um 20:23 Uhr
Ich hatte noch vor kurzem eine Freundin, es war eine meiner besten Freundinnen. Ich mochte sie aber nicht und habe nur so getan. Ich hasse sie echt sehr, weil sie immer und überall Scheiße macht. Wegen ihr haben sich...