HomepageForenBeichtstuhlIch verheimliche meiner besten Freundin meine Affäre

Ich verheimliche meiner besten Freundin meine Affäre

Anonym am 05.02.2009 um 10:31 Uhr

Seit ein paar Monaten hab ich eine Affäre, aber weil ich genau weiß, dass meine Freundin das moralisch total schlimm findet, hab ich nur gesagt, dass ich mich mit jemandem treffe, aber nicht, dass wir auch Sex haben. Diese Woche war ich dann mit meiner Affäre im Kino und hab es jetzt für meine Freundin so “getarnt”, dass ich danach das erste Mal mit ihm geküsst habe und wir auch da erst das erste Mal miteinander geschlafen haben.

Ich fühl mich schon total mies dabei. Hätte ich alles für mich behalten und ihr jetzt alles und die ganze Wahrheit erzählt, wäre es immer noch besser gewesen, als ihr von anfang an nur die hälfte zu sagen, oder?!

Nutzer­antworten



  • von Teilzeitengel am 10.02.2009 um 00:42 Uhr

    wollte sagen: …”es Deiner Freundin nicht zu sagen”, nicht “einer” Freundin 😉

  • von Teilzeitengel am 10.02.2009 um 00:41 Uhr

    Für mich wird sogar so herum “ein Schuh daraus”: Sollte die Affaire tatsächlich deshalb “nur” eine Affaire sein, weil es da noch einen offiziellen Freund gibt – dann tust Du sogar ausgesprochen gut daran, es einer Freundin nicht zu sagen! Und zwar nicht, weil sie Dir den Kopf waschen würde – sondern weil es blöd wäre, sie in etwas hineinzuziehen, was noch nicht mal der Freund (sofern es ihn gibt) weiß.

    Generell finde ich auch, Du musst Deiner Freundin nicht alles erzählen. Du kannst Dich höchstens fragen, was Dich so davon abgehalten hat, ihr die Wahrheit zu sagen. Ist sie zu streng oder ist es der Wunsch, es ihr recht zu machen?

    Alles Gute!

  • von Felice87 am 07.02.2009 um 21:37 Uhr

    Auch wenn man seinen besten Freunden theoretisch alles erzählen könnte, bist du ihr keine Rechenschaft schuldig. Unter Affäre verstehe ich allerdings, dass du deinen eigentlichen Freund mit dieser betrügst – sollte dies der Fall sein, kann ich deine Freundin voll verstehen und würde das auch nicht mehr ok finden!

  • von Cariba14592 am 07.02.2009 um 09:19 Uhr

    jeder hat doch geheimnisse, dass ist auch gut so!

  • von latinadeluxe16 am 06.02.2009 um 15:04 Uhr

    ist doch nicht schlimm
    jeder lebt sein leben und sollte nich nach der vorstellung iwelcher freunde leben

  • von schtatzka am 05.02.2009 um 23:29 Uhr

    wenn sie deine beste freundin ist, müsste sie doch auch eigentlich diejenige sein, mit der du über alles redest…
    also, wofür hat man denn eine beste freundin??!!
    um über den Kummer und die Freude zu sprechen die man momentan hat…
    Und außerdem sollte sie dir nicht ihre Moralvorstellungen zureden…

  • von Kriss1409 am 05.02.2009 um 21:57 Uhr

    Ich bin zur Zeit in einer fast ähnlichen situation, nur das meine angebliche freundin der meinung ist mir zu verbieten das ich mit ihm etwas zu tun habe weil sie vir nem jahr mal was von ihm wollte… (ist aber jetzt der meinung er sei assozial und nichts wert) manchmal muss man einfach auf sein herz und siene gefühle achten und nicht nur auf das was andere sagen. also wenn du dich dabei gut fühlst mach mweiter und wenn das für sie nicht in ordnung ist müsst ihr euch was überlegen 😉 bis dann…

  • von niceGIRL1989 am 05.02.2009 um 18:19 Uhr

    Das Schlimme find ich nicht die Sache an sich, sondern dass du sie belogen hast. Verschweigen ist immernoch was anderes, als direkt zu lügen. Das ist das, was mich stört, aber du hast ihr das mit dem Kino ja erzählt, um sie nicht mehr anlügen zu müssen, oder? Hättest du dir vielleicht geschickter überlegen sollen.
    Warum ist sie denn gegen deine Affäre? Wenn du solo bist und der Kerl auch, sollte es sie nicht jucken. Also irgendwas muss da ja noch sein…
    Und ich würde ihr die Wahrheit sagen, sie ist deine beste Freundin und du hast ein schlechtes Gewissen, sie wird vielleicht enttäuscht sein, aber es dir nicht übel nehmen.

  • von Pueppi69 am 05.02.2009 um 16:04 Uhr

    ich finds net schlimm…ist doch dein leben!

  • von Leniiiii am 05.02.2009 um 13:56 Uhr

    Ich finde es auch nicht schlimm. Klar kann man der besten Freundin alles sagen und ich denke auch, dass sie trotzdem zu dir gestanden hätte, aber sie muss ja nicht alles wissen. Wenn du es für richtig hälst ihr jetzt erst zu sagen, dass ihr miteinander schlaft, ist es ja egal wie lange oder überhaupt.

  • von artaaa am 05.02.2009 um 13:16 Uhr

    Also ich find das auch net so schlimm….. Du kannst es ihr erzählen oder auch nicht.. deine Sache
    Wenn du ihr die ganze Wahrheit sagst dann erklär ihr doch mal warum… Ich glaub dann sollte sie es schon verstehen

  • von delayla am 05.02.2009 um 12:50 Uhr

    aus welchem koloster is denn deine freundin??

    nö das is nix schlimmes

    vergeben !

  • von AhornGirl am 05.02.2009 um 12:21 Uhr

    finde ich überhaupt nicht schlimm!!! Du musst ya entscheiden was du machst und wenn du das als richtig empfindest ist es doch in ordnung! 😀

  • von rotkaepchen am 05.02.2009 um 10:33 Uhr

    naja, sooo schlimm ist das jetz auch nicht

  • von kruemelchen am 05.02.2009 um 10:33 Uhr

    man muss ja auch nicht immer alles sofort der freundin erzählen, und das sollte sie eigentlich auch verstehen

  • von Sassi am 05.02.2009 um 10:32 Uhr

    jetzt würde ich es ihr auch nicht mehr sagen!

Ähnliche Diskussionen

Ich bin eine Schlampe Antwort

Am 19.11.2009 um 13:25 Uhr
Also, ich erklär euch mal die Situation. Ich bin in letzter Zeit ziemlich frustriert gewesen wegen der Männer im Allgemeinen und Besonderen. Und außerdem bin ich auch an den Wochenenden ziemlich einsam, weil meine...

Geklaut bei Mueller - und erwischt :/ Antwort

Am 08.06.2011 um 09:30 Uhr
Halloooooo 🙁 ich hab bei Müller geklaut und wurde erwischt , eiskalt ! Ich hab Kaugummi geklaut aber die Verkäuferin hat mich gesehen weder Polizei noch personalien oder Eltern verlangt. Ich darf nur nieeee mehr...

Ich habe eine Affäre mit seinem Bruder!!!!! Antwort

Am 28.08.2008 um 13:55 Uhr
Hey Mädels! Mein Ex und ich sind seit ca 2 Monaten getrennt. Weil wir in den 3 Jahren Beziehung unseren Freundeskreis total zusammen gewürfelt haben, haben wir beschlossen befreundet zu bleiben. (Wir hatten uns im...