HomepageForenBeichtstuhlIch wünsche sie weg…

Anonym

am 18.04.2008 um 11:57 Uhr

Ich wünsche sie weg…

Ein Familienmitglied ist arbeitslos, geht mir schon ziemlich lange auf die Nerven, und blockiert momentan meine Wohnung.
Okay, sie ist angewiesen auf mich, aber das nervt auf Dauer. Darum tue ich immer besonders freundlich, indem ich Stellenanzeigen und Wohnungsgesuche für sie heraussuche, damit sie sich wo bewirbt. Nur suche ich diese Plätze immer in anderen Bundesländern, damit sie mir hoffentlich bald nicht mehr auf die Nerven geht.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Jokerface am 23.04.2008 um 11:56 Uhr

    Du musst ihr klarmachen, dass ihr trotzdem noch Kontakt haben wird, auch wenn ihr nicht mehr zusammen wohnt! Sie oder er hat bestimmt auch Angst allein zu sein!

    0
  • von Lovestoned am 22.04.2008 um 16:19 Uhr

    ich kann das verstehen. Das problem ist nur, dass er/sie sich auch ernsthaft bewerben muss, sonst wird daraus nix. Alleine wohnen geht aber auch. Gibt doch Hartz 4. Setzt einfach ein Ultimatum von 2 Monaten. Dann muss er/sie raus. Sag einfach es wäre auf Dauer zu eng.

    0
  • von Fruehlingsfee am 19.04.2008 um 10:06 Uhr

    Ja, sag ihr, dass das nicht so weiter geht! Ich weiß zwar nicht wie nah ihr euch steht, aber Familie bleibt familie! In guten wie in schlechten Zeiten! Du solltest sie weiterhin unterstützen und konstruktive Kritik üben! Ich kann auch verstehen, dass die Stiuation auf Dauer nervt, aber schick sie doch nicht gleich so weit weg! Vielleicht will sie deshalb garnicht weg. Such ihr doch wenigstens etwas am anderen ende der Stadt. Ist doch immmernoch besser als in der gleichen Wohnung, oder?

    0
  • von OnkelzGirl am 18.04.2008 um 17:19 Uhr

    also das mit den anderen bundesländern ist gemein!!!! aber das sie dir auf die nerven geht ist schon klar,…allerdings würde ich ihr das auch einmal sagen….

    0
  • von Karolinchen am 18.04.2008 um 15:21 Uhr

    Ist doch klar, dass du da auf Dauer keine Lust drauf hast!! Deswegen musst du kein schlechtes Gewissen haben, immerhin unterstüzt du die Person doch sehr. Du lässt sie bei dir wohnen und hilfst ihr bei der Jobsuche!!
    Mach ihr klar, dass es so nicht ewig weitergehen kann, das muss sie verstehen!!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Ich wünsche mir seinen Tod!!! Antwort

Am 31.01.2011 um 09:38 Uhr
Liebe Mädels, ich weiß, dass man sowas nicht sagt, denkt oder was auch immer. Aber ich bin so verbittert, ich hasse ihn so sehr. Ich wünsche ihm einen Unfall oder dass er bei einem seiner geliebten Auslandseinsätze...

Ich wünsche ihr das Schlimmste ! Antwort

Am 21.07.2009 um 16:55 Uhr
Also es geht um meine ehemalige beste Freundin. Sie hat seit 4 Wochen einen neuen Freund und seitdem habe ich nichts mehr von ihr gehört (weder telefonisch noch was zusammen unternommen) und das ausgerechnet jetzt, wo...

Wünsche mir, dass sie ihn auch wegen einem anderen verlässt! Antwort

Am 12.08.2009 um 16:17 Uhr
Also, ich habe folgendes zu beichten: Ich wurde kürzlich nach 2,5 Jahren von meinem Freund wegen einer meiner besten Freundinnen verlassen. Ich habe mit beiden darüber gesprochen und wir sind alle freundschaftlich...

Ich war einfach weg... Antwort

Am 30.08.2008 um 15:33 Uhr
Ich hab ein echt schlechtes Gewissen. Meine Freunde wusste, dass ich nach Köln ziehe. Wir haben viel darüber geredet. Nur hab ich jetzt ein echt schlechtes Gewissen, weil eine Freundin zu mir meine, dass ich aufeinmal...

Ich wünsche mir manchmal, dass mein Vater stirbt.. Antwort

Am 03.10.2009 um 18:33 Uhr
Nach der Überschrift denkt ihr bestimmt jetzt schon schlecht von mir, aber es ist nicht ganz so schlimm wie ihr vielleicht denkt - jedenfalls hoffe ich, dass ihr das so seht. Mein Vater hatte vor 1 1/2 Jahren einen...