HomepageForenBeichtstuhlIn Lügen verzettelt…

Anonym

am 10.07.2008 um 19:44 Uhr

In Lügen verzettelt…

Ja, also meine Beichte:
Ich habe einen Freund, wir waren super glücklich, echt, Himmel auf Erden für uns beide. Dann begann das Drama:
Ich habe sein Handy ausspioniert, also immer nachgegucktwas drin ist. Ich habe sein Auto “untersucht”, ich habe in seinem Portmonaie geguckt, ob und was drin ist… Natürlich gab es nie etwas, was zu finden gewesen wäre, oder er hat mir auch nie einen Anlass gegeben, ihm nicht zu vertrauen. Aber es wurde von meiner Seite aus mit der Zeit wie ein Wahn, bis ich auch noch seine Telefonabrechnung kontrolliert habe.

Da ich dort eine meiner Meinung nach verdächtige Nummer gefunden habe, habe ich ihn drauf angesprochen. Erst habe ich gesagt, dass ich die Abrechnung direkt von dem Telefonanbieter hätte. Dann hab ich irgend einen Mist von seiner Ex-Freundin gefaselt usw. Also nur gelogen.

Bis ich ihm jetzt Sonntag die Wahrheit gesagt habe, dass ich mir die Abrechnung von dem Tisch genommen habe.
Da wir davor sowieso auch schon wegen meiner blöden Eifersucht (warum bin ich das – ich war es sonst nie!) nur Stress hatten, ist er jetzt völlig auf Abstand gegangen und weiß nicht, ob er noch mit mir zusammen bleiben will.
Es tut mit furchtbar leid. Lügen haben kurze Beine, das weiß ich…ich will ihn nicht verlieren.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von seker_tatli_kiz am 22.07.2008 um 10:55 Uhr

    Deine Kontrollsucht klingt wirklich schon krass, vielleicht solltest du deswegen mal mit einem Psychologen sprechen. Ich meine jetzt nicht, dass du irgendwie gestört wärst oder so, aber das ist schon extrem. Jeder ist mal neugierig und wenn ich ehrlich bin, ich schau auch ganz gern mal in Handies oder Geldbeutel, was halt so rumliegt, aber noch lange nicht so regelmäßig und extrem wie du. Das klingt wirklich schon krankhaft – vielleicht extreme Verlustängste oder sowas.

    Mit ihm denk ich kannst du jetzt nicht mehr so viel machen – du hast es ihm gestanden, nun liegt es an ihm, was er daraus macht. Ich fände es auch übertrieben, wenn er deswegen Schluss machen würde, aber jeder denkt anders. Sprich nochmal mit ihm und sag ihm, dass du selbst nicht verstehst, wieso du so eifersüchtig bist und dass du wirklich etwas dagegen unternehmen willst. Zeig ihm das dann natürlich auch, vielleicht lässt sich so langsam wieder Vertrauen aufbauen.

    0
  • von Erdbeerbonbon am 11.07.2008 um 21:30 Uhr

    Und du hattest nie Grund zur Eifersucht? Dann ist das in der Tat ein bisschen strange..

    Aber gerade Eifersucht ist so `ne Sache, die primär gar nichts mit ihm zu tun haben muss, sondern mit dir selber – wie sicher du dich fühlst, wie zufrieden du mit dir selbst bist. Dein Selbtbewusstsein scheint doch etwas angeschlagen zu sein, sonst würdest du nicht so grundlos an dir zweifeln – und diese Zweifel dann auf ihn projizieren.
    Dass das vorher nicht so war, liegt vll daran, dass er möglicherweise der erste Mann ist, den du sehr wertschätzt und soz. Angst davor hast, er würde eines Tages denken, sich mit dir “unter Wert verkauft” zu haben.

    Versuche diese Ängste zu überwinden – mach dir klar, dass er dir nie Grund gegeben hat, an ihm zu zweifeln, dass er dich liebt, weil er dich toll findet! Solltet ihr nochmal reden – erzähl ihm von deiner Angst! Dann wird er es verstehen und dir möglicherweise auch verzeihen!

    Viel Erfolg!

    0
  • von Annika91 am 11.07.2008 um 17:31 Uhr

    oh da haste ja echt mist gebaut.manchmal ist es echt besser wenn man sich zusammenreißt. also ich versteh es ja wenn du seine sachen kontrollierst wenn er dir nen anlass dazu gibt aber wenn keiner da ist… denn würde ich ihm vertrauen vor allem ist vertrauen in einer beziehung so wichtig sonst hat sie ja keine sinn… also ich würde an deiner stelle versuchen das wieder gut zu machen und ihm schwören aufzuhören ihn zu kontrollieren und das auch wirklich machen also reiß dich zusammen du schaffst das denn wird das mit euch auch wieder wenn du glück hast und er dir ncoh ne chance gibt! aber den ersten und einzig richtigen schritt hast du ja schon getan nämlich ihm das gebeichtet was du gemacht hast.
    also viel glück

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

verbreite Lügen über seine Ex Antwort

Am 22.07.2013 um 10:40 Uhr
Hallo erstmal,ich bin schon ziemlich lange in N. verknallt/ verliebt, den ich durch Freunde kenne (meine beste Freundin ist mit seinem besten Freund zusammen) und dadurch oft sehe. Er hat sich vor etwa einem Jahr...

Lügen, Lügen und nochmal Lügen Antwort

Am 13.06.2010 um 10:53 Uhr
Meine beste Freundin lügt eigentlich immer; schon wenn sie den Mund aufmacht. Das schlimme ist aber, dass sie immer scheiß Sachen anstellt z.B. klaute sie einmal in einem Laden (etwas kleines). Ich habe gesagt, dass...

Beziehung auf Lügen Antwort

Am 14.04.2009 um 17:33 Uhr
Hi Erdbeermädels! Ich weiß nicht mehr was ich tun soll... Ich bin schon sehr lange mit meinem Freund zusammen und wir wollen auch demnächst zusammen ziehen! Jedoch habe ich ihm gegenüber ein sehr schlechtes...

Lügen für die Freundschaft Antwort

Am 11.11.2009 um 12:22 Uhr
naja.. ich weiß auch nicht, wo es so her kommt, aber ich lüge an sich schon öfter. Sind aber meistens nur kleine Sachen. Wenn ich keine Zeit habe, weil ich mit jemanden anderen lieber etwas mache, gebe ich nicht zu,...

Lügen war der Grund der Trennung Antwort

Am 14.04.2008 um 15:36 Uhr
So .. jetzt muss ich erstmal überlegen, wo ich anfange. Ich möchte gern mal die Meinung von neutralen Personen hören/lesen in Bezug auf meine kleine Geschichte. Es war in meiner letzten Beziehung. Ich habe...