HomepageForenBeichtstuhlKündigung herbeigeführt

Anonym

am 16.10.2009 um 09:51 Uhr

Kündigung herbeigeführt

Hallo zusammen!
In meiner alten Arbeit war ich absolut unzufrieden. Ich hatte zwar tolle, liebe Kollegen, aber die Arbeit an sich war für mich einfach nicht befriedigend. Ich durfte nur stupide Zahlen abtippen. Mein Chef hat mir zwar immer wieder versprochen mich zu unterstützen mit Weiterbildungen u.ä.. Aber jedes mal, wenn ich ihm mit einem neuen Vorschlag kam, hat er ihn abgebloggt.
Selber kündigen wollte ich aber nicht, weil ich dann ja, falls ich nicht gleich was neues gefunden hätte, drei Monate kein Arbeitslosengeld bekommen hätte.
Also hab ich mich solange krank schreiben lassen und mit immer weniger Einsatz gearbeitet, bis von ihm die Kündigung kam.
(Ich habe dann allerdings doch ohne Unterbrechung direkt eine neue Stelle gefunden, also kein Leben auf Staatskasse)

War das link, oder geht das in Ordnung???

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von rika87 am 22.10.2009 um 18:28 Uhr

    Wäre es nicht mit einem Aufhebungsvertrag auch gegangen? Naja, ansonsten ok, ich kanns verstehen. Aber mir wäre das wohl zu anstrengend und ich hätte immerzu ein schlechtes Gewissen.

    0
  • von Shari_Nathalie am 21.10.2009 um 13:15 Uhr

    Ich fands schon Ok…
    Hoffe deine neue Arbeitsstelle ist besser..

    0
  • von wollstrumpf am 19.10.2009 um 04:04 Uhr

    ich finds den kollegen gegenüber n bisschen unfair, je nach dem wo man arbeitet.

    0
  • von laylaylomm am 18.10.2009 um 18:23 Uhr

    sicher war das nicht die beste lösung aber wenns nicht anders geht:D dan muss das eben so gehen hehe ich gluab ich hätte das auch so gemacht:D

    0
  • von laylaylomm am 18.10.2009 um 18:23 Uhr

    sicher war das nicht die beste lösung aber wenns nicht anders geht:D dan muss das eben so gehen hehe ich gluab ich hätte das auch so gemacht:D

    0
  • von srinna am 18.10.2009 um 10:33 Uhr

    Ich denke bei so einem Chef, ist das i-wie verständlich!!!! Vergeben

    0
  • von angelbaby01 am 17.10.2009 um 17:31 Uhr

    ich glaub ich hätts auch so gemacht, und ich denke auch das es viel schlimmeres gibt und manchen firmen gebührt so etwas einfach. und da du ja gleich auch was neues gefunden hast und nicht auf kosten des staats gelebt hast finde ich es +berhaupt nicht schlimm. vergeben!

    0
  • von LadyCherry1988 am 17.10.2009 um 15:19 Uhr

    ich kanns schon irgendwie verstehen aber trotzdem finds ich nicht gut.

    0
  • von ashanti187 am 17.10.2009 um 15:05 Uhr

    ich verzeih dir :)

    0
  • von Hilda am 17.10.2009 um 14:54 Uhr

    Naja, das die Stelle blöd war und der Chef Weiterbildungen etc. abgeblockt hat ist wirkilch nicht so schön.

    Aber was wäre, wenn du einfach Bewerbungen geschrieben hättest als du noch bei der Firma gearbeitet hast. Dann hättest du nachdem du eine Stelle gefunden hast auch noch kündigen können. Und hättest dazwischen auch keine Zeit gehabt, in der du arbeitslos/-suchen warst.

    Ich finde das schon ein bisschen blöd was du gemacht hast.

    0
  • von C4ndy am 17.10.2009 um 12:57 Uhr

    find ich auch nich so schlimm.. dann wars halt für beide seiten das beste

    0
  • von annything am 17.10.2009 um 11:52 Uhr

    finde ich okay… ^^

    0
  • von xxnextxx am 16.10.2009 um 22:15 Uhr

    hab genau das gleiche gemacht…. und glaub mir wenn jemand in der situation is würden das alle machen…

    0
  • von maikefer303 am 16.10.2009 um 22:07 Uhr

    also ich finde es asozial, denn als du krankgeschrieben warst hast du ja doch auf kosten der geminschaft gelebt und krnakengeld bekommen. außerdem ist es verdammt unprofessionell! finds besser erst einen job zu finden und dann zu kündigen, wenn du nen anderen job habst.

    0
  • von EyeLin am 16.10.2009 um 21:16 Uhr

    ich finds okay…kann ich nachvollziehen.

    0
  • von morangos am 16.10.2009 um 20:02 Uhr

    toll find ichs nicht aber wenns dir bei der neuen arbeit besser geht dann ist es ok

    0
  • von nataraja am 16.10.2009 um 18:09 Uhr

    ich finds ziemlich dämlich. hättest du dir einfach ne neue stelle gesucht und dann selbst gekündigt wärs wohl um einiges klüger gewesen oO

    0
  • von LadyRoxanka am 16.10.2009 um 16:51 Uhr

    Du machst Dir doch dadurch selber deine Referenzen kaputt..

    0
  • von juuuuunge am 16.10.2009 um 16:22 Uhr

    damit hast du ja niemandem geschadet, rückgratlos ja, büßen nein.

    0
  • von schnecke_123 am 16.10.2009 um 15:42 Uhr

    ich denke viele andere würden es nicht anders machen…wär auch extrem beschissen so ganz ohne geld. verziehen =)

    0
  • von ljubavi89 am 16.10.2009 um 14:20 Uhr

    find ich ok, würde ich auch so machen!

    0
  • von Hiti am 16.10.2009 um 13:23 Uhr

    ich häts auch so gemacht :)

    0
  • von Vampress am 16.10.2009 um 12:25 Uhr

    naja, schön ises nich
    aber ich mein wenn der job dir keine möglichkeiten aufgetan hat, isses verständlich

    0
  • von Ardalia am 16.10.2009 um 11:39 Uhr

    Sorry, ich finds total daneben!

    0
  • von mira0364 am 16.10.2009 um 10:49 Uhr

    Sorry. War noch nicht fertig. Wollte schreiben das sich bestimmt jemand über die freie STELLE freut. Hoff ich doch

    0
  • von mira0364 am 16.10.2009 um 10:48 Uhr

    War wirklich nicht die beste Art. Aber vielleicht freut sich jetzt jemand um die freie

    0
  • von senfti am 16.10.2009 um 10:34 Uhr

    es war sicher nicht prickelnd,doch wenn man total unzufrieden ist dann geht es sicher.gut finde ich,das du gleich etwas neues gefunden hast

    0
  • von saerrah am 16.10.2009 um 10:03 Uhr

    ist zwar nicht die feine englische art, aber es gibt schlimmeres.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Eltern nichts von Kündigung erzählt! Antwort

Am 28.06.2010 um 09:24 Uhr
Hi Mädels. Also ich hab schon vor 2 Monaten meine Arbeit gekündigt und ihnen immer noch nichts davon erzählt. Ich wohne nicht mehr zuhause daher merken sie das nicht. Aber das schlimmste ist dass meine Eltern mich...

Von Chef entjungfert Antwort

Am 13.12.2012 um 10:09 Uhr
Liebe Erdbeermädels, ich hoffe, dass ihr mir bei meiner Geschichte ein wenig helfen könnt. Vor einigen Monaten hab ich neben meinem Studium einen neuen Job begonnen, um nebenbei ein wenig Geld zu verdienen. Den...

Strafzettel verheimlicht.. Antwort

Am 23.07.2008 um 11:54 Uhr
Hallo! Ich habe selbst kein Auto und leihe mir das öfter von meinem Freund. Da er beruflich oft längere Zeit im Ausland ist, bin ich oft alleine zuhause. Wir leben auf einem Dorf und das Auto ist mir wichtig, damit...

Sex mit dem Ausbilder Antwort

Am 11.06.2010 um 11:48 Uhr
hallo, das ganze ist jetzt schon ein halbes Jahr her aber ich hab immernoch drann zu nagen. Es geht drum dass ich eine Ausbildung als Köchin angetreten habe. Mit im Betrieb haben zwei ausgebildete Köche gearbeitet...

Schwanger geworden vom Ex, obwohl er schon drei Jahre in einer Beziehung steckt!!! Antwort

Am 20.03.2009 um 17:19 Uhr
Hi Mädels! Ihr dürft nicht schlecht von mir denken. Ich erzähl euch was los ist bzw. war ! Mittlerweile ist meine Tochter auf der Welt und 1 1/2 Jahre alt... Also mein Ex und ich waren gut 1 1/2Jahre zusammen,...