HomepageForenBeichtstuhlRegelmäßig kleine Geldbeträge von Mutter genommen

Anonym

am 17.06.2010 um 09:13 Uhr

Regelmäßig kleine Geldbeträge von Mutter genommen

Gut, es ist schon eine Weile her, nur mittlerweile habe ich darüber schon ein relativ schlechtes Gewissen.
Ich und meine Mutter bilden jetzt nicht wirklich das Vorzeige Mama-Tochter-Duo , eher im Gegenteil, wir schreien und zicken uns zusammen wenn es nur geht, verschiedenster Kleinigkeiten wegen.
Sie hat es vielmehr mit meiner jüngeren Schwester, aber nunja. Jedenfalls habe ich mit 15 Jahren  monatlich 15 Euro Taschengeld bekommen, um die etwa 30 Tage zu überstehen, dass heißt bei einer handykarte war zB Schluss. Meine Schwester wiederum hat zu diesem Zeitpunkt 5.50 Euro wöchentlich bekommen und wir sind ja alle intelligente Menschen und können rechnen und heraus kommt das meine Schester 22 Euro monatlich bekam, obwohl sie jeden 7 Jahre jünger ist :/ begründet wurde es dadurch das sie es ja über die Woche verteilt bekäme und ich alles auf einmal – desweiteren wäre ich ja unfähig mit Geld umzugehen, sonst könnte ich es mir ja einteilen… Naja, auf kurz oder lang , nachdem all die Diskussionen nichts gebracht haben, habe ich begonnen immer Mal wieder kleine Geldbeträge aus der Tasche meiner Mutter zu nehmen, mal 2 Euro, mal 3 Euro, über den Monat verteilt bin ich schon 5 oder 6 Mal an ihre Tasche gegangen um mein taschengeld etwas `aufzustocken`.. Desweiteren sah ich es irgendwo doch als meins , da mein Vater wenige Jahre zuvor extrem gut verdient hat (beide sind getrennt) und er gut 3000 euro monatlich an Kindergeld hatte zahlen müssen, von dem sie jedoch nie auch nur einen Cent angelegt hatte, sodass er mir heute etwas bringen könnte…

Naja jetzt im nachhinein wo sich das Verhältnis zwischen mir und meiner Mutter gebessert hat tut es mir natürlich irgendwo leid, da ich sie ja schon hintergangen habe :/
Was meint Ihr? Vergeben üder büßen?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von LadyGuinivere am 26.06.2010 um 17:41 Uhr

    Hör mal: Ich weiß es is sch…. kein Geld zu haben, aber Klauen ist auch keine Lösung!
    Du kannst Dir ja einen kleinen Job nebenbei suchen als Samstagsaushilfe zum Beispiel. Da verdienst Du deutlich mehr Geld als Deine Mutter Dir gibt und Du kannst ihr damit auch vermitteln, dass sie nicht richtig handelt. Wenn sie das nicht will, schließlich muss sie Dir das auch mal erlauben, dann sag ihr, dass Du mehr Taschengeld brauchst. Vielleicht bemerkt sie dann, dass Du es ernst meinst.

    0
  • von Mondfee95 am 25.06.2010 um 17:22 Uhr

    Ich weis wie es dir geht.
    Ich muss mir mein Taschengeld verdienen indem ich die wohnung aufräume.
    ^^
    Aber wolltest is einer art auf nur die Fairness haben.

    Vergeben.
    😉

    0
  • von KissDakota am 24.06.2010 um 19:50 Uhr

    omg mach das bitte nie wieder

    0
  • von Bepure am 21.06.2010 um 18:15 Uhr

    Hmm also ich kanns ned so verstehen, die Einstellung ggnüber der Mutter.. öhm du weiß schon dass Kindergeld dazu da ist um dich am Leben zu erhalten, heißt Kleidung, Unterkunft und Nahrung o.ô
    Und wenn dir dein Geld nicht ausreicht, kannste ja nen Wochenendjob schieben ~ so kannste es dir zumindestens verdienen. ^^
    Finde es zwar ned gravierend schlimm, solang es nur wenig Geld war und du auch damit aufgehört hast. Vergeben. ^^

    0
  • von Franzismama07 am 20.06.2010 um 21:58 Uhr

    Das heißt Kindesunterhalt.Ich würde es beichten.

    0
  • von dinislav am 19.06.2010 um 17:13 Uhr

    vergeben 😀

    0
  • von carry__x3 am 19.06.2010 um 16:45 Uhr

    Wenn deine Mutter es nicht gemerkt hat, hat es sie wohl auch nicht gestört. Also ich mein, dann hatte sie wohl genug Geld.
    Scheisse ist es trotzdem.

    0
  • von xJadiex am 18.06.2010 um 18:47 Uhr

    Ich verstehe dich auch, also vergebe ich dir :-)

    0
  • von creeps am 18.06.2010 um 18:27 Uhr

    jungendlicher leichtsinn

    0
  • von badgirl2501 am 18.06.2010 um 15:56 Uhr

    ehm das sie dir dein geld vorenthalten hat von deinem dad is ja wohl das allerletzte,,, 3000€ nur an unterhalt? man was verdient dieser mensch o.O hat sie schön alles für sich genommen, wie ich so menschen hasse. damit hat dich ja quasi dazu getrieben…die frage is nich ob wir dir verzeihen sondern ob du ihr verzeihst !!!! damn

    0
  • von Leastar am 17.06.2010 um 19:27 Uhr

    Ich finds echt das Letzte von deiner Mutter deiner sieben Jahre (!) jüngeren Schwester mehr Geld als dir zu geben, nur weil sie deine Schwester anscheinend etwas mehr liebt als dich.

    Ich bin auch der Meinung, dass es ihre Schuld ist, dass du sie bestohlen hast, das hat sie sich selbst zuzuschreiben.

    Das du nicht mit Geld umgehen kannst, ist keine Entschuldigung, deiner Schwester mehr Geld zu geben!!!!
    Außerdem ist Taschengeld dazu da, es “sinnlos” auszugeben.
    Naja.. was heißt sinnlos.. halt für Bücher, CDs, Schmuck, Schminke, Kino, Schnickschnack halt.

    0
  • von SundayLi am 17.06.2010 um 18:46 Uhr

    also ich finde es natürlich nicht gut,kann dich aber komplett vertstehen…ich bin jetzt 16 und bekomme 55€ im monat…

    0
  • von Doisneau am 17.06.2010 um 18:34 Uhr

    ich hab auch immer nur 15 euro taschengeld bekommen und kam damit logischerweise auch nicht so weit aber dann kann man einfach nebenbei arbeiten gehen oder? bzw mit 15 bekam ich sogar nur 10 euro ^^
    naja jedenfalls frag ich mich was das für eine mutter ist die das geld der kinder nicht anlegt außer sie war in finanziellen nöten oder sowas in der art.
    aber 3000 euro kindergeld ist etwas übertrieben oder xD
    naja ich finds eigtl nicht ok was von der mutter zu klauen aber sie ist iwo selbst schuld wenn sie euch ungerecht behandelt

    0
  • von annika1991 am 17.06.2010 um 15:57 Uhr

    Ich kann dich verstehen! Vergeben

    0
  • von Taleachen_ am 17.06.2010 um 14:42 Uhr

    HEFTIG! nur 15 euro? da würde ich nciht mit klar kommen! ich bin nun fast 16 und bekomme bald 60 euro im monat erst 30 aber nun 60 weil ich ja älter werde und man eben mehr braucht und wie mies ist das denn eh du arme :( das würde ich dann auch machen aber ohne schlechtes gewissen^^

    0
  • von Vampress am 17.06.2010 um 12:32 Uhr

    naja ich meine gutes haste nicht grade getan, aber ich verzeih dir. deine mom hat eindeutig ungerecht gehandelt und hätte dein geld ruhig mal zb für führerschein oder möglicherweise uni anlegen können oder eigentlich müssen.

    0
  • von Wilhelmia am 17.06.2010 um 12:05 Uhr

    Was ist das denn für einen Mutter, die von so einem hohen Betrag nichts zurücklegt? Das sollte deine Sorge sein und darauf solltest du sie mal ansprechen.
    Das andere sind Kindersachen. Vergeben.

    0
  • von giddi am 17.06.2010 um 11:53 Uhr

    naja, jugendlicher leichtsinn… zwar nicht gerade die feine englische art, aber ich kann dir verstehen

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Ich habe mich von meiner Mutter getrennt Antwort

Am 26.12.2008 um 16:41 Uhr
Meine Mutter war schon immer eine schwierige Person, die Nähe nie zuließ. Als Kind habe ich oft geweint und hatte so manches mal Selbstmordgedanken. Sie hat Streit unter uns 3 Mädels immer gefördert indem sie nur zu...

Beschwerden von der Freundin nicht ernst genommen Antwort

Am 13.03.2009 um 16:39 Uhr
Ich habe so ein schlechtes Gewissen! Ich bin die schlechteste Freundin der Welt! Aber erstmal zur Vorgeschichte: Ich habe meine allerbeste Freundin wirklich sehr lieb, aber manchmal kann sie echt nerven. Sie ist so...

Ohrring von Mutter aufgesaugt Antwort

Am 27.08.2011 um 22:11 Uhr
Vor ein paar Tagen war ich mit putzen dran und habe gestaubsaugt. Da hat es so geklötert im Schlauch und ich habe mir nichts dabei gedacht. Jetzt sucht meine Mutter einen Ohrring und ich fürchte, es war ihr Ohrring,...

Kleine Schwester verpetzt Antwort

Am 14.10.2008 um 18:58 Uhr
Hallo Erdbeermädels! Ich habe eine kleine Schwester, die erst 13 Jahre alt ist. Letztens habe ich mitbekommen, wie sie sich mit einer Freundin über eine Party unterhalten hat, auf der sie letztes Wochenende war, auf...

Schal von Mutter kaputt gewaschen Antwort

Am 27.09.2011 um 11:29 Uhr
Hey! Ich hab mir von meiner Mutter den Schal "geborgt" und wollte ihn dann gestern waschen, damit er wieder schön frisch ist, aber leider war der Schleudergang scheinbar zu hoch. Jetzt ist das Material an mehreren...