HomepageForenBeichtstuhlTrotz Freund mit Internetbekanntschaft geschlafen und dann mit dessen besten Kumpel zusammengekommen.

Anonym

am 21.01.2009 um 15:30 Uhr

Trotz Freund mit Internetbekanntschaft geschlafen und dann mit dessen besten Kumpel zusammengekommen.

Hallo zusammen. Das ist mein erster Beitrag hier. Ich muss unbedingt mein Gewissen erleichtern. Ich war fast fünf Jahre mit meinem Freund (Sascha) zusammen, als ich jemanden (Andreas) im Internet bei einem Browser-Spiel kennenlernte. Er war nett, aufmerksam und wir verstanden uns einfach. Es kribbelte. Wir schrieben uns jeden Tag im Chat, stundenlang. Wir verabredeten uns. Das erste Treffen war schön, aber ich konnte mir nichts mit ihm vorstellen. Er ist nicht mein Typ und sieht nicht mal annähernd gut aus. Ich kann kaum glauben, dass ich so oberflächlich sein kann. Jedes Mal im Chat war es dann aber anders. Ich hab mir gewünscht, dass es doch irgendwie klappen könnte, weil es sonst so perfekt passte. Aber bei den Treffen…
Insgesamt gab es fünf Treffen, auch bei ihm zu Hause, die aber alle für mich sagten “Lass es”. Das zog sich zwei Monate hin. Als dann ein Treffen mit einigen anderen Leuten aus diesem Spiel anstand, wollte ich mit meinem Freund Schluss machen, weil ich ohnehin nicht dachte, dass wir noch eine gemeinsame Zukunft hätten.
Dummerweise war ich nicht konsequent genug, und er überredete mich, es doch noch Mal zu versuchen.
Das hielt mich aber leider nicht davon ab, auf dem Treffen (mit Übernachtung im Hotel) mit Andreas zu schlafen. Ich musste es einfach wissen, ob es nicht doch klappen könnte. Aber es hat sich immer noch nicht richtig angefühlt (und: Nein, das lag nicht daran, dass ich noch einen Freund hatte). Ein paar Tage später bin ich dann zu Andreas gefahren, um ihm zu sagen, dass es einfach keinen Sinn hat. Er hatte mir auch etwas zu sagen: er hatte sich in mich verliebt.
Es tat mir so unheimlich leid…
Von da an schrieben wir uns nicht mehr im Chat. Ich hab ihn vermisst ohne Ende, er fehlte mir so. Und ich fühlte mich so schlecht, weil ich ihn ja eigentlich wirklich mag. Das Bewusstsein, ihn so unheimlich zu verletzen und doch nichts dagegen tun zu können, war einfach nur übel.
Jemand aus dem Spiel, Thomas, mit dem ich mich auch sonst schon ganz gut unterhalten hatte, war mein Kummerkasten. Es tat gut, überhaupt mal jemandem die ganze Geschichte erzählen zu können, weil die beiden Personen, mit denen ich am dringendsten darüber reden wollte, also mein Freund und Andreas, ja beide nichts darüber hören wollten, bzw. wissen sollten. Andreas wusste zwar, dass ich einen Freund hab, aber da war ja Funkstille. Und Sascha durfte natürlich nichts von meinem One-Night-Stand erfahren.
Jedenfalls habe ich mich bei Thomas ausgeheult, und so sind wir uns näher gekommen. Es kam, wie es kommen musste, wir haben miteinander geschlafen. Keine Ahnung, was es da bedeutete. Eine Woche später habe ich dann doch mit Sascha Schluss gemacht. Er weiß weder von Andreas noch von Thomas.
Just in dem Moment meldete sich Andreas wieder, und es war alles wieder da. Echt, es hätte so perfekt gepasst, wenn ich nicht so oberflächlich wäre. Jedenfalls stürzte mich das wieder in mein altes Gefühlschaos.
Dummerweise erfuhr Andreas, dass es jemanden nach ihm gab, und wollte natürlich wissen, ob er ihn kennt. Da Andreas und Thomas sehr gut befreundet waren, konnte ich ihm das natürlich nicht erzählen, also habe ich ihn angelogen. Mit Thomas lief es weiterhin sehr gut, und im Gegensatz zu der Sache mit Andreas konnte ich mir da auch wirklich was vorstellen.

Kurz: Ich bin jetzt mit Thomas zusammen. Trotzdem macht mir die Sache mit Andreas unheimlich zu schaffen. Er hat rausgefunden, dass ich ihn angelogen habe und hat somit auch noch den Kontakt zu Thomas abgebrochen.  Ich fühle mich so dermaßen schlecht deswegen…. Nicht nur, dass er sich in mich verguckt hat, jetzt hat er auch noch einen Freund verloren. Und enttäuscht ist er natürlich auch ohne Ende, von uns beiden.

Was ich sagen möchte: Es tut mir leid! Ich hätte es früher wissen müssen und Dir keine Hoffnungen machen dürfen.
Wenn ich doch nur nicht so oberflächlich wäre 🙁

Antworten



  • von StrawberryMilk am 26.01.2009 um 13:41 Uhr

    Ich würde nicht sagen, dass deine Gefühle oberflächlich sind (gegen die kann man ja schließlich nichts machen) sondern wie du mit der Situation umgehst, das ist oberflächlich. Du hast praktisch mit zwei Personen gespielt, noch dazu dich in eine Freundschaft reingedrängt. Wenn du dir bei Andreas nicht sicher warst, wirst du es auch nie sein und es passt einfach nicht. Und Schuldgefühle zu haben bringt jetzt nichts mehr, es ist passiert. Wenn über die Sache ein bischen Gras gewachsen ist, könnt ihr es nochmal probieren euch zu entschuldigen (aber auch nicht böse sein, wenn Andreas sie nicht annimmt).
    Wünsche dir trotzdem noch viel Glück mit Thomas und benutz ihn nicht nur als Trauerkasten und sei dir auch sicher, dass du ihn liebst, sonst verletzt du erneut jemanden!

  • von Sandybandy am 26.01.2009 um 12:59 Uhr

    wenn es doch mit Andreas nicht paßte wieso hast du dann mit ihm geschlafen? Das du mit Sascha Schluß gemacht hast ist ja gut aber das mit Andreas versteh ich nicht wenn keine Liebe da ist dann schlaf ich doch nicht mit ihm. Klar das er den Kontakt zu Thomas abbricht nachdem was du getan hast und von Thomas find ich das auch nicht gut er wußte ja über alles Bescheid und dann fängt er mit dir was an. Weißt du überhaupt was du willst? Hoffe das du Thomas nicht auch noch verletzt und nicht das dir aufeinmal einfällt das da doch was ist zwischen dir und Andreas oder vielleicht willst du ja doch wieder Sascha?

  • von lilaloli am 23.01.2009 um 18:14 Uhr

    ich finde das dass aller aller aller letzte ich wünsche dir das du auch mal so verletzt wirst meiner meinung nach hast du das verdient und dieser sascha und dieser andreas tuhen mir total leid sorry aber das bist du alles selber schuld !!!!!!

  • von Hasemaedel am 23.01.2009 um 00:35 Uhr

    Wenn ich doch nur net so oberflächlich wäre??? hallo gehts noch ?

  • von Sabrina83 am 22.01.2009 um 21:45 Uhr

    Ich schreib Dir mal ne Nachricht^^

  • von Sabrina83 am 22.01.2009 um 13:49 Uhr

    Naja, ich würde nicht sagen, dass ich leicht zu haben bin….
    Eigentlich habe ich euch gerade über alle meine Männer informiert 😉
    Und drei finde ich eigentlich nicht wirklich viel….

  • von acjc am 22.01.2009 um 13:29 Uhr

    “Es kam, wie es kommen musste, wir haben miteinander geschlafen.”
    Bist du so leicht zu haben? Ich halte dein Verhalten für sehr unreif und denke alle 3 haben es nicht verdient, so hintergangen zu werden!

  • von Sabrina83 am 22.01.2009 um 12:52 Uhr

    Hallo zusammen.
    Danke schon mal für die Kommentare. Ich werde mal versuchen, das noch ein bißchen aufzuklären, was ihr ansprecht.
    Ich bin über 20, aber die Beziehung zu Sascha war meine erste. Von daher könnte ich schon nachvollziehen, wenn ich einigen als nicht besonders reif erscheine.
    Naja. Sascha und ich, wir verstehen uns jetzt immer noch prima, haben uns im Guten getrennt. Wir sehen uns öfter und unterhalten uns fast besser als vorher. Deswegen wollte ich auch nicht noch eben alles kaputtmachen, indem ich ihm (unnötigerweise) davon erzähle, dass ich ihm fremdgegangen bin. Für mich war ja irgendwie schon Schluss… Aber ich weiß, dass das keine Entschuldigung ist.
    Die ganze Geschichte hat sich jetzt innerhalb des letzten halben Jahres abgespielt, ist also noch sehr frisch, und daher auch kaum verarbeitet…
    An diejenigen, die meinten, ich würde nicht an die denken, die ich mit meinem Handeln verletzt habe: würde ich mir dann so nen Kopf machen, und hier im Internet darüber schreiben, wenn es mir damit gut ginge?
    Wie gesagt, wenn ich könnte, würd ichs anders machen 🙁
    Nachher ist man immer schlauer…

  • von Snoopy1907 am 22.01.2009 um 04:16 Uhr

    Meine Meinung…..klar und ehrlich selber schuld……..man sollte sich entscheiden und nicht gucken mit wen es passt.Dein Verhalten ist den Männern gegenüber verletzend!!!Kein faires Verhalten,pass bloss auf,dass du mal nicht so verletzt wirst!!!!!

  • von Collien am 21.01.2009 um 22:56 Uhr

    Ich vergebe dir, denn für gefühle kann man nichts.Du wußtest nicht was du wolltest.ein echtes gefühlschaos eben.Da macht man auch mal fehler.Und andreas hast du auch nicht die große liebe versprochen.

  • von specialx am 21.01.2009 um 21:29 Uhr

    Ehrlichkeit scheint eine Tugend zu sein. Vielleicht solltest mal üben ehrlich zu sein dann hast du son Drucheinander nicht. Ich würd dir nicht vergeben weil du selber schuld bist und es anscheind immernoch nicht geschafft hast ehrlich zu sein.

  • von latinadeluxe16 am 21.01.2009 um 20:05 Uhr

    ich finds auch nicht ok
    ich meine du hättest es ihm wenigstens sagen können.
    ehrlichkeitshalber
    andersrum würde ich nämlich die krise kriegen sowas ist nicht fair also deinem ex gegenüber

  • von EdelBunny am 21.01.2009 um 18:43 Uhr

    ich muss sushmita leider recht geben^^ich mein nach fünf jahren beziehung sowas zumachen, du erwähnst garnicht dass es dir für sascha auch weh tut?denk doch mal darüber nach wie deine “opfer” sich fühlen!

  • von MoiJey am 21.01.2009 um 18:16 Uhr

    wenn es nicht passt, passt es eben nicht. vielleicht seit ihr einfach nur gute freund, fertig!!

  • von hase1 am 21.01.2009 um 18:12 Uhr

    Wann war denn das?..jetzt erst oder wie?

Ähnliche Diskussionen

Trotz Pilz mit Freund geschlafen Antwort

Am 14.03.2012 um 17:21 Uhr
Hallo Mädels, ich habe gestern mit meinem Freund geschlafen, obwohl ich ziemlich sicher einen Scheidenpilz habe. Es juckt und brennt teilweise. Ich hatte aber so Lust auf ihn und er auf mich und dann habe ich nichts...

Mit dem besten Freund des Freundes geschlafen... Antwort

Am 06.06.2008 um 12:17 Uhr
Also mein bester Freund hat mir am 26. April gestanden, dass er mich liebt und da ich auch schon lange in ihn verliebt bin sind wir zusammen gekommen. Danach kam der 1. Mai und ich hatte meinen Freundinnen schon lange...

Vergeben, aber mit dem besten Freund geschlafen Antwort

Am 08.04.2009 um 16:28 Uhr
Hallo Mädels! Letzte Nacht ist etwas passiert, wovon ich nicht dachte, dass ich jemals im Stande dazu wäre! Ich habe nämlich mit meinem besten Freund geschlafen, obwohl ich seit fast 9 Monaten einen festen Freund...