HomepageForenBeichtstuhlZwei Männer, eine Liebe… obwohl?

Anonym

am 18.08.2008 um 15:11 Uhr

Zwei Männer, eine Liebe… obwohl?

Hey! Möglichkeit A: Herzanfall wegen der Männer und Möglichkeit B: Geld sparen, Tränensäcke wegoperieren…
Ich steck in einer gemeinen Zwickmühle: Seit nun mehr als drei Jahren bin ich mit meinem Freund zusammen, eigentlich war es sogar immer ganz super mit ihm aber das Blatt wendete sich aus einem mir unbekannten Grund.
Nun ist er schon eine Weile sehr abweisend, zickig und echt ätzend zu mir. Das Theater geht morgens beim aufstehen schon los, er meckert rum, macht wegen jeder Kleinigkeit Theater. Jedes Wochenende geht er neuerdings zu seinen Freunden und betrinkt sich mit denen bis zum Anschlag, wenn ich frage wohin er will bzw wann er wieder kommt meint er das gehe mich nichts an und ich soll meinen Mund halten. Ich werd denn meistens sauer, weil ich nicht so mit mir reden lassen will vorallem nicht wenn ich ganz normal aus Interesse gefragt habe. Die Situatuion kotzt mich einfach an. Jetzt fährt er in drei wochen noch für vier Monate ins Ausland zum arbeiten, TOLL!!!

Als wäre das alles nicht schon schlimm genug traf ich vor einer Weile (allerdings erst nach seinen Anfällen) einen anderen Mann. Er ist total anders als mein Freund. Mein Freund ist zwei jahre jünger als ich und der andere ist sechs Jahre älter als ich. Er ist total höflich, gelassen, ruhig, freundlich, zuvorkommend. In seiner Nähe fühlt es sich an als würde man am Strand liegen und an nicht denken müssen. Die zeiten mit ihm sind immer total schön, er lässt mich den ganzen Ärger vergessen. Mit der Zeit entwickelte ich Gefühle für diesen Mann.

Meinem Freund ist definitiv bewusst, dass ich diesen Mann kenne, der andere denkt ich habe meinen Freund für ihn verlassen. Mein Freund ist mir nicht egal, aber ich denke das hab nicht mal ich verdient behandelt zu werden als wäre ich seine Putzfrau, die alles für ihn regelt, ihn bekocht und seine launen erträgt. Ich bring mich immer und immer wieder in Schwierigkeiten und ich weiss nicht was ich nun tun soll…

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von CherryKiss85 am 08.10.2008 um 08:58 Uhr

    so hier denn das ergebnis: mein freund hat mich ohen ein wort verlassen …. sagte später er hat keine gefühle mehr…herzlichen glückwunsch jetzt fängt der ganze ärger an…umzug…adressdaten ändern versicherungen ändern….etliche lauereien…aber das leben ist nun mal keun ponyhof…

    0
  • von Almeli am 19.08.2008 um 08:35 Uhr

    schluss machen… (für immer) ich weiss, es ist hart (treunnungen tun imm sau weh), aber willst du für den rest deines lebens so behandelt werden?! bei dem anderen hast du es doch viel besser… für mich ist der fall klar

    0
  • von blubbeldiblubb am 19.08.2008 um 00:17 Uhr

    Ich finde es nicht gut, was du da machst… beiden gegenüber ist es echt unfair…
    Rede mit deinem Freund darüber, dass es dich stört, so behandelt zu werden und sag ihm, dass es so nicht weitergeht!!!
    Wenn du für den anderen mehr empfindest, dann trenne dich von deinem alten freund… viel glück

    0
  • von Strawberrychen am 18.08.2008 um 21:50 Uhr

    Ich würde nach deinen Aussagen sagen ganz klar das du mit deinem Freund schluß machen sollst..
    Niemand sollte sich so behandeln lassen und wenn du dich bei dem anderen eh wohler fühlst mach das…

    0
  • von CherryKiss85 am 18.08.2008 um 16:57 Uhr

    das problem ist ich wohne bei ihm und bin irgendwie noch finanziell an ihn gebunden da ich mir das alleine nicht so richtig leisten kann….ich hasse es wenn es schwierig wird

    0
  • von Lilly am 18.08.2008 um 16:40 Uhr

    zieh doch einfach einen klaren schlussstrich unter die beziehung mit deinem freund, es ist doch für euch beide eine echt doofe situation

    0
  • von Kiki79 am 18.08.2008 um 16:33 Uhr

    du hast die entscheidung doch schon eigentlich getroffen, oder? du liebst deinen freund ja nicht mehr, und sein verhalten geht ja mal gar nicht!! ich würde mich an deiner stelle von ihm trennen, denn eure beziehung läuft ja gar nicht mehr

    0
  • von sternchen am 18.08.2008 um 16:25 Uhr

    wenn du dich doch mit dem anderen besser gefühlt hast, war es doch auch für euch alle besser, oder? ich finde dein verhalten nicht schlimm!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Zwei Männer gleichzeitig Antwort

Am 30.01.2009 um 11:15 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich stecke zur Zeit in einer sehr schweren Situation. Ich habe meinen Ex, damals war er noch mein Freund, an Weihnachten mit einem anderen betrogen. (wir haben uns geküsst). Seitdem fühle ich mich...

Zwei Männer und Ich Antwort

Am 18.01.2010 um 21:09 Uhr
Ich habe seit Anfang des Jahres einen Freund und er ist noch Jungfrau. Ich habe damit eigentlich keine Probleme, ich habe aber noch eine Internetbekannschaft in Hannover und wohne 350 km weg. Wir schreiben und...

Zwei Männer - eine Entscheidung Antwort

Am 16.01.2012 um 11:18 Uhr
ich bin in einer zeimlich blöden situation.. seit einiger zeit habe ich was mit einem typen, den ich schon lange toll fand. naja als es dann ums thema "was wird aus uns geht" hat er gesagt er wäre noch nicht soweit.....

Hilfe, ich bin in zwei Männer verliebt Antwort

Am 17.03.2009 um 10:58 Uhr
Ich habe das Problem, das ich in zwei Männer verliebt bin. Ich bin schon seit 10 Jahren verheiratet. Wir führen auch eine gute und harmonische Ehe. Und ich liebe meinen Mann und will ihn auch nicht verlieren. Trotzdem...

Fremdgegangen obwohl ich meinen Freund so liebe... Antwort

Am 18.08.2008 um 22:06 Uhr
Hey Mädels. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Alles begann vor ca drei Monaten. Ich lernte meinen jetzigen Freund kennen und war total glücklich. Doch zwei Wochen später war der 18Bday meiner besten Freundin....