HomepageForenDiät ForumABNEHMEN im Internat – WIE????

juggler

am 10.05.2009 um 18:29 Uhr

ABNEHMEN im Internat – WIE????

Hallo!
Ich werde bald 16 und ich wiege ungefähr 75 Kilo, bei einer Größe von 1,66. Ich bin nicht direkt fett, aber man sieht schon, dass ich überm Durchschnitt bin. Seit September gehe ich auf ein Internat und es ist hier Pflicht zum Essen zu gehen, man muss sich auch immer einschreiben; das heißt ich kann nciht einfach das Essen schwäntzen.
Bevor ich hierher gekommen bin, hatte ich durch ständige Bänderisse und darauffolgende Operationen nicht wirklich die Möglichkeit Sport zu machen, aber ich bin regelmäßig zur Reha gegangen. Ich habe meine Essensgewohnheiten komplett umgestellt, also mehr Obst udn Gemüse gegessen, viel getrunken, usw. Als ich auf die Schule hier gekommen bin, habe ich 65 Kilo gewogen und war damit eigentlich ganz glücklich (ich bestehe ja nicht nur aus Fett, sondern habe vie Muskelmasse, eben besinders in den Beinen) aber im Dezember hatte ich in den Ferien wieder eine Operation und seit dem habe ich wieder zugenommen. Aber ich fühle mich einfach nicht mehr wohl!
Wir dürfen das Schulgelände nur am Wochenende verlassen, deswegen kann ich nicht joggen, und das Essen kann ich nicht beeinflussen. Gibt es trotzdem eine Möglichkeit abzunehmen? Ich möchte so ungefähr 15 Kilo abnehmen und bn mir natürlich bewusst, dass das nicht von heut auf morgen geht. Aber es sollte dohc recht schnell gehen.
Hört sich das jetzt widersprüchlich an? Bitte schreibt mir doch mal, was ich machen kann. Habt ihr irgendwelche Tipps? Ich bin euch sehr dankbar für jede Antwort.

Antworten



  • von cosmogirl87 am 15.04.2010 um 12:43 Uhr

    dachte da bei dir an pilates oder so: brauchst du nur ne sportmatte – die sind relativ teuer, kosten aber auch nicht mehr als ein monatsbeitrag in nem gute fitnessstudio

  • von cosmogirl87 am 15.04.2010 um 12:39 Uhr

    sport machen hat mir ungemein geholfe, nicht nur weils der figur gut tut. ich habe mich auch ausgeglichener gefühlt. sonst habe ich immer beim naschen entspannt (war immer meine belohnung nach nem stressigen tag – artete aber leider manchmal in echte gelage aus…), aber jetzt sportel ich mir lieber den kopf frei und fühl mich wirklich gut dabei.

    insbesonder wenn man die ersten erfolge bemerkt (hose sitzt lockerer, besseres körpergefühl) motiviert das ungemein 🙂

  • von Lipton am 10.05.2009 um 20:05 Uhr

    also ich hab in den letzten monaten 14 Kilo abgenommen und das war auch nicht so leicht, weils bei uns oft ziemlich fettes essen gibt und n sportfan bin ich auch nicht gerade. Ich hab einfach immer ganz langsam gegessen und viel Wasser mit viel Kohlensäure dazu getrunken. Da war ich dann eigtl immer schnell satt und jetzt kann ich eigtl wenn überhaupt nur noch die hälfte von den Portionen von früher esse. Und jetzt, ich glaubs selber kaum, hab ich sogar lust auf sport. Also es geht auch so 🙂

  • von lonely_heart am 10.05.2009 um 20:03 Uhr

    versuch einfach ein bisschen weniger zu essen und trink nur wasser keine fruchtsäfte. geh am besten jedes wochenende eine halbe stunde pro tag joggen.

  • von Galatheia am 10.05.2009 um 20:01 Uhr

    Das kenn cih so gut. Ich war auch ein Jahr in England auf einem Internat, die sind echt mies unoberflaechlich. Und vor allem kochen die so fettig, ist dass bei dir da auch so? Ich hab damals auch geschaetzte 15 Kilo zugelegt. LAss doch beim Essen einfach das fettigste drauf (meist das Fleisch, oder auch die Pommes oder Kroketten oder was auch immer fuer frittiertes dazu gereicht wird). Ansonsten – kannst du nicht auf dem Internatsgelaende selber joggen? Bei uns ging das wenigstens.

    Meine Housemistress war auch so ein fetter Drachen. >.>

  • von christl2oo9 am 10.05.2009 um 19:54 Uhr

    du arme … komisch das die dort gar nich auf figur achten, hat aber vielleicht auch seine vorteile, die konzentrieren sich eben mehr auf examen und sowas…

  • von juggler am 10.05.2009 um 19:49 Uhr

    Danke, für eure Tipps.
    Das Problem ist, dass das Internat in England ist und die hier überhaupt nicht auf ihre Figur achten. Zugang zum Fitnessraum hat man erst in der 12, ich bin 11. Mit meiner housemistress habe ich schon gesprochen (wiegt circa 150 Kilo) und die hat gemeint, dass es nicht nur aufs Aussehen drauf ankommt und ich mich auf meine Examen konzentrieren soll…

  • von Josie_ am 10.05.2009 um 18:41 Uhr

    gibt es bei dir im internat nicht einen fitnessraum oder so etwas?
    du wirst ja wohl sicher nicht die einzige sein, die gerne etwas sport machen würde um fit und schlank zu bleiben/werden.
    ansonsten wie gesagt so gut es bei dir möglich ist auf die ernährung achten. und vielleicht kannst du ja auch in deinem zimmer etwas sport treiben. liegestützten, rumpfbeugen, etc.

  • von Dani80 am 10.05.2009 um 18:37 Uhr

    Wenn du nur das ist, und zu geregelten Zeiten, dann nimmst du schonmal etwas ab. Dann musst du nur noch weiter Sport machen und viel Wasser trinken.

Ähnliche Diskussionen

5 Kilo abnehmen - aber wie? Antwort

DuMue2309 am 28.12.2012 um 17:54 Uhr
Hilfe! Ich habe ein Problem: Ich muss ganz schnell 5 Kilo abnehmen!. Ich habe an Weihnachten drei Kilo zugenommen, obwohl ich eigentlich noch zwei hätte abnehmen müssen, um in mein schickes Partykleid für Silvester zu...

Extrem schnell abnehmen, aber wie? Antwort

schmandkuchen77 am 04.01.2013 um 20:32 Uhr
Hi zusammen! Ich habe in den letzten drei Monaten extrem viel zugenommen, weil ich so schlimmen Liebeskummer hatte. Ich habe mir 20 Kilo angefressen und sehe furchtbar aus. Jetzt habe ich mich wieder verknallt und...

Abnehmen- Wie den Willen stärken? Antwort

einzigartig am 23.02.2011 um 22:14 Uhr
Hallo ihr lieben, ich möchte gern 5-8 kg abnehmen.. vor zwei Jahren hatte ich dies mit Weight Watchers auch schonmal erfolgreich geschafft.. aber nach einem sehr deprimierenden mehrwöchigen krankenhausaufenthalt...

Abnehmen - wie viele Kilos habt ihr geschafft? Antwort

TequilaLady am 30.01.2008 um 17:30 Uhr
Hey da draußen, vor genau einem halben Jahr habe ich noch 95 Kilos gewogen! Im Sommer hat mich dann mein Freund verlassen, mit dem ich 2 Jahre zusammen war. Den ganzen Schmerz habe ich wohl damit verarbeitet, dass ich...