HomepageForenDiät ForumAn die Veganer unter euch: vegan auch ohne Soja möglich?

FlitzPatti

am 15.11.2010 um 19:55 Uhr

An die Veganer unter euch: vegan auch ohne Soja möglich?

Hey ihr!

Das hier geht an alle Veganer unter euch (sofern sich welche finden lassen? 😉 )

Bin seit 3 Jahren Vegetarier, war auch schon für 2 Monate vegan, habs aber leider nicht durchgehalten. Ich habe gemerkt, dass ich bei dieser Menge an Sojamilch, -joghurt allergisch darauf reagier.

Jetzt meine Frage: wie wichtig ist es denn wirklich, Milchprodukte 1:1 durch Sojaprodukte (bzw Reismilch/Mandelmilch etc, aber das gibts ja meines Wissens nicht als Joghurt) zu ersetzen?
Kann man überhaupt ohne Soja und gleichzeitig vegan leben?

Mir ist es wichtig, dass jetzt hier keine Anti-Vegetarier+ Anti-Veganer antworten und somit eine ethische Diskussion entflammt…dankeschön :)

Schönen Abend euch allen! :)

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von hbdvtgqhs am 25.08.2016 um 10:17 Uhr

    Ich hatte vor kurzem einen Wahnsinns Helfer fürs abnehmen, solche Pillen aus pflanzlichen Inhaltsstoffen die das Fettverbrennen leichter machen.

    Es klappt einfach durchs einnehmen schon nach 2 Tagen sichtbar, und nach 2 Wochen hat ich unglaubliche 12 Kilo weniger, und das obwohl ich keine Diät gemacht habe, das war sowas von euphorisch! Hab das hier benutzt

    Also ich würd dir auf jeden fall mal zu diesem Abnehmmittel raten

    http://ulinks.net/acai

    0
  • von avap79 am 09.02.2015 um 17:31 Uhr

    haha, siehste, das regt mich sogar so auf, dass ich ne antwort dazu poste ohne zu sehen, dass ich dir schon geantwortet habe 😀

    0
  • von avap79 am 09.02.2015 um 17:29 Uhr

    oh mann. klar fehlt dir was im essen, wenn du dich vegan ernährst: antibiotika, hormone, pestizide, genmanipulierte dna..
    also mal im ernst: vegn und sojaFREI ist schwierig, aber möglich. vegan und wenig soja ist sehr gut möglich, machen wir auch schon seit ca 1 jahr so. allerdings drücken wir maaal ein auge zu was sojasoße als würzmittel oder sojamehl in kuchen als ei-ersatz (wenn wir auswärts essen) angeht. seitan und lupinen bieten wirklich sehr gute ausweichmöglichkeiten. informiert euch bitte mal SELBER, statt nur die gehirnwäschepropaganda nachzuplappern! da wird mir immer ganz flau im magen.. die westliche welt erkrankt an zivilisationskrankheiten (!) wegen eines überschusses an protein!! schon 300g fleisch pro woche reichen, damit man zur risikogruppe der krebskandidaten zählt! und was man mit dem kauf von tierischen produkten (ja, auch milch und eier!) für folter, elend und horror finanziert, kann man sehr leicht nachgoogeln..

    0
  • von avap79 am 09.08.2014 um 09:46 Uhr

    was hier für desinformation verbreitet wird.. *kopfschüttel* wer sich WIRKLICH informieren will, sollte mal bei y–tube “gary yourofsky” eingeben und sich seinen vortrag zu gemüte führen, statt auf die propaganda der nahrungsmittelkonzerne zu hören.. natürlich ist vegan ohne soja (oder nur mit sehr wenig soja) möglich, und das sogar auf die köstlichste art! wie sagt man? wer keine ahnung hat: einfach mal die klappe halten! sorry, aber sowas regt mich auf..

    0
  • von Sunflowa am 24.11.2010 um 11:39 Uhr

    Natürlich kannst du uch ohne Sojaprodukte vegan leben. Inzwischen gibt es so viele alternative Lebensmittel:
    statt Tofu nimmst du Seitan oder Weizeneiweißprodukte (Biomarkt, Reformhaus)
    statt Sojacuisine nimmst du Hafercuisine (ersetzt Creme fraiche und sahne) (auch im Biomarkt)
    für veganen Joghurt kann ich dir den Vegan Star Joghurtmaker empfehlen. Den kannst du auch mit Hafermilch usw. verwenden.
    Für ausreichenden Eiweißerhalt solltest du täglich Hülsenfrüchte essen oder du machst duir z.B. aus Kichererbsen einen Aufstrich für´s Brot.
    Zusätzlich empfehel ich dir das Tierrechtskochbuch. Das kannst du dir im Internet kostenlos herunterladen. Da stehen sehr viele leckere Rezepte drin ohne dass man für die Zutaten gleich zum Reformhaus laufen muss 😉

    @Purzelmaus87: Du liegst einem Irrtum auf. Milch ist überhaupt nicht gesund, sogar gesundheitsschädlich. Milch übersäuert den Körper und entieht ihm mehr Calcium, als er durch die Milch aufnimmt. Erwachsene Menschen haben kein Enzym dafür, Säuglingsnahrung zu verarbeiten. Schau z.B. mal hier: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/milch.html

    0
  • von juliekey910 am 20.11.2010 um 19:49 Uhr

    Also, ich denke schon, dass es möglich ist vegan ohne Sojaprodukte zu leben. Dir wird weder Calcium noch Proteine fehlen – das hast du genug wenn du dich ausgewogen vegan ernährst. Nur Vitamin B12 (wird in Sojamilch oft zugesetzt) wird dir 100% fehlen. VitB12 kommt nur in tierischem Eiweiß vor – du kannst es durch deine Ernährung also nicht aufnehmen. Es gibt in der Apotheke Tabletten, die ganz gut helfen (versuche selbst so gut es geht vegan zu leben und benutze die auch). Du kannst dich aber auch mal beim Arzt durchchecken lassen und auf evtl. Mängel untersuchen lassen. Der sagt dir dann auch wie du solche Mängel verhindern kannst :)

    0
  • von ObsidianWhisper am 15.11.2010 um 22:54 Uhr

    von woanders:
    “Lopino ist eine sehr gute Alternative zu Soja, vom Eiweißgehalt her sogar noch hochwertiger.
    Amaranth und Buchweizen sind beides proteinhaltige Getreide.
    Und dann natürlich sämtliche Hülsenfrüchte, die sehr viel hochwertiges Protein liefern.
    Nicht zu vergessen Nüsse. ”

    http://www.chefkoch.de/forum/2,34,157357/An-die-veganer-wo-bekommt-man-Eiweiss-her.html

    vllt hilft das?

    0
  • von mauzimau am 15.11.2010 um 22:13 Uhr

    Mein Bruder ist Veganer und der nimmt schon ziemlich viele Sojaprodukte zu sich. Ich glaub, das wird echt schwer, das ohne Soja durchzuziehen. Hab mich durch meinen Bruder auch mit dem Thema beschäftigt aber mir würde jetzt nicht wirklich was einfallen, wie du dann das Eiweiß ersetzen könntest…

    0
  • von Purzelmaus87 am 15.11.2010 um 22:11 Uhr

    Warum bist du denn Veganer? Weißt du, welche lebenswichtigen Stoffe in Kuhmilch drin sind? Ich esse Fleisch – und das sehr gerne, finde es aber auch in Ordnung, wenn jemand Vegetarier ist, weil ihm die Tiere leid tun etc. Aber warum um Himmels Willen muss es denn ausgerechnet vegan sein? Ich meine das absolut nicht böse, aber ich finde, man muss auch mal an seinen Körper denken. In Milch ist wahnsinnig viel Calcium drin, das deine Knochen stärkt. Außerdem ist eine vollwertige Ernährung z.B. sehr wichtig, wenn man ne Verletzung hat.
    Ich glaube nicht, dass man durch Tabletten fehlende Nährstoffe komplett ersetzen kann.

    0
  • von romeomustdie am 15.11.2010 um 21:41 Uhr

    ach sorryyyyyy du bist veganer… dann hilft dir das auch nicht weiter :(

    0
  • von romeomustdie am 15.11.2010 um 21:40 Uhr

    es gibt schnitzel von valess, die ess ich sogar ganz gerne, obwohl ich keine vegetarierin bin :-) die sind aus milch gemacht und die gibts total lecker gefüllt mit tomate-mozarella oder als normales schnitzel oder nuggets
    klingt wirklich bisschen eklig wenn man schreibt “aus milch” aber das schmeckt total lecker, ich glaub da ist auch kein soja drinnen und fleisch sowieso nicht :-)

    0
  • von Alextchu am 15.11.2010 um 21:34 Uhr

    Du könntest die Stoffe, die dir fehlen, in Form von Tabletten zu dir nehmen?
    ich bin mir zwar nicht sicher, aber ich glaube nicht, dass sie da tierische stoffe reinmachen Oo

    0
  • von MsCoffee am 15.11.2010 um 20:23 Uhr

    Würde es dir nicht empfehlen, dir fehlt sonst einfach zu viel. Wie du schon schreibst das Calcium, Fettsäuren und ähnliches.

    Es geht – aber es ist nicht das gesündeste, wenn du das durchziehen möchtest sprich das vorher auf jeden Fall mit deinem Arzt ab.

    Gibt es denn Gründe warum du Vegan leben möchtest? Ich lebe fast vegetarisch, aber auf Milchprodukte möchte & kann ich nicht verzichten.

    0
  • von Ganxxterbraut am 15.11.2010 um 20:16 Uhr

    Ich bin zwar kein Veganer aber meine Schwester und die isst immer
    ganz viel Obst und Gemüse, Reis, Kartoffeln, Hartweizengriesnudeln, Buchweizen, Quinoa, Polenta, Couscous, Müsli, Hülsenfrüchte, Nüsse usw.
    Man kann so gut wie jedes Gericht vegan abwandlen, auch Eier beim Backen lassen sich problemlos ersetzen…
    Statt Käse gibt es eben vegane Aufstriche, Hefeschmelz auf die Pizza etc.
    Also man kann sich durachaus auch vegan ohne Sojaprodukte ernähren :)

    Hoff ich konnt dir bisschen helfen… :)

    0
  • von lookbook am 15.11.2010 um 20:15 Uhr

    so weil mich das thema tatsächlich interressiert hat, habe ich mich jetzt mal ein bisschen schlau gemacht 😉
    du kannst dir den joghurt auch einfach selbst machen, gibt dafür spezielle maschinen die auch nicht allzu teuer sind (glaube soetwas haben sogar wir daheim :P) die joghurtkulturen kann man scheinbar im reformhaus kaufen, so wie ich das verstanden habe. und das ist dann auch alles absolut vegan 😉

    0
  • von FlitzPatti am 15.11.2010 um 20:07 Uhr

    Alle Kohlenhydrate, alles Obst, alles Gemüse, Hülsenfrüchte – genug. Nur ich weiß eben nicht, ob es sich ohne Soja wirklich zu 100% so umsetzen lässt, dass es für Eisen und Calcium ausreicht… hm :(
    Aber danke für eure Antworten!! :)

    0
  • von FernWeh am 15.11.2010 um 20:06 Uhr

    Ich mein: Was willst du denn dann noch essen? Nur Salatblätter? (Jetzt mal ganz übertrieben) Bin zwar nicht vegan, kann es auch nicht sein wegen zu viel Sport und so 😉 Brauche die Proteine… und ich mein: jeder Mensch braucht doch ein wenig Proteine …
    Kann dir jetzt leider auch nicht so viel weiter helfen … sry :/ … vllt surfst du mal im I-net ob du da iwas zu dem Thema findest? Iwelche leckeren Rezepte oder so 😉

    0
  • von lookbook am 15.11.2010 um 20:03 Uhr

    es wird einfach ziemlich schwierig ausreichend mittel zu finden, die eiweiß enthalten und da sind soja und kuhmilch eben ganz vorne mit dabei 😉

    0
  • von FlitzPatti am 15.11.2010 um 20:01 Uhr

    da gibts genug, wenn man sich nur damit beschäftigt. Ich weiß nur nicht, wie wichtig Milch jetzt wirklich ist.

    0
  • von lookbook am 15.11.2010 um 20:00 Uhr

    was willst du denn dann noch essen? wenn du nichtmal soja essen kannst, kannst du ja auch kein tofu essen und das ist soweit ich weiß das hauptnahrungsmittel eines veganers 😉

    0
  • von FlitzPatti am 15.11.2010 um 19:56 Uhr

    und jetzt muss ich wieder pushen.. 😉

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Sind hier Veganer unter euch? Antwort

vergilia am 15.06.2012 um 21:51 Uhr
Wollte ich mal wissen, bin neu hier :)

fragen an die backprofis unter euch :) Antwort

lalelina am 16.05.2011 um 14:47 Uhr
heyho leute :) mein freund hat am mittwoch geburtstag und ich will ihm nen kuchen backen. zuhause machen wir da immer schokoguss drauf, aber da ich gerne was draufschreiben würde wollte ich zuckerguss nehmen....

Ab heute werde ich VEGAN+Frage an Veganer (: Antwort

xCaramel am 01.11.2012 um 19:08 Uhr
Hey Mädels! Vegan zu werden ist schon sehr lange ein Wunsch von mir, dennoch hatte ich bedenken dass ich dadurch zu wenig Eiweiß/Protein zu mir nehmen könnte und das dann meiner Entwicklung schaden würde, da ich noch...

Liebe Erdbeermaedels und speziell an die Vegetarier unter euch... Antwort

honeyka am 11.11.2010 um 05:42 Uhr
Seit kurzer Zeit bin ich nun Vegetarier, wobei ich kein Fleisch, Fisch oder Gelatine esse. Eier esse ich trotzdem, aber nur von gluecklichen Huehnern. Jetzt esse ich aber auch keinen Kaese mehr, weil da der Lab...

Frage an Laktoseintollerante unter euch Antwort

LittleRaspberry am 13.04.2012 um 20:47 Uhr
hallo wie habt ihr es bemerkt dass ihr laktoseintollerant seid ? wie und wo habt ihr diesen test gemacht ? - beim hautarzt ? - mit blutabnahme - oder beim arzt sowas trinken ? wie habt ihr euch danach...