baerchen485

am 20.01.2012 um 10:35 Uhr

BMI?

Ist der BMI (Body Mass Index) eigentlich so gültig? Ich weiß von einer Freundin, die total gut aussieht, dass der BMI Rechner bei ihr sagt, dass sie leicht übergewichtig ist

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Lotta am 22.10.2012 um 09:45 Uhr

    der Body Mass Index gibt nur einen allgemeinen Richtwert, der nach der Norm geht. Ich hab mal gelesen, dass bei Frauen, die grösser sind (ich glaub ab 1,80) der Body Mass Index meistens zu hoch berechnet wird.

    0
  • von Smeesy am 20.01.2012 um 18:17 Uhr

    dein text sagt doch schon aus, dass der bmi nicht unbedint hinhaut. 😉 und so ist es auch, da auch muskeln, allgemeiner körperbau etc da nicht beachtet werden. die berechnungen können also nicht verallgemeinert werden

    0
  • von BarbieOnSpeed am 20.01.2012 um 17:21 Uhr

    muskeln müssen ja nicht unbedingt ausgeprägt sein… wenn man da mal an die großen muskeln in den beinen denkt… die sieht man ja auch nicht, wenn man hosen trägt. ich trage oft hohe schuhe und habe dadurch echt ausgeprägte waden.

    ich wiege genauso viel wie eine bekannte, die hat echt große brüste und nen hintern… die fragt sich auch, woher mein gewicht kommt.. muskeln sind es, es kann eigentlich nix anderes sein.

    0
  • von specialEdition am 20.01.2012 um 16:52 Uhr

    badgirl: seid ihr gleich groß? und ich meine: GENAU gleich groß?

    0
  • von badgirl2501 am 20.01.2012 um 16:44 Uhr

    Zurück zu meiner Freundin… die hat keine andere Verteilung, die ist überall schlank und hat auch keine besonders ausgeprägten Muskeln?Ich gehe ins Fitnesstudio, habe wie gesagt einen sehr geringen Körperfettanteil, sehe aber durch Brüste und Po wesentlich schwerer aus als sie bzw. sie sieht leichter aus, als sie ist. Und ich weiß definitiv, dass wir das gleiche wiegen.

    Also ihr Experten- woran kann das bitte liegen^^? 😀

    0
  • von Meine_Herrin am 20.01.2012 um 16:38 Uhr

    Danke Special ^^
    Ich würde es so wahrscheinlich auch nicht ohne Hinterfragen glauben, ein Foto kann ich aber leider nicht liefern. Finde nur Sachen vom Fasching mit weiten Klamotten, in Winterjacke oder eben jetzt mit Babybauch. Bin ein fotoscheues Wesen, das schon so manchen in den Wahnsinn trieb.
    Kenne auch keinen, bei dem das sonst so extrem wäre. Hab zwar eine sehr ausgeprägte Sanduhrfigur und Busen ohne Ende, aber selbst das wird nicht so viel ausmachen *schulterzuck
    Bei mir machen halt 3 kg den Unterschied zwischen gesund schlanken Aussehen und einen wandelnder Leiche (bin sehr blass, daran liegts. Genau! *lach).

    0
  • von SuicideSquad am 20.01.2012 um 15:51 Uhr

    Kann SpecialEdition in vielen Punkten nur zustimmen, der BMI ist eine Größe an der sich jeder Normalsterblich gut orientieren kann. Einige hier reden sich tatsächlich viel schön.
    Ich habe einen BMI von 19 und sehe vollkommen normal aus, ich bin schlank aber nicht mager, man sieht weder Rippen noch Schultern im Übermaß, ich hab nen knackigen Hintern. Also das man mit nem normalen BMI sagen wir mal 23 aussieht wie ein Skelett ist lächerlich, mit nem BMI vobn 23 würd ich mich nicht mehr wohlfühlen, das wärn knapp 10kg mehr -.- und ich bin keine von den Magerwahn-Tussis. Wenn man nen BMI hat der übern Durchschnitt hinausgeht sollte man mal was tun und das sollte ja auch kein problem sein, weil es da noch nicht soo ein Riesenübergeicht ist.

    Muss jetzt aber auch noch sagen, dass ne Freundin von mi so groß ist wie ich und genausoviel wiegt, evtl noch 1-2 kg weniger und die hat einfach ne beshissene Figur, obenrum mager und hintern und oberschenkel überdimensional groß. Die Verteilung spielt schon ne Rolle.

    0
  • von specialEdition am 20.01.2012 um 15:41 Uhr

    ich sag auch das die individuellen, genetischen unterschiede (ob man jetz generell zum Fett ansetzen neigt oder eher zum Muskelaufbau) ziemlich massiv sein können.
    ABER: sicher nur um 3-4 BMI-Punkte, um mehr ganz sicher nicht wenn man ein Durchschnittsmensch ist.

    man sollte sich halt nich drauf ausruhen wenn der BMI -Wert zu hoch ist, weil der BMI “eh nix aussagt” sondern schon mal drüber nachdenken und sich selbst realistisch betrachten.
    ich für meinen teil bin meist wohl zu selbstkritisch.

    0
  • von specialEdition am 20.01.2012 um 15:37 Uhr

    meine_herrin: glückwunsch zum Baby 😉
    hmmm… also hab das jetz mal schnell ausgerechnet: wenn du bei deiner größe 64kg hättest, hättest du genau BMI 24. ganz ehrlich, ich kann mir nicht vorstellen das dann deine Hüftknochen und Rippen “so” hervorstehen…
    ich hab eine Freundin, die hat auf 1.72m 52kg, und nicht mal bei der sieht man die Rippen… bei mir sieht man sie auch nur wenn ich mir strecke, hab nen BMI von 21. also ganz ehrlich: das glaub ich erst, wenn ichs sehe, sorry 😉

    @cloudinchen: bei Männern ist auch erst so ab 26 oder sogar etwas mehr die Rede von Übergewicht (bei den BMI Rechnern, die gut sind muss man auch nicht umsonst sein Gewicht angeben). naja, wenn er körperlich arbeiten geht (kommt halt drauf an WIE körperlich, nech. wenn er jeden tag 8h aufm Bau Zementsäcke schleppt, dann kann man das schon mit leistungsmäßigem Kraftsport vergleichen!) dann ist er ja körperlich mehr betätigt als ne normalperson. also ich mein ja nur: wenn man sich mitn BMI ein bisschen auskennt (!), dann ist er ein guter Richtwert.

    MissLinus: “Ich sah gut aus nicht zu dünn und nicht zu dick” das ist deine Subjektive Einschätzung. Ich finde mich auch nicht zu dünn und nicht zu dick, während meine beste sagt, ich bin nur noch ein Strich und meine Affäre sagt, mein Bauch könnte ruhig etwas flacher seiin^^
    verstehst du was ich meine? ich hab dich noch nie gesehen, also kann ich hier auch keine Schätzung abgeben.

    ich bin mir nur ziemlich sicher, das du mit idealgewicht NICHT aussehen würdest wie ein Skelett. Ich hatte mal 9kg untergewicht und sah noch wirklich toll aus. niemand hat zu mir gesagt ich sehe zu dünn aus. also, du kannst doch gar nicht wissen wie du aussehen würdest mit idealgewicht- denn meist hat man noch viele VERSTECKTE fettreserven um die Organe etc- die verliert man dann auch und das siet man kaum- die können aber auch ziemlich schädlich sein..

    0
  • von BarbieOnSpeed am 20.01.2012 um 15:30 Uhr

    meiner ist 21. aber ich geb da eh nicht viel drauf. wie gesagt, kommt es auf die muskelmasse an (ist schwerer als fett!!), von schweren knochen dagegen kann keine rede sein. es gibt keine knochen, die gleich groß, aber schwerer sind.

    0
  • von Meine_Herrin am 20.01.2012 um 15:24 Uhr

    Stolze 1,63m 😀
    Mein derzeitiges Gewicht ist nicht ausschlaggebend, das ich im 6. Monat schwanger bin. Bringt jetzt also nix wenn ich das sage.
    Das war jetzt so gemeint, das wenn ich BMI 24 hatte (ab 25 meines Wissens ist leichtes Übergewicht angesagt), stechen meine Hüftknochen und Rippen so hervor, das man das noch mit KLeidung drüber sieht. Beim Gesicht sieht man dann auch die Wangenknochen eher extrem und weniger gesund.
    Selbst meine Ärztin hatte mich damals gefragt, ob sicher nicht irgendwas habe und es mir gut geht. Meine Familie und mein Mann geschockt und besorgt, als sie mich langer Zeit wiedersahen (war oft über Monate beruflich unterwegs).
    Ich weiß nicht was das ist, aber ich sehe dann wirklich alles andere als gesund aus und würde mich sonst nicht als pummelig bezeichnen. Kann sonst auch mal was richtiges enges tragen, ohne das man irgendwelche Wülste oder einen Bauch sieht *schulterzuck

    0
  • von cloudyleinchen am 20.01.2012 um 15:23 Uhr

    Ich denke vor allem, dass viele nicht wissen, dass der BMI für Leistungssportler uä. nicht gilt und das Bild von LittleDevil schon gut ist.
    Außerdem hat mein Freund nen BMI von 25, ist aber gertenschlank, hat einen flacheren Bauch als ich (sogar noch nach dem Essen) und ansonsten ist auch nicht viel dran. Und er ist nun echt kein Leistungssportler. Geht halt jeden Tag körperlich arbeiten. So und jetzt wüsste ich gerne, warum sein BMI so hoch ist?!!

    0
  • von MissLinus am 20.01.2012 um 15:17 Uhr

    aber @specialEdition….ich bin 176cm groß. Ich würde mit 66 oder 63kg aussehen, wie ein Skelett. Vor vier Jahren ca wog ich 70kg. Ja ich war jetzt nicht extrem schlank und so viel bin ich inzwischen auch nicht mehr gewachsen und ich sah echt gut aus nicht zu dünn und nicht zu dick…

    0
  • von specialEdition am 20.01.2012 um 15:10 Uhr

    MissLinus: NEIN! höchstens 76kg wäre dein Normalgewicht. dein IDEALGEWICHT wäre höchstens 66kg- eher noch 63-64kg.

    und bei aller liebe jetz: mit nem bmi von 29 (!!) redet man sichs schon sehr, sehr schön wenn man dann sagt man sieht noch gut aus xD
    ehrlich..

    und das hat jetz gar nix mit “schwer von capé” zu tun- ich studiere Biologie und hatte das schon in diversen Vorlesungen.

    da haben subjektive Meinungen á lá: “meine Freundin wiegt genau so viel wie ich und sieht viiieeel zierlicher aus” gar nix verloren- denn die subjektive Einschätzung ist meist falsch. Denn ich könnte hier genau so sagen: “die Freundinnen von mir, die so groß sind wie ich, aber gleich schwer, haben eine ähnliche figur, nur anders aufgeteilt” oder “die freundinnen von mir, die kleiner sind als ich, aber gleich viel wiegen, denen sieht man auch an das sie eher pummelig sind” –> das ist nämlich bei mir genauso. ich hab wirklich noch nie in meinem Leben die erfahrung gemacht, das mir jemand sein gewicht (glaubhaft!! man kann ja auch lügen, ne) gesagt hat und ich mir dann dachte: “wooooow das hätt ich jetzt nieeeee gedacht” -.-

    ehrlich mädels- wacht auf! das meiste “oooch, mein BMI ist 28, damit bin ich eh noch im Rahmen, denn so genau ist der BMI eh nicht” – Geschwafel ist totaler Mumpitz und totales schön reden!

    Wer über BMI 24 ist, und kein Leistungssportler ist, der ist im Normalfall übergewichtig und sieht auch so aus… meiner meinung nach ist das was ihr da macht ziemliche schönrederei 😉

    außerdem—> @meine_Herrin: wie groß bist du denn?^^ nehmen wir an, du bist 1.65 groß, dann müsstest du, so wie du es beschreibst, mit 70kg totkrank und wie ein skelett aussehen- für meine persönliche einschätzung ist das ziemlich umöglich- weil 70kg bei 1.65 für die allgemeinheit schon mollig sind.

    0
  • von badgirl2501 am 20.01.2012 um 14:56 Uhr

    Das habe ich auch gar nicht gesagt?! Ich dachte, du machst da keinen Unterschied, haben wir uns wohl missverstanden.

    Woher soll man ohne Vorkenntnisse wissen, ob ein Mensch viel Sport macht oder nicht?Ist das unwahrscheinlich, nur weil die Freundin weiblich ist? Der BMI scheint ein ganz schöner Panikmacher zu sein. Vielleicht sollte sie zum Arzt gehen, der kann einem am besten sagen, ob man sein Gewicht überdenken sollte.

    0
  • von MissLinus am 20.01.2012 um 14:50 Uhr

    Boa mein BMI ist 27….so extrem dick bin ich doch gar nicht 0.o

    0
  • von LaraSiLu am 20.01.2012 um 14:48 Uhr

    Ein trainierter mann ist für mich kein “muskelpaket” so wie du sagtest…
    Grade weil es hier vorallem um die freundin von baerchen485 ging, macht dein “Ein BMI zwischen 25-29 kann durchaus noch im Rahmen sein.” nicht so viel sinn.

    0
  • von badgirl2501 am 20.01.2012 um 14:42 Uhr

    Man ist nicht gleich ein Leistungssportler, nur weil man gut durchtrainiert ist
    Es haben soo viele Männer heutzutage einen BMI zwischen 25-29, die einfach nur muskulös sind, aber trotzdem noch nicht extrem aufgepumpt etc sind. Und auch nicht mehr als 10 Std in der Woche Sport treiben.

    😀 Aber vergessen wirs…^^ Das führt zu nichts! haha

    Mein BMI ist übrigens 20, habe ich gerade gesehen.

    Aber um mal zu Bärchen zurückzukommen: Solange du dich wohl in deiner Haut fühlst und dein Arzt dir auch nichts gegenteiliges sagt, ist doch alles ok. Machst du denn Sport? Ernährst du dich gesund? Trinkst du hauptsächlich Wasser und davon mindestens 1,5l am Tag? Dann mach dir keine Gedanken :) Ansonsten kannste ja vielleicht ein bisschen die Ernährung umstellen und etwas mehr Sport machen, wenn du jetzt irgendwie unzufrieden bist.

    Alles Gute :)

    0
  • von MissLinus am 20.01.2012 um 14:40 Uhr

    Also ich finde den BMI auch sehr komisch. Bei mir war das genau andersrum. Ich habe selber gemerkt, das ich viel zu viel auf den Rippen habe aber der BMI meinte, das ich normalgewichtig war. Ich lege da nicht so viel Wert drauf. Ich denke das ist so: Ich bin 176cm groß. Ich denke mein Idealgewicht ist dann so ca zwischen 76- 78 kg.

    0
  • von LaraSiLu am 20.01.2012 um 14:32 Uhr

    deshalb ist auch LittleDevils Bild total irrelevant- weil bei dem BMI Rechner vorausgesetzt wird, das man eben kein Bodybuilder/Leistungssportler etc ist!

    das zum thema muskelpaket. Zum glück bist du ja nicht so schwer von kapé : )

    0
  • von badgirl2501 am 20.01.2012 um 14:28 Uhr

    und ja eben, der BMI sagt nicht aus, wie schön die jeweilige Figur aussieht. Deshalb können Leute mit einem BMI von 27 genauso gut aussehen, wie andere mit einem BMI von 23^^… So ein Quark. Ist halt nur ne Richtlinie. Mein Exfreund ist knapp 1,90m und wiegt 105 Kilo- und sieht wirklich kein Stück dick aus, er hat halt einfach Muskeln… Das ist alles so relativ !

    0
  • von badgirl2501 am 20.01.2012 um 14:26 Uhr

    Das ist im Rahmen wenn man ein Muskelpaket ist, aber das hier einige schwer von kapé sind, ist mir schon länger klar^^.

    Und das mit den schweren Knochen kann einiges ausmachen. Beispiel: Meine Freundin wiegt 58-59 kg, genau wie ich. Wir sind beinahe gleichgroß, sie sieht total zierlich aus, ich hab große Brüste und einen runden Po… Man würde sie locker 5 kg leichter schätzen. Also woher soll das bitte kommen? Und es ist nicht so, als hätte ich weniger Muskeln, hab sogar mehr. Mein Körperfett beträgt gerade mal 18,9%

    0
  • von LaraSiLu am 20.01.2012 um 14:18 Uhr

    @badgirl: wie soll den ein BMI von 29 noch im rahmen sein?Das wären bei mir 30 Kilo mehr. Danach wäre ich aber sowas von übergewichtig… man kanns sich auch schönreden…

    0
  • von LaraSiLu am 20.01.2012 um 14:14 Uhr

    Also ich würde mich auf jeden fall zu dick finden, wenn ich laut dem BMI im hinteren normalbereich wäre. Mit gut 15 Kilo mehr hätte ich nen BMI von knapp 24. Der BMI sagt meiner meinung nach nicht aus was schön aussieht.

    0
  • von specialEdition am 20.01.2012 um 13:43 Uhr

    also der BMI ist schon ein sehr guter Anhaltspunkt, genau wie das Körper-Größe Verhältnis.
    Wenn man nicht Leistungssportler ist (oder Bodybuilder) sondern einfach ein durchschnittsmensch der nicht mehr als 10h Sport pro Woche treibt, dann darf man dem BMI ruhig glauben. Das mit “schweren Knochen” etc ist ziemlicher Bullshit, weil das höchstens ein paar Gramm, aber nicht 10kg ausmachen würde!

    deshalb ist auch LittleDevils Bild total irrelevant- weil bei dem BMI Rechner vorausgesetzt wird, das man eben kein Bodybuilder/Leistungssportler etc ist! also wendet man den BMI nur bei menschen wie dem rechten auf dem Bild an- und der ist ja wohl ganz eindeutig fettleibig.

    also wenn mir mein BMI sagt, ich bin um 10kg drüber, oder um 20kg drüber, dann glaub ich dem das auch- hat mir übrigens auch meine Ärztin und mein Fitnesscoach (bei meinem Hausarzt macht man nen jährlichen Fitnesscheck, und da hat man nen betreuer) erklärt. Also: schon mal lieber auf den BMI hören. ist halt meine Meinung. mein BMI ist übrigens 21 und ich hab ne ziemlich tolle figur.

    0
  • von sonni77 am 20.01.2012 um 12:18 Uhr

    Ich denke auch, das kommt immer drauf an. Als ich an der Obergrenze des BMI-Normalbereichs war, sah ich schon sehr schlank aus. Momentan liege ich ca. 10 Kilo darüber … ist aber kein Drama für mich. Mein Freund liegt auch über dem BMI, und wir sind beide körperlich fit, gesund und machen Sport … also, was soll`s. :-)

    0
  • von cloudyleinchen am 20.01.2012 um 12:09 Uhr

    @littledevil: super bild! drückt das prinzip des bmi`s echt gut aus! werd ich direkt meinem freund schicken, der ist nämlich total versteift auf den bmi und denkt er ist zu fett (dabei ist er echt schon viiel zu dünn). danke vielmals!

    0
  • von LittleDevil86 am 20.01.2012 um 12:00 Uhr

    schau dir mal folgendes Bild an: http://static.ddmcdn.com/gif/bmi-comparison.gif mehr brauch ich nicht zu sagen, oder??

    0
  • von Meine_Herrin am 20.01.2012 um 11:50 Uhr

    Das meine ich ja Cloudy, sowas kann man einfach nicht pauschalisieren.

    0
  • von cloudyleinchen am 20.01.2012 um 11:47 Uhr

    Tja, das ist halt echt bei jedem unterschiedlich. Ich bin an der Grenze zum Untergewicht, sehe aber nicht wie ein “Skelett und todkrank” aus.

    0
  • von Meine_Herrin am 20.01.2012 um 11:41 Uhr

    Na so richtig stimmt das nicht.
    Den haben die Krankenkassen eingeführt, muss man da noch mehr erklären?
    Wenn ich einen NormalBMI Wert habe, sehe ich schon lange wie ein Skelett und totkrank aus. Ohne Worte

    0
  • von Angelsbaby89 am 20.01.2012 um 11:39 Uhr

    Also laut meinem BMI hätte ich 20 Kilo! Übergewicht, da bin ich direkt zum Arzt gerannt, weil ich nciht weiß, ob das nicht auch gefährlich sein kann und der hat mir gesagt, dass ich ALLERHÖCHSTENS 10 Kilo zu viel habe und mich da nicht so drauf verlassen soll.

    0
  • von cloudyleinchen am 20.01.2012 um 11:34 Uhr

    Auch leicht übergewichtige Menschen können “gut” (du meintest wohl eher schlank oder?) aussehen, manchen kleidet das sogar besser als das Schlanke. Ansonsten wie badgirl schon sagte.

    0
  • von badgirl2501 am 20.01.2012 um 11:26 Uhr

    Ja kommt auf die Muskel an und vllt. hat sie schwere Knochen. Ein BMI zwischen 25-29 kann durchaus noch im Rahmen sein.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Hilfe beim Bmi. Antwort

donata07 am 10.08.2011 um 16:57 Uhr
Ich hab im Inet einen body mass index rechner gefunden, der aber nicht stimmen kann. Ich bin 1,65m groß und wiege 58 Kilo und er schreibt da...

BMI wird überbewertet! Antwort

CellaBanane am 18.10.2009 um 15:27 Uhr
Wenn im Forum Fragen zum Verhältnis Körpergewicht/Grösse kommen oder jmd,fragt ob sie zu dick sei,kommen immer soviele Antworten mit BMI-Angaben. Aber der BMI sagt doch gar nichts über Gewicht aus! Wenn ein Sportler...

Welcher BMI ist der beste? Antwort

Lisa_Princess am 29.11.2009 um 11:15 Uhr
Hey Mädels. ;-) Mal ganz abgesehen davon, ob es jetzt normal-, unter- oder übergewichtig wäre.. Welchen BMI findet ihr am schönsten, oder...

Weg mit dem BMI!! Antwort

Runzel245 am 11.04.2010 um 20:23 Uhr
Hallo liebe Fories, ich hab im Internet einen Artikel gefunden, in dem steht, dass der BMI gar nicht sinnvoll zur Berechnung von Über/Untergewicht ist. Wen es interessiert, der kann es gerne mal hier nachlesen:...

BMI - überhaupt sinnvoll? Antwort

ATforever am 02.08.2009 um 17:31 Uhr
Ich möchte mal die Frage in den Raum stellen, ob der BMI Rechner überhaupt wirklich sinnvoll ist. Klar, wenn jemand extremes Übergewicht oder Untergewicht hat, sagt der BMI das auch, aber bei mir ist er z.B. überhaupt...