HomepageForenDiät ForumDauerhaft aufgeblähter Bauch?

SarahRosa

am 22.06.2010 um 22:49 Uhr

Dauerhaft aufgeblähter Bauch?

Wie kriege ich den aufgeblähten Bauch weg? Auf was sollte ich bei meiner Ernährung achten und was sollte ich am besten ganz weglassen?

Habs schon mit Activia probiert aber auf Dauer ist auch das irgendwie keine Lösung udn emin aufbeblähter Bauch wird davon auch nicht besser. Möchte daher meine Ernährung ein wenig umstellen, da mich der aufgeblähte Bauch bei meiner recht schlanken Figur schon ziemlich nervt und man sich immer so träge fühlt… :-/

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Minnimaus86 am 25.09.2014 um 09:33 Uhr

    So ein aufgeblähter Bauch ist schon unangenehm. Ich hatte mal ne Mitbewohnerin, die hatte es mit dem Magen und hatte auch immer so einen aufgeblähten Bauch und musste dementsprechend viel pupsen… Aber die hat auch ziemlihc viel Gemüse gegessen.. Vielleicht kommt das von sowas auch? Aber das ist ja eigentlich gesund… Hmm… Mal zum Arzt gehen. Der wird sicher Ernährungstipps haben, von denen dein aufgeblähter Bauch weggeht.

    0
  • von makeupaddicted am 17.06.2014 um 10:47 Uhr

    Ein aufgeblähter Bauch ist echt unangenehm, ich kenne das! Ich versuche Lebensmittel zu vermeiden, bei denen ich denke, dass sie der Auslöser dafür sind. Ein aufgeblähter Bauch ist bei mir oft das Resultat von zu viel Tee (keine Ahnung warum, Kaffee geht) und zu viel Süßes und Fettiges. Du musst für dich selbst herausfinden, was bei dir das Problem ist, wodurch ein dein aufgeblähter Bauch entsteht. Das ist bei jedem anders. Einfach mal ein Ernährungstagebuch führen

    0
  • von Rainbooow am 28.02.2014 um 13:51 Uhr

    Ein dauerhaft aufgeblähter Bauch kann durch eine Ernährungsumstellung vermieden werden. Iss einfach gesünder!

    0
  • von africangirl1000 am 21.08.2013 um 17:05 Uhr

    Hast du ein gutes Mittel gegen einen dauerhaft aufgeblähten Bauch gefunden? Oder eine Idee, woran es lag?

    0
  • von Schnogge am 21.08.2013 um 16:32 Uhr

    Lasse Milchprodukte eine zeitlang weg, konsequent! Plus 4-5 kleine Mahlzeiten verteilt……versuche nicht zu hungern….das bläht auch! Viel Glück

    0
  • von Vicky am 28.12.2012 um 10:57 Uhr

    Meistens kommt ein aufgeblähter Bauch doch davon, dass man etwas falsches isst. Also mal überprüfen, ob man nicht etwas zu sich nimmt, was einen aufgeblähten Bauch verursacht.

    0
  • von SweenySue am 24.10.2012 um 17:27 Uhr

    Ein aufgeblähter Bauch ist echt nicht schön. Hatte ich auch mal. Ging aber irgendwie von alleine wieder weg.

    0
  • von schmausel am 16.08.2012 um 12:18 Uhr

    Mir haben aktive Joghurts sehr gut geholfen, mein aufgeblähter Bauch. Muss auch nicht immer der teure Activia sein, solche Joghurts gibts auch als Billigvariante beim Discounter.

    0
  • von CraziinudeL am 27.06.2010 um 20:35 Uhr

    Also ich hab genau dasselbe Problem (aufgeblähter Bauch) wie du und ich hab`s auch schon mit allem versucht was hier so steht. Aber mal ganz im Ernst… Tütenweise Trockenfrüchte in sich reinstopfen und sowas nervt auf Dauer !
    Bei mir kam nämlich dann noch dazu, dass ich bis zu 11 (!) Tage lang Probleme hatte auf`s Klo zu gehen… Und jetzt hab ich ohne zum Arzt zu gehen (ich geh ned wirklich gerne zum Arzt) in der Apotheke so Lactose-Sirup geholt … Wirkt wunder, weil es i.welche gut verdaulichen Kohlenhydrate enthält oder so, also ned so die pure Chemie ! ; )

    0
  • von annything am 24.06.2010 um 21:17 Uhr

    lol also cardiac- ich trinke täglich mindestens 3 und manchmal sogar bis zu 4 1/2 liter! und ich hab keine “einlagerungen”.
    sowas passiert nur dannw enn man in viel zu kurzer zeit viel zu viel trinkt- kann auch tödlich sein! aber das gilt für wassermengen ab ca 5 litern in ner halben stunde…

    also über den tag verteilt zu viel trinken ist eigentlich nicht möglich!

    0
  • von loveberlin89 am 24.06.2010 um 13:40 Uhr

    Hey,
    also ich hatte das Problem auch und mir hats geholfen Kamillentee zu trinken und wenns wirklich ganz schlimm ist gibts auch sone pflanzlichen Tabletten in der Apotheke, die helfen auch sehr gut.

    0
  • von lazurda am 24.06.2010 um 12:15 Uhr

    Hallo SarahRosa,

    ich habe auch schon länger das gleiche Problem (aufgeblähter Bauch). Bin daher öfter im Internet unterwegs auf der Suche nach Rat. Hier ein sehr hilfreicher Link:

    http://www.sodbrennen-welt.de/gastro/200506-magen-darm-probleme-natuerliche-hilfen-1.htm

    Am besten alle drei Seiten durchlesen (ganz unten auf Folge 2 von 3 und Folge 3 von 3 klicken)

    Dort steht klipp und klar, was hilft und was nicht.
    Ich wünche Dir viel Erfolg!

    0
  • von SarahRosa am 23.06.2010 um 14:08 Uhr

    Hey Danke für eure Antworten! 😉

    Werde auf jeden Fall mal versuchen, mehr zu trinken und vielleicht die gante Milchprodukte wegzulassen. Einen Apfel jeden Morgen habe ich mir ja schon angewöhnt. Hoffe das bessert sich irgendwann.

    @puremorning: Lefax hilft? Hast du damit Erfahrungen gemacht?

    0
  • von Tee91 am 23.06.2010 um 12:47 Uhr

    sorry,PureMorning,aber meine ernährungslehrerin sagt was anderes,wenn die es nicht weiß,wer dann^^

    wenn du zu vollkornprodukten genug trinkst regen die sehr gut die verdauung an.

    0
  • von CardiacPain am 23.06.2010 um 12:42 Uhr

    das mit den 2 litern wasser ist nicht immer so richtig. zu viel trinken kann auch ungesund sein und zu ablagerungen führen. 2liter ist das maximum für einen mann, der ca. 80-90kg wiegt^^ also 1-1,5 liter reichen vollkommen aus. sonst wird der bauch wieder dick! ansonsten milch,kohl und hülsenfrüchte weglassen

    0
  • von fairy_ am 23.06.2010 um 11:41 Uhr

    Ballaststoffreiche Ernährung!
    D.h. Vollkornprodukte, viel Obst und Gemüse (frisch und nicht aus der Dose) wirken schon Wunder!
    Was vor allem ganz besonders wichtig ist: pro Tag ca. 2 Liter Wasser, ungesüssten Tee oder andere kalorienarme bzw -lose getränke!

    0
  • von Shozai am 23.06.2010 um 11:21 Uhr

    Versuche auch mal Kümmeltee. Der sollte helfen.

    0
  • von Keici am 23.06.2010 um 11:18 Uhr

    ich hatte das auch ne zeit lang, aber dann verging es zum glück wieder!
    bei mir half activia auch nichts…
    kohlensäure ist auch nicht so gut…
    und ne richtige ernährung mit drei richtigen mahlzeiten ist da auch nicht schlecht, so kommt auch die verdauung in schwung…

    0
  • von Quadifa am 23.06.2010 um 09:17 Uhr

    Versuchs mal mit Milchprodukten weglassen.

    0
  • von PureMorning am 23.06.2010 um 01:16 Uhr

    sorry tee, aber vollkornbrot zb und sauerkraut bläht total den bauch, wenn man damit probleme hat.
    ansonsten stimme ich zu: zwiebeln, knoblauch, hülsenfrüchte, rohes gemüse und kohlgemüse (wie sauerkraut ;D) sind da eher nicht zu empfehlen.
    ein dauerhaft aufgeblähter bauch ist aber definitiv nicht normal. manchmal hängt das auch mit der psyche zusammen, wenn man unter druck steht.
    was hilft wenn (oder bevor) es akut ist, ist lefax, das sind harmlose kautabletten, die die luft im bauch auflösen.

    0
  • von Tee91 am 22.06.2010 um 22:59 Uhr

    also aufblähend wirken lebensmittel wie kohl,zwiebeln,bohnen,hülsenfrüchte,ruccola usw!

    ballaststoffe regen die verdauung an,also achte darauf,viele vollkornprodukte zu essen,außerdem sollen sauerkraut,trockenobst und leinsamen helfen,hatte ich in ernährung (ökotrophologie 😛 ).kannst auch normalen reis und nudel durch vollkornreis und vollkornnudeln ersetzen!

    ach ja und milch kann auch helfen!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Dauerhaft Abnehmen Antwort

laimy am 15.02.2014 um 08:13 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich habe eine ganz blöde Essangewohnheit von der ich irgendwie nicht mehr wegkomme. Und zwar ess ich auch wenn ich keinen Hunger habe und dann auch noch richtig viel, sodass mein Bauch ganz...

Schnell dauerhaft abnehmen? Antwort

jerseygirl14 am 11.02.2014 um 19:27 Uhr
Huhu ihr Erdbeeren, ich möchte schnell dauerhaft abnehmen, weiß aber nicht so recht wie. Wisst ihr wie ich dass schaffen kann, ohne ständig Hunger zu haben?

Diät dauerhaft durchhalten Antwort

ATforever am 12.05.2009 um 17:25 Uhr
Hallo Mädels, ich bin 1,59 m und wiege zwischen 50 und 51 Kilo. Alles in allem bin ich also nicht dick oder fett und würde das auch nicht von mir sagen, mein BMI liegt auch im Normalbereich - aber da ich nie...

Dauerhaft Gewicht verringern Antwort

honig_bienchen am 19.02.2010 um 22:50 Uhr
Hallo ihr Lieben! Ich habe mir bereits einige Beiträge zu Diäten durchgelesen, jedoch trifft keins der Beitrage, dies was ich suche. Und zwar möchte ich mein Gewicht um 4/5 Kilo verringern, dabei will ich nicht...

Gewicht dauerhaft reduzieren?? Antwort

nirvana91 am 03.10.2014 um 11:58 Uhr
Hallo zusammen. Bin schon seit einiger Zeit auf dieser Seite am rumstöbern und hab mich nun endlich mal angemeldet:)!! und möchte in Zukunft hier auch gerne etwas mitdiskutieren;P. Vielleicht kann mir ja schon jmd....