HomepageForenDiät ForumDie Skinny Bitch Diät =)

Linnn

am 05.02.2009 um 11:21 Uhr

Die Skinny Bitch Diät =)

Hat jemand von euch das Buch “Skinny Bitch” gelesen und auch ausprobiert? Ich hab es daheim und finds super, hab nen Ernährungsplan danach aufgestellt und mal gucken, was dabei rauskommt.
Das Buch ist ja auch Opfer von so einiger Kritik, würde mich mal interessieren, was ihr davon haltet.
Also, schreibt mir doch mal eure Erfahrungen, falls es jemand gibt, der das ganze ausprobiert hat 😉

Schönen Tach noch!!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von flocke5 am 09.11.2011 um 10:08 Uhr

    Das ist ein Buch für Veganer zum Abnehmen? Und das soll funktionieren? Woher nimmst denn das Eiweiß?

    0
  • von SchlaueErdbeere am 28.11.2009 um 21:00 Uhr

    Hey, bin zwar keine Veganerin, sondern nur Vegetarierin, aber hab das Vegane auch schon mal für zwei Monate ausprobiert. Ich hab das Buch nicht gelesen, aber ziemlich viel im Inet drüber recherchiert.
    Also wegen Milch ist notwendig für den Körper, weil man sonst Knochenbrüche kriegt, das stimmt so nicht, im asiatischen Kulturraum nimmt man ja auch kaum Milch zu sich und nicht alle Asiaten laufen mit gebrochenen Knochen rum!!!

    Bei veganer Ernährung kann man sich genauso gesund oder ungesund ernähren wie bei Vegetarismus und Fleischessen auch.
    Es ist ja auch vegan, wenn man zum beispiel nur Weißbrot, Zartbitterschokolade und ein bisschen Obst isst. Und das ist natürlich zuwenig, klar kriegt man dann Mangelerscheinungen.
    Man braucht aber als Veganer nicht irgendwelches Sojazeug als Milch- und Fleischersatz, sondern man muss einfach das Richtige essen, und zwar langfristig. Die Darmflora muss sich ja anpassen.
    Dann aber kann auch das gern erwähnte Vitamin B12 von den Bakterien im Darm gebildet werden.
    Und Eiweiß ist in Bohnen, Erbsen und Linsen genug drin, aber auch in Leinsamen, nüssen, und Wildkräutern.
    Außerdem muss man noch etwas bedenken, viele Vitamine werden vom Körper nur dann in größerer Menge benötigt, wenn man ungesunde Nahrung verdauen muss, wenn man sich wirklich hundertprozent perfekt ernährt, wird der Bedarf niedriger.

    Und wenn man als Veganer am Anfang viel überlegen muss, was man essen darf, ist das nur gut, weil man sich dann bewusster mit Ernährung beschäftigt und sich überlegt, was einem wirklich gut tut.

    0
  • von KaradenizKiz am 28.03.2009 um 13:32 Uhr

    ich hab nichts gegen vegetarier wollte auch mal einer werden aber bei veganern frage ich mich immer ob sie jedes mal wenn sie was essen wollenn daran denken ob die das jetzt essen dürfen-ich glaub ich würd irgendwann durchdrehen!nicht falsch verstehen hab auch nichts gegen veganer nur es kommt mir bissl anstrengend vor alles nachzuschlagen was jetzt zb milch oder sonst was ersetzen könnte…

    0
  • von Linnn am 05.02.2009 um 19:42 Uhr

    na, dann dir viel glück im alter 😉
    (das, was du gerade geschrieben hast, trichtert dir mit erfolg die milch- und fleischindustrie ein).

    0
  • von erdbeerteufel am 05.02.2009 um 14:14 Uhr

    da frag ich mich immer nur: wofür?
    milch ist gesund, fleisch ist (in maßen) gesund usw.
    wozu dann bitte veganer werden?

    0
  • von Linnn am 05.02.2009 um 12:18 Uhr

    soja-joghurt, brot-NEIN da is keine milch drin, selbstgemachter quark, soja-eis,… 😉

    0
  • von Linnn am 05.02.2009 um 11:43 Uhr

    naja, man muss sich eben ausreichend informieren, was die nährstoffe tierischer produkte ersetzt 😉
    und ja, es gibt menschen, die ohne milch leben können – ich zum beispiel :)

    0
  • von Linnn am 05.02.2009 um 11:34 Uhr

    hm ja das stimmt. aber ich denk auch, dass wenn sie`s draufgeschrieben hätten, das buch sofort wieder weggelegt worden wäre, obwohl die “diät” sich ja wirklich ziemlich gesund anhört. weil es eben so viele vorurteile gegen veganismus gibt.

    0
  • von kruemelchen am 05.02.2009 um 11:26 Uhr

    ich hatte auch das gefühl, dass das mit dem veganer-sein etwas verheimlicht wird

    0
  • von schokokeks am 05.02.2009 um 11:24 Uhr

    ich hab das auch gelesen, ich finds nur ein bißchen doof, dass nicht vorher gesagt wird, dass man danach zum veganer werden soll. wenn das vorher draufstehen würde, wäre ja alles ok!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Diät die funktioniert? Antwort

beerig am 29.07.2013 um 10:16 Uhr
Hallo zusammen!Ich möchte endlich abnehmen, ca 5-10 kg. Und dafür suche ich eine Diät, die auch funktioniert. Habt ihr Tipps für mich?Vielen Dank !

Die letzte Diät. Antwort

sweetwiesugar am 13.04.2010 um 19:24 Uhr
Hat jemand schon davon gehört. Ich bin genau einen Tag zu spät um mir die Kopie zu kaufen. Das ist echt ärgerlich. Man kann sie nur bis gestern kaufen und ich bin zu spät. Dort erfährt man alles über diese Diät- Ich...

Hilft die Glyx Diät wirklich? Antwort

motzy am 07.04.2014 um 13:59 Uhr
Meine beste Freundin hat mir erzählt, dass sie mit der Glyx Diät 7 Kilo (!) angenommen hat. Ich finde das recht erstaunlich, eigentlich geht es dabei doch nur darum, kaum noch Kohlenhydrate zu essen?! Ich kann mir...

Detlef D! Soost - Die Diät Antwort

Aurelia82 am 03.07.2012 um 07:19 Uhr
Hallo Erdbeermädchen, vielleicht hat ja einer Erfahrungen mit dieser Diät, mit der Detlef D! Soost so viel abgenommen hat. Klar, das Konzept ist nicht neu: Weniger Kohlenhydrate - Mehr Eiweiß. Aber gibt es da auch...

Die neue "a vita"-Diät Antwort

bella_alberti am 15.08.2012 um 19:18 Uhr
Hi Mädels, bisher hatte ich immer Pech mit Diäten aus dem Internet.Die versprechen zwar viel und manche Diäten von Stars z.b sind ganz in Ordung aber einfach nicht gut genug.Deshalb habe ich meine eigene Diät...