HomepageForenDiät ForumDu willst Deine Diät-Erfahrungen teilen? – Immer her damit!

Tizi

am 29.05.2009 um 10:28 Uhr

Du willst Deine Diät-Erfahrungen teilen? – Immer her damit!

Und? fühlst Du Dich angesprochen? Sicher kennst Du schon unseren Diät-Teil im Magazin, auf dem wir neue Diäten vorstellen, Ernährungstipps geben und in dem Ihr Eure Erfahrungsberichte zu Diäten vorstellen könnt! Hier kannst Du Dir einen Überblick beschaffen und schonmal schauen, was die anderen Erdbeermädels so während ihrer Diäten erlebt haben, und natürlich auch selber einen Erfahrungsbericht einstellen.

Also, wenn Du eine Diät gemacht hast und den anderen Mädels verraten willst, ob es Dir dabei gut oder schlecht ergangen ist, und ob Du die Pfunde, die Du loswerden willst auch wirklich verloren hast, dann her mit Deinem Erfarhungsbericht! Wir freuen uns drauf!

Alles Liebe,
die Mädels vom Erdbeerteam

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von ciqua am 17.07.2009 um 09:53 Uhr

    hi^^
    ich hab vor einem jahr ungefähr 20 kg abgenommen. muss aber ehrlicherweise gestehen, dass ich nicht so gesund gegessen hab, sondern nur sehr wenig. dann sind mir meine haare ausgegangen. ich hab dann versucht wieder normal zu essen, hab ich auch geschafft – aber mit dem typischen jojo-effekt^^ zwei, drei kilo müssen jetzt noch runter für meinen bikini – aber mit gesundem essen und viel sport =)

    0
  • von berrylady91 am 07.06.2009 um 19:36 Uhr

    Hallo hallo =)

    ich stecke auch gerade mal wieder mitten in einer Abnehmphase… Aber es klappt richtig gut. Das allerschwerste an der ganzen Sache ist sicherlich die Selbstdisziplin. Das ist glaube ich das, womit jeder am meisten zu kämpfen hat. Und sicherlich der Jojoeffekt. Das Gewicht zu reduzieren ist nicht das Problem, sondern, wenn man sein Traumgewicht erreicht hat diesen Punkt halten zu können.

    Ich habe schon so oft versucht Gewicht zu verlieren, aber nie hat es wirklich funktioniert. Und dann immer diese Ausreden. Heute bin ich doch da und da eingeladen und morgen ist doch Kochen bei dem und dem. Und was mich vor allen Dingen stört ist, dass man sich vor allen immer rechtfertigen muss, warum man denn jetzt keine Pizza oder Schokotorte oder was auch immer mitessen möchte.

    Es ist einfach sehr schnell zuzunehmen, aber das Abnehmen braucht seine Zeit.

    Bei mir klappt es im Moment sehr gut. Ich war an einem bestimmten Punkt, an dem ich gesagt habe, dass es nicht mehr weiter geht.

    Meine Abnehmstrategie lautet: Jede Menge Obst, Naturjoghurt und mindestens 3 Liter trinken am Tag und ich geh jeden Abend satt ins Bett.
    Heute hab ich mir 2 Käsebrote gegönnt, aber die sind mit ein bisschen Sport schneller wieder weg, als man glaubt.

    Den einzigen Riesennachteil den ich sehe : MEINE VERDAMMTEN STIMMUNGSSCHWANKUNGEN Entweder geht es mir unglaublich gut, weil ich auf der Waage stehe und denke hey schon wieder 2 Kilo weg, aber so oft geh ich abends ins Bett und könnte einfach nur heulen und ich weiß nicht warum.

    HAT JEMAND EINEN GUTEN TIP FÜR MICH BEI SCHLECHTER LAUNE BEIM ABNEHMEN? Das wär fantastisch =)

    Fazit ist aber: Selbstdisziplin, gesund Essen und Sport =)

    p.s. den meisten ist an meiner Oberweite aufgefallen, dass ich abgenommen habe xD wo einem die Leute doch so hingucken 😀

    0
  • von fruityx3 am 02.06.2009 um 12:09 Uhr

    Haaai @ all,

    ich hab schon voll viel ausprobiert & von weight watchers halte ich nichts.
    ich war mal beim arzt wegen einer anderen sache und der meinte zu mir dass ich mich ausgewogen also viel obst und viel gemüse und vollkorn ist auch wichtig weil es einen voll lange satt hält und finger von zuckerzeug ;D und nichts fettiges wie pommes & so
    mein arzt miene auch zu mir ich soll viel sport machen und am besten wäre ausdauersport wie fahhradfahren oder schwimmen ;D
    dass hab ich dann ausprobiert also ich hab zwar sehr lange gebraucht um was abzunehmen aber danach hab ich auch nicht wieder zugenommen weil ich das im mom. immer noch mache. natürlich kann ich mich manchmal nciht beherrschen aber wenn dasd wirklich nur MANCHMAL passiert und dann auch gaanz wenig ist ist das nciht so schlimm

    ich hoffe ich konnte euch helfen

    liebe grüße ;*

    0
  • von whyshouldi am 01.06.2009 um 22:44 Uhr

    Hey ho!!

    Also ich habe vor 2 Jahren eine Nulldiät gemacht. Ich war noch jung und dumm, habe auch wie verrückt Sport gemacht und die Kilos sind nur gepurzelt. Doch es endede damit das ich im Wiener Prater ohnmächtig wurde und von da an hab ich eingesehen das sich das nichts bringt. Zurzeit bin ich wieder in einer Ernährungsumstellung. Versuche einfach meinen inneren Schweinehund zu besiegen, obwohl ich den schon ganz gern gewonnen hab. Was auch hilft für knackigen PoPo ist Inline skaten und der body tonic von garnier.

    0
  • von Shorty87 am 01.06.2009 um 21:33 Uhr

    ich habe mit WW 12 kg abgenommen. und ich bin noch nicht fertig. ich habe auch ab und an aussetzer und esse alles wonach mir grade ist. und es klappt trotzdem

    0
  • von Tabbiiy am 31.05.2009 um 23:24 Uhr

    @ jebije
    ich kann mir irgendwie nicht vorstellen dass die diät funktioniert, anstatt kohlenhydraten fette zu essen weil fette haben doppelt so viele kalorien wie kohlenhydrate und eiweiße..
    aber wenns klappt ist das natürlich schön :)

    0
  • von jebije am 31.05.2009 um 21:30 Uhr

    hi,mein name ist emi…habe innerhalb von einem jahr (mit ewigen pausen…um die 20 kilo verloren…..mit meiner lieblingsdiät (die klappt immer) und zwar esse ich keine kohlenhydrate aber fett dafür…also sprich soviel fleisch,gemüse und obst wie ich will…und da ist auch mal ein snickers drin.eiweiß ist sehr wichtig…deswegen hab ich auch noch eiweissshakes getrunken….perfekt da sind am anfang locker 5kilo in der woche weg…aber klar die,diät ist nicht für jeden gut….aber es lohnt sich mal auszubrobieren…wen jemand mal ne frage hatt gerne melden!

    0
  • von b4by_ph4t am 31.05.2009 um 18:48 Uhr

    @ Yasashii:

    Also das hört sich doch ziemlich gut an :)

    Ich hab auch schon einiges hinter mir, hab damals bei easy life so ne therapie gemacht (SCHEIß TEUER!!), musste meine ganze ernährung umstellen, kein fett keine kohlenhydrate und kein zucker !

    Ich sag euch das waren 4 wochen reiner horror… dazu hab ich auch noch jeden tag so blöde spritzen in den Bauch bekommen… AUTSCH

    Naja ich hab damals zwar insgesamt 11 kilo abgenommen… aber da ich nach den 4 wochen wirklich die schnauze voll hatte von dem fraß (überlegt mal scharf was ich da noch essen dürfte !?!?!) ließ der Jojo-Effekt grüßen und ich hab wieder 7-8 kilo zugenommen.

    Eindeutiges Fazit: Egal was für eine Diät man macht, solange diese keine langfristige Lösung beinhaltet (also für IMMER) ist da der Jojo-Effekt ein ständiger begleiter…

    also einfach anstatt süßes mehr früchte & allgemein wenn einen der Hunger packt mit Gemüse und Obst vollstopfen *g* macht auch voll und die Waage zeigt dann auch keine roten zahlen mehr. Das ganze in Verbindung mit mehr sport und schon hat man eine langfristige Lösung :)

    Bin grad dabei und klappt wirklich besser als ich dachte… dieses ständige auf alles verzichtet macht bloß unhappy … glaubt mir 😉

    0
  • von catty_ am 31.05.2009 um 16:15 Uhr

    Also ich habe auch abgenommen..und das war gar nnicht so schwer wie ich gedacht habe…als erstes habe ich meine ernährung umgestellt sprich bin auf vollkornprodukte umgestiegen, habe weniger gegessen und nur noch selten genascht…zwischendurch ein paar sportliche übungen und dann klappt das !

    0
  • von catty_ am 31.05.2009 um 16:15 Uhr

    Also ich habe auch abgenommen..und das war gar nnicht so schwer wie ich gedacht habe…als erstes habe ich meine ernährung umgestellt sprich bin auf vollkornprodukte umgestiegen, habe weniger gegessen und nur noch selten genascht…zwischendurch ein paar sportliche übungen und dann klappt das !

    0
  • von Hanni444 am 31.05.2009 um 05:10 Uhr

    aaaaalso.. mein problem ist, ich habe grade vor etwa einem Monat meine Ernährung komplett umgekrämpelt.
    Einfach suuper gesund, und kein unnatürliches tiefkühl oder fertigessen mehr gegessen. Keine Pizza, kein Weißmehl, wenig Reiß, wenig Nudeln.
    Morgens immer Obst mit Haverflocken oder GESUNDE ^^ Cornflakes und so.
    Naja, und mittags immer nur ein Süppchen und außerdem abends nicht mehr rumgesnackt, das heißt, nichts nach dem Abendbrot.
    Mit dem Kalorienzählen wollte ich gar nicht erst anfangen. Dabei bin ich auch äglich zum fitnes gegangen und mir ging es super.
    Nur das problem ist, vor ein paar Tagen wollte ich dann doch ml wissen wie viel ich da zu mir nehme und warum das so gut klappt, ich hab nämlich innerhalb von 5 Wochen, mit gelegendlichen Schoko- und Kuchen und Reis und Curry und Pasta-Tagen ^^ 7 kilo abgenommen. Und das, obwohl ich schon vorher ein vollkommen normales Gewicht hatte. Nur eben ein bisschen speckig überall.
    Und es ist rausgekommen, dass ich nur um die 1000 kcal am Tag esse. Ich bin wirklich nicht essgestört, aber ich weiß nicht wie ich jetzt den Jojo efekt umgehen kann… denkt ihr, es ist möglich, den Stoffwechsel ganz langsam, in der selben Zeit in der ich ihn abgebaut habe, auch wieder aufzubauen? So das ich nicht wieder alles zunehme? und bitte jetzt nicht sagen, es geht ehhh nicht, und es war dumm von mir und so.. das höre ich genug. Niemand hat mir mal eine antwort gegeben, die auch auf meine Frage geantwortet hat..

    0
  • von sun85 am 30.05.2009 um 15:10 Uhr

    hallo
    Also meine erfahrung habe ich mit vielen Diäten gemacht und das ende vom lied war immer das selbse, sobald man damit aufgehört hat kam der bekannte JOJO effekt.
    Dann hab ich es mit W W probiert aber nur zuhause. Zu diesen Sitzungen und Wiegen und all sowas bin ich nie hingegangen.
    Und ingesamt hab ich im letzten jahr etwas über 30 kg abgenommen.
    Auch wenn ich jetzt keine punkte mehr zähle sitzt dieses System im Kopf drin und man lebt weiter danacht, bzw man weiß was man essen kann und wo man drauf verzichten sollte wenn man schon einiges gegessen hat am Tag.
    Also im allgemeinen find ich W W echt gut und es geht auch ohne diese blöden treffen die eh nur geld kosten. Mit viel Willensstärke geht das auch zu hause

    0
  • von strawberryearth am 29.05.2009 um 22:07 Uhr

    Ich war nicht übergewichtig, aber ich hatte schon ein paar Kilos mehr. Ich habe nichts besonderes gemacht, nur Abends ab 18h garnichts mehr gegessen. Am Anfang glaubte ich es nicht daß es funktioniert, aber das hat es! Und ich bin zufrieden:)

    0
  • von FFBink am 29.05.2009 um 19:15 Uhr

    Hi @ all,

    also ich habe nach meiner Schwangerschaft vor 7 Jahren 12 Kilo (in 4 Monaten- ziwschendrin gab`s diese lästigen Plateaus) mit konsequentem Kalorienzählen (max. 1200 kcal) und möglichst viel Bewegung inklusive ein paar Spezialgymnastikübungen täglich geschafft.

    Nun, nach 7 Jahren, bin ich wieder beim selben Gewicht angelangt (doch nix gewesen mit dauerhafter Nahrungsumstellung) und habe diese Woche einen neuen Diätangriff gestartet. ´Da ich inzwischenwieder berufstätig bin, ist es nicht ganz so einfach mit der permanenten Kalorienzählerei bzw. der zusätzlichen Bewegung. Auch ist gerade die Arbeit zum Teil mit schuld an den Heißhungerattacken (wenn`s grad voll stressig ist oder abends zum Wieder- Runter- Kommen).

    Letztenendes bin auch wegen der Diät hier in der Erdbeerlounge gelandet, da es hier einige tolle Seiten zu dem Thema gibt (besonders die Online- Videos finde ich spitze!).

    Im übrigen habe ich im Laufe der Jahre schon einige Diäten ausprobiert, zum Beispiel eine Schüttel- Diät (sowas wie Slimfast): aber erst muss man sich wochenlang selbst kasteien, indem man keine feste Nahrung zu sich nimmt sondern nur diesen Pframpf, und nachdem man spitze Pfunde verloren hat, gehen die hinterher schneller wieder drauf als man “Piep” sagen kann!

    Dann habe ich mal noch die Markert- Diät probiert (eine Art Fastenkur): verlangt auch viel Konsequenz, aber auch da nur Flüssignahrung ist nicht so toll. Ach ja, und das Darmentleeren zu Beginn ist auch eine Sache für sich…

    Weight- Watchers scheint ja bei vielen zu funktionieren, aber mich reut das Geld. Und Zeit für Gruppentreffs habe ich auch nicht. Daher versuche ich hier in Spezialforen “Leidensgenossinnen” zu finden, denn ohne Motivation und Disziplin geht – wie Suati schon sagte-gar nichts….Egal welche Diät auch immer man macht!

    LG, Bink

    0
  • von Suati am 29.05.2009 um 12:49 Uhr

    hallo,

    habe mal mit weight watchers über 20 kg verloren. klingt gut, ich weiss, aber dann war`s ganz plötzlich vorbei. ich habe es gehasst diese punkte aufzuschreiben, überall zu diskutieren, warum ich heute gerade kein stück torte esse oder nicht mit ins griechische restaurant gehen “möchte”. natürlich werben die damit, dass du alles einplanen kannst und wie gesagt 20 kg ging es gut, aber dann kamen immer mehr ausnahmen.

    “Ach wann gehen wir denn mal ins restaurant?!” – ausnahme am samstag.

    “das habe ich extra für dich gekocht” – ausnahme am sonntag bei mama.

    “ich bin über 80 jahre alt, nun fang nicht an mit mir zu diskutieren, wann bist du schon mal bei deiner tante erika” – ausnahme am montag (und ich bin fast jede woche bei ihr), usw…

    glaubt mir so viele ausnahmen kann man auch bei weight watchers nicht einplanen. so wie bei jeder anderen ernährungsumstellung auch geht es nur mit disziplin und wenn ihr mich fragt, ich habe nur disziplin solange ich ausgeglichen bin und das ist in dieser zeit wirklich selten geworden.

    am ende ist das alles eine kopfsache.

    sonst kann ich nur sagen, das die ww-rezepte lecker sind und wer es wirklich will dort gut aufgehoben ist (solange er die 11 Euro pro Woche bezahlt).

    ich wünsche allen die abnehmen möchten viel erfolg!

    Aber ich habe einfach keine lust mehr den ganzen tag nur daran zu denken, was ich wann und wie viel ich essen kann.

    so viele jahre mache ich diät und ich bin immer nur dicker geworden.

    0
  • von SusiSahne am 29.05.2009 um 11:42 Uhr

    Ja da bin ich aber mal gespannt, weil ich Anfang Juni mit einer Diät anfangen wollte und jetzt noch suche, welches das richtige Programm ist. Also viele schwärmen ja von Weight-Watchers, ihr auch?

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

10in2 Diät – Habt ihr Erfahrungen damit? Antwort

giovanna_x3 am 16.12.2012 um 07:14 Uhr
Hallo ihr Lieben, heute habe ich auch einmal eine Frage zum Thema Diät, und zwar, was ihr von der 10in2 Diät haltet. Habe das gestern in einer Zeitschrift gelesen und finde die Idee eigentlich ganz gut, also 1 Tag...

Diät - Erfahrungen Antwort

mcsteamy am 29.06.2009 um 12:10 Uhr
hallooo.. wollt hier mal Fragen da jetzt ja die Bikinisaison angeht. Welche erfahrungen habt ihr mit einer sogenannten

FdH Diät - Deine Erfahrung Antwort

Schokoschlumpf_ am 01.07.2009 um 18:51 Uhr
Hey mädels, ich hätte da mal eine Frage. Habt ihr mal eine Fdh-Diät durchgeführt? Habt ihr abgenommen? Trat der Jojo-Effekt bei euch auf, als ihr die Diät beendet habt? Habt ihr eher viel oder weniger Sport getrieben?...

Imakeyousexy.com Diät mit Detlef D! Soost in 10 WOchen 20 Kilo verlieren - habt ihr damit schon erfahrungen gemacht? Antwort

Peachy09 am 22.07.2012 um 16:00 Uhr
Heyho ;-) ständig wenn ich die Glotze abends einschalte erscheint Detlef D! Soost und preist die Internetseite Imakeyousexy.com an und verspricht in 10 Wochen 20 Kilo abzunehmen... ich hab mich schon durch so einige...

Erfahrungen mit Glyx-Diät? Antwort

Oschi am 14.03.2009 um 13:35 Uhr
Hat jemand von Euch schon mal die Glyx-Diät gemacht? Da verzichtet man auf Kohlenhydrate, oder? Ich glaube, das könnte ich hinkriegen! ;-)