HomepageForenDiät ForumDurchhalten

Hellinski

am 23.07.2015 um 21:39 Uhr

Durchhalten

Guten Abend ihr Erdbeeren,
Wie schaffe ich es eine Diät ohne Fressattacken zu überstehen?
Lg

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von aehne am 27.07.2015 um 13:54 Uhr

    Ich selbst habe bisher 20KG abgenommen und dazu meine Muskulatur gestärkt. Wie?
    Erstmal hab ich die Süßgetränke (auch Säfte) und Alkohol weg gelassen. Nach zwei Wochen hab ich abends auf Kohlenhydrate verzichtet. Richtig satt essen, aber eben ohne Kohlenhydrate, sondern viel Gemüse und Eiweiß. Am besten auch gleich nach dem Abendessen die Zähne putzen :-) So widersteht man leichter den abendlichen Gelüsten. Dazu noch 3-4 mal die Woche eine Stunde Sport. Dies hat bei mir schon großen Erfolg gebracht. Auch wichtig: nicht jeden Tag wiegen. 1-2mal die Woche auf die Waage und man erkennt die Erfolge. Dieser Erfolg hat mich motiviert, weiter zu machen. Anfangs verlor ich jede Woche ein Kilo, irgendwann gings dann langsamer – dies sollte einem bewusst sein. Zum Frühstück gönne ich mir alles was das Herz begehrt – auch mal ein Stückchen Schokolade oder Kuchen.
    Um das Gewicht dann auch zu halten, sollte man dies aber als generelle Ernährungsumstellung sehen.
    So hat es bei mir funktioniert, allerdings funktioniert jeder Körper anders. Aber vielleicht kannst es versuchen und hilft auch dir. Viel Erfolg!

    0
  • von HHPerlchen am 24.07.2015 um 20:14 Uhr

    Ich habe auch meine Ernährung umgestellt und habe keinen Hunger und auch keine Fressattacken. Meine Essgewohnheiten habe ich nach den Tipps auf http://schnellundeffektivabnehmen.blogspot.com geändert. Viel Wasser trinken, natürlich auch Bewegung und dann klappt es auch.

    0
  • von BinnyWinny am 24.07.2015 um 14:38 Uhr

    Schließe mich dem Rest an. Wozu Diäten wenn eine dauerhafte Ernährungszmstellung deutlich mehr bewirkt ohne zu Hungern und Jojo-Effekt?

    0
  • von Ninchen9 am 24.07.2015 um 08:39 Uhr

    typische antwort:

    diäten sind scheiße. ernähre dich gesund und treibe sport. der jojo-effekt ist sonst vorprogrammiert.

    0
  • von Goldschatz89 am 24.07.2015 um 07:40 Uhr

    In dem ich einfach keine Diät mache. Fressattacken deuten darauf hin, dass deinem Körper etwas fehlt. Iss dann wenn du hunger hast und dann auch genügend, dann sparst du dir die Fressattacken.

    0
  • von misstuetue am 23.07.2015 um 23:55 Uhr

    hier, dann muss ich nicht nochmal alles schreiben^^

    http://diaet.erdbeerlounge.de/abnehmen-forum/Kalorien-zu-wenig–_t3182534s1

    0
  • von Feuermelder am 23.07.2015 um 22:02 Uhr

    Fressattacken bekommt man dann wenn dem Körper etwas fehlt.Also stell deine Ernährung allgemein um und verzichte auf ne Diät.

    0
  • von Allegra82 am 23.07.2015 um 21:41 Uhr

    Keine Diät machen, sondern Ernährung umstellen

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Lebensmittel ohne Kohlehydrate Antwort

cookiemum am 17.02.2014 um 19:51 Uhr
Hallo ihr Erdbeeren, ich habe so eine Kohlehydrate Diät gefunden. Dummerweise steht nicht dabei, welche Lebensmittel ohne Kohlehydrate sind. Wisst ihr ein paar?

Mein bester Diät-Tipp Antwort

urbangirl15 am 13.11.2011 um 07:12 Uhr
Jeder, der schon einmal eine Diät gemacht hat, kennt das: Wenn man nach disziplinärem Warten und Verzicht endlich eine Mahlzeit zu sich nehmen darf, ist der Hunger so groß, dass man ohne sich zu zügeln reinhaut. Wie...

Bulimie gefährdet? Antwort

Tanya am 04.08.2011 um 09:05 Uhr
Ich hab schon einige Diäten hinter mir (glyxx diät, metabolic diät, NY diät ..) und es will einfach nicht werden. Dadurch bekomm ich danach totale Fressattacken und würd am Liebsten direkt danach kotzen. Hab ich aber...

Viel abnehmen in kurzer Zeit? Antwort

petra278 am 15.01.2013 um 17:00 Uhr
Hi liebe Erdbeeren, ich würde gerne viel abnehmen in kurzer Zeit. Was denkt ihr, wie ich das am besten schaffe? Mit einer Diät oder einfach mit FdH? Ich bin nämlich eigentlich nicht der disziplinierteste Typ, deswegen...

Bulimie :"bitte lass es ein Ende nehmen ." Antwort

lajennievida am 15.11.2013 um 07:05 Uhr
Hallo liebes Forum , Kurz zu meinem Fall : vor 10 Monaten Bin Ich mahersuchtig geworden Ich wog Bei einer Größe Von 162 , 65 kg. Mein niedrigstes Gewicht war vor kurzem 44,8 kg . Ab da fing Der bulimische Horror an !...