HomepageForenDiät ForumFalsches Verständnis von gesunder Ernährung…

lorelai

am 08.03.2010 um 20:44 Uhr

Falsches Verständnis von gesunder Ernährung…

Ich hab das gefühl, dass einige mädels hier eine total falsche einstellung ihrer ernährung gegenüber haben.
da wird nur noch knäckebrot und salat gegessen, um endlich abzunehmen, oder sogar garnix mehr. wie soll man da denn ein gesundes, gleich bleibendes gewicht bekommen, wenn sich der körper nicht daran gewöhnt? fehlt einem da nicht mal was, wenn man nicht auch mal ne tafel schokolade oder pizza isst?
man muss doch ein gefühl entwickeln für ne regelmäßige, abwechslungsreiche ernährung mit nudeln, gemüst, obst, fleisch und süßigkeiten, mit der man sein gewicht halten kann.
geht einem da nicht die lebensqualität ab, wenn man den ganzen tag nur über ernährung nachdenkt?
denk da nur ich so, oder gehts euch auch so???

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Lotta_ am 12.03.2010 um 10:11 Uhr

    Ich schließe mich an. Aber leider sind manche Menschen so unerfahren (ich wollts jetzt nicht blöd nennen ;))
    Ich nehm mich da auch gar nicht raus, ich war auch ne zeitlang so, habe kaum was gegessen und klar, ein paar Kilos verloren, in kurzer Zeit.
    Aber die waren schnell wieder drauf ,zwar hab ich nicht mehr gewogen als am Anfang aber es ist doch doof gewesen ^^
    Jetzt hab ichs auch mal mit Ernährungsumstellung versucht und ich esse bis ich satt bin und oft , aber halt Obst und sowas statt Süßigkeiten 🙂 und mit diesen Worten verabschiede ich mich in die Küche, es ist Zeit fürs zweite Frühstück 😀

    0
  • von LittleHobbit am 09.03.2010 um 16:18 Uhr

    aber jeder macht mal was falsch bei vielen entwickelt sich dann eine kalorienangst oder angst wenn mal die waage nicht weiter runter geht “obwohl” man ja nix gegessen hat…manche brauchen ebend wen der sie ordentlich an die hand nimmst und sie das offenbar offensichtliche selber auch an sich erfühlen und verstehen ;-))

    0
  • von RockabillyBabe am 09.03.2010 um 14:52 Uhr

    ja, da haste recht!

    0
  • von Feelia am 09.03.2010 um 13:53 Uhr

    ganz deiner meinung.halte es für bloße dummheit.man weiß doch,wie man sich gesund und ausgewogen ernährt!

    0
  • von Gala88 am 08.03.2010 um 21:06 Uhr

    nein eine angewohnheit ist es nicht .. eher ein teufelkreis, den man aber durchbrechen kann indem man anfängt normal zu essen ! und nicht denkne, ich hungere jetzt ein paar tage und dann ess ich normal …nein ab HEUTE muss das hungern aufhören
    und wenn man mal zu viel gegessen hat, egal -. am nächsten tag wird norml witergegessen .. am anfang ging so mein ewich einbischen hoch weil ich erstmal heißhungerattacken hatte– aber jetzt esse ich regelmäßig mit genuss und habe die pfunde längst wieder abgenommen und nehme weiter ab, bis sich mein gewicht einpendelt

    0
  • von Moonchen am 08.03.2010 um 21:06 Uhr

    juhu es gibt auch noch leute die so denken wie ich.
    gut manchmal hat man mal nen tag da hat man einfach keinen hunger dafür nen anderen da hat man dann mehr hunger. Ich find diesen schlankheitswahn schrecklich.
    Liebe Grüße Moonchen.

    0
  • von Tee91 am 08.03.2010 um 20:53 Uhr

    die meisten haben leider keinen plan von gesunder ernährung und den lebenswichtigen nährstoffen!wenn sie sich nicht informieren,sondern lieber hungern um dann doch immer wieder unter jojoeffekt zu leiden,sind sie selbst schuld!

    0
  • von Nuessli am 08.03.2010 um 20:50 Uhr

    da bin ich ganz deiner meinung, lorelai!

    0
  • von AriJane am 08.03.2010 um 20:50 Uhr

    ich stimmt dir vollkommen zu, denn man verliert an lebensqualität und realen lebenssinn. nur, darfst du nicht vergessen, bei manchen ist es leider krankhaft, die kommen ohne eine therapie da nicht mehr raus.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

ALLE REDEN VON GESUNDER ERNÄHRUNG!!! Antwort

pradaqueen am 14.07.2009 um 00:16 Uhr
gut ich freue mich ja dass mir die leute von diäten abraten nur um letztendlich MIR einen gefallen zutun... allerdings brauche ich hilfe! ich habe leider ein gestörtes essverhältnis und bräuchte mal einen beispielplan...

Heisshunger trotz gesunder Ernährung Antwort

SunnyMonster am 23.05.2014 um 21:00 Uhr
Hallo zusammen. Seit einem halben Jahr gehe ich zur Ernährungspsychologin, um meine Essgewohnheiten in den Griff zu bekommen und abzunehmen. Mittlerweile esse ich wirklich sehr gesund und ausgewogen. Leider nehme...

Abnehmen mit Sport und gesunder Ernährung , brauche Tipps , bzw sind 50 kg eigentlich viel ? Antwort

AllaBasta am 23.11.2011 um 16:28 Uhr
Hallo ihr Süßen Bisher hab ich nicht sonderlich auf meine ERnährung geachtet war auch immer dünn , also normal halt vom Körperbau hab schonmal abends ein paar pizzen verdrückt und mittags ein döner zwischendurch dann...

normale ernährung!! Antwort

susa09 am 11.07.2009 um 19:27 Uhr
man sollte keine diät machen das schadet dem körper viel mehr! man muss sich normal ernähren also frühstück mitag und abendessen und natürlich was zwischen durch am...

Osteoporose - Ernährung? Antwort

sunshinefashion am 19.01.2012 um 16:37 Uhr
Osteoporose - Ernährung umstellen: Ich habe Osteoporose und muss demnach meine Ernährung umstellen. Kennt sich jemand damit aus und hat Tipps für mich?