HomepageForenDiät Forumhilfe, zu dünn!

himbeerverena

am 24.03.2010 um 16:07 Uhr

hilfe, zu dünn!

hey

ich wiege mich seit monaten (da unsere waage zu hause kaputt ist) alle zwei wochen, wenn ich meinem nebenjob nachgehe. ich war immer sehr schlank, mache mir jetzt aber mehr denn je sorgen um meine gesundheit, da ich zwischen 52 und 54 kilo schwanke. dachte ich….
gestern hab ich erfahren dass der geschäftsleiter die waage weggebracht hat, da sie 5 kilo zu viel anzeigt!
ich hab mich jetzt bei einer freundin gewogen: 48 kilo.
bei meinen 1,72m ergibt das nen BMI von 16,4…

wisst ihr vll was ich machen könnte, damit ich an gewicht gewinne?
ich mache keinen sport und esse normal sehr viel, aber nehme trotzdem kaum zu..

danke für eure hilfe!
:)

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von badgirl2501 am 27.03.2010 um 13:32 Uhr

    falls du nix mit der schilddrüse hast…. ich hatte ca. das gleiche gewicht wie du vor 1 1/2 jahren und wiege jetzt stolze 60 kg bei 1,71m…
    ich habe gefressen wie 10 schweine 😉 und dazu sport gemacht damit alles straff bleibt. achte auch darauf, dir mit getränken wie vorzugsmilch oder osaft einige kalorien einzuflößen… glaub mir, es wird dir mit der zeit spaß machen für 3 zu essen. musst dann halt rechtzeitig wieder etwas runterschrauben. jeder kann zunehmen. die, die sagen, ich esse schon sooo viel essen halt noch nich genug, es sei denn sie haben echt was mit der schilddrüse:)

    0
  • von lookbook am 24.03.2010 um 21:06 Uhr

    gesund und schnell zunehmen tut man jedenfalls mit nüssen und trockenobst 😉
    hat bei mir bisher prima geklappt, mal davon abgesehen das ich es liebee :-)

    0
  • von annything am 24.03.2010 um 19:15 Uhr

    solang net gesundheitsschädlich ist kannst du ja so bleiben- solang du dich wohl fühlst.. klar 46 kilo sind verdammt wenig aber wenn du dich biosher okay gefunden hast dann das doch jetzt immernoch so… ist ja eig nur ne zahl dein gewicht

    0
  • von annything am 24.03.2010 um 19:13 Uhr

    wow ich finds klasse das du nicht son magerwahn hast 😀 geh mal zum arzt und lass dich durchchecken^^

    0
  • von himbeerverena am 24.03.2010 um 19:07 Uhr

    nein das mit der unterfunktion stimmt schon, ich muss sogar schilddrüsenhormone nehmen, weil meine schilddrüse es nicht schaffen würde einfach nur jod in das hormon umzuwandeln. meine schwester hat das gleiche und kann auch essen so viel sie will ohne zuzunehmen, aber sie ist normal-schlank ^^ wir sind laut arzt schlechte futterverwerter, soll heißen, dass wir aus dem was wir essen nicht viele nährstoffe ziehn können…
    ich weiß nur nicht genau was ich dagegen machen soll…

    0
  • von CatLikeThief am 24.03.2010 um 17:48 Uhr

    Du hast `ne Schilddrüsenunterfunktion und bist untergewichtig? Wie machst du das denn, himbeerverena?
    Bei `ner Unterfunktion produziert deine Schilddrüse zu wenig triiodthyroxin. Dh. die Nahrung bzw die enthaltenen Kohlenhydrate werden kaum verwertet sondern direkt als Glykogen und Fett usw eingelagert.
    Wenn hast du wohl `ne Überfunktion, dh dein Körper “verbrennt” munter alles was er kriegen kann. Da wird nix eingelagert und teilweise kommst du dann gar nicht mehr mit der Ernährung hinterher. Ich hab `ne Freundin die hatte das vor ihrer Op so schlimm, dass sie am Tag eine Riesentafel Milka (nicht son kleines 100g ding) essen musste um nicht zu verhungern.
    Vll gehörst du aber auch einfach nur zu denen, die einfach nur so viel essen wie sie brauchen und dazu vll auch noch `nen schnelleren Stoffwechsel haben. Da hauen dann auch zwischenzeitliche Krankheiten ordentlich rein.
    Ich wieg z.b. nach 3 Tagen MAgen-Darm-Grippe nur noch 48kg bei 167cm.
    BIn dann mal weg…Essen! 😀
    LG und mach dich nicht verrückt

    0
  • von himbeerverena am 24.03.2010 um 16:23 Uhr

    @conaction:
    das an der schilddrüse hab ich auch, nur wrs das gegenteil von dir: ich wäre eher übergewichtig..
    =)

    0
  • von Yatimu am 24.03.2010 um 16:21 Uhr

    Ein Arzt bzw. Ernährungsberater kann dir helfen… Es gibt einfach Leute mit sehr hohem Stoffwechsel, die viel essen können, aber nicht zunehmen… Ich finde es übrigens toll und verantwortungsbewusst von dir, dass du dir um deine Gesundheit sorgen machst und nicht dem schlankheitswahn verfällst…
    Aber wie gesagt, da muss dir jemand helfen, der was davon versteht… du musst nämlich das richtige essen um zuzunehmen und nicht übermäßig viel sport machen, wenn du eh schon so viel Fett verbrennst.. Ich hoffe, dir hat der Beitrag geholfen^^

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

zu dünn, zu dick oder krankhaft ?! was denn jetzt -.- Antwort

babiehlady am 25.12.2009 um 20:17 Uhr
Hai Mädels..ich weis nicht so recht mit wem ich darüber reden soll weil alle in meiner umgebung mein problem nicht so wirklich nachvollziehen können also schreib ichs mal ins forum.. mein problem ist folgendes ( ich...

wie dünn ist zu dünn? Antwort

Twiggygirl86 am 28.09.2009 um 20:35 Uhr
Ich bin 22 wiege50kilo und bin 1.68gross ichwürd gern noch mehr abnehmen ab wann wird dass denn ungesund?

Zu dick/zu dünn?! Antwort

sugarisa am 06.01.2009 um 11:07 Uhr
Ich bin total verwirrt!! ich hatte die letzte zeit ziemlich probleme mit essen. dh ich hab 20 kg in sehr kurzer zeit abgenommen. von kleidergröße 40/42 auf 34/36 ... ich wieg bei ner größe von 1,70m 52 kg..... andere...

zu Dick zu Dünn? Antwort

Palavre am 23.08.2009 um 20:05 Uhr
Ich habe mit einer guten Freundin auf dem Rückweg aus dem Urlaub an der Tankstelle die übliche Ration an Mädchen/Frauenzeitschriften gekauft. In der aktuellen Ausgabe der MÄDCHEN war ein Bericht über das Thema "Was...

Bin ich zu dünn? Antwort

Marwa am 14.06.2009 um 17:33 Uhr
In letzter Zeit sagen mir viele Leute dass ich zu dünn geworden sei..ich kann das nicht ganz nachvollziehen denn ich esse meiner meinung nach genug. morgens obst , dann eine hauptmahlszeit (alles von fleisch bis...