HomepageForenDiät ForumLaktoseunverträglichkeit – wie geht ihr damit um?

gypsy1089

am 11.06.2013 um 21:20 Uhr

Laktoseunverträglichkeit – wie geht ihr damit um?

Hey!
Ich leide seit ca. einem Jahr an Laktoseintoleranz. Anfangs habe ich garnichts mehr vertragen und mein Darm war völlig überreizt. Diese Lactase-Tabletten bringen bei mir null. Habe sie schon in allen möglichen Dosierungen probiert (bis zu 12.000 FCC einheiten pro tablette). 
Naja, mittlerweile habe ich es recht gut im Griff, es gibt ja auch laktosefreie Produkte. Dennoch werde ich manchmal traurig weil ich gerne nochmal einen Pudding essen würde oder einen richtig großen Eisbecher :-( Und unterwegs kann man leider nicht im Cafe die verführerische Sahnetorte essen oder die leckere Cremesuppe auf der Speisekarte. 
Wie geht ihr damit um? Und was haltet ihr von der Aussage dass viele meinen es ist nur eine “Modeerscheinung”. Fühle mich manchmal nicht richtig ernst genommen! Bilde mir doch nicht ein, dass ich Magen-Darm-Probleme bekomme!!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Meine_Herrin am 17.06.2013 um 20:50 Uhr

    Die Einstellung nicht teilen ist das eine, aber tolerieren kann man das doch.
    Total “bescheuert” solche Aussagen rauszuhauen
    Und das sage ich als Omni

    0
  • von gypsy1089 am 17.06.2013 um 19:30 Uhr

    ne vegan allgemein finde ich bescheuert.. null tierprodukte keine eier etc. das ist einfach total ungesund für die ernährung! nur weil ich keine laktose vertrage muss ich doch nicht auf vegan umsteigen. teile einfach nicht die einstellung die veganer haben.

    0
  • von Merlin08 am 16.06.2013 um 11:35 Uhr

    Hmm…
    soja-,reis-,mandel-,kokosmilch ? alles super alternativen zu milch.
    eiscreme: es gibts fruchtsorbets die ohne milch sind. oder vegane eiscreme aus dem bioladen (gibts z.teil auch schon in supermärkten).
    oder..alles selber machen :) eiscreme,pudding,kuchen
    1.vorteil: überblick das keine milch drin ist. 2.vorteil: du hast keiben zusätzlichen schrott wie konservierungsmittel,aroma-,farbstoffe etc.

    0
  • von Alextchu am 16.06.2013 um 01:41 Uhr

    `von: gypsy1089, am: 14.06.2013, 22:06
    Ne vegan ist einfach nur bescheuert sorry`

    Aha. Wieso ist es bescheuert? Man hat die gleichen Produkte – nur eben ohne Laktose. Aber ja, friss lieber Laktose und beschwer dich über die nebenwirkugnen anstelle umzusteigen – das wäre ja bescheuert! -.-

    0
  • von Ansotica am 16.06.2013 um 01:05 Uhr

    Ich vertrag sie auch nur schlecht. Mir fehlt aber auch nichts (so ein Eis oder so vertrag ich ja glücklicherweise).
    Seit dem Ärger um die Milch gibt es sogar bei den Discountern mindestens MinusL- und Sojaprodukte, meist auch noch Reis-, Mandel-, Hafermilch usw…
    Man sollte halt vor allem selbst kochen. Probleme gibt es eher wenn er mal schön eine Eis essen gehen will. Das geht halt leider nicht, oder nur falls es laktosefreie Varianten gibt.

    0
  • von gypsy1089 am 14.06.2013 um 22:06 Uhr

    Ne vegan ist einfach nur bescheuert sorry

    0
  • von LadyPogona am 14.06.2013 um 10:20 Uhr

    einer meiner brüder ist auch laktoseintolerant.
    es gibt zB bei spar fast alle produkte laktosefrei! er macht auch den pudding mit laktosefreier milch…

    und da dein arzt eh sagt dass ab und zu nix schlimmes dabei ist, mal was zu essen, dann gönn dir doch einen eisbecher oder eine torte

    0
  • von Alextchu am 13.06.2013 um 23:33 Uhr

    Dann iss eben vegane Produkte ^^ Da gibts alles, was dein Herz begehrt :) Das ist beim ausgehen halt schwieriger, weil man dann extra vegan essen gehen muss und so etwas eher selten ist.

    0
  • von Aengelsche am 13.06.2013 um 23:07 Uhr

    Bei mir hat sich das erst vor ca. 6 Jahren entwickelt.
    Ich habe allerdings das glück, dass bei mir die Lactostop helfen und ich morgens auch schon weiß, ob ich mir mal eine Kugel Eis o.ä. “gönnen” kann^^
    Aber das ist keine Modeerscheinung, ich meine Magen-Darm-Probleme, Krämpfe, etc. sind ja keine Mode…

    0
  • von superdreamykat am 13.06.2013 um 22:13 Uhr

    hab keine einschränkungen da ich es genetisch von geburt an hab

    0
  • von CatEye1 am 13.06.2013 um 18:09 Uhr

    Ich trinke gerne Sojamilch, statt normaler. Probier sie doch einfach mal aus 😉

    0
  • von gypsy1089 am 13.06.2013 um 17:51 Uhr

    Ja eine eismaschine ist echt ne gute idee!

    0
  • von gypsy1089 am 13.06.2013 um 13:41 Uhr

    @larasilu ja darauf hoffe ich auch! deswegen esse ich auch trotzdem immernoch laktose in kleinen mengen da vllt die lactaseproduktion wieder angekurblet wird (so meine das der arzt). das vanille eis wollte ich auch schonmal kaufen aber das war mir auch zu teuer.

    finde es auch blöd dass es solche sachen dann nur in so standard geschmacksrichtungen gibt. oder pizza, die ist dann nur mit gemüse oder pute oder so… wieso immer so auf gesund gemacht??

    0
  • von Meine_Herrin am 13.06.2013 um 12:51 Uhr

    Meine Tochter verträgt keine Milch, dafür kleine Mengen an Milchprodukten.
    Für uns kein Problem, sie trinkt früh ihre Reismilch und ansonsten gibts nicht wenige Alternativen.
    Ausserdem kann man viel selber machen.

    0
  • von LaraSiLu am 13.06.2013 um 12:44 Uhr

    Geht mir da wie dir. Vertrag leider gar nichts, nicht mal ein Stück Schokolade. Was mich richtig ärgert ist,dass man für laktosefreie lebensmittel einfach so viel zahlen muss.
    Hab mir gestern mein erstes laktosefreies vanille eis bei edeka gekauft und war ziemlich enttäuscht. Mal abgesehen davon dass 3,99 für 400 g echt viel ist.
    Gibt ja aber auch menschen bei denen ändert sich das alles wieder und sie vertragen plötzlich wieder sachen mit laktose. Darauf hoffe ich.

    0
  • von gypsy1089 am 13.06.2013 um 12:39 Uhr

    Butter, Sahne und der ganze Süßkram sind bei mir schlimm. Käse ist ok. Mein Arzt sagte auch man soll sowieso nicht komplett auf die Laktose verzichten.. ?

    0
  • von Goldschatz89 am 13.06.2013 um 09:36 Uhr

    Ich hab sie auch aber komischerweise nur bei Produkten in denen Sahne enthalten ist, Käse, Joghurt, Milch ect. sind kein Problem, bei Sahnesaucen ect. bekomme ich bauchweh. Ich liebe Milchprodukte und auch zb. Knödel mit Champignion-Rahm-Soße und ab und zu ess ich sie dann einfach trotzdem. Es kommt halt immer drauf an wie schlimm die intoleranz ist.
    Wenn es halt sehr schlimm ist bleibt dir nichts anderes übrig als darauf zu verzichten.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Kalorienverbrennen, damit mein BMI runter geht! Antwort

MadamePam am 09.08.2011 um 07:14 Uhr
Hab im Internet einen bmi rechner gefunden und dann direkt mal errechnen lassen. Leider ist mein BMI im Bereich Übergewicht. Ich hab mir überlegt das ich mehr Sachen machen sollte die meine burn rate anregt...

Wie soll ich damit Klar kommen? Antwort

DeniseMA am 11.02.2010 um 09:35 Uhr
Hey mädels. Ich weiß das ich zu nehmen muss und bin auch schon seit einem jahr dran. Aber solangsam verkrafte ich das vom kopf her nicht mehr. Durch meine essstörung habe ich auch noch ein verzährtes Körper bild....

10in2 Diät – Habt ihr Erfahrungen damit? Antwort

giovanna_x3 am 16.12.2012 um 07:14 Uhr
Hallo ihr Lieben, heute habe ich auch einmal eine Frage zum Thema Diät, und zwar, was ihr von der 10in2 Diät haltet. Habe das gestern in einer Zeitschrift gelesen und finde die Idee eigentlich ganz gut, also 1 Tag...

In welches Fitnessstudio geht ihr? Antwort

HauteCouturexx am 30.01.2014 um 11:12 Uhr
Hey! Ich möchte mich nun endlich in einem Fitnessstudio anmelden und wollte mich hier erkundigen, welche Studios gut sind? McFit gefällt mir zum Beispiel gar nicht - Freunde meinten, dass es dort oft sehr voll ist....

Kohlsuppe Diät - wie geht die genau? Antwort

Cleo am 14.10.2010 um 18:25 Uhr
Hey Ihr Erdbeeren, habe hier gerade im Forum etwas über eine Kohlsuppe Diät gelesen und würde die auch ganz gerne mal probieren.. Ich bin zwar nicht unbedingt dick, aber ein par Pfunde weniger schaden ja nicht.....