HomepageForenDiät ForumNehme einfach nicht wirklich ab,esse ich vielleicht zu wenig

MyCatAmy

am 10.02.2014 um 19:35 Uhr

Nehme einfach nicht wirklich ab,esse ich vielleicht zu wenig

Hallo zusammen,seit knapp 3,5 Wochen versuche ich nun mein Gewicht zu reduzieren,aber es gelingt mir nicht wirklich.Habe nun in dieser Zeit erst 2,5 kg weniger.Das ist schon depremierend.
Habe mir nun hier mal  meinen Grundumsatz berechnen lassen,der lautet 2000 kcl…Ich esse meine 5 Mahlzeiten am Tag und mache zweimal die Woche Sport,walke dann 7 km.Außerdem zuhause ab und an auf den Crosstrainer,aber mehr als 15 Min am Stück schaffe ich nicht…
Jetzt ist meine Frage,vielleicht esse ich auch zu wenig.
Morgen um ca. 8 Uhr esse ich zwei Scheiben Vollkornbrot mit Wurst(meist Pute oder Hähnchen),oder Quarkaufstrich/Ei,oder Fisch aufs Brot.Dann esse ich gegen 10 Uhr eine Zwischenmahlzeit,entweder einen Joghurt oder auch mal Obst.Mittags esse ich ganz normal ,entweder ein Stück Fleisch mit Kartoffeln und Gemüse,oder auch mal eine Nudelpfanne,aber halt auch nur eine Portion.das ist dann immer so gegen 13 Uhr.Nachmittags gegen 16 Uhr esse ich dann nochmal eine Zwischenmahlzeit in Form von Quark,Joghurt,Gemüse  oder Obst .Um ca. 18:30 Uhr gibt es dann Abendessen.Das sieht meist so aus ,dass ich mir ein Salat mit Tomate,Möhre,und gemischten Blattsalat mit Dressing(ca. ein Schnapsgläschen voll) mache,dazu entweder Fischfilet(unpaniert) oder ein Eigericht.Danach gibt es dann nichts mehr.Süsses und Knabbereien sind tabu.Getrunken habe ich jeden Tag 2 Liter Wasser.Bin dazu noch viel in Bewegung(haushalt,arbeiten…).Nehme aber leider trotzdem nicht wirklich ab,und wenn ich mal etwas runter habe,ist es nach ein paar Tagen wieder drauf und ich weiß nicht warum.Wer kann mir da mal Tipps geben.Will endlich ein paar Pfunde verlieren….Lg Katrin

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Caroline90 am 12.02.2014 um 10:02 Uhr

    Bei mir gibt`s als Abendmahlzeit einen Vanille-Eiweißshake (Das Gesunde Plus – aus dem DM Drogerie Markt) … Gut & Günstig!

    Ich habe in 4 Wochen 12kg abgenommen, mit einer ganz einfachen Methode. Ich kann es nur jedem weiterempfehlen schaut Dir die Methode an => http://www.gesunder-abnehmplan.de und auf YouTube https://www.youtube.com/watch?

    0
  • von Caroline90 am 12.02.2014 um 10:00 Uhr

    Bei mir gibt`s als Abendmahlzeit einen Vanille-Eiweißshake (Das Gesunde Plus – aus dem DM Drogerie Markt) … Gut & Günstig!

    Ich habe in 4 Wochen 12kg abgenommen, mit einer ganz einfachen Methode. Ich kann es nur jedem weiterempfehlen schaut Dir die Methode an => http://www.gesunder-abnehmplan.de und auf YouTube https://www.youtube.com/watch?v=pOvAfwObQ9s&feature=youtube_gdata_playerert

    0
  • von MyCatAmy am 11.02.2014 um 15:05 Uhr

    Danke für eure positives rückmeldung…das gibt mir kraft weiter durch zu halten…diesmal bin ich fest entschlossen und will es unbedingt schaffen.es stehen noch einige feiern dieses Jahr an.Da will ich gut aussehen…..Heute moren habe ich nur eine scheibe Brot mit Ei gegessen…zwischenmahlzeit ein joghurt und Apfel.Mittagessen gab es Kartoffeln.erbsen und Hahnchenbrust in Papyrus Würzpapier angebraten…also völlig fettfrei….mal sehen was der Tag noch bringt….

    0
  • von MlleWonder am 11.02.2014 um 11:23 Uhr

    Ich finde auch, dass man dir Respekt aussprechen sollte. Das klingt sehr organisiert und gesund, deine Ernährung. Und langsam (wobei, so langsam ist das eben gar nicht) abnehmen ist ja immer noch der gesündeste Weg. Der Willen, weiterzumachen, ist das A und O – und das eben über einen längeren Zeitraum hinweg. Du wirkst sehr zielstrebig, du wirst dein Traumgewicht sicher erreichen! Ich drücke die Daumen dabei %-)

    P.S. Bei mir funktioniert es gut, abends einfach die Kohlehydrate wegzulassen. Wenn ich gerne mal etwas weniger auf der Waage brauche, weil ein Event ansteht, bei dem ich besser in meine Kleider passen will, dann mache ich das mal ne Woche so. Ansonsten bin ich ganz zufrieden mit mir! Gottseidank!

    0
  • von Goyangi am 11.02.2014 um 10:05 Uhr

    Von metabolic balance habe ich noch nie was gehört nein.
    Ich meine nicht das was die ganzen Stars machen, dass aufgrund ihrer BlutWERTE ein Ernährungsplan erstellt wird, weiß nicht ob das unter metabolic balance fällt?
    Ich meine jedenfalls die unterschiedlichen genetischen Gegebenheiten, die jede Blutgruppe aufgrund unserer Vorfahren mitsich bringt. 😉

    0
  • von MyCatAmy am 11.02.2014 um 09:44 Uhr

    Abzubauen sollte da nicht hin….sorry ?-)

    0
  • von MyCatAmy am 11.02.2014 um 09:42 Uhr

    Hallo Mädels.danke für eure tollen Tipps.Das motiviert mich jetzt sehr weiter zu machen…werde versuchen meine Ernährung so weiter zu führen.Einmal die woche gönne ich mir dann einen Schlemmertag.und abzubauen versuche ich das mal mit dem umfang messen und die hose anzuprobieren…wenn sie dann immer besser passt.dann spornt das ja auch an…..

    0
  • von Goldschatz89 am 11.02.2014 um 09:29 Uhr

    Was wilst du den mehr? Ich hab ein Jahr für 12 kg gebraucht. Es geht nicht von heute auf morgen. Du musst deine Ernährung dauerhaft umstellen. Ich finde übrigends 700 gramm Gewichtsverlust pro Woche sehr viel.

    0
  • am 11.02.2014 um 08:46 Uhr

    Zweieinhalb Kilo in 3 Wochen ist super! Deine Ernährung hört sich auch sehr gut an. Du isst nicht zu wenig, bist immer satt und isst auch ausgewogen. Behalte das bei. Wenn du weniger isst, purzeln die Pfunde zwar noch schneller, aber dein Stoffwechsel wird träge und gewöhnt sich daran. Und du willst ja nicht für immer Diät halten müssen. Je langsamer man abnimmt, desto nachhaltiger ist es. Mit einer Radikaldiät schadet man der Figur mehr, Jojo-Effekt lässt grüßen. Außerdem solltest du deinem Körper auch die Zeit geben, sich an den geringeren Umfang “zu gewöhnen”, sonst wird die Haut schlaff und delllig. Dann sieht man mit weniger Gewicht trotzdem schlechter aus.

    Statt dich nur auf die Waage zu verlassen, könntest du auch mal den Umfang an Brust, Bauch, Po und Oberschenkeln messen. Oder immer wieder die besagte Hose anprobieren, dann siehst du ja, ob es weniger wird. :-)

    0
  • von Goyangi am 10.02.2014 um 23:20 Uhr

    700g pro Woche nicht viel?! Das ist viel und auch der gesündeste weg. Wenn es noch schneller ginge würde der jojo Effekt nicht lange auf sich warten lassen- wie schon erwähnt.
    Jeder Körper hat so sein wohlfühl-gewicht. Ab da an geht es einfach nicht mehr runter es sei den man stellt seine Ernährung nochmals GESUND um. Man kann nicht sein ganzes Leben auf Diät sein, daher muss man einen Weg finden mit dem man nicht nur abnimmt sondern das gewicht auch ohne Probleme und große Einschränkungen hält. Zb. ist die Umstellung auf Kohlenhydratärmere Ernährung ein Weg dafür. 2-3 Tage Kohlenhydratarm oder Kohlenhydratlos essen, die Pfunde purzeln anfangs und wenn man sich an diese Art und Weise gewöhnt hat und man merkt dass man damit zurecht kommt dann hält man das gewicht auch. Nicht jeder ist aber dafür also für genau dieses “modell” geeignet. Was auch ganz interessant ist, ist die Betrachtung eurer Blutgruppen.
    Meine Ernährungsberaterin hat mir sehr viel über meine Blutgruppe im zsmhang zum essen geschildert, was ich gut vertrage und verwerte und was ich aufgrund der genetischen Veranlagung eher meiden bzw nicht so oft essen sollte. Bei Blutgruppe 0 ist es jedenfalls so dass dieser Typ Fleisch fisch Gemüse und Obst essen soll und Getreide der absolute Stoffwechselkiller ist. Das rührt daher dass Blutgruppe 0 früher oft bei den Jägern die schnell viel energie benötigten, zu finden war. Getreide machte sie eher träge und lieferte nicht die nötigen Nährstoffe.
    Wie gesagt es ist ganz unterschiedlich. Sicher trifft nicht alles 100% ig zu und man sollte sich nix ganz verbieten aber mir hat es geholfen!

    0
  • von ani25 am 10.02.2014 um 23:19 Uhr

    Ich würde eine Scheibe brot weglassen , denn du isst dann ja um zehn wieder eine Kleinigkeit und dann um eins wieder , dass wären dann schonmal 200-250 Kalorien weniger.ansonsten hört sich deine Ernährung doch gesund an. Ich würde aber mehr Suppen einbauen in den plan , aber wenig Cremesuppen , sondern Gemüsesuppen ect.

    0
  • von specialEdition am 10.02.2014 um 23:03 Uhr

    oh, Raven hat recht, da hab ich mich glatt verrechnet.

    naja ok, 700g pro Woche sind echt nicht viel, aber für dein Gewicht immer noch total okay. Lass dich nicht entmutigen.

    0
  • von Raven123 am 10.02.2014 um 21:36 Uhr

    Nebenbei, was die Rückschläge angeht – hast Du mal beobachtet, wie das mit Deinem Zyklus zusammengeht? Zyklusbedingte Schwankungen durch Wassereinlagerung können leicht 2-3 kg ausmachen. Wenn Du an dem Punkt aufgibst, weil Du glaubst, Dein Vorhaben sei gescheitert, futterst Du Dir nachher natürlich das Gewicht tatsächlich wieder drauf, aus Frust über den Fehlschlag. Versuch mal, stattdessen einfach weiterzumachen und Dich nicht von der Zahl auf der Waage irritieren zu lassen, vielleicht klappt es dann über einen längeren Zeitraum gesehen doch.
    Ich habe eigentlich immer nur zwei Wochen im Monat abgenommen, aber dafür dann unrealistisch viel. Eine Woche zwei Kilo rauf, die nächste drei Kilo runter … Das gibt eine lustige Zickzack-Kurve. Im Grunde hat man drei Möglichkeiten: Entweder man wiegt sich überhaupt nur noch einmal im Monat (immer am gleichen Punkt im Zyklus) oder man gewöhnt sich an das Auf und Ab … oder man verzweifelt dran. 😉

    0
  • von Raven123 am 10.02.2014 um 21:26 Uhr

    Nein, Du ißt offenbar nicht zuviel, sonst hättest Du ja nicht abgenommen. 2,5 kg in 3,5 Wochen, das sind – wenn wir mal die “specialEdition”-Mathematik beiseitelassen – immer noch gut 700 g pro Woche, und viel schneller darf es in Deiner Gewichtsklasse auch gar nicht gehen, wenn es nachhaltig sein soll.
    Wenn es Dir hauptsächlich um die Figur geht und Du schnelle sichtbare Erfolge brauchst, solltest Du Dich eher nach geeignetem Sport umsehen, um den Körper zu straffen. Ein trainierter Körper sieht bei gleichem Gewicht schon viel schlanker aus – der Bauch wird flacher und der Po knackiger, einfach weil die Muskeln eine höhere Grundspannung haben. Zusätzlich hilft der Sport natürlich dabei, Kalorien zu verbrennen und Fett abzubauen.

    Und vergiß das mit dem Muskelaufbau, der sich auf der Waage niederschlägt – Muskelaufbau geht langsam, seeehr langsam, selbst bei intensivem Krafttraining. (Was meinst Du, warum die Sportler alle dopen müssen?) Und bei Frauen noch langsamer als bei Männern. Davon sieht man auf der Waage praktisch nichts.

    0
  • von MyCatAmy am 10.02.2014 um 20:48 Uhr

    Hallo StodeK…das ist ja wirklich depremierend.Darf ich fragen,was für Sport du machstVielleicht hast du auch zuviel Muskelmasse aufgebaut,dann merkt man das am Gewicht ja auch nicht…Hast du auch deine Ernährung umgestellt?Ich vermisse ab und an schon meine Chips und Schoki.Gönn mir dann schonmal ein stückchen zum lutschen oder eine handvoll Chips.Das muss schonmal sein….

    0
  • von StodeK am 10.02.2014 um 20:44 Uhr

    Waaaas ich finde du hast sogar schon richtig viel abgenommen in der kurzen Zeit! 😉
    Guck mal ich mach seit Juli mindestens 2 mal die Woche Sport und hab noch nix abgenommen… DAS ist deprimierend

    0
  • von MyCatAmy am 10.02.2014 um 20:39 Uhr

    @nezumine—das wäre zu schön…will endlich wieder in Kleidergröße 40 passen.Hatte mal 38.Aber 40 fände ich auch schon cool.

    0
  • von MyCatAmy am 10.02.2014 um 20:37 Uhr

    Wirklich zuviel?Was könnte ich denn bei meinem Ernährungsplan verbessern?

    0
  • von MyCatAmy am 10.02.2014 um 20:34 Uhr

    Danke Mädels,ihr baut mich wieder auf.Vielleicht brauchte ich mal diese Bestätigung…leider bekomme ich keinerlei Unterstützung von meinem Mann.Er hat leider überhaupt keine Probleme mit Übergewicht,eher im Gegenteil…und isst mir manchmal regelrecht was vor und lobt mich leider auch nicht,wenn was runter geht.Aber ich werde es schaffen,tue das ja für mich…und will es jetzt wirklich durchstehen…

    0
  • von MyCatAmy am 10.02.2014 um 20:31 Uhr

    Danke schön…ja es stimmt,habe nur ein paar Kilos Übergewicht,die sich aber leider an Bauch und Hüfte zeigen,und da muss sich was tun,damit ich mich wieder wohl fühle.Werde jetzt so weiter machen und abends auf kh verzichten,dann wird das hoffentlich weiter was….Zudem will ich ein paar Übungen machen,die den Bauchumfang schmälern….

    0
  • von MyCatAmy am 10.02.2014 um 20:28 Uhr

    Also ich hab halt immer wieder Rückschritte wo ich wieder zunehme,obwohl ich auf sües und Kh abends verzichte,Will ja eigentlich auch nicht in zu großen Schritten abnehmen..Vielleicht ist es auch einfach das Gefühl,dass sich nichts tut,weil man noch nichts von der Abnahme sieht.Habe mir eine Hose in 40 ersteigert,als Ansporn.Bekomme sie zwar schon zu,aber der Bauch und Hüfte ist noch zuviel…aber dann bleib ich jetzt einfach dran und mache weiter…dachte nur,vielleicht esse ich zu wenig….

    0
  • von specialEdition am 10.02.2014 um 20:25 Uhr

    Du hast nur 4kg Übergewicht- da sind 1,4 kg pro Woche enorm viel! So viel nehmen normalerweise nur Leute mit über 10kg Übergewicht ab.

    Ich versteh nicht warum du so negativ bist? Mach doch einfach so weiter, läuft doch prima!

    0
  • von MyCatAmy am 10.02.2014 um 20:25 Uhr

    Bin hier rechts auf Grungumsatz berechnen gegangen,da kam bei mittlerer Bewegung und halt meinen Körperdaten das Ergebnis 2071 raus…

    0
  • von specialEdition am 10.02.2014 um 20:24 Uhr

    Jedenfalls: in 3,5 Wochen über 2,5 Kg ist völlig in Ordnung und Gesund. Das sind fast 1,5 kg pro Woche!!
    Man sollte allerhöchstens 1-2 kg pro Woche abnehmen, alles andere ist ungesund und der Jojo-Effekt ist vorprogrammiert. Das “schafft” man auch nur dann, wenn man adipös-Übergewichtig ist.

    Also ich weiß gar nicht was du hast- du bist doch auf nem guten Weg?

    0
  • von MyCatAmy am 10.02.2014 um 20:23 Uhr

    Hallo,da hast du sicher recht,das wird der Tagesumsatz sein.Also ich bin 1,68m groß und wiege momentan 72 kg,was ansich nicht allzuviel Übergewicht ist,aber ich würde einfach gerne ein paar kilos verlieren,weil ich mich nicht wohl fühle.Ich werde im März 36 Jahre alt…..

    0
  • von specialEdition am 10.02.2014 um 20:21 Uhr

    Grundumsatz von 2000 Kalorien??! Das glaub ich aber nicht ganz 😉 Ich glaub du meinst den Gesamtumsatz 😉

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Esse ich zu wenig / genug / zu viel? Antwort

vanilla_03 am 20.06.2010 um 15:32 Uhr
Hi Mädels :) zunächst mal: NEIN, das ist kein Diät-Threat. Ich will nicht wissen, ob das was ich esse, reicht, um abzunehmen, sondern ich will wissen, ob ihr meint, ob das genug ist, um sein Gewicht zu halten. Ich...

Hilfe: Ich nehme trotz wenig essen nichts mehr ab!! Antwort

Sarina23 am 10.11.2010 um 15:44 Uhr
Ich (23) brauche dringend ein paar Ratschläge, was ich an meinem Essverhalten ändern könnte, um ca. 2-3 kg abzunehmen. Erst einmal zu mir: Vor ca. zwei Jahren hatte ich bei einer Größe von 1,54 m ein Gewicht um die...

Ich nehme einfach nicht ab.. Antwort

Lovelyblossom am 28.04.2015 um 11:54 Uhr
Hey ihr Lieben, vor etwa einem Jahr habe ich 56 kg gewogen bei einer Größe von 1,66. ich war damit vollkommen zufrieden und musste aus nie etwas dafür tun konnte viel essen und musste auch kein Sport machen...

Warm nehme ich zu obwohl ich nicht viel esse? Antwort

Marwa am 27.01.2010 um 20:24 Uhr
Also ich habe im Oktober mit meinem Studium angefangen..und stehe seitdem praktisch im dauerstress--es ist sehr schwer und ich habe überhaupt keine freizeit mehr und ich muss anderthalb stunden am tag pendeln...und...

ich nehme einfach nicht ab! kann mir jemand helfen? Antwort

XxxKathixxX am 29.09.2011 um 12:21 Uhr
hallo mädels, vlt. kennt ishc ja jemand mit abnehmen aus! ich habe letztes jahr schon 7 kilo abgenommen. jetzt wiege ich 60 kilo....habe eine 4 monatige pause gehabt und un wieder angefangen die restlichen 3 kilos...