HomepageForenEvents & LokalesSchulwechsel.. euer Rat wird gebraucht ;)

lalelu

am 19.05.2008 um 14:33 Uhr

Schulwechsel.. euer Rat wird gebraucht 😉

Hallo Erdbeermädels

Ich wollte mal gerne einen Rat hören, der nicht von Menschen aus meinem Umkreis kommt, weil der meist ein bisschen subjektiv ist… Also:

Ich bin jetzt in der 10. Klasse und danach steht ein Schulwechsel an. Entweder gehe ich auf das Gymnasium A oder auf das Gymnasium B. Ich habe mich an beiden Schulen bereits angemeldet. Auf Gymnasium A könnte ich Psychologie als Leistungsfach belegen, aber diese Schule hat einen schlechteren Ruf, von wegen Abi zählt nicht so viel, wie auf Gymnasium B. Auch wird diese Schule komplett überfüllt sein, weil sich sehr viele Schüler dort angemeldet haben und diese Schule möchte niemandem eine Absage erteilen. Ich hab dann auch irgendwie Angst, dass dann zu viel Unterricht ausfällt oder ich im Container unterrichtet werde oder sonst was… 🙂 Auf Gymnasium B soll alles etwas schwieriger sein vom Lernstoff her und alles. Und ich wollt einfach mal eure Meinung hören, was ihr denn so machen würdet… Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass ich das erste halbe Jahr verpasse, da ich einen Austausch mache und dann in Frankreich bin.

Würde mich sehr über eure Meinungen freuen xD

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von lalelu am 20.05.2008 um 20:19 Uhr

    @ alle: Danke für eure Ratschläge

    @PinkLovesPunk: Nein leider nicht. Schule B ist einfach so normal. Also es gibt einmal das sprachliche Profil, dann das künstlerische Profil, das naturwissenschaftliche und das gesellschaft-wissenschafftliche Profil. Und davon spricht mich eigentlich überhaupt nichts an, weil man da überall Englisch als Leistungskurs nehmen muss und das kann ich überhaupt nicht.

    0
  • von PinkLovesPunk am 20.05.2008 um 16:02 Uhr

    Ich sags mal so wenn du dich an der Schule mal umschaust, und merkst dass da nur leute rumlaufen die du nicht leiden kannst und das gebäude dir nicht gefällt oder so etwas dann nimm grundsätzlich die Schule die dir besser gefällt!
    Das habe ich auch gemacht (zwar als es hieß, wohin nach der Grundschule) obwohl es eine andere Schule mit besserem Ruf gab, aber jetzt bin ich glücklich dass ich auf die Schule gewechselt habe di emir hübscher vorkam so für mich speziell!
    Und ich würde gerne wissen wie das ist mit Schule B… du hast geschrieben an Schule A kannst du den Psychologie leistungskurs wählen, geht das an Schule B nicht?

    0
  • von niceGIRL1989 am 19.05.2008 um 19:28 Uhr

    ich würde auch sagen, das Wichtigste ist, dass du dich wohlfühlst… ich war erst auf ner sehr anspruchsvollen Schule, aber bin damit nicht klargekommen. Meine jetzige Schule ist nicht leichter, aber nicht so streng mit ihren Ansprüchen. Außerdem ist sie menschlicher und ich komm da super klar, auch wenn manche sagen, dass mein Abi von der Schule nichts wert wäre. Schon als ich das erste Mal auf das Gelände ging, wusste ich, hier passt es… vielleicht kennst du auch ein paar Leute, die dir sagen können, wie die Schulen wirklich sind? Viele Schüler hat meine Schule auch und ab und an fällt mal was aus, wir haben auch weniger Stunden als auf meiner anderen Schule, und trotzdem kann ich unter den Umständen besser lernen. Entscheide nach deinem Gefühl!

    0
  • von strawberry001 am 19.05.2008 um 16:39 Uhr

    Geh auf die Schule die dir am besten vorkommt und wo du dich wohlfühlst!!! Du solltest echt nicht so auf den Ruf achten, weil da sagt dir eh jeder was anderes…Naja und wenn du ja das erste halbe Jahr in Frankreich bist würde ich an deiner Stelle eher auf das leichtere Gymnasium gehen ; )

    0
  • von Marilyn am 19.05.2008 um 14:39 Uhr

    Also ich habe selber einen Schulwechsel hinter mir und kann einfach nur raten, dass du auf die Schule musst, auf der du dich dann wohlfühlen wirst. Achte nicht auf den Ruf der Schule, denn das machen die Unis später auch nicht!!! Wirklich!!
    Ich war damals auf Gymnasium A und hab auf Gymnasium B gewechselt und plötzlich bin ich vieeeel lieber in die Schule gegangen und hatte echt Spaß daran…also du musst entscheiden wo du gerne die 3 Jahre fast täglich hin möchtest.

    Antwort
    0