HomepageForenFamilien- & Elternforum9 jährige Tochter allein mit dem Bus zum Sport fahren lassen?

sks606

am 09.03.2010 um 13:30 Uhr

9 jährige Tochter allein mit dem Bus zum Sport fahren lassen?

Hallo Erdbeermädels, ich hab auch mal eine frage,oder problem.
Ich weis viele werden sagen,”sie ist doch nicht mehr sooo klein”. Es ist folgendes, Ich hab bis jetzt meine beiden Töchter (9)   und (10) immer überall mit dem Auto hin gefahren.
Im schneechaos bin ich dann schonmal, so zur übung, morgens mit ihnen, zur Schule, mit dem Bus gefahren.
Nun muss ich heute mit der großen um 15.30 zum Arzt und die kleine hat um 16.00 Schulschluss. Sie hat eigentlich danach noch Fussball training(anderes ende der stadt). Ich hab ihr zuerst gestern gesagt das sie dann halt direkt nach hause gehen soll und mal nicht zum training kann. Sie wurd stinkig und schob die schuld natürlich ihrer schwester zu. Dann sagte sie” Dann gib mir Geld und schreib mir nen Zettel, ich fahr mitm Bus!”  
Ich hab darüber nachgedacht und naja sie ist klug und sie müsste auch nicht umsteigen. Dann hab ich gedacht warum nicht, irgendwann kommt die Zeit wo sie es lernen will/muss. Also hab ich ihr alles genau aufgeschrieben. Ihr noch nen plan mitgegeben wo die ganzen linien eingezeichnet sind. Ihre strecke markiert und ihr Geld mitgegeben. Heut morgen bin ich dann mit ihr noch was früher los und hab ihr nochmal gezeigt wo sie nach der schule einsteigen soll und den Weg den sie am besten geht. Mehr kann ich jetzt nich mehr tun.

Aber trotzdem mach ich mir sorgen. Wär mir irgendwie lieber gewesen wenn ich einmal vorher mit ihr mit fahren können.  Achso und für den Notfall hat sie auch noch ihr Handy dabei das sie von ihrem Vater zum Geburtstag bekommen hat. Sie machts zwar kaum an, aber ich hab ihr gesagt sie solls heut nach der Schule anmachen, damit ich sie im Notfall erreichen kann. Aber ich bin mir auch da nich sicher. Soll ich sie nachher nerven und ständig anrufen ob alles ok ist, oder mich lieber zwingen mich zurück zu halten???

Insgeheim hoffe ich ja das es beim Arzt schnell geht und ich es doch noch schaffe sie abzuholen. Aber sowas ähnliches war schonmal(da ging es ums zu Fuß nach hause gehen von ner schulveranstaltung im Stadt Theater.) Mein Vater meinte im letzten moment, NEE kannste nich machen, sie is doch noch so klein. Und hat sie abgeholt. Sie war ziemlich traurig, weil sie sich schon irgendwie gefreut hatte. Und ich denk so wärs diesmal auch. :(     Echt schwierig. Ich traue ihr schon viel zu. Und sonst hab ich auch kein problem wenn sie mal eben die straße rauf zum Bäcker oder Geschäft sich was einkaufen geht.  
Ach, ich weis eigentlich auch nich was ich mir fürn Kopf mache aber irgendwie mach ich mir halt sorgen. Versuche eigentlich sonst immer eher so die Mutter UND auch freundin zu sein und viel zu vertrauen und los zu lassen. Aber heut erwischt mich meine mütterliche sorge.
Naja vielen Dank fürs lesen. !!
LG sks606

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von sks606 am 09.03.2010 um 21:19 Uhr

    Überlegt hab ichs schon. Und war auch schon beim Jugendamt wegen gesprächen aber es hilft ja wenig wenn nur ich mit denen spreche. Und er hält es nicht für Nötig denn er ist ja allwissend und der überpapa. Er is so von sich überzeugt das glaubt kein Mensch. Aber naja. Ich werd weiter versuchen. Irgendwi bin ich recht sicher das ich auf dem richtigen weg bin. Muss es nur auch irgendwie umsetzen. Die Kids mögen ihren Vater aber sie sind auch oft bestürzt wie er sich allen Menschen gegenüber verhält. Selbst seine Mutter sagte letztens er ht vor niemand respekt noch nicht mal vor ihr. geschweige denn von irgend einem anderen Menschen. Das sagt schon viel denk ich. :) Aber danke für die Antworten!! Ich denk ich werds weiter versuchen und sie zu selbstständigen wesen erziehen wollen!

    0
  • von PinkIce23 am 09.03.2010 um 18:56 Uhr

    Hallo sks606,

    ich habe zwar keine Kinder und kann deshalb nicht wirklich mitreden aber ich hätte an deiner Stelle keine Angst dass sie den Weg nicht findet sondern eher davor was sonst so passieren kann. Ich fühle mich ja als Erwachsene schon sehr sehr unwohl wenn ich öffentliche Verkehrsmittel nutzen muss und ich tue es auch nur im äußersten Notfall.

    Bei uns gibt es (eher in der Bahn als im Bus) oft Schlägereien, habe auch oft mit erlebt dass jemand einem anderen eine Flasche über den Kopf zieht und so weiter. Diese Gewaltbereitschaft macht auch vor Kindern nicht halt. Ich würde deshalb kein Kind allein mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren lassen.

    Es hängt natürlich ganz stark davon ab wo du wohnst. Wollte dir jetzt damit keine Angst machen.

    0
  • von sks606 am 09.03.2010 um 18:44 Uhr

    Tja, mir is das klar, aber ich kann da nicht viel machen wenn ers nicht versteht. Na klar er macht es sogar mit vorliebe um sich als besser hin zu stellen. Und es geht ihm natürlich nur um sich das ist bei allem so. Hauptsache er kann mich ärgern oder als dumm/blöd oder unfähig hinstellen. Deswegen gibt es nur den nötigsten kontakt. Seine eltern ziehen auch über mich her, ich wär ne schlechte Mutter weil die kids einmal mit nem loch im socken nach der schule dort ankamen(als ob das nich jedem mal passieren kann) oder als einmal nach der schule die kleine dreckig war weil sie in der schule nunmal gespielt hat. Einfach grauenvoll! Wenn die kids bei mir sind verscuhe ich echt mein bestes zu geben das sie sowohl erzieherisch als auch sonst wie alles bekommen was sie brauchen.

    0
  • von sks606 am 09.03.2010 um 17:56 Uhr

    mein problem bin eigentlich nicht ich selbst. Ich würde ihr das schon zutrauen. Aber es ist halt auch so das ich alleinerziehend bin und sowohl meine Vater als auch die kompette Familie meines ex so drauf sind. Und die Hände überm Kopf zusammen schlagen wenn ich sie das so machen lasse. gerade eben wieder son fall. Ihre trainerin(20) hatte angerufen und gefragt ob sie kommt.(is auch ne Manschaftskameradin von mir,verstehen uns also ganz gut) Sie wollte dann eh mit dem Bus fahren und die kleine dann einfach an der Haltestelle treffen. Wär ja noch kein problem. aber “sie” hat auch kontakt zu meinem ex und hats ihm ohne hintergedanken einfach so als info erzählt. Er hat natürlich ausgerechnet nachtschicht und hat dann drauf bestanden, beide mit dem auto an der Haltestelle abzuholen.Und ich war nich da und konnts nich verhindern. Naja nächste woche neuer versuch. Hoffe das die kids bei der familie von meinem ex dicht halten sonst gibt dat wieder nix.

    0
  • von GeckosGirl am 09.03.2010 um 17:46 Uhr

    Ich weiß wie schwer es ist sich zu überwinden, sie wird das schaffen und dann kannst du auf euch beide stolz sein.

    0
  • von patti88 am 09.03.2010 um 16:28 Uhr

    lass sie das wird sie schon schaffen.
    ich merke das extrem das eltern in der letzten zeit ihren kindern immer weniger zutrauen.
    ich bin seit der ersten klasse allein in die schule gelaufen und war dann auch nach der schule oft allein zuhause, da meine eltern in schichten arbeiten gegangen sind, und es ist immer alles super gelaufen.

    die kinder müssen selbständig werden und das nicht erst mit 16.
    als ich noch zur schule ging und immer auf den bus wartete, waren da noch immer zwein mädels die wurden bis sie 12 und 14 waren immer zum bus geschafft und das obwohl sie gerademal 150m bis zur haltestelle laufen mussten.
    das war ihnen immer unheimlich peinlich

    0
  • von erzrose am 09.03.2010 um 14:47 Uhr

    Oh das kenn ich nur zu gut.

    Ich hab meine Kinder (13j und 9j) bis letzten August immer zur Schule gefahren und wieder abgeholt.
    Dann haben beide die Schulen gewechselt und von heut auf morgen musten sie mit dem Bus fahren.Und da sie schon um 7.45h Schulbeginn haben und ich um 8uhr auf der Arbeit sein muss,musten sie Bus fahren.

    Man hatte ich Angst ,aber die war unbegründet.

    0
  • von Mandy am 09.03.2010 um 14:29 Uhr

    also ich sehe das genau wie stephylein:) .. es ist super das du sie alleine gehen lässt. auch wenn du angst hast, aber so wird deine tochter selbstständig und kann später stolz sein das sie das alleine gemacht hat. und bitte mach nicht den fehler und hole sie doch noch ab. lass sie einfahc mal machen, die wird das schon schaffen und wenn nicht hat sie ja ihr handy! und mach das ruhig mal öfters so, dass sie alleine irgendetwas machen dürfen. Diese Kinder kann man später von den ganzen betätschelten ganz klar erkennen, weil sie einfach reifer und sicherer sind!!

    0
  • von Stephylein am 09.03.2010 um 13:44 Uhr

    Ich finde dein Verhalten gerade ganz rührend. Du hast dich überwunden und lässt sie allein losziehen. Respekt. Das ist bestimmt nicht einfach aber ich denke, dass ist für deine Tochter ein riesiger Vertrauensbeweis und lässt sie sich erwachsen fühlen. Ich denke du kannst sie ruhig später kurz anrufen und fragen ob sie gut angekommen ist.

    0
  • von Nayla_87 am 09.03.2010 um 13:41 Uhr

    hm… ich denke du solltest ihr das zutrauen! wenn sie plötzlich angst kriegen sollte, oder den weg vergessen hat ruft sie dich sicher an. das wird sie schon schaffen. ich hab zwar noch keine kinder, aber mein bruder ist gerade 11 geworden. der geht schon seit 2, 3 jahren alleine von der schule nach hause.
    wenn du das gefühl hast sie schafft das, dann schafft sie das auch! irgendwann ist immer das 1. mal 😉

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

ich weiß nicht ob ich mit meiner tochter mal zum arzt gehen sollte... Antwort

erdferckel am 27.11.2013 um 20:42 Uhr
hallo, ich bin schon länger hier, aber ich war noch nie wirklich aktiv, nun brauch ich doch einfach mal einen rat und eure tipps... meine tochter ist 7 jahre alt, ist nun in die erste klasse gekommen und es...

Mit welchem Alter würdet ihr euer Kind alleine in den Urlaub fahren lassen? Antwort

TheGirlNextDior am 17.09.2012 um 11:41 Uhr
Ich bin zwar noch weit weg davon Mutter zu werden, aber ich bekomm es momentan bei meinem Bruder mit, der gerne alleine mit seinen Freunden in den Urlaub fahren möchte. Was meint ihr, ab welchem Alter kann man sein...

Bitte um Tipps wie sich meine Tochter (fast 8 Monate) entspannen kann! Antwort

Nikita87 am 23.04.2013 um 11:33 Uhr
So hab schon so lange mit gelesen und jetzt muss ich auch mal meine Probleme los werden.                                    ...

Ich hab mit dem Vertrauen meiner Mutter gespielt -.- Antwort

lottolulu am 23.04.2012 um 17:56 Uhr
Hallo Leute... ich hab das Vertrauen meiner Mutter voll misssbraucht... Sie vertraut mir eigentlich seit ca einem Jahr nicht mehr, aber jetzt ist es schlimmer... Mit der 1. schlimmen Sache, die meine Mutter geschockt...

Ich glaube mein Papa hat eine Affäre :( Antwort

xXNataschaXx am 08.07.2013 um 14:30 Uhr
Hallo Mädels,Meine Eltern sind nun seit ca. 20 Jahren verheiratet.Ich hab heute frei und war deswegen zu Hause.Mein Papa hatte sein Handy zu Hause vergessen und sagte auch immer wir sollen ran gehen fals jemand...