HomepageForenFamilien- & ElternforumAn alle Muttis- Ab wann sollte ein Kind Fahrradfahren können?

An alle Muttis- Ab wann sollte ein Kind Fahrradfahren können?

locke100am 09.04.2009 um 12:51 Uhr

Meine kleine ist jetzt 4 1/2 und fährt Fahrrad mit Stützen. Ein paar Frauen aus dem Kindergarten sagen, sie müßte schon ohne Stützen fahren können. Das hat mich schon ein wenig sauer gemacht, aber irgendwie mach ich mir trotzdem Gedanken darüber. Ab wann sind eure Kids ohne Stützen gefahren. Oder ab wann seid Ihr selber “ohne” gefahren?

Nutzer­antworten



  • von Carlotchen_1 am 14.04.2009 um 10:21 Uhr

    mal vorweg: ich bin keine supermutti.
    meine tochter (jetzt 7 jahre) hat mit 2 1/4 ein laufrad bekommen, welches vom ersten moment an super angenommen wurde. kilometer hat sie damit zurückgelegt. ca 2 monate vor ihrem 3. geburtstag waren wir bei freunden, die ein kleines kinderrad hatten. da wollte sie drauf (es waren keine stützräder dran). nach ein paar runden mit festhalten, hat sie immer gerufen, ich soll loslassen. habs dann einfach getan – und die fuhr!!! konnte es gar nicht glauben. ich denke, das laufrad hat das nötige gleichgewicht trainiert. aber das war wohl eher eine ausnahme. ich denke, du solltest dir und vor allem deinem kind keinen druck machen. sie wird es lernen, wenn sie dazu bereit ist. lass dich nicht verunsichern. l
    lg

  • von Carlotchen_1 am 14.04.2009 um 10:21 Uhr

    mal vorweg: ich bin keine supermutti.
    meine tochter (jetzt 7 jahre) hat mit 2 1/4 ein laufrad bekommen, welches vom ersten moment an super angenommen wurde. kilometer hat sie damit zurückgelegt. ca 2 monate vor ihrem 3. geburtstag waren wir bei freunden, die ein kleines kinderrad hatten. da wollte sie drauf (es waren keine stützräder dran). nach ein paar runden mit festhalten, hat sie immer gerufen, ich soll loslassen. habs dann einfach getan – und die fuhr!!! konnte es gar nicht glauben. ich denke, das laufrad hat das nötige gleichgewicht trainiert. aber das war wohl eher eine ausnahme. ich denke, du solltest dir und vor allem deinem kind keinen druck machen. sie wird es lernen, wenn sie dazu bereit ist. lass dich nicht verunsichern. l
    lg

  • von Carlotchen_1 am 14.04.2009 um 10:21 Uhr

    mal vorweg: ich bin keine supermutti.
    meine tochter (jetzt 7 jahre) hat mit 2 1/4 ein laufrad bekommen, welches vom ersten moment an super angenommen wurde. kilometer hat sie damit zurückgelegt. ca 2 monate vor ihrem 3. geburtstag waren wir bei freunden, die ein kleines kinderrad hatten. da wollte sie drauf (es waren keine stützräder dran). nach ein paar runden mit festhalten, hat sie immer gerufen, ich soll loslassen. habs dann einfach getan – und die fuhr!!! konnte es gar nicht glauben. ich denke, das laufrad hat das nötige gleichgewicht trainiert. aber das war wohl eher eine ausnahme. ich denke, du solltest dir und vor allem deinem kind keinen druck machen. sie wird es lernen, wenn sie dazu bereit ist. lass dich nicht verunsichern. l
    lg

  • von Nyxasa am 14.04.2009 um 10:10 Uhr

    Ich selbst bin mit 6 Jahren stützenfrei gefahren, kann dir also (wie die anderen) bestätigen, dass deine Kleine nicht spät dran ist. Ich kenne aber auch mehrere Kinder, die mit 4 Jahren bereits stützenfrei fahren. Zwingen kann man ein Kind eh nicht dazu, von daher lass dir und ihr Zeit. Das kommt irgendwann von ganz alleine, ähnlich wie beim Laufen…

  • von cassy77 am 10.04.2009 um 11:17 Uhr

    Also als erstes mal, lass dich nicht von den typischen Mamis, die sich nur über ihre Kinder prifilieren können irritieren.Jedes Kind hat seinen Rhythmus, mit Druck geht gar nix.
    Aber wenn du das ganze beschleunugen willst, nimm ihm die Stützräder weg und lass ihn selber probieren.Mein großer hat sich aUFGRUND DER sTÜTZRÄDER SEHR SCHWER GETAN.Meinem 2. habe ich die Stützräder nie gegeben und siehe da er konnte mit2,5 fahren.stützräder verhindern eher, als das sie helfen.Vorraussetzung ist jedoch, das das Rad nicht zu groß ist.Dann hat er keine Chauce.Viel Spaß

  • von cassy77 am 10.04.2009 um 11:16 Uhr

    Also als erstes mal, lass dich nicht von den typischen Mamis, die sich nur über ihre Kinder prifilieren können irritieren.Jedes Kind hat seinen Rhythmus, mit Druck geht gar nix.
    Aber wenn du das ganze beschleunugen willst, nimm ihm die Stützräder weg und lass ihn selber probieren.Mein großer hat sich aUFGRUND DER sTÜTZRÄDER SEHR SCHWER GETAN.Meinem 2. habe ich die Stützräder nie gegeben und siehe da er konnte mit2,5 fahren.stützräder verhindern eher, als das sie helfen.Vorraussetzung ist jedoch, das das Rad nicht zu groß ist.Dann hat er keine Chauce.Viel Spaß

  • von KaradenizKiz am 09.04.2009 um 17:00 Uhr

    @ipanema-ich musste gerade voll über dein beitrag lachen!haha genial^^
    also meine kleine sis wird blad acht und noch gestern hab ich verucht ihr das bissl beizubringen-du musst halt schauen in welchem alter das kind das gespür dafür entwickelt…
    vlg

  • von Ipanema am 09.04.2009 um 15:03 Uhr

    ich konnte erst in der 3. klasse rad fahren XD das lag auch daran, dass ich kein rad hatte… o___O es ist doch egal wann man rad fahren kann… einer konnte bei mir in der schule nicht mal mit 18 rad fahren

  • von Vicky2405 am 09.04.2009 um 14:52 Uhr

    ich bin erzieherin und kann dir sagen das das alles ok ist. sie wird es von sich aus wollen dann klappt das auch mit druck erreicht man nichts – manche kinder fahren bei mir mit 3,5 jahren und manche mit 6 jahren ohne stützräder dafür entwickelt sich jedes kind anders und in anderen bereichen.

  • von Vermin am 09.04.2009 um 12:59 Uhr

    nachtrag: ich denk mit 6 fahrradfahren zu lernen ist auch noch ok. je nachdem wie ängstlich das kind ist. man sollte es ja zu nichts zwingen.

  • von Vermin am 09.04.2009 um 12:58 Uhr

    also ich habe noch kein kind..aber ich selbst bin erst mit 5 ohne stützen gefahren und war ein ganz normales kind.
    lass dich von diesen “supermuttis” nciht ägern.
    lg

  • von Ina1990 am 09.04.2009 um 12:57 Uhr

    Ich bin ab 6 ohne gefahren… 4 1/2 find ich schon etwas früh oder??? ich glaube die frauen aus dem kindergarten wollten nur angeben oder klug- scheisern

Ähnliche Diskussionen

Er will auf einmal kein Kind mehr Antwort

Emilia1601 am 30.08.2013 um 09:16 Uhr
Ich bräuchte mal einen Rat: Mein Freund will plötzlich kein Kind mehr. Wir sind jetzt seit 4 Jahren zusammen und haben schon relativ am Anfang darüber gesprochen, was wir erwarten. Z.B. dass ich einmal heiraten und...

ein älteres Kind adoptieren Antwort

chocolatinaa am 20.11.2012 um 19:41 Uhr
Hallo Mädels! Meine Eltern (beide 47) spielen mit dem Gedanken ein Kind zu adoptieren. Nicht weil sie sich einen Kinderwunsch erfüllen wollen (haben ja schon mich (18) und meinen Bruder (21)) sondern weil sie einfach...

Eigenes Kind nicht unter Kontrolle! Antwort

MaryMary am 18.09.2008 um 11:48 Uhr
Ich liebe meinen Sohn aber manchmal ist er so gemein und anstrengend, dass ich dieses Gefühl für ihn total vergesse und mich dann schlecht für meine Gedanken fühle. Er ist in einem komplizierten Alter (5) und wächst...