HomepageForenFamilien- & ElternforumBabywunsch:Bis zu welchem Alter und wi weit würdet ihr gehen?

ginnli

am 14.02.2010 um 20:09 Uhr

Babywunsch:Bis zu welchem Alter und wi weit würdet ihr gehen?

Mein Schatz und Ich wünschen uns schon seit wir zusammen sind,ein Baby zusammen.Lerider sind wir beide nicht mehr soo jung,ich bin schon 39,mein Verlobter Anfang 40…leider haben wir beide uns erst so spät kennengelernt(die anderen Beziehungen waren alles nicht die Richtigen).Aber nun ist unser Kinderwunsch so stark,jeden Monat sind wir enttäuscht,wenn es wieder nicht geklappt hat.Unsere Familien wissen nix von unserem sehnlichen Kinderwunsch…die würden uns für völlig gaga halten,in unserem Alter noch an Nachwuchs zu denken.Aber wir fühlen uns absolut dazu in der Lage.Nun unsere Frage:wie weit würdet ihr in unserer Situation gehen?Künstliche Befruchtung,noch natürlich versuchen,oder es ganz sein lassen?Würde uns mal interessieren.Sind für jeden Tipp dankbar.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von ginnli am 19.02.2010 um 15:08 Uhr

    @Lelana:genau soi seh ich das auch.wenn die schon draußen so abdrehen…wie ist es dann,wenn sie unter ausschluß der öffentlichkeit sind?
    und klar,jeder ist mal maulig mit seinem kind,jeder meckert bestimmt auch mal mit dem kind…das ist völlig menschlich ;))

    0
  • von Lelana am 19.02.2010 um 12:38 Uhr

    Ach, wenn ich sowas höre, das macht mich immer voll traurig..
    Ich bin auch motzig und manchmal ungeduldig mit meinem Sohn – aber dann auch noch in der Öffentlichkeit??
    Da denk ich mir immer: “Wie sind die wohl zu Hause??

    0
  • von ginnli am 19.02.2010 um 08:04 Uhr

    @Lelana:genaui so denke ich auch.
    oftmals wünschen sicjh grad auch jüngere paare(ich sag nur teeniemütter)kinder,weil sie sooo niedlich sind und weil sie was zum kuscheln wollen und etwas,was die freundinnen in der clique noch nicht haben…irgendwie halt ein baby als ausgleich oder so.
    das find ich immer ganz fatal,denn ich hab grad gestern wieder eine situation erlebt:ich war beim ordnungsamt,um meinen perso verlängern zu lassen.dort war eine sehr junge mutter mit ihrem baby,welches sehr stark weinte.die teeniemutter wirkte ur zerstreut,wußte mit der situation nicht umzugehen,bekam panik und schrie das baby in einer tour an,rackelte wie verrückt am kinderwagen etc. das nur mal zum thema;denn babys sind absolut nicht immer nur lieb und süß und artig und pflegeleicht…nein,manchmal können sie schon ganz schön pflegeintensiv und quengelig sein ;)) darüber sollte man sich vorher gedanken machen…und es auch mit berücksichtigen ;))

    0
  • von Lelana am 18.02.2010 um 23:12 Uhr

    Oh je, das klingt ja dramatisch.. 😀
    Ich denke da auch mal an den Faktor: intakte Beziehung..
    Jetzt mal das Argument, dass jede Beziehung auseinander gehen kann, aussen vor gelassen..
    Ein Paar mit – sagen wir mal – 30,40 Jahren hat vermutlich bessere Chancen, dem Kind eine gute Familie zu bieten, als Mütter, die mit 20 ihre Kinder kriegen und vielleicht grad mal vor paar Monaten mit dem Mann zusammen gekommen sind..
    Mal abgesehen davon, dass ein Kind nicht nur niedlich und zum Kuscheln ist, sondern auch eine erhebliche Belastung für das Paar an sich darstellt..

    0
  • von ginnli am 17.02.2010 um 20:40 Uhr

    ja,das stimmt.so mitte 20 is eigentlich n prima alter,zwar nicht bei allen,aber schon bei vielen.aber unter 20…also ich denk,das geht meist net gut,denn ich hab ne freundin,deren mutter nur 15jahre älter ist…die beiden hassen und bekämpfen sich bis aufs blut,denn die mutter ist nun mitte 40,hat noch nen 14jährigen nachzügler…verhält sich aber wie mit höchstens 20.der kürzeste mini is noch zu lang,geschminkt wie lady gaga,immer jüngere lover…echt leute,das ist doch peinlich,findet ihr nicht?mir tut meine freundin dann immer leid,denn die ist knapp 30,hat nen 5jährigen sohn,der dann immer sagt,seine oma sei ur peinlich…so wie die wär keine andere oma im kindergarten

    0
  • von Lelana am 17.02.2010 um 20:19 Uhr

    Ja na klar.. Es gibt sicher auch unfähige 40-jährige Mütter..
    Nur MEIST ist es eben so.. Nicht ohne Grund geht der Trend eher zu reiferen Müttern.. Und Mitte 20 ist ja auch super – okay!!
    Kommt ja auf den Menschen im Einzelnen an..

    0
  • von Stephylein am 17.02.2010 um 19:26 Uhr

    Man sollte allerdings nicht unbedingt Teeniemütter als Vergleich nehmen. Klar ist eine Mutter mit 40 “geeigneter” als eine 15-jährige. Aber mit Anfang oder Mitte 20 kann man schon eine gute Mutter sein.

    0
  • von Lelana am 17.02.2010 um 18:15 Uhr

    😀 Du sprichst mir aus der Seele!! 😀

    0
  • von ginnli am 17.02.2010 um 13:55 Uhr

    @lelana:da hast du recht.ich würde auch keine fruchtwasseruntersuchung machen lassen,denn wenn da festgestellt wird,dass das baby wirklich trisomie21 hat,mach ich mir nur vorher voll die gedanken.ich denke immer,vieles im leben ist einfach so wie es ist…und wenn wider erwarten ich ein krankes baby bekommen würde,würde ich es dennoch behalten und genauso lieben wie ein gesundes.das ist selbstverständlich für mich.vielleicht auch eine weisheit reiferer mütter und spätgebärender frauen.denn ich denke,grad sehr junge mütter,die noch voll viel mit freunden und party etc beschäftigt sind,haben vielleicht oft noch gar nicht die ruhe und weisheit,dinge anzunehmen die nicht zu ändern sind.und wahrscheinlich wäre eine sehr junge teeniemutter auch total überfordert damit,wenn sie kein gesundes kind bekommen würde.denn da sind ja dann auch immer noch ggf die teenieväter,die dann abhauen oder freunde,die kein bock auf rücksichtnahme haben und darum auch den kontakt abbrechen.ich denke,im reiferen alter kann man besser durchschauen,wer wirklich wahre freunde sind…und die,die es nicht sind,können gehen.

    0
  • von Lelana am 17.02.2010 um 12:41 Uhr

    Nochmal kurz zu “Ruhrpottmieze”.. Was bringt Dir denn eine Fruchtwasseruntersuchung??
    Da weisst Du dann nur, ob Dein Kind Trisomie 21 (Downsyndrom) hat.. Und was wenn?? Was dann??
    Ich arbeite mit solchen Kindern, sie können quasi alles machen, ein total selbständiges Leben führen – sehen halt nur anders aus…
    Ausserdem kann man bereist bei der Nackenfaltenmessung erkennen, ob es eine Gefahr darstellt..
    Ich kenne im Übrigen 2 Fälle, bei denen es nach einer Fruchtwasseruntersuchung hiess, das Kind wäre behindert und ist dann völlig gesund auf die Welt gekommen!!
    Verlassen kann man sich heutzutage wirklich noch immer nicht darauf!!

    0
  • von Heffie am 17.02.2010 um 12:24 Uhr

    Also meine Mutter hat mich auch mit 40 gekriegt und ich finde da ist nichts gegen einzuwenden…
    Ich bin 14 und mein Bruder 20, bin halt der Nachzügler, aber 40 ist wirklich nicht zu alt, zumal ich vollkommen gesund bin^^

    0
  • von Lelana am 16.02.2010 um 20:34 Uhr

    @Ginnli: Siehste… 😀 😀

    0
  • von ginnli am 16.02.2010 um 20:08 Uhr

    @ruhrpottmieze:also ich denke,wenn ich jetzt ein fast erwachsenes kind schon hätte,würde ich auf gar keinen fall ein zweites erst so spät hinterher bekommen.das wäre,glaub ich,absolut nicht mein ding.da würde ich persönlich mich wahrscheinlich nicht gut bei fühlen.aber wenn andere das für sich so entscheiden,ist es ok,denk ich ;))

    0
  • von ginnli am 16.02.2010 um 20:06 Uhr

    @lelana:ja,das stimmt auch.also echt,meine älteste schwester ist 9 jahre älter,die andere 5 jahre älter.beide sehen aber so schätzungsweise 15jahre älter aus als ich.ich hab damals mal luc,meinen neffen,in den kiga gebracht(er war damals so 3,ich 28…)da sagten 2 väter anderer kinder:schau mal,das ist bestimmt die neue azubine ;)) mein neffe daraufhin:nö,das is meine süße sexy tante :)) fand ich voll klasse…hihi

    0
  • von ruhrpottmieze am 16.02.2010 um 13:18 Uhr

    naja, hier stellt sich ja nicht die frage, ob man lieber mit 20 oder mit 40 ein kind bekommen sollte (da ist 20 mit sicherheit besser, allein vom biologischen aspekt)
    Ich finde euch nicht zuu alt. Ich würde aber mit sicherheit eine fruchtwasseruntersuchung machen, eben wegen dem erhöhten risiko einer behinderung. ich weiß nicht ob ich mir ein behindertes kind zutrauen würde.
    Ansonsten könnte ich mir sogar vorstellen früh kinder zu kriegen und vllt nochmal zehn, fünzehn jahre später ein nachzüglerkind;) eine freundin von mir hat eine zwanzig jahre ältere schwester (keine halbschwester), ihre mutter hat das erste kind mit 18 und das zweite dann mit 38 bekommen;)

    0
  • von Lelana am 16.02.2010 um 13:06 Uhr

    Hihihi, 😀 mir ist aufgefallen, dass Frauen, die jung Mütter wurden, verbrauchter aussehen und umgekehrt.. (Ist natürlich nicht immer so!!)
    Ich finde es auch peinlich, wenn man nicht weiss, ob der Babysitter bzw. die Schwester das Kind in den Kiga bringt, oder die Mutter..
    So ein Quatsch, von wegen: Ist das die Oma oder die Mama???
    Das kann man auch umdrehen……………..
    Ich finde junge Mütter (so unter 20) peinlich, weil man ihnen ansieht, dass sie null Ahnung vom Leben haben und soviel Naivität an den Tag legen..
    Da merkt man: Die konnten ja nicht mal verhüten…..

    0
  • von Stephylein am 15.02.2010 um 17:15 Uhr

    Wenn ich 40 bin, ist meine Tochter 18 :-) jedem das Seine. ich bin froh, dass ich “jung” Mutter wurde und möchte auch später nicht nochmal anfangen.

    Allerdings muss ich sagen, dass es bei uns gar kein Thema ist, mit 40 noch kleine Kinder zu haben. Die meisten Mütter im Kindergarten sind um einiges älter als ich. Da muss ich auch dazu sagen, dass bei denen die ich kenne, keiner auf die Idee kommen würde zu fragen ob sie Mama oder Oma sind. Das ist albern. Die Kinder halten einen auch jung.

    Ich wünsche euch Glück aber ihr solltet nicht all eure Energie reinhängen. Wenn es innerhalb einer gewissen Zeit nicht klappen sollte, dann sollte man sich damit abfinden, weil es auch der zweisamen Harmonie schaden kann, wenn der Kinderwunsch zu stressig wird.

    0
  • von Feelia am 15.02.2010 um 16:58 Uhr

    40 ist doch nicht alt?!ich bitte dich!
    ich bin 29 und mitten im studium.ich wollte nir vor 30 ein kind,jetzt werd ich wohl so ca 33-35 seinwenns soweit ist.aber für mich wär es durchaus denkbar,es nocht mit anfang/mitte 40 zu probieren!warum denn nicht?!besser ne reifere mutter als ne zu junge ohne lebenserfahrung;-)
    und künstliche befruchtung-aber nur mit dem sperma meines schatzes- wär für mich auch denkbar,sofern man es sich dann leisten kann und es eben probleme gibt.
    lasst euch beim arzt ausführlich beraten.
    ich wünsch euch auf jeden fall ganz viel glück,auf dass euer traum von der gemeinsamen familie wahr wird!:-)

    0
  • von ginnli am 15.02.2010 um 10:30 Uhr

    @tinkabell:ich finde auch deine meinung äußerst berechtigt und fühl mich auch nicht persönlich angegriffen dadurch.in meinem bzw unserem fall ist es nur so,dass wir ja beide noch keine kinder haben und wahrscheinlich dadurch der wunsch bei uns beiden recht stark ist.klar,wenn ich jetzt schon 1 oder mehrere kinder hätte,würde ich mit sicherheit auch lieber auf die ersten enkel hoffen ;)) übrigens:bei einigen leuten sieht man das alter,die wirken irgendwie mit knapp 40 bedingt durch etwas ältliche frisur und nicht mehr ganz so hippe kleidung vielleicht gar schon älter als sie sind ;))(was ja auch an sich nichts schlimmes ist). in meinem fall ist es eher immer so,dass die leute mich 5-10 jahre jünger schätzen als ich bin,da ich einfach sehr flippig bin(aber nicht zu flippig) und mich auch so kleide und immer peppige haare trage.
    darum denk ich zumindest nicht,dass die leute,falls sie dann ggf mal in den kinderwagen schauen,denken,ich sei evtl die oma ;))) trotzdem find ich auch deine ansicht absolut ok und auch nicht falsch ;))

    0
  • von ginnli am 15.02.2010 um 08:11 Uhr

    oh liebe mädels,ganz herzlichen dank für eure vielen positiven antworten.ihr macht mir echt wieder total mut ;))

    0
  • von ginnli am 15.02.2010 um 08:10 Uhr

    oh liebe mädels,ganz herzlichen dank für eure vielen positiven antworten.ihr macht mir echt wieder total mut ;))

    0
  • von cccatlaq am 14.02.2010 um 22:11 Uhr

    geht einfach zum arzt und lasst euch beraten.. das alter ist doch völlig egal solange man wirklich ein kind will und die mittel dazu hat warum nicht?

    0
  • von BarbieOnSpeed am 14.02.2010 um 21:58 Uhr

    also, ich bin bald 21 und hätte kein großes problem damit… aber ich möcht noch ein wenig warten =) so mit 25 wäre es wohl perfekt… aber wenn es passiert, passiert es eben und dann bekommen wir es =)

    meine mama ist 41 und hatte auch noch darüber nachgedacht ein 3. kind zu bekommen, aber meine eltern hatten sich dann dagegen entschieden.. sie meint babys sitten reicht ihr grad 😉

    wenns nicht klappt bei euch, adoptiert doch ein kind =)

    0
  • von Suseldrus am 14.02.2010 um 21:44 Uhr

    Ich drück Euch auch die DAumen, finde auch dass ihr noch nicht zu alt seid.
    Und ich finde man ist “so alt wie man sich fühlt” und ob Euer Kind später Probleme deswegen in der Schule oder so haben könnte ist Quatsch.
    Wer schreibt vor, wann “das richtige Elternalter” ist?
    Wer nimmt sich das Recht, wann es zu spät ist?
    Drück Euch die Daumen, dass es erstmal auf natürlichem Wege klappt.
    Versucht den Druck rauszunehmen! Ihr seid noch nicht zu alt und lieber später mit dem Partner, den man liebt und mit dem man sich ein gemeinsames Kind wünscht, als zu früh mit Trennung oder oder oder!
    Hört man ja auch genug von! Oder?
    Alles alles Gute!

    0
  • von BeatMyCheer am 14.02.2010 um 21:05 Uhr

    Finde eueren Alter überhaupt nicht alt, versucht es ruhig weiter auf natürliche Art und Weise ..

    Künstliche Befruchtung eig. Nein aber wenn euch nix anderes übrig bleibt wieso nicht .. Dafür sind sie da, aber hab gehört die Krankenkasse übernimmt nur einen Teil paar Tausende Scheine müsst ihr blättern .. Und da würde ich eher überlegen ein Kind zu adopieren ..

    Probiert alles einfach 😉 Viel Glück

    0
  • von engel282 am 14.02.2010 um 20:49 Uhr

    hey laßt euch bloß nicht entmutigen!! laßt euch vom frauenarzt gut beraten. ich würde alles probieren. ich wünsche euch ganz viel kraft und glück. zu alt seid ihr nicht! ihr liebt euch und das ist das wichtigste. ganz liebe grüße

    0
  • von Medoka am 14.02.2010 um 20:32 Uhr

    du bist noch nicht zu alt zum kinder kriegen prbier es mit dem clerblue ferilitätsmonitor der sagt die genau wann du deine fruchtbaren tage hast und dein mann sollte ein zinkpräberat einnehmen wende dich einfach an deinen frauenarzt drück euch ganz fest die daumen lg

    0
  • von Lelana am 14.02.2010 um 20:25 Uhr

    Ich würde auch alles versuchen..
    Viele Frauen (jung und älter) versuchen in meinem Umfeld erst mit Hormonen zu behandeln und wenn das nicht klappt mit künstlicher Befruchtung.. Ist doch besser, als gar kein Kind und es is immer noch das EIGENE.
    Ich würde nach 40 durchaus auch nochmal ein Kind bekommen. Heutzutage ist es IN, reifer zu sein. Hat ja auch viele Vorteile und vor allem: ES HÄLT JUNG!! (Kenne einige Leute, die erst mit 35 oder älter “angefangen” haben und die sind jetzt, mit Mitte 50 super cool drauf!)
    Nur zu alt finde ich auch pervers (so wie Sarah Connors Mutter – die war 52 bei den Zwillingen). Das finde ich auch nicht mehr okay!!

    0
  • von criystallica am 14.02.2010 um 20:23 Uhr

    ach, das kind wird doch deswegen kein mobbing-opfer….. wenn es von seinen eltern geliebt wird, ist doch alles gut……. und die lehrer fragen sowas nicht, es kann ya auch sein, dass die eltern verunglückt sind und daher die großeltern das kind aufzuiehen? das fragt doch keiner…..

    0
  • von mmagirl am 14.02.2010 um 20:19 Uhr

    Lasst euch beide vom Arzt untersuchen ob es auf natürlicher Weise geht und dann immer weiter probieren. Ihr seid noch nicht zu alt. Meine Mutter hat kurz vor ihrem 40. Geburtstag noch meinen kleinen süßen Bruder bekommen, weil sie auch unbedingt noch ein Kind wollte.
    Viel Glück euch beiden! =)

    0
  • von Allegra82 am 14.02.2010 um 20:16 Uhr

    Ich glaub ich würde alles versuchen, auch in deinem Alter. Später werdet ihr euch sonst sicherlich darüber ärgern

    0
  • von criystallica am 14.02.2010 um 20:15 Uhr

    ach ya, wäre adoption uu eine alternative?

    0
  • von criystallica am 14.02.2010 um 20:14 Uhr

    es kommt natürlich darauf an, wie stark Euer kinderwusch ist, aber ich kann das schon verstehen….. wobei ich das schon fast zu alt finde(zb das risiko von Trisomie 21 ist nach 35 bei mehr als 10%!!)….. und wenn das kind 20 ist, bist Du eben 60 😉 aber wenn Ihr beide der meinung seit, dass Ihr Euch ein kind wünscht, dann ist nichts dagegen einzuwenden, auch nicht gegen eine künstliche befruchtung(natürlich abhängig wie lange Ihr es schon natürlich versucht)……. Ihr sorgt dann auf jeden fall ordentlich für Euer kind, im gegensatz zu mancher teenie-mutter….
    ich denke, wenn es ganz sein lässt, bist auf dauer auch nicht glücklich, da der wunsch ya wirklich stark zu sein scheint 😉 wünsche Euch auf jeden fall alles gute^^

    0
  • von Powermama84 am 14.02.2010 um 20:13 Uhr

    Ich denke ich würde es bis 45 probieren wenn noch keine Kinder da sind und der Kinderwunsch sehr stark ist und ich würde mich zu erst von einem Arzt untersuchen lassen ob es auf natürlichem Weg überhaupt möglich wäre und dann weiter überlegen. aber notfalls sogar zur künstlichen befruchtung greifen.

    0
  • von romeomustdie am 14.02.2010 um 20:13 Uhr

    ich würde es an eurer stelle mit künstlicher befruchtung probieren, falls ihr schon beim arzt wart und euch habt beraten lassen. aber die eltern von meinem freund haben auch noch mit 40 (also die mutter, der vater ist jünger) einen süßen jungen auf die welt gebracht und das auf natürliche art und weise. daher würde ich mich erstmal untersuchen lassen, ihn auch und wenn alles ok ist würde ich es noch weiter versuchen. wenn es nicht klappt, warum keine künstliche befruchtung? siehst du da ein ethisches problem? ich find das völlig ok und auch schön für leute wie zum beispiel in deinem fall :-)
    wünsch dir alles gute

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Mit welchem Alter würdet ihr euer Kind alleine in den Urlaub fahren lassen? Antwort

TheGirlNextDior am 17.09.2012 um 11:41 Uhr
Ich bin zwar noch weit weg davon Mutter zu werden, aber ich bekomm es momentan bei meinem Bruder mit, der gerne alleine mit seinen Freunden in den Urlaub fahren möchte. Was meint ihr, ab welchem Alter kann man sein...

Meine Eltern gehen zu weit Antwort

Guelos am 24.02.2009 um 13:33 Uhr
Hallo ihr lieben...ich will im sommer mit meinem freund heiraten und wir haben so unsere eigenen Träume und Pläne. Wollen 2 oder 3 Jahre auf miete wohnen und dann viel sparen für Eigenkapital und dann ein schönes Haus...

Freizeitparks-ab welchem alter Antwort

carlagirl am 11.03.2012 um 13:28 Uhr
Ich möchte gerne mal mit meinen Kindern in den Europapark oder Legopark, meine Jungs sind fast 12,fast 9,6 und 2Jahre alt.... Frage: wäre es besser nur mit den grösseren beiden zu gehen oder gibts dort schon etwas...

Ab welchem Alter Schwanger? Antwort

runninglola am 24.03.2009 um 16:45 Uhr
Ab welchem Alter findet ihr es bedenklos schwanger zu werden?

Heirat? Kinder? In welchem Alter? Antwort

nobodysgirl am 28.08.2008 um 19:05 Uhr
Also mich würde mal interessieren, inwiefern ihr euch über dieses Thema Gedanken macht. Was haltet ihr überhaupt vom Heiraten? Würdet ihr jung heiraten oder erst mal "gucken"? Und in welchem Alter könnt ohr euch...