HomepageForenFamilien- & ElternforumEierlikörkuchen in der Schwangerschaft

SchneckeBine

am 15.01.2010 um 13:28 Uhr

Eierlikörkuchen in der Schwangerschaft

Hallo liebe Mädls,

ich wollte heute einen Ameisenkuchen mit Eierlikör backen.
Darf meine Freundin die in 2 1/2 Monaten ihr Kind auf die Welt bringt diesen Kuchen essen? Oder ist das zu gefährlich?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Viele Grüße

Antworten



  • von kibajule am 17.01.2010 um 12:57 Uhr

    So ein kleine Stück ist ja nicht schlimm!!! Aber wenn deine Freundin da so drauf achtet, solltest du entweder einen anderen Kuchen backen, oder für deine Freundin eine Alternative anbieten …

  • von Verilicious am 15.01.2010 um 15:06 Uhr

    ja also wie hier schon erwähnt wurde, wenn der mitgebacken wird, ists egtl kein Problem, weil der Alkohol da ja verdampft

  • von lorelai am 15.01.2010 um 14:34 Uhr

    der alkohol is aber nicht auf einen schlag weg, das dauert ziemlich lang, bis aller verdampft is. ich würds sein lassen. mach nen sandkuchen – is auch lecker

  • von fairy33 am 15.01.2010 um 14:17 Uhr

    bei 78°C verdampft in der Regel der Alkohol, deswegen soll man Glühwein auch nicht zum Kochen bringen.
    Also ich würds essen, auch wenn sicher noch etwas Restalkohol drin sein wird.
    Gilt natürlich nur wenn der Eierlikör mit gebacken wird und nicht erst hinterher drauf kommt.

  • von SchneckeBine am 15.01.2010 um 14:11 Uhr

    Ja das ist mir klar das es viele andere Arten von Kuchen gibt – wahrcheinlich zig tausende. ABER das ist der Lieblingskuchen von mir und meinem Schatz! Und für uns backe ich den dann halt auch gleich mit. Darum habe ich die Frage gestellt!
    Aber ich habe beschlossen ich mache eine Form für uns mit Alkohol und eine kleine Backform für sie ohne Alkohol 🙂

  • von SchneckeBine am 15.01.2010 um 13:38 Uhr

    Mh ok meine Freundin nimmt das schon alles sehr genau. Ihr wurde auch gesagt sie darf keine Salmi essen und isst die seit dem auch nicht mehr!
    Dann sollte ich den Kuchen wohl ohne Eierlikör backen 🙂

  • von Mausi1985 am 15.01.2010 um 13:36 Uhr

    Kommt auf deine Freundin an, wie “streng” sie damit umgeht. Ich habe zum Ende der SS hin auch auf dem 50. meines Papas nen Sekt mit gaaaanz viel O-Saft getrunken. War auch die absolute Ausnahme. 😉

Ähnliche Diskussionen

erbrechen in der schwangerschaft? Antwort

Marina91 am 07.02.2009 um 23:59 Uhr
wie war oder ist das bei euch? ich hasse kotzen wirklich über alles... ist einem in der schwangerschaft die ganze zeit schlecht oder kommt das ganz plötzlich das man sich da übergeben muss? oder ist das bei euch gar...

Liebstes essen in der Schwangerschaft? Antwort

Luusmeitli am 23.01.2009 um 22:57 Uhr
Hey Mädels.Was habt ihr in eurer Schwangerschaft am liebsten gegessen?Was konntet ihr gar nicht?Bei meinen Sohn konnte ich alles essen,vorallem Mais!Obwohl ich dass normal nicht mag 🙂 Bei meiner Tochter konnte ich...

1. Frauenarztbesuch in der Schwangerschaft Antwort

Julyy am 23.04.2009 um 13:14 Uhr
Hey ihr Süßen, Da ich schon vor 3 Wochen meine Tage hätte bekommen sollen hab ich anfangs dieser Woche einen Schwangerschaftstets gemacht, und tags drauf noch einen: beide positiv 🙂 Hab dann auch gleich bei...