HomepageForenFamilien- & ElternforumEltern im Altenheim. Wer trägt die Kosten?

Tatjenna

am 08.12.2008 um 17:12 Uhr

Eltern im Altenheim. Wer trägt die Kosten?

Ich habe irgendwann mal vor ins Ausland zu gehen und würde gerne wissen, wer denn die Kosten für die Eltern im Altenheim tragen muss. Das soll jetzt überhaupt nicht böse klingen. Aber man weiss ja nie, was passiert und es wäre für mich schon wichtig das zu wissen. Meine Eltern sind schon recht alt und ich mache mir da schon Gedanken, wer ihnen dann helfen kann usw.

Wisst ihr da mehr?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Natalie35 am 03.06.2013 um 11:58 Uhr

    Hallo,
    ich verstehe dich voll und ganz: Du sorgst dich um deine Eltern und möchtest einfach, dass es ihnen gut geht und sie die Pflege bekommen, die ihnen zusteht. Auch ich kenne dieses Probem von Freunden: Sie wohnen sehr weit weg (sie sind ausgewandert) und sind nur sleten im Lande. Ich würde mich an deiner Stelle ersteinmal informieren, welche Pflegestufe benatragt werden kann zb. unter http://www.awo-rheinland.de/senioren/ratgeber-pflege/pflegestufen/pflegestufe-beantragen/ und dann mit deinen >Eltern über deren Rente und Ersparnissen reden. Ich bin mir sicher ihr bekommt das hin und dir fällt eine große last von den Schultern, wenn ih euch ausgesprochen hbt und eine Lösung gefunden habt!

    0
  • von sekhmet am 12.10.2011 um 12:47 Uhr

    naja teils teils- teils wird das über versicherungen finanziert, teils von den eltern oder deren angehörigen.

    ich würde mir auch nicht direkt gedanken über ein heim machen, sondern mich umfassend über andere möglichkeiten informieren. meine pflegebedürftige oma wird z.b. auch zuhause gepflegt

    0
  • von rosabienchen am 12.10.2011 um 11:36 Uhr

    Mit dem Thema müsste ich mich wohl auch mal langsam befassen, aber sowas verdrängt man ja immer gerne…

    0
  • von Mausaldeluxe am 09.12.2008 um 15:58 Uhr

    die kosten werden je nach pflegestufe von den pflegekassen gezahlt und einen teil musst du zahlen. außerdem gibt es da nicht nur das altenheim sondern es gibt pflegedienste die bis zu 3- 4 mal tgl kommen wenn du das natürlich bzw den teil zahlst. da kannst du dich bei den krankenkassen oder bei der pflegekasse deiner eltern informieren. außer du kannst es nich zahlen könnte man das evtl. beim sozialamt beantragen.

    ich lern grad krankenschwester und musste mir das reinziehen
    *g*

    0
  • von MarKra am 08.12.2008 um 19:28 Uhr

    zunächst sind deine eltern selbst dran, ist dann das gesamte vermögen aufgebraucht geht es in gerader linie (d.h. immer kinder-eltern verhältnis), also müsstest du die kosten tragen. die pflegekasse zahlt max. 1400 euro, pflegeheim kostet mind. 3000 euro. kann man sich also ausrechnen, was man dazu zu zahlen hat.
    bin gerade in der gleichen situation und werde mal eine zusätzliche pflegeversicherung für meine eltern durchrechnen lassen. mit ner absicherungung von ein paar euro (wenn keine zu großen vorbelastungen vorhanden sind) kann man das risiko also stark eingrenzen…

    0
  • von Knitterblume am 08.12.2008 um 19:20 Uhr

    das geld wird, denke ich, auch aus deren eigenen ersparnissen bezogen…

    0
  • von Beleza am 08.12.2008 um 18:18 Uhr

    Gäbe ja auch noch Pflegestufen, dann wird dir ein Teil der Kosten abgenommen. Aber so genau kenn ich mich nicht damit aus, weiß nur, dass meine Oma grad so eben noch in eine “hineingerutscht” ist.

    0
  • von sadLove am 08.12.2008 um 17:28 Uhr

    ich denke, dass deine Eltern sicherlich auch an eine Art Sicherheit gedacht haben. Ansonsten frag Sie doch mal wie sie sich das vorstellen, wenn du im Ausland bist. Und wenn du Geschwister hast dann wird das ja nochmals aufgeteilt…

    0
  • von wifey am 08.12.2008 um 17:18 Uhr

    fasdddddddddddddddd

    0
  • von Anika2000 am 08.12.2008 um 17:16 Uhr

    hmm…also ich denke schon, dass die leiblichen Kinder die Kosten tragen müssen aber das ist sicherlich auch Einkommensabhängig könnte ich mir vorstellen. Kann man da nicht im Sozialamt nachfragen oder so?

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Angst um meine Eltern. :/ Antwort

missperfect95 am 03.03.2012 um 18:34 Uhr
Hallo Mädels. Ich (16) habe seit ca. einem dreiviertel Jahr ein Problem. Ich habe sobald meine Eltern das Haus verlassen, total Angst, dass ihnen was passieren könnte. Wenn sie nur innerhalb unserer Stadt unterwegs...

Kennen eure Eltern die Eltern eures Freundes? Antwort

MrsSue am 28.06.2013 um 10:52 Uhr
Meine Eltern und die Eltern von meinem Freund kennen sich schon seit Ewigkeiten und sie sind echt glücklich über unsere Beziehung :) Sie kannten sich auch schon, bevor wir zusammen kamen und haben sich da richtig...

Adventskalender für die Eltern Antwort

faramani am 06.11.2010 um 18:17 Uhr
Ja ich weiß, es gab schon ungefähr tausend Treads zum thema Adventskalender selber basteln, die hab ich auch shcon angeschaut. Ich will dieses mal auch nicht meinem Freund einen machen, für den würde mir genug...

Meine Eltern akzeptieren mich nicht Antwort

Marimiechen am 25.07.2010 um 18:02 Uhr
Hallo ihr Lieben (: Es ist so, dass ich mit meinem älteren Bruder zusammen bei meinen Eltern lebe. Die drei sind absolute Sportfreaks, lieben die Natur, sind Menschen gegenüber aber eher introvertiert. Ich mache...

Die Eltern besuchen... Wie oft? Antwort

cherrybanana3 am 11.03.2015 um 17:56 Uhr
Hallo, also ich wohne seit einem Jahr nicht mehr zu Hause, weil ich etwas weiter weg studiere. Es dauert also schon so 6 Stunden mit dem Zug, die ich von meinem Studien- zu meinem Heimatort fahren müsste. Deshalb war...