HomepageForenFamilien- & ElternforumErnährung Säugling – was wann?

missmeyer

am 10.02.2010 um 13:11 Uhr

Ernährung Säugling – was wann?

Hallo Ihr lieben? Könnt ihr mir sagen, wie die ernährung eines säuglings aussieht? was muss man ihm wann geben? nur muttermilch? Reicht die Muttermilch zur ernährung eines säuglings aus? oder muss ich Noch zufüttern? Ich hab zwar noch kein Baby, aber ich wollte schon mal nachhören, wie man das so handhabt…

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Lelana am 11.02.2010 um 00:03 Uhr

    Wow Mädels, bei mir ist es zwar auch erst 8 Monate her, seit ich abgestillt habe, aber so genau hätte ich das fast nicht mehr gewusst.. 😎
    Aber ich hab es genauso wie Powermama gemacht..
    Das sagen einem Kinderartz und Hebamme dann schon..;-)

    0
  • von scheherezade am 10.02.2010 um 21:47 Uhr

    also normalerweise reicht die muttermilch die ersten paar monate…die menge stellt sich nämlich ein je nachdem wie oft das kind angelegt wird…in den ersten tagen kommt zwar fast nix, aber der magen von nem neugeborenen fasst am ersten tag auch nur ca. 5ml pro mahlzeit und ist noch nicht dehnbar…außerdem ist vielen kindern am ersten und manchmal auch am zwiten tag schlecht…

    0
  • von Powermama84 am 10.02.2010 um 18:57 Uhr

    Also am besten ist es wenn man die ersten sechs Monate voll stillen kann. Dann fängt man langsam mit Mittags an und zwar mit gemüsebrei wenn dein Baby dann ein Glas schaffst kann man dann mit abends anfangen und zwar mit einem Milchbrei. Wenn dann dein Baby eine Portion schafft macht man Nachmittags weiter. Dann Früh und dann mit der Mahlzeit zwischen Mittag und Frühs. Bis dein Baby dann alle Mahlzeiten mit brei bekommt, bekommt es es noch milch. Aber wenn du mit Brei anfängst solltest du immer darauf achten das dein Baby genug trinkt sonst kann es schnell verstopfung bekommen. Am besten Wasser oder Tee der ungesüßt ist.

    0
  • von Lelana am 10.02.2010 um 14:05 Uhr

    Das mit dem Stillen stimmt!! Ist das Allerbeste!! 😉
    Habe auch 6 Monate gestillt und hätte eigentlich noch nicht zufüttern müssen.. Wollte halt mit 6 Monaten abgestillt haben und hab deswegen langsam mit Beikost angefangen.

    0
  • von isa_ERDBEER am 10.02.2010 um 13:58 Uhr

    hallo, also ich habe die ersten 6 monate NUR gestillt, reicht super aus. Danach habe ich angefangen mit ganz wenig Beikost (also erst mal bisschen karottenbrei, dann Kartoffel, dann Blumenkohl usw. Aber das sagt dir dann auch die Hebamme, wenn es dann soweit ist.
    Jedenfalls ist stillen das allerbeste für das kind und das 6 monate lang, wenn es irgendwie geht!

    0
  • von Lelana am 10.02.2010 um 13:48 Uhr

    Ach ja: anfangs von Bananen Abstand halten!
    Die “stopfen” und da die Babies eh meist Probleme mit Blähungen haben (so zwischen 5 – 12 Wochen) kriegen sie meist noch mehr Bauchweh..

    0
  • von Lelana am 10.02.2010 um 13:46 Uhr

    Nein nein!! Am Anfang (so bis zum 4. Monat) nichts zufüttern!! Dann verschluckt sich das Baby..
    Muttermilch bzw. Flaschennahrung reicht völlig aus, ist ja alles drin.
    Habe am dem 4. Monat zusätzlich zum Stillen angefangen, bisschen zuzufüttern, aber nur ganz wenig und nur einmal am Tag.
    Frag am besten bei der Hebamme oder der Kinderarzt nach. Die können es Dir ganz genau sagen.
    Im Übrigen steht auf den Gläschen ja auch drauf, dass man es ab dem 4. Monat (Äpfel, Karotten, Pastinaken) geben kann. Anfangs noch nicht zu viel anbieten und ca nur jede Woche was Neues, damit der kleine Feinschmecker sich an die unterschiedlichen Sorten gewöhnen kann..
    Nicht täglich was Neues..

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Stillen und Ernährung Antwort

Luisa_Mami am 18.12.2008 um 12:43 Uhr
Hallo, ich habe eine Frage. Bin ja gerade eine frisch gebackene Mami und möchte mich daher mal informieren, wie genau das läuft mit dem Stillen und der Ernährung. D.h. Wie lange sollte man Stillen, ab wann gibt...

Allergie bei einem Säugling was nun? Antwort

Powermama84 am 29.12.2009 um 10:45 Uhr
Hallo Mädels, ich habe einen 6 Monate alten Sohn und der ist anscheinend allergisch. Was soll ich nun tun. Ich weiß das er keine Milch verträgt und auch auf Hafer, Weizen und Birne allergisch reagiert. Was mache ich...

was hilft bei blähungen und bauchschmerzen bei einem säugling? Antwort

honey03 am 26.06.2009 um 12:04 Uhr
hey ihr lieben... mein sohn ist jetzt 3 wochen alt und hat blähungen und bauchschmerzen... hab schon diese sab simplex aber ich hab das gefühl dass sie nicht so wirklich helfen...fencheltee hab ich ihm auch schon...

Wann "bereit" für Nachwuchs? Antwort

Soraya283 am 22.09.2014 um 23:31 Uhr
Hi Mädels, meine Frage richtet sich hauptsächlich an die unter euch, die bereits Mamis sind. Woher weiß man, dass man selber bereit ist für ein Baby? Eigentlich gehörten Kinder immer unbedingt zu meiner...

Wann wurdet ihr aufgeklärt? Antwort

Pencake am 04.02.2009 um 13:43 Uhr
Hallo meine Lieben :-) Meine Mutter hat mich heute früh ganz entgeistert angerufen und meinte, dass meine kleine Schwester (zweite Klasse) schon Sexualkundeunterricht in der Schule hat. ICH finde das vollkommen...