HomepageForenFamilien- & ElternforumFamilie komplett gegen mich, weiß nicht weiter

Tenshiii

am 25.09.2014 um 00:27 Uhr

Familie komplett gegen mich, weiß nicht weiter

Hey Mädels,

nach längerem Überlegen hab ich beschlossen, doch mal mein Problem hier zu schildern und dadurch vll ein paar hilfreiche Tipps zu bekommen oder ein paar emutigende Worte.
Ich weiß langsam wirklich nicht mehr weiter und bin auch ziemlich am Ende.

Meine Eltern leben geschieden, ich wohne bei meiner Mum, meine Sis ist 25 und wohnt alleine und mein Dad wohnt alleine. Es gab schon immer öfters Probleme zwischen meiner Mum und mir. Meistens wegen finanziellen Sachen. Ich erhalte 50€ Taschengeld und muss davon Essen, Handy, Hygieneartikel usw. bezahlen, bin also immer knapp dran (als ich krank war hat sie sich beschwert, dass ich mir eine Hühnersuppe gekauft habe, die sie bezahlen musste…)
Des Weiteren hackt sie dauernd auf mir rum, egal was ich mache…klar bin ich nicht perfekt und zugegeben auch unordentlich, aber ich geb mir immer Mühe, ein gutes Verhältnis zu haben, helfe im Haushalt mit, versuche wenn ich unterwegs bin den Kontakt zu halten usw. aber alles hilft nichts. Meine Oma (ihre Mutter) ist auch nur über mich am meckern, sobald wir uns mal sehen (ich hab zb eine Knieverletzung und heute meinte sie das sei ich selbst Schuld, da ich nur zu Hause rumsitze etc. Dabei bin ich dauernd unterwegs und mache auch Sport!).

Außerdem wird dauernd meine Sis bevorzugt. Kling vll eifersüchtig, ist aber nicht so gemeint…Als ich mein Abi mit 1,8 geschafft hatte, wurde dauernd davon gesprochen, wie toll es ist, dass sie den Bachelor macht (nur ein Beispiel). Obwohl sie nicht bei uns wohnt, kauft meine Mum ihr dauernd was. Die beiden telefonieren dauernd, sie erzählt ihr alles und sobald ich mit meiner Mum rede, blockt sie ab oder wechselt das Thema zu irgendwas von sich selbst.

Mit meiner Sis hatte ich immer ein gutes Verhältnis, sie konnte nur meine Probleme mit meiner Mum nie nachvollziehen, da sie aber auch seit zehn Jahren nicht mit ihr unter einem Dach lebt und meine Mum zu ihr komplett anders ist. Inzwischen erzählt sie ihr sogar von mir anvertraute Sachen weiter, weshalb meine Mum dann sauer ist. Letzte Woche hatte ich mit meiner Sis einen großen Streit, weil sie mir das mit meiner Knieverletzung nicht glaubt (ich versuche nämlich deswegen aus einem Sportvertrag rauszukommen, muss auch in Phsyiotherapie usw.). Ich war echt enttäuscht und seitdem herrscht Funkstille… und zu allem Überfluss fand ich raus, dass meine Sis und meine Mum nicht nur hinter meinem Rücken reden, sie lästern sogar und machen sich über mich lächerlich…Das hat so weh getan, da bin ich das erste Mal fast zusammen gebrochen.

Mit meinem Vater ist`s auch kompliziert und schwierig. Er kann teilweise total ausrasten und beschimpft dann seine eigenen Kinder, verflucht alles und ist oft schon ein Rassist…Außerdem beschwert er sich dauernd und versucht uns ein schlechtes Gewissen zu machen, dass wir ihn nicht jede Woche besuchen und zb beim einkaufen helfen (er ist 55 und geht noch arbeiten). Er hat ein Glück auch liebe Seiten und wollte mir auch helfen, da ich beschlossen habe, den Unterhalt für mich auf mein Konto überweisen zu lassen. Aber in letzter Sekunde verlangt er dafür doch die Erlaubnis meiner Mum…die sie ihm niemals geben wird…

Sie fliegt nächste Woche in Urlaub, kann sich das eig gar nicht leisten, da sie sogar vom Amt unterstützt wird…sie nimmt dafür mein Kindergeld und Unterhalt!

Ich kann mir gut vorstellen, dass das hier gar nicht schlimm klingt…Aber ich weiß nicht mehr weiter. Ich hab schon ans Jugendamt geschrieben, um die Bestätitgung zu haben, dass der Unterhalt mir wirklich zusteht.. Aber wenn ich bis Morgen nichts höre, ist das für den nächsten Monat zu spät.

Dieses Rumgehacke auf mir und jetzt auch noch die Lästerei meiner Mum&Sis, wie ich als “böse” dastehe, die Wutanfälle meines Dads..Es ist mir einfach alles zu viel. Bei meinem Freund bin ich heulen zusammengebrochen, weil das so weh tut und ich auch so sauer bin und einfach nicht weiter weiß.

Habt ihr vll sowas mal erlebt oder irgendwelche Tipps?
Danke :(

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Tenshiii am 25.09.2014 um 14:50 Uhr

    Danke euch allen. Ich würde total gerne ausziehen, aber finde auch einfach keine Wohnung. In Köln ist das ja eh schon schwer und dann noch etwas zu finden, was ich momentan finanzieren könnte…das ist nahezu unmöglich :( Natürlich bin ich bereit, mir einen Job zu suchenm aber dafür müsste ich ja auch erstmal wissen, wo ich wohne und wann ich Vorlesungen etc. habe und wie das alles überhaupt zeitlich hinhaut… und so schnell findet man ja auch keinen Job, genau wie bei der Wohnung :(

    0
  • von Kira91 am 25.09.2014 um 14:10 Uhr

    da du ja dein abi hast musst du folglich über 18 sein und somit steht der unterhalt und das kindergeld dir zu und dein vater braucht die erlaubnis deiner mutter nicht um dir das geld überweisen zu können.
    ruf halt persönlich im jugendamt an und lass dich beraten wie du weiter vorgehen sollst und ob sie dir helfen können.

    wieso ziehst du nicht einfach aus? dann wären deine probleme gelöst und du wärst weg von deiner mama und könntest zu deinem vater und deiner schwester wieder versuchen ein besseres verhältnis aufzubauen

    0
  • von Ninchen9 am 25.09.2014 um 12:54 Uhr

    ich bin auch dafür, dass es die einzige möglichkeit ist, dass du ausziehst. ich hatte es übrigens ähnlich mit meiner mutter. sie hat nicht mehr gekocht oder wäsche gewaschen, wir haben uns immer von unserem taschengeld essen etc gekauft und dazu gabs ständig streit. ich bin auch direkt nach dem abi ausgezogen und würde auch nie wieder zurückziehen. seitdem ist das verhältnis auch besser.

    0
  • von SeliW am 25.09.2014 um 10:23 Uhr

    Wenn du über 18 bist, steht DIR der Unterhalt deines Vaters zu, nicht deiner Mutter. Ich bekomme den (genauso viel Geld wie davor) seit meinem 18.Geburtstag auf mein Konto. So ist das auch vorgesehen, da braucht dein Papa keine Angst zu haben. Es sei denn ihr wollt das alles auch neu berechnen.

    0
  • von Tenshiii am 25.09.2014 um 10:06 Uhr

    Ach ja sorry. Ich bin 19 und werde im November 20, fange auch in zwei Wochen ein Studium an, BAföG ist auch schon beantragt.
    Danke für eure antworten. Werde wahrscheinlich versuchen noch einen persönlichen Termin beim Jugendamt zu bekommen, nur wird das nicht vor Dienstag klappen und ab da ist meine mum in Urlaub, ohne mir etwas Geld hier zu lassen … das ist momentan mein hauptproblem, dass die Zeit so knapp ist :- ursprünglich war das kein Thema, weil mein Vater sogar vob sich aus angeboten hatte, mir den Unterhalt zu überweisen .. aber jetzt hat er ja irgendwie Angst, dass man ihm dann noch mehr Geld wegnehmen könnte.

    0
  • von SeliW am 25.09.2014 um 09:58 Uhr

    Ich glaube auch wirklich das ein Auszug die beste Möglichkeit wäre.
    Wenn deine Mutter den Unterhalt und Kindergeld bekommt! sollte sie dir zumindest das Essen alles komplett zahlen, weil das genau dafür ist.
    Gut das du sofort einen Brief ans Jugendamt geschrieben hast, die können dir helfen.
    Mich würde es auch interessieren wie alt du bist und was du beruflich machst.
    Vielleicht steht dir ja Bafög zu wenn du ausziehen solltest (wenn du zB. Studierst).
    Erkunde dich mal über Wohnungen oder wg-Zimmer in deiner Umgebung.

    0
  • von dinimausi87 am 25.09.2014 um 08:30 Uhr

    Wie alt bist Du denn? Solltest Du über 18 sein, steht Dir der Unterhalt natürlich zu! Kannst Du nicht ne Zeit bei Deinem Freund unterkommen? Auf jeden Fall erstmal weg von Deiner Mutter!

    0
  • von Micha_AG am 25.09.2014 um 07:05 Uhr

    Schade dass du nicht schreibst wie alt du bist. Aber wenn du dein Abi hast bist du ja über 18. Also ab dem Alter vorrausgesetzt du lernst oder studierst noch, steht dir der Unterhalt sowohl von Vater und Mutter zu. Ich würde mich persönlich ans Jugendamt wenden und die Situation dort schildern und vielleicht überlegen von Deiner Mutter wegzugehen. Es gibt viele Möglichkeiten, wie betreutes Wohnen, Wohngemeinschaften usw. such Dir Hilfe! Deine Mutter scheint ja offensichtlich nicht viel an Dir zu liegen.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Familie oder Beruf????Ich weiß nicht weiter.... Antwort

Stinchen86 am 21.05.2010 um 21:28 Uhr
Hey Mädels, ich steh vor ner echt blöden Entscheidung und bin total hin und her gerissen.Also mein Verlobter und ich heiraten in 28 Tagen,Beziehungstechnisch ist also alles perfekt. Wir sind auch schon seit einer...

Ich weiß nicht weiter.. Antwort

cozykiss am 20.08.2010 um 10:53 Uhr
Hallo ihr Lieben. Ich habe ein sehr großes Problem. Ich bin 20 und schwanger von meinem Freund. Gestern habe ich einen Test gemacht und der war positiv.. ich bin natürlich sofort zum Frauenarzt gefahren um nochmal...

Meine Familie hasst mich und ich kann so nicht mehr weiter leben. Antwort

TriiSnjaa am 23.10.2008 um 13:12 Uhr
also.. ich bin 14 jahre alt. und bin sehr aufgebracht ich kann nicht lange still sitzen und ich kann manchmal meine zunge nicht kontrollieren. dann rutscht mir schon manches aus. doch in letzter zeit kann ich nicht...

Unglücklich in der Familie... ich weiß nich mehr weiter Antwort

Seiko am 22.05.2011 um 15:29 Uhr
Hallo Mädels, ich bin sehr unglücklich in meiner Familie. Ich war jetzt eine Zeit im Ausland und habe bei einer anderen Familie gelebt und seit ich wieder zurück bin, komme ich mit meiner Familie gar nicht mehr klar....

Seine Familie akzeptiert mich nicht Antwort

Salzstange am 09.07.2009 um 14:24 Uhr
Danke schonmal fürs lesen.... ´ Es ist so schade und hab mir echt voll Mühe gegeben aber die Familie von meinem Freund ist voll komisch zu mir. Ich hab das Gefühl ich kann denen nichts recht machen, keiner spricht...