HomepageForenFamilien- & ElternforumGefährliche Elternteile…

Chordette

am 28.10.2008 um 12:37 Uhr

Gefährliche Elternteile…

Wurde grade durch eine andere Diskussion angeregt darüber zu sprechen, auch wenn´s mir schwer fällt: Mein Vater ist ein wiederholter Vergewaltiger und Alkoholiker und war bereits mehrere Jahre in Haft. Dadurch haben ich und meine Schwestern den Kontakt komplett zu ihm abgebrochen (also bekommen auch keinen Unterhalt). Haben von Bekannten nach der Haft gehört, dass er in ein anderes Bundesland gezogen ist, doch nach ein paar Monaten hat meine Mutter ihn (arbeitsbedingt) in einer Psychiatrie für Wiederholungsstraftäter in unserem Einzugsbereich gesehen. Hat mir ganz schön Angst gemacht, obwohl ich glaube, dass er mich nicht mehr erkennen würde, weil ich damals noch kleiner war. Wie findet ihr das, bzw kennt das jemand?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von taramaus am 08.04.2010 um 10:58 Uhr

    Wow, das ist echt wild.

    Aber wenn ich du wäre, würde ich derzeit nichts unternehmen und alles beim Alten lassen. Und wenn er dich mal anspricht oder gar belästigt kannst du ja noch immer Anzeige erstatten.
    Wünsch dir alles Gute.

    0
  • von Stephylein am 28.10.2008 um 15:31 Uhr

    Eine einstweilige Verfügung könntest du erst erwirken, wenn ein begründeter Verdacht bzw. akute Bedrohung bestünde. Es reicht nicht die Tatsache, dass er in der Stadt ist und du Angst hast, er könnte versuchen Kontakt aufzunehmen. Solange er dich in Ruhe lässt und nicht versucht sich dir zu nähern, solltest du versuchen, so normal wie möglich zu leben. Wenn er doch versuchen sollte, Kontakt zu dir aufzunehmen, musst du ihm klipp und klar sagen, dass er dich in Ruhe lassen soll und du nichts mit ihm zutun haben willst. Erst wenn er dann keine Ruhe gibt, könntest du das Gericht einschalten.

    Ich wünsche dir viel Kraft und ein “normales Leben”, niemand hat sich seine Eltern/Erzeuger selbst ausgesucht.

    0
  • von bibi88 am 28.10.2008 um 13:08 Uhr

    ich würde es an deiner stelle so lassen wie es jetzt ist. wenn er dich nicht belästigt, warum sollst du dann vor gericht gehen. ich selbst war noch nie in so einer situation. verstehe auch das es schwer ist.

    0
  • von Chordette am 28.10.2008 um 12:59 Uhr

    Na ja, so wie´s aussieht ist er wohl momentan ja in dieser Psychiatrie. Und vor Gericht ziehen, heißt Kontakt aufnehmen. Und da ich nicht weiß, ob er weiß, dass wir in der Nähe wohnen (sind inzwischen ein paar mal umgezogen…), wollte ich es erstmal darauf beruhen lassen. Aber ein mulmiges Gefühl ist schon da!

    0
  • von silbermond81 am 28.10.2008 um 12:53 Uhr

    das würde ich auch machen

    0
  • von Rosenelf am 28.10.2008 um 12:50 Uhr

    hui, das ist hart. kannst du nich per gericht dafür sorgen, dass er sich dir nich nähern darf?

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

verarscht mich meine stiefmutter? Antwort

ljubavi89 am 30.06.2009 um 14:23 Uhr
hallo ihr lieben mir gehen seit wochen ein paar komische gedanken durch den kopf, was meine familie angeht. meine eltern trennten sich, als ich vielleicht 4,5 und mein bruder 2,3 jahre alt waren und wie zogen in...