HomepageForenFamilien- & ElternforumGefühle spielen verrckt wenn ich meinen Sohn ansehe.

Powermama84

am 06.07.2009 um 21:08 Uhr

Gefühle spielen verrckt wenn ich meinen Sohn ansehe.

hallo Mädels, habe mal wieder eine Frage. Ich habe zwei kleine Söhne der eine ist zwei Jahre und der andere grad mal vier Wochen. Der Große ist mein eine und alles aber zum Kleinen habe ich Gefühle die ich nicht verstehen kann und die mir auch etwas Angst machen. Ich liebe ihn auch und ich versorge ihn auch total liebevoll aber ich sehe ihn an und kann meine Gefühle nicht beschreiben. Ich habe Angst das sich das nicht ändern wird und das es vielleicht damit zusammen hängt das ich ihn eigentlich niht wollte und das er zu einer Zeit entstanden ist in der es für mich nicht besoners einfach war. Mein Lebensgefährte saß zu der Zeit in Haft und ich denke mir halt wenn ich damals den Hafturlaub nicht zu gestimmt hätte dann gebe es ihm nicht und ich hätte jetzt nicht die Probleme. Es kommt auch noh dazu das ich Alleinverdiener bin und mir halt sage gäbe es ihn nicht dann hätte ich mehr Geld und könnte uns ein besseres Leben ermörglichen. Was ist in der Zukunft wenn sich meine Gefühle zu ihm nicht ändern. Bin für jeden Rat dankbar an den ich wenden kann um dieses Poblem in den Griff zu bekommen.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Patine am 07.07.2009 um 11:01 Uhr

    also so eine Situation kenne ich auch, nur ist sie bei mir so, dass ich zu meinem Ältesten eine andere Beziehung habe , als zu meinem Jüngsten.
    Lieben tue ich sie beide, aber ich kann nicht so liebevoll mit dem Großen umgehen, wie mit dem Kleineren. (Beide sind nur 14 Monate auseinander)
    Auch ich hatte schon die selben Gedanken wie Du. Du solltest Dir darüber keine Sorgen machen und schon garnichts auf den Jungen schieben, bzw. Vorwürfe machen, aus welchen Umständen er geboren ist. Er ist da und er liebt Dich , so wie Du bist, nämlich seine Mama. Und wenn Du innere Sorgen oder Ängste hast, überträgt es sie auf ihn und er wird sich dann auch nur so verhalten, wie Du es ihm vermittelst. Versuche dich immerwieder daran zu erinnern, dass jeder Mensch es verdient hat, geliebt zu werden, denn das erwartest Du ja auch, oder?

    0
  • von senfti am 07.07.2009 um 09:36 Uhr

    besuche eine familien terapeutin deine hebamme oder pro familia,dort sitzen leute die dir aus deinem tief helfen können,eine depression nach der schwangerschaft ist recht häufig es hilft dir nicht den kopf in den sand zu strecken du musst dir schnell hilfe suchen alles liebe senfti

    0
  • von SweetMama0909 am 07.07.2009 um 08:46 Uhr

    Hallo…
    Das was du da oben schreibst kenne ich nur zu gut!!!!
    Mein Sohn ist in einer schwierigen Phase in meinem Leben geboren wurden, dazu kam das ich es niemanden gesagt habe, dass er unterwegs ist… Ich hatte riesige angst das alle böse auf mich wären… Als der Kleine dann auf der Welt war, konnte ich nicht mal weinen oder lachen… Ich habe ihn einfach angestarrt und mich gefragt wie ich das schaffen soll und welche Unterstützung ich wohl von seinem Vater erwarten kann… Es war wie ein Loch wo ich nicht raus kam…
    Wie De schnack aber schon sagt, es brauch Zeit…. Nimm sie dir….

    0
  • von De_schnack am 06.07.2009 um 21:36 Uhr

    hallo mir ging es am Anfang auch sehr schlecht wo mein Sohn entlich da war , ich wusste nicht wie ich mit ihm umgehen sollte es waren einfach keine richtigen Muttergefühle da ! zum einen vieleicht weil er per Kaiserschnitt kam und ich ne Vollnarkose hatte und zum anderen weil er nicht direkt geplant war und alle dagegen waren … es war ne schwierige Zeit für mich, aber ich habe mich zusammen gerissen und das beste draus gemacht das ganze hat so ca. 2-3 Monate bei mir gedauert bis ich mich richtig dran gewöhnt hatte und nun ist alles super perfekt habe es auch nie bereut ! Das wird schon noch Kopf hoch ist bei dir sicher auch nur, wie tess schon sagte, ne Depression die wieder verfliegt 😉 wünsch dir alles gute

    0
  • von tess5757 am 06.07.2009 um 21:17 Uhr

    hallo. also für mich hört sich das ganze nach einer depression an. das passiert ja leider vielen frauen nach der geburt ihres kindes… klar, ich verstehe auch deine sorgen und bedenken. du steckst in einer schwierigen situation und natürlich könntest du dir mehr leisten, wenn du nur ein kind hättest. aber versuch dir darüber klar zu werden, was für ein geschenk es ist, zwei gesunde jungs zu haben. und denk daran, dass der kleine nichts dafür kann. das soll sich nicht böse anhören, ich glaube dir ja, dass du dich gut um ihn kümmerst. aber wenn die gefühle für ihn sich nicht ändern. würde ich dir raten, mal mit jemandem darüber zu sprechen, der ahnung hat. wünsch dir auf jeden fall alles gute.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Wie bekomme ich meinen Sohn trocken? Antwort

girlie83 am 27.07.2009 um 09:41 Uhr
Also Mädelz, mein Sohn ist jetzt 2,6 Jahre alt und geht auch schon seit Januar in den Kindergarten...also wird es doch Zeit der Pampers ,,Tschüß,, zu sagen oder nicht? Sind jetzt seit ca. 2 Wochen dran und es landet...

Vater benutzt meinen Sohn um sich an mich zu rächen Antwort

Universe84 am 06.11.2010 um 11:16 Uhr
Hallo alle miteinander, so langsam weiß ich nicht mehr weiter und hab ehrlich gesagt auch keine Ahnung wie ich das alles noch durchstehen soll. Damit erstmal klar ist was eigentlich los ist, erkläre ich euch mal...

Babysitter für meinen Sohn(5) für abends am Wochenende gesucht Antwort

Sabine26 am 03.02.2009 um 10:02 Uhr
Ich bin 26 und alleinerziehende/berufstätige Mami. Ich sitze zu 99% am WE abends zuhaus und so langsam nervts. So 1 -2 Mal im Jahr kann ich meinen Kleinen zu meinem Papa für 1 Nacht bringen, aber ich bekomme dann...

Wie es meinen Sohn beibringen das der neue Partner schwerkrank ist ? Antwort

molli26 am 30.03.2013 um 16:46 Uhr
Ich habe vor ein paar Wochen meine erste große Liebe wiedergefunden . Seitdem haben wir regelmäßig Kontakt und ist dieses Wochenende zu Besuch um meinen Sohn kennenzulernen ! Alles lief bestens aber von jetzt...

Wie würdet ihr reagieren, wenn euer Sohn/eure Tochter homosexuell ist? Antwort

Nagelschere49 am 17.01.2015 um 19:40 Uhr
Hallo Mädels, nachdem das letzte Wochenende mit den Kindern meines Freundes katastrophal war (sie haben meine Katzen angemalt...), bin ich dieses Wochenende nun zu meiner älteren Tochter gefahren. Nun, irgendwie...