HomepageForenFamilien- & ElternforumGenerationskonflikt Großeltern und Enkelkinder

Sorissa

am 28.05.2009 um 15:33 Uhr

Generationskonflikt Großeltern und Enkelkinder

Hallo Ihr Lieben Erdbeermädels,
ich habe ein Problem und hoffe die ein oder andere kann mir vielleicht einen nützlichen Tipp geben.
Ich bin 43 Jahre alt, aber sehr modern und trendy geblieben. Ich bin alleinerziehende Mutter von einer Tochter (fast 14) und eines Sohnes (fast 17), ich habe ein sehr gutes Verhältnis zu meinen Eltern und sie helfen mir auch wo sie können, sei es moralisch oder auch mal finanziell wenn es sein muss. Das Problem ist nur dass sich hauptsächlich meine Mutter sehr in die Erziehung einmischt. Meine Tochter will sich jetzt unbedingt dreads machen lassen. Ich muss dazu sagen, ich habe selber einige Tattoos und Piercings, allerdings alle versteckt, man sieht sie nur wenn ich sie zeigen will. Dreads find ich bei Teenagern toll und hab es meiner Tochter erlaubt. Jetzt hab ich den grössten Krieg mit meiner Mutter, weil sie absolut nicht einsehen kann, dass man sich die Haare mit Absicht kaputt macht und sie verfilzen lässt. Ich steh einfach ständig als Puffer zwischen der Generation unter mir und der Generation über mir, auf der einen Seite will ich meiner Tochter die Freiheit lassen ihre Haare zu stylen wie sie will auf der anderen Seite riskier ich dann den Ärger mit meiner Mutter. Ich geh kaputt da zwischendrin. Eigentlich könnt ich meiner Mutter sagen: Halt dich raus, das geht dich nix an!. Auf der anderen Seite, weiss ich dass sie immer für mich da ist und uns immer hilft wenn mal was nicht so gerade läuft. Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen? wenn ja, wie kann man diesen Konflikt in Frieden lösen??

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von mizzvanilla am 31.05.2009 um 22:34 Uhr

    Hey!

    Habe selbst eine Tochter von bald 8 Jahren und diese Konflikte in manchen Hinsichten kenne ich zu gut.

    Meine Eltern helfen mir auch wo sie können, genau wie bei dir – aber da es für mich eine ganz klare Sache war, dass ICH MEINE Tochter erziehe und MEINE MUM sich da raushalten muss (wenn sie`s nicht genauso macht wie ich) habe ich klare Grenzen gezogen. Habe zig Mal versucht mit meinen Eltern darüber zu reden – ständig stieß ich auf Granit – ewig dieser Vergleich was sie MIR nicht alles erlaubten als Kind etc. und als ich merkte, es bringt nichts, habe ich den Kontakt für ein paar Monate auf Eis gelegt und habe ihnen gesagt, dass wenn sie sich halt nicht aus meiner Erziehung raushalten bzw. mich bei meiner Erziehung unterstützen, sie halt ihr Enkelkind und mich net mehr sehen, weil ICH den Ärger mit meiner Kleenen habe indem sie mich fragt, warum sagt Oma “ja” und ich “nein”.

    Es war in vielen Hinsichten der oben geschilderte Fall gewesen und irgendwann ging`s mir halt wirklich auf die Nerven. Klar, dass ich auch nicht perfekt bin als Mama, aber ich versuche das Beste draus zu machen und ich weiß zumindest, was meine Eltern in meinen Augen bei mir falsch gemacht haben und deshalb versuch ich`s bei meiner Kleinen anders.

    Einen genauen Rat kann dir wohl keiner geben, letztendlich musst du für dich selbst entscheiden, wie du das handelst. Aber ich würde mit deiner Mama mal unter vier Augen reden, dass die Jugend halt heutzutage nicht mehr so ist, wie vor 35 Jahren vielleicht einmal und das sie es doch akzeptieren soll. Deine Tochter wird schon selbst irgendwann “keinen Bock” mehr auf kaputte Haare haben 😉 .. .

    LG

    0
  • von jonboi95 am 29.05.2009 um 08:00 Uhr

    du bist so ziemlich abhängig von deinen eltern… nicht nur finanziell!!!!

    aber spreche tacheles!!!! denn es ist deine erziehung und sollte es auch bleiben!!!!

    toi toi… und liebe grüße

    0
  • von Knitterblume am 28.05.2009 um 16:38 Uhr

    *und damit könntest nichtmal DU ihr das verbieten.

    *sich schon

    entschuldige 😉

    0
  • von Knitterblume am 28.05.2009 um 16:35 Uhr

    naja, es ist sogar im grundrecht geichert, dass jeder (!) die frisur haben kann, die er möchte. das fällt unter die schutzrechte (schutz der eigenen persönlichkeit)…. und damit könntest nichtmal ihr das verbieten. geschweige denn dann deine mutter… ich denke, sie beruhigt ishc shcon wieder :)
    und ich mein, solang es nur dreads sind,,,,

    0
  • von dAs_Spatzi am 28.05.2009 um 16:07 Uhr

    also ich bin zwar erst 20 aber ich rede jetzt einfach mal mit ^^
    zu den dreads, ich hoffe deine tochter ist sich im klaren darüber das falls sie die mal nicht mehr haben will, die Haare seeehr kurz abgeschnitten werden müssen…wollte ich auch mal machen habs aber aus dem grund gelassen…ich weiß nicht wann deine tochter mit den schule fertig wird auber bei einer bewerbung (kommt auf den beruf an) kommen dreads nicht so gut.
    dann zu der sache mit deinen eltern…ich finde du solltest mit deiner mutter reden schon aus dem grund, dass es solche großen generations unterschiede gibt in der es oft zu schwierigen meinungsverschiedungen kommen kann. Wenn du aber deine Mutter mehr aus DEINER familie raushalten willst, solltest du zusehen ohne ihre hilfe auszukommen. Ich bin der meinung das sie sonst annehmen könnte ien recht zu haben sich in deine erziehung einzumischen (kann ich dann auch verstehen) aber am wichtigsten ist es mit ihr in ruhe darüber zu reden und sie mal zu fragen wie sie sich gefühlt hätte, wenn ihre mutter sich eingemischt hätte. Es ist sehr warscheinlich dass sie sich zuerst etwas verletztfühlt aber das wird sich schon legen ^^
    so soviel von mir
    lg lisa

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Großeltern nerven Antwort

Elly21 am 02.05.2010 um 22:00 Uhr
Hallo Ihr Lieben! Ich muss hier einfach mal meinen Kummer loswerden und vielleicht könnt ihr mir Ratschläge geben. Ich bin jetzt die 4. Woche mit meinem Baby zu Hause. Er ist jetzt 5 Wochen alt. Meine Eltern sehen...

1. Treffen mit großeltern Antwort

Klein_Ich am 08.09.2010 um 22:41 Uhr
Hey ihr, ich hab vor mich nächstes wochenende das erste mal mit meinen Großeltern zu treffen... Allerdings bräuchte ich noch so eine art"erkennungszeichen"... Leider fällt mir da überhaupt nichts ein... Falls...

Heimbetreuung für Großeltern Antwort

FeeSuperstar am 16.09.2008 um 16:07 Uhr
Meine Großeltern sind schon recht alt (80 und 85 Jahre) und kommen in ihrem großen Haus nicht mehr alleine zurecht. Meine Eltern überlegen, ob sie nicht in einem Pflegeheim besser aufgehoben sind. Wer hat Tipps woran...

Ostergeschenke für die Großeltern Antwort

Aryanchen am 23.03.2010 um 20:49 Uhr
Huhu =) Ich suche ein Geschenk für meine Großeltern zu Ostern, das man aber verschicken kann. Sie wohnen knapp 500 Kilometer entfernt =( Sie sind mir sooo verdammt wichtig, weil Sie mich in allem so unterstützt...

Leben eure Großeltern noch? Antwort

Babsi am 19.11.2008 um 00:11 Uhr
Hallo, sagt mal…leben bei euch noch die Großeltern in der Familie? Würde mich mal interessieren…