HomepageForenFamilien- & ElternforumGleichberechtigung der Eltern unter Geschwistern?

bluebutterfly88

am 31.08.2015 um 18:49 Uhr

Gleichberechtigung der Eltern unter Geschwistern?

Hallo ihr lieben, bin grad etwas ratlos und nicht sicher ob ich einfach eine zu subjektive Meinung habe. Meine Schwester ist 2 jahre jünger als ich und hat sich fuer ein Studium entscheiden was durch meine Eltern finanziert wird.sprich studiengebühren,Wohnung,auto Unterhaltskosten, letztens einen Umzug, und Geld im Monat fuer essen etc.all das bekommt meine Schwester von meinen Eltern. Sie geht nebenbei nur ab und zu arbeiten weil sie ja angeblich nur am lernen ist.und nutzt das Geld dann fuer Partys und urlaub mit ihrem freund.ich hingegen habe mich fuer Abitur und eine Ausbildung danach entschieden.bin nach meiner Ausbildung ausgezogen und lebe stehe quasi sei 7 Jahren auf eigenen Beinen und habe mir alles selber finanziert.ich habe einen super Job der mir spass macht,werde dort allerdings nicht reich. Jetzt habe ich leider mein Auto und meine Waschmaschine kaputt,sodass ich ein wenig Unterstützung oder vlt einen “Elternkredit” den ich in ein paar Monaten zurueck zahlen kann gut gebrauchen koennte.meine Eltern sehen das allerdings gar nicht so.ihnen tut es leid,dass ich jetzt so viel zahlen muss aber ich hätte ja damals auch studieren können.dann hätten sie mir das ebenfalls bezahlt.ich fühle mich irgendwie im stich gelassen und benachteiligt, weiss aber nicht ob es richtig ist so zu fühlen.was sagt ihr dazu bzw kennt jemand das Problem?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Goldschatz89 am 01.09.2015 um 06:51 Uhr

    @ninchen: natürlich ist es ok, wenn man sich auf sein Studium, konzentrieren möchte und wenn die Eltern das nötige Kleingeld haben um dir das zu ermöglichen ist das doch toll und du gehst ja trotzdem arbeiten aber ich finde trotzdem, dass man arbeiten gehen sollte damit man mal sieht was später auf einen zukommt.

    0
  • von Feuermelder am 31.08.2015 um 22:20 Uhr

    Deine Gefühle sind berechtigt und auch gerechtfertigt.Deine Eltern behandeln euch unterschiedlich und ich finde das unfair und nicht in Ordnung.

    Du hast dein Leben selbst in die Hand genommen,stehst auf eigenen Beinen und würdest das Geld sogar zurück zahlen an deine Eltern,was deine Schwester sicherlich nicht tun wird,weil es einfach viel zu viel ist…

    Aber am Ende würde ich deswegen nicht streiten.Ich würde meinen Eltern schon sagen das ich es unfair finde (alleine schon aus dem Grund,weil du es wirklich brauchst um Gegenstände anzuschaffen,die für das tägliche Leben wirklich nötig sind) und ich es denen ja auch zurück gezahlt hätte.Aber anderer seits kann man es auch so sehen,du kannst mit deinem eigenen verdientem Geld gut umgehen,was deine Schwester nicht kann.

    0
  • von Ninchen9 am 31.08.2015 um 20:30 Uhr

    finde das verhalten von deinen eltern nicht in ordnung.

    aber andererseits auch die hier bisher vorherrschende meinung “die kann doch neben dem studium arbeiten gehen!” find ich nicht okay. ich studiere auch vollzeit und arbeite nebenher, aber das geht eben nur am wochenende und mehr ist auch nicht drin. ist immerhin auch ne ausbildung mit viel lernaufwand (wenn man es ernst meint).

    auf jeden fall würde ich aber deine eltern drauf ansprechen. aber nicht vorwurfsvoll nachm motto “aber meine schwester kriegt doch”, sondern lass die mal außen vor. es geht ja um euch, darum, dass deine eltern dir nicht helfen wollen.

    0
  • von Goldschatz89 am 31.08.2015 um 20:13 Uhr

    Ich finde das total unfair. Was dem einen Kind zusteht muss dem anderen auch zustehen egal ob Studium oder nicht. Deine Schwester könnte ja genau so gut arbeiten gehen.
    Ich wär total enttäuscht und würde meinen Eltern das auch so sagen. Du hättest ja nur einen “Kredit”`wollen und keine Schenkung.

    0
  • von Hirschkuh am 31.08.2015 um 19:23 Uhr

    Ach natürlich sind die im Unrecht! Was macht deine Schwester denn bitte dazu,dass sie es verdient hätte? Das Studium? Wohl kaum,oder 😉
    Ganz ehrlich,nimm es so hin.Ich würde auch nicht mit denen wegen des Geldes streiten,dafür ist Geld nicht wichtig genug. Außerdem wärst du dann nichts weiter als ein Trotzkopf.
    Wenn du dir diese Summen nicht auf einen Schlag leisten kannst,kannst du es ja mit Ratenzahlung machen,vorausgesetzt dass du mit sowas umgehen kannst.
    Ach und noch eins,hadere nicht mit dir und vergleiche dich nicht mit deiner Schwester.Sei einfach stolz auf dich,dass du es bisher auch weitesgehend ohne die Hilfe Anderer hinbekommen hast und glaub mir,das wirst du auch in Zukunft.

    0
  • von schnipsie am 31.08.2015 um 18:59 Uhr

    das Problem kenn ich jetzt nicht aber ich find es scheisse
    wie kann man seinem 2.Kind nicht so helfen?Einem Kind dass für sein Geld arbeiten geht?
    Es zeigt sich wieder dass es menschen gibt die denken nur mit Studium bringt man es zu etwas
    vielleicht bekommst du irgendwo einen Kredit dann musst du wenigstens solchen”Eltern”nicht danke sagen
    ich würd ihnen aber schon mal sagen wie weh dir das Verhalten von ihnen tut

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Beruf der Eltern als Vorbild? Antwort

Mental_Girl am 20.09.2012 um 16:47 Uhr
Viele Freunde von mir möchten später mal das arbeien, was ihre Eltern arbeiten. Sie sagen, dass ihre Eltern ihre Vorbilder wären und sie deswegen auch den selben Beruf machen wollen. Aber ehrlich gesagt, ich habe...

Eltern vermissen mich - schlechtes Gewissen Antwort

Seiko am 03.02.2015 um 17:01 Uhr
Hallo Mädels, ich wollte mich mal so ein bisschen austauschen. Ich bin im Juli von zu Hause ausgezogen und wohne jetzt 400 km weit weg, wo ich eine Ausbildung mache. Ich besuche meine Eltern meistens so 1x im...

Eltern hintergangen, brauche Lösungen.. Antwort

Liliane980 am 03.05.2011 um 19:58 Uhr
Also erst mal im allgemeinen zur Situation, ich hab ziemliche Probleme mit meinen Eltern, meine Mutter ist zwar total lieb aber mein Vater nicht.. Er hat während meiner ganzen Kindheit bis jetzt so viele Fehler...

Meine Eltern wollen noch alles bestimmen ! Antwort

wolke912 am 13.08.2012 um 11:54 Uhr
ich bin jetzt 21 und werde im januar 22. Bin seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen und wohnen auch zusammen. Ich bin mit 16 aus beruflichen Gründen ausgezogen. Meine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.Habe soweit...

Geld an Eltern abgeben? Antwort

RoryLorelai am 09.07.2012 um 11:55 Uhr
Hallo ihr Lieben! Ich wollte gerne mal eure Meinung zu folgendem Thema hören: Ich bin vor ca. 4 Jahren von zu Hause ausgezogen, um in einer anderen Stadt zu studieren. Ich bezahle meine Miete etc. selbst bzw. über...