HomepageForenFamilien- & ElternforumHallo Mädels! Brauche eure Tipps und Erfahrungen… will gerne meinen kleinen Mopswelpen stubenrein bekommen.

Princessa_Olla

am 26.09.2010 um 22:08 Uhr

Hallo Mädels! Brauche eure Tipps und Erfahrungen… will gerne meinen kleinen Mopswelpen stubenrein bekommen.

Hab seit einer Woche meinen kleinen drei Monate alten Mops Charlie und ich bin glücklich wie nie zuvor =D
Ich muss gestehen, dass ich mit Hunden keine großen Erfahrungen habe, er ist mein erster und soooo ein kleiner Sturrkopf.
Ihn stubenrein zu kriegen erweist sich als eine echte Herausforderung!
Hat da jemand wertvolle Tipps für mich?
Und wie lange hat es bei eurem Hund gedauert??

Danke im Vorraus für alle Beiträge!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Princessa_Olla am 30.09.2010 um 19:50 Uhr

    dankeee für die tollen tipps :)))
    dann mach ich mich mal an die arbeit paar tipps auszuprobieren bzw umzusetzen.

    der kleine ist wirklich sehr anstrengend, aber keiner hat gesagt, es wäre am anfang leicht.
    das kriegt er schon hin, ich muss nur noch ein bisschen mehr geduld haben und fleißig regelmäßig rausgehen.

    aber so ein kleiner hund bringt doch echt viel freude ins leben, ich bin so froh ihn zu haben =)

    schönen abend euch allen!!!

    0
  • von kibarinha am 30.09.2010 um 17:15 Uhr

    Ist wohl jedem selbst überlassen, ob er ins Bett darf, oder nicht.
    Da kannste nicht einfach sagen n Hund gehört nicht ins Bett. Schwachsinn!

    Wenn du darauf anspielst, dass er sich dann nicht unterordnet ist ja vollkommen falsch.
    Denn das zeigt man auch durch andere Dinge, z.B. dass er nur von einem selbst was zu Essen bekommt etc.

    Falls du darauf anspielst dass es unhygienisch ist. Ich nimm meinen Hund öfters ins Bett, weil er einfach auch gerne drin schläft, und ich ihn gerne bei mir habe (ist n Chihuahua – nein, kein Paris Hilton Hund)..

    Vorher mache ich ihm mit nem Waschlappen die Beine und den Bauch sauber, kämme ihn dann und dann kommt er rein.

    Wenn ich nach Hause komme nimm ich ne Flusenrolle, und mach die Haare vom Bett, wenn da überhaupt welche sind (denn die Bürste macht ja die meisten weg).

    Und beziehe eh jeden Samstag mein Bett neu, also Schwachsinn!

    Falls du das aus nem anderen Grund sagst, dann ist es für mich auch Schwachsinn.

    Denn ich bin meinem kleinen Schatz gerne nahe, und habe ihn suuuupergerne bei mir.
    Und er ist auch supergerne bei mir.
    Und warum sollte er nicht in meinem Bett schlafen dürfen?
    Schwachsinn.

    0
  • von julia_seven am 30.09.2010 um 09:49 Uhr

    Also erstmal vorweg, ein Hund gehört nicht ins Bett.

    Bringe ihm einen regelmäßigen Rhytmus bei. Morgens, mittags, abends. Wenn du das einrichten kannst. Sprich mit ihm u. annimiere ihn “…raus gassi gehn, ja fein..;)” u. das immer in einer erfreuten Stimmlage.
    Lobe ihn, wenn er sein Geschäft draussen erledigt hat.

    Sollte er mal in die Wohnung machen, nicht bestrafen, indem du ihn mit der Nase reinstülpst. Das verunsichert u. trägt nicht dazu bei, dass er dein Vertrauen gewinnt.
    Regelmäßige Zeiten sind wichtig. Daran gewöhnt er sich u. wird dann schon von selbst anzeigen, dass wieder Zeit für seine Gassigehrunde ist.

    0
  • von kibarinha am 27.09.2010 um 09:24 Uhr

    Hey du :)

    Ich hab einen kleinen Chihuahua.
    Und da hab ich das folgendermaßen gemacht:

    Sowieso mind. alle 2 Std. mit ihm rausgegangen, und wenn er dann gemacht hat ihn super viel gelobt und so getan, als hätte er gerade das tollste gemacht, was man überhaupt machen kann 😉

    Und ich habe so “Nappys” geholt (http://static.letsbuyit.com/filer/images/de/products/original/28/96/hunde-shop-hundepflege-schermaschine-nappy-stubenrein–7-unterlagen-a-60_2896258-2896258.jpg) die legste erst etwas näher an seinen Schlafplatz (nicht unmittelbar) und da macht er dann automatisch drauf, weil da irgendwelche Duftstoffe drin sind, dann legste das von Tag zu Tag immer näher an die Tür, und irgendwann hat er dann verstanden dass er rausgehen soll.

    Außerdem kann es auch gut sein, hat zum mindest bei meinem geklappt.. ihn einfach im Bett schlafen zu lassen, denn kein Hund möchte seinen Schlafplatz verdrecken.
    Er hat mir dann immer im Finger gebissen, wenn er musste. ^^ War ziemlich praktisch..

    Also bei meinem hatte man eh nicht so die Probleme ihn stubenrein zu bekommen ^^
    Kannst es ja mal mit den Nappys versuchen ^^

    0
  • von Sissymausie am 27.09.2010 um 09:11 Uhr

    Huhu

    Also ich hab erstmal Zeitung ausgelegt natürlich nur in einem kleinen Bereich, so haben meine Hunde schnell gelernt wenn in die Wohnung machen dann auf die Zeitung. (dies habe ich vorallem wg. nachts gemacht…falls man es wirklich mal nicht merkt wenn sie wach werden)

    Aber parallel habe ich sie immer sofort geschnappt wenn sie den anschein gemacht haben sie müssten mal….auch in der Nacht so bald ich gemerkt habe das sie wach werden genommen und runter auf die Wiese 😉

    Ich würd allerdings nicht nur abwarten bis sies vllt. nicht mehr halten kann sondern anfangs wirklich oft raus gehen…wenn er sein Geschäft draußen erledigt dann krääääftig loben und nicht sofort wieder rauf gehen (sonst denkt er sich irgendwann..”hmm wenn ich draußen mein geschäft mache muss ich sofort wieder in die bude”) lieber noch etwas schnüffeln lassen….

    Viel Geduld 😉 Welpen können echt anstrengend sein…aber sie geben einem sooo viel zurück!!!!!

    0
  • von Peanut1988 am 27.09.2010 um 09:02 Uhr

    Hey also ich habe das damals folgender maßen gemacht. Immer wenn er den anschein gemacht hat er muss hab ich ihn mir geschnappt und bin mit ihm in den Garten/vors Haus. So hat meiner das gelernt. Musst halt viel Geduld haben. Und wenn er es dann von selber aus macht also dir anzeigt das er raus muss loben. Bei mir hat es so knapp 2 Wochen gedauert.
    Viel Glück %-)

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Hallo Mädels brauche unbedingt eure Hilfe:( Suche eine Mädchenname!!! Antwort

steffip1986 am 09.02.2012 um 18:04 Uhr
Hallo ihr Erdbeeren;) Wir habens geschafft die Hälfte ist rum (20.SSW) und es steht fest es wird ein Mädchen....nun brauch ich euch wir haben mal nen Film geschaut da hieß eine Wii ich finde den Namen so toll aber...

hallo erbeermädels. ich brauche dringend eure hilfe Antwort

adeline21 am 05.07.2009 um 18:24 Uhr
Bei mir in der Nachbarschaft werden Kinder den ganzen Tag nur angeschrien und bekommen ständig haue. Die zwei Mädchen sind 3 und 5. Das Jugendamt unternimmt nichts. Was kann ich noch tun

Brauche euren Rat und Erfahrungen... Antwort

Nicky287 am 01.04.2015 um 13:01 Uhr
Hallo Zusammen. ich weiß dass das folgende Thema nicht neu ist und schon diverse Male behandelt wurde. Ich habe auch schon viel gelesen aber irgendwie ist das noch nicht zufriedenstellend. mein Freund und ich haben...

hallo, bin neu hier und suche nette mädels Antwort

nicoleooo am 01.12.2008 um 12:50 Uhr
hallo, ich bin neu hier und suche nette mädels zum quatschen. hab 2 kinder und bin mit dem 3. unverhofft schwanger. würde mich über kontakt freuen. vielleicht kann man gemeinsam schwanger sein? aber auch nicht...

Brauche hilfe für mich und meinen Bruder Antwort

mizkin am 23.08.2009 um 15:17 Uhr
ok zu ersteinmal habe ich ein voll großes problem was alles zeit und geld und kraft kostet. dann die einzelheiten zu meinem problem: 1-ich bin seit dem 4.4. 18 jahre alt und wohne seit 1 jahr hier in der...