HomepageForenFamilien- & ElternforumHat man Schmerzen beim Kaiserschnitt?

kruemelchen

am 03.01.2009 um 17:43 Uhr

Hat man Schmerzen beim Kaiserschnitt?

Hallo Mädels! Ist jetzt zwar bei mir nicht akut, aber ich wüsste trotzdem mal gerne, ob man eigentlich Schmerzen beim Kaiserschnitt hat? Oder ist so ähnlich wie bei ner Blinddarm-OP, also mit Narkose und danach nur leichte Schmerzen? Kann mir das überhaupt nicht vorstellen…

Antworten



  • von pocki am 24.10.2010 um 11:47 Uhr

    Mein Kaiserschnitt war ein Notfallskaiserschnitt. Das ist nicht schön. Es war keine Zeit für Betäubungsmittel, daher hat man mir gleich die Narkose verabreicht. Als ich langsam das Bewusstsein verlor, dachte ich ich ersticke jetzt, weil ja die Atemwege narkotisiert waren. Aber ansonsten, fand ich den Kaiserschnitt nicht problematisch. Die Schmerzen waren eigentlich gar kein Problem. Aber das ist von Frau zu Frau verschieden. Interessanter Artikel dazu: http://www.babylog.at/2010/10/24/interviews/kaiserschnitt.html

  • von Rodwen am 06.01.2009 um 14:48 Uhr

    hallöchen wollte auch mal was dazu sagen, ich hatte einen kaiserschnitt es ging an sich die ersten drei tage waren die hölle aber dann wurde es wehniger ich hatte zwar ca 4 wochen schmerzen , aber das ist von mensch zu mensch verschieden. Meine schwester hatte auch einen und da war nach 3 tagen nix mehr sie konnte sogar ganz normal treppen steigen

  • von landmadl am 04.01.2009 um 02:22 Uhr

    . Ich hatte 2 Kaiserschnittte, einen vor 12 Jahren und einen vor 6 Jahren. Der erste was der blanke Horror, Vollnarkose und 3 Tage Narkosenachwirkungen. Der zweite war , zumindest für mich, ein Erlebnis. Ich hatte eine Rückenmarksnarkose und war danach völlig fit. Ich konnte noch im OP mein Kind sehen und auch anfassen. Klar, Nachwehen hat man auch beim Kaiserschnitt, aber die waren genau so schnell vergessen wie die Geburtswehen bei der Geburt meiner Tochter. Mein Tip: Positiv an die “Sache” rangehn. Ich hatte im Nachhinein keine Probleme. LG Kerstin

  • von Plaume am 03.01.2009 um 21:32 Uhr

    Ich hatte vor 7Jahren einen kaiserschnitt,weil es nicht anders ging.Als die pda nachgelassen hat,habe ich sehr starke schmerzen gehabt.Meine anderen beiden kinder habe ich normal bekommen.Klar ist das ein unterschied einen kaiserschnitt oder eine normale geburt zu haben.Die normale geburt läuft ja auch nicht schmerzfrei,aber man kenn sich danach wieder frei bewegen und um das kind kümmern.Das kann man beim kaiserschitt nicht.Also noch mal einen kaiserschnitt will ich nicht mehr haben und freiwilig würde ich mir keinen machen lassen,außer er ist notwenig.Es gibt auch frauen die nach dem kaiserschnitt keine schmerzen haben ,aber ich denke das das selten gibt.

  • von susa1980 am 03.01.2009 um 20:16 Uhr

    Das ist bei jeder Frau unterschiedlich.Ich selbst hatte auch einen Kaiserschnitt.Klar hatte ich danach auch Schmerzen, aber was überwiegt denn???Die Schmerzen oder die Freude über den Nachwuchs???Die Schmerzen waren bei mir schnell vergessen.O.k.die Narbe bleibt,aber die ist ja nicht allzu groß und so sieht man sie auch nicht.Dann müßtest du schon nackt sein.Ich denke man sollte einen Kaiserschnitt nur machen,wenn es medizinisch notwendig ist.bei mir war es leider so.Ich hätte gern eine normale Geburt gehabt.Aber egal.Also wie gesagt es kommt ganz auf die Frau an, wie sie die Schmerzen empfindet.

  • von Hess71 am 03.01.2009 um 18:02 Uhr

    Eine normale Geburt ist im Augenblick schmerzhafter – aber danach bist Du fertig damit. Ein Kaiserschnitt ist eine OP und diese Schmerzen hast Du länger, vor allem behälst du eher mal ein Bäuchlein zurück als nach einer normalen Entbindung.

    Davon abgesehen, ist ein Kaiserschnitt nicht ohne Risiko, immerhin ist es ein Eingriff mit Narkose und einer offenen Wunde. Danach kannst Du auch nicht gleich wieder Schwanger werden, sondern musst mindestens – ich glaube ein Jahr wenn nicht sogar zwei – warten.

    Glaube mir unser Gehirn ist so gesteuert, dass Du Dich unmittelbar nachdem das Kind aus Dir raus ist nicht mehr an die Schmerzen erinnern kannst. Du wirst es im selben Moment vergessen, den Kaiserschnitt trägst Du ein Leben lang mit Dir rum (Narbe) und die Heilung dauert mindestens drei Wochen.

    Was findest Du besser?

  • von pueppi18 am 03.01.2009 um 17:53 Uhr

    also ich weis durch eine freundin von mir die erst vor ein paar tagen entbunden hat durch kaiserschnitt es soll im nachhinein sehr schmerzhaft sein und das man sich 3 tage mindestens um sein kind nicht richtig kümmern kann durch diese schmerzen

  • von schokokeks am 03.01.2009 um 17:50 Uhr

    meine älteren schwester hats schon wehgetan, aber ist bestimmt nix im vergleich zu ner natürlichen geburt!

  • von Sassi am 03.01.2009 um 17:47 Uhr

    naja, schmerzfrei is ne blinddarm-op ja auch nich… 😉

Ähnliche Diskussionen

Zahnen - Schmerzen beim Zahnen Antwort

Tine78 am 31.12.2008 um 14:37 Uhr
Hallo Ihr lieben, Ich habe nochmal eine Frage zum Thema Zahnen. Mein Baby hat glaube ich ziemliche Schmerzen beim Zähne kriegen. Was kann ich bloß dagegen tun, um die Schmerzen zu lindern und das Zahnen zu...

Kind hat mich schwer verletzt. Kann man auf Schmerzensgeld klagen? Antwort

hasi1990 am 20.07.2012 um 13:49 Uhr
Hallo Leute. Vielleicht habt ihr das ja schon mal irgendwie erlebt oder habt Ahnung davon. Der Sohn von meinem Freund ist letztes Wochenende völlig ausgerastet. Ich kam grad vom Frauenarzt und hatte neue...

Durch Himbeerblättertee schmerzen ? Antwort

SaraKiara am 05.04.2015 um 14:21 Uhr
Hallo, Ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen und zwar haben wir ein Kinderwunsch. Nun hatte ich bereits vor 1 Woche die Periode aber habe immernoch seit 1 Woche Menschschmerzen natürlich erstmal ohne...