HomepageForenFamilien- & ElternforumHaustiere für Kinder?

Reiky

am 20.08.2009 um 13:23 Uhr

Haustiere für Kinder?

Was meint ihr, welche Haustiere sind für (kleine) Kinder geeignet und ab welchem Alter sollten Kinder ein Haustier bekommen? Und welche Tiere hattet ihr selbst als Kind und wie alt war ihr da? Wir hatten früher Meerschweinchen, als wir die bekommen haben, war ich 5 :).

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von roteZORA81 am 21.08.2009 um 16:32 Uhr

    hey
    ich habe alls kind ein hamster bekommen und ein haund haten wir auch gehabt
    und jetzt haben meinen kindern 7 u 4 2 meerschweinchen und eine hasein und demnächst kommt noch ein hase da zu weill ein hasse nicht allen gehalten weden soll

    ich hoffe ich konnte dir da mit helfen

    0
  • von Nate86 am 21.08.2009 um 10:37 Uhr

    Wir hatten immer einen Hund schon als meine Mama auf die Weltgekommen ist, sprich ich bin auch mit Hunden groß geworden und mir wurde nicht selten mein Keks oder Schnuller aus der Hand geklaut… Zwischendurch hatten wir dann neben dem Hund ein Meerschweinchen und später mal ne Katze. Fische find ich persönlich nicht so dolle. Klar es ist toll denen zuzusehen aber für Alergiker nicht geeignet. Aquarien sind ganz üble Alergieerregener. Daher mussten wir unsere Fische auch ganzjährlich in den Gartenteich verlagern sonst hätte meine Mama wohl immer noch Dauernasenbluten… Ansonsten haben wir jetzt einen Bouvier des Flandres und zwei Schildkröten sowie die Fische im Teich, die sich dort übrigens vermehrt haben 😉 Beim Hund darf man nicht nur auf`s Äußere achten sondern sollte sich ein Buch anschaffen, welcher Hung für welche Familienkonstelation am geeignetsten ist. Und wenn man einen größeren Hund nicht im Haus halten kann, weil die Wohnung zu klein ist, dann sollte man sich doch eher einen kleinen Hund anschffen. Wenn due einen Hund möchtest der deine Familie beschützt und sehr an der Familie hängt, dann kann ich dir nen Bouvier des Flandres nur empfehlen allerdings musst du den auch im Urlaub immer mitnehmen, weil es ihm das Herz brechen würde, wenn du ihn irgendwo hingibst. Nunja meine Eltern machen eben auch immer nur Urlaub im Zelt oder im Wohnwagen, damit der Hund mitkann und ich pass in der Zeit dann auf die Schildkröten und Fische auf…

    0
  • von Tigerlizzy am 20.08.2009 um 15:16 Uhr

    hmm ich hatte Stabschrecken 😀 da war ich 5./6. Klasse glaub ich
    Ich beschäftige mich mit dem Thema Haustiere schon sehr lange. Arbeite gerade an einem Buch, wie wähle ich das richtige Haustier aus (allerdings speziell für Reptilien).
    Wichtig ist erstmal, ob das Kind selber sich um das Tier 100% kümmern soll oder ob es Hälfte Hälfte oder so gemacht wird.
    Ein kleines Kind kann keinen Hund 100%ig versorgen, Füttern ok, aber Spazierengehen… naja vlt mit einem Schmetterlingshund oder so, aber kein mittlerer bis großer Hund. Und auch schon ein Dackel ist schwer zu halten, wenn der Jagdinstinkt ihn übermannt.
    Ich denke “Käfigtiere” sind am Besten für jüngere Kinder.
    Hamster sind allerdings meist erst Dämmerungs- oder Nachtaktiv.
    Und die anderen werden meist in zu kleinen Gruppen gehalten. Kein Meerschwein, Kaninchen, Degu oder so ist ein Einzelgänger.
    Chinchillas sind sehr vermehrungsfreudig, gleich nach der Geburt sind sie wiederaufnahmefähig. Sie leben ebenfalls dämmerungs- oder nachtaktiv, Weibchen sind gegenüber anderen Weibchen oft aggressiv.
    Degus sind ebenfalls dämmerungs- und nachtaktiv.
    Aquarien würde ich wenn ein Süßwasseraquarium nehmen.

    Wichtig ist aber auch, dass vor dem Kauf eines/mehrerer Tiere alles mit dem Kind besprochen wird und die Aufgaben klar gemacht werden. Aber noch wichtiger ist, dass das Kind das Tier versteht. Warum sich ein Tier so verhält wie es sich verhält und was man mit dem Tier alles machen kann und was nicht.
    Außerdem ist es wichtig, dass man sich vorher über die Neuanschaffung beließt. Wenn es zu Nagetieren oder Ratten oder so was kommt, dann empfehle ich die Bücher von Michael Mettler zu lesen. Die sind sehr gut geschrieben und er ist ein erfahrener Züchter, kenn ihn persönlich, der weiß wovon er schreibt. Die Bücher gibt es in jedem Bücherladen, bei Fressnapf und beim Futterhaus und sind auch nicht teuer.

    Eine Sache kann man so nicht sagen, jedes Kind ist durch die Erziehung und durch seinen eigenen Charakter anders. Man sollte das Ganze mit dem Kind besprechen und mal fragen was es denn mag, denn nichts ist schlimmer ein Haustier zu haben, dass man nicht mag.

    0
  • von o00Angelina00o am 20.08.2009 um 13:41 Uhr

    hey, ich bin mit perserkatzen aufgewachsen, kann ich empfehlen, aber sie brauchen eben viiiel pflege!! aber sie sind echt toll,… auch sollte man darauf achten wenn du dir eine perserkatze kaufst, dass du dich doch lieber für 2 enscheidest, ich habe zurzeit 2 und die sind superglücklich zusammen,….

    0
  • von Glueckskaefer am 20.08.2009 um 13:41 Uhr

    Ich hab mit 11 einen Hund gekriegt, um den musste ich aber sehr kämpfen. Allgemein mag ich Hamster, Kaninchen nicht so gerne, finde ich irgendwie langweilig. Lieber ein “richtiges” Tier wie ne Katze oder einen Hund, mit denen man auch spielen kann. Ganz allein versorgen kann ein Kind die Tiere sowieso nicht, da müssen die Eltern immer helfen. Und bei Kleintieren sollte man auch bedenken, dass die nicht soooo lange leben, das ist für die Kinder ja sehr schlimm.

    0
  • von SchwarzerEngel am 20.08.2009 um 13:36 Uhr

    kaninchen ist gut,ein hund oder so,was nich zu winzig ist(wielockenkopf schon geschrieben hat wegen zerquetschen)

    0
  • von kalli am 20.08.2009 um 13:31 Uhr

    Ich finde dass die Kinder schon im Schulalter sein müssten um ein Haustier zu bekommen. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass sich sonst die Familie um das Tier kümmern muss, weil die Kinder einfach zu klein sind um das Tier zu versorgen. Ich halte Hamster oder Meerschweinchen für sehr gut.

    0
  • von Pixietail am 20.08.2009 um 13:31 Uhr

    also ich hab mit 10 nen hamster bekommen, darum musst ich aber auch hart kämpfen.
    meerschweinchen hatte ich dann später auch mal. für kinder aber nicht so gut, weil sie so scheu sind. hamster haben den nachteil dass sie nachtaktiv sind. kaninchen find ich ganz gut, aber vor 7 würd ich kein tier holen um das sich das kind kümmern soll weil ich denk da fehlt einfach noch das verantwortungsgefühl.

    0
  • von RoteRose91 am 20.08.2009 um 13:29 Uhr

    ich hab in der zweiten klasse n aquarium bekommen mit fischen…
    war ganz süß damals,
    die tochter meiens freundes (6) hat ein meerschweinchen.
    kommt aber immer auf die tiere und auf ein kind an, wann es ein haustier bekommen sollte…

    0
  • von Lockenkopf am 20.08.2009 um 13:25 Uhr

    Ab welchem Alter Kinder ein Haustier haben sollten, kommt ja auch auf das Tier an. Hund geht bestimmt schon sehr früh, aber Kleintiere können von Kindern ja auch unabsichtlich zerquetscht werden oder so. In jedem Fall sollten sich die Eltern aber mit um das Haustier kümmern, weil es für ein Kind alleine eine zu hohe Verantwortung ist.

    0
  • von Rosenelf am 20.08.2009 um 13:24 Uhr

    Meerschweinchen find ich auch süß! Ich wollte früher immer ein Tier haben, durfte aber keines :(.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Kampfsport für Kinder? Antwort

Jumpy28 am 22.12.2014 um 12:12 Uhr
Hallo liebe Mütter, mein Sohn ist fast fünfeinhalb und möchte gerne zum Judo. Kann man das schon so früh hin oder ist das noch zu früh?

Finanzielle Unterstützung für Kinder Antwort

die_rufus_90 am 12.05.2013 um 21:30 Uhr
Hallo Mädels, ich selbst kenne mich mit dem Thema Kinder und Unterhalt nur sehr schlecht aus, daher hoffe ich , dass ihr mir bei meinen Fragen weiter helfen könnt.Es ist doch richtig, dass die Eltern das...

Namenswünsche für Kinder Antwort

Kiki79 am 03.11.2008 um 17:20 Uhr
Hallo Mädels! Habt ihr eigentlich besondere Namenswünsche für eure Kinder? Egal ob ihr schon Mutter seid oder nicht. Momentan sind ja wieder recht alte Namen im kommen. Was haltet ihr davon oder welche Namen gefallen...

Lernhilfe für Kinder Antwort

flowergirl88 am 29.10.2013 um 16:33 Uhr
Hallo ihr Lieben, mein Sohn (5. Klasse) hat Schwierigkeiten in Mathe und ich suche eine Möglichkeit ihm zu helfen. Habt ihr ein paar Tipps für mich?

Hobbys für eure Kinder Antwort

Mama_Steffi am 05.02.2014 um 14:29 Uhr
Hallo liebe Muttis hier! Wie sieht es mit Hobbys bei euren Kleinen aus? Wie fördert ihr sie und auf was legt ihr Wert? Meinem Mann und mir war es wichtig, dass unsere Söhne die Möglichkeit bekommen in ein...