HomepageForenFamilien- & ElternforumHeißt Risikoschwangerschaft gleich Kaiserschnitt???

KruemelMami

am 31.08.2009 um 15:00 Uhr

Heißt Risikoschwangerschaft gleich Kaiserschnitt???

Hallo ihr Lieben,
ich habe da ein paar sorgen, vieleicht hat jemand Rat. Ich bin nun in der 16. woche, es ist eine Risikoschwangerschaft aus zwei Gründen:1.in meiner ersten schwangerschaft mit meiner Tochter gab es sehr viele Komplikationen, angefangen von Nierenstauung, Beckenbodenendzündung bishin zur Blutarmut. ich lag die meiste Zeit im Krankenhaus mit schlimmen Blutungen (die Patzenta lag über dem Muttermund) und Wehen.Die kleine wurde schließlich durch eine Notop 6 wochen zu früh auf die Welt geholt(Platzenta hatte sich abgelöst). Über meine erneute Schwangerschaft habe ich mich sehr gefreut, ich war mit Zwillis schwanger, doch leider hörte ein Kümel in der 10. woche auf sich zu endtwickeln. Mein Arzt ist natürlich alles andere als begeistert von dieser Situation und sagt wenn wir noch 3 Monate schaffen sind wir gut dran… Das alles macht mir große Sorgen, und natürlich mache ich mir auch um die Geburt Gedanken. Ich versuche optimistisch zu sein… was denkt ihr, könnte ich trotzdem spontan entbinden? Mein Arzt tendiert schon jetzt zum Kaiserschnitt.( Habe einen Toparzt, Er chefarzt der Entbindungsstation). Freue mich auf eure Kommentare Liebe Grüße an alle werdender Mamis

Mehr zum Thema Kaiserschnitt findest du hier: Sanfte Rückbildung nach Kaiserschnitt

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Powermama84 am 02.09.2009 um 17:02 Uhr

    Tut mir leid das es dir zur Zeit so schlecht geht und das deine Schwangerschaft nicht so verläuft wie es sein sollte. Aber ich kann dich in einer Weise etwas beruhigen du kannst wenn es keine weiteren Komplikationen gibt und du über die 32. Woche kommst normal entbinden. Habe ich auch und ich hatte auch eine Risikoschwangerschaft bei meinem Kleinen.

    0
  • von KruemelMami am 02.09.2009 um 11:11 Uhr

    Hallo ihr Lieben, vielen dank für eure Kommentare. Die Negativrederei lässt einen ja nicht einfach kalt. Da sind eure Kommentare ne schöne Abwechslung.
    Liebe Grüße

    0
  • von lazysun am 01.09.2009 um 06:29 Uhr

    tut mir leid das es bei dir komplikationen gibt..

    aber risikoschwangerschaft heisst nicht automatisch kaiserschnitt…

    ich selber hatte ne risikoschwangerschaft und habe normal entbunden.

    ich wünsche dir viel glück und alles gute für dich und dein baby

    0
  • von Petra73 am 31.08.2009 um 15:34 Uhr

    Hallo, meine Freundin hatte auch Zwillinge (ein ist auch gestorben), sie hat normal Entbunden. Ich glaube wenn du schon ein sehr guten Arzt hast, dann weisst er was für dich und das Baby bestens ist. Du kannst dir auch noch Meinung von anderen Artzt hollen, oder mit deine Hebamme darüber sprechen. Ich bin selber jetzt 4mal Schwanger, alle meine Schwangerschaften war Risiko (Blutung und 3Fehlgeburten), wenn jetzt meine Ärztin sagt das ich KS machen muss , werde ich es machen lassen- das Baby und meine gesundheit gehen vor. Und du hast auch noch etwas Zeit, zum Schluss kann es auch anderes sein als jetzt geplant ist.Ich wünsche dir viel Glück.LG Petra

    0
  • von Alinchen1986 am 31.08.2009 um 15:13 Uhr

    Hi! Ich will dich ja nicht runterziehen, aber dein Arzt wirds schon wissen. Immerhin kennt der sich ja mit solchen Sachen bestens aus und hat wohl ne Menge Erfahrungen gemacht. Mal ehrlich: Selbst wenn du eventuell doch “normal” entbinden könntest, würdest du wirklich dieses Risiko für die Gesundheit deiner Kinder (und natürlich für deine eigene) auf dich nehmen wollen?! Ich wünsche dir alles Gute, versuch mal, dir nicht zu viele Sorgen zu machen, das ist bestimmt auch nicht gut. Viel Glück! GLG

    0
  • von RoteRose91 am 31.08.2009 um 15:11 Uhr

    Das tut mir sehr leid, dass es so komplikationen gibt.

    aber seien wir mal ehrlich, ärzte vermuten meistens erst immer”schlimmeres”, warte ab, wie es sich entwickelt und geb nicht so viel meinung drauf.
    ich glaube schwangere merken, wenn etwas nicht stimmt, also hör auf deinen bauch!

    und sei optimistisch!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Kaiserschnitt oder normale Geburt ? Antwort

ElisaB am 16.01.2009 um 13:10 Uhr
Hallo, ich bin im 7. Monat schwanger und denke gerade darüber nach, ob ich lieber einen Kaiserschnitt möchte oder eben eine normale Geburt. Wollte mal hören, was die Mütter hier im Forum mir empfehlen können....

Kaiserschnitt unter Vollnakose Antwort

leo2010 am 25.05.2016 um 14:54 Uhr
Hall alle mit einander, kurz zu meiner frage. Wer hat Erfahrung mit einem Kaiserschnitt unter Vollnakose? Zu meiner Geschichte habe 3 Kinder und bin nun mit dem 4 Kind schwanger und möchte gerne einen Kaiserschnitt...

Hat man Schmerzen beim Kaiserschnitt? Antwort

kruemelchen am 03.01.2009 um 17:43 Uhr
Hallo Mädels! Ist jetzt zwar bei mir nicht akut, aber ich wüsste trotzdem mal gerne, ob man eigentlich Schmerzen beim Kaiserschnitt hat? Oder ist so ähnlich wie bei ner Blinddarm-OP, also mit Narkose und danach nur...

Kaiserschnitt - Schmuck ausziehen / Gelnägel abpfeilen ??? Antwort

Mausi1985 am 25.07.2009 um 18:58 Uhr
Hallo 😀 Wie in der Überschrift zu lesen, hab ich folgende Fragen zum Thema Kaiserschnitt: 1) Muss man da seinen gesamten Schmuck ausziehen? Habe nämlich ein Dermal Anchor Piercing (eingepflanzte Platte...

Kaiserschnitt Panik jeder macht mir Angst Antwort

vroni86 am 06.01.2012 um 22:20 Uhr
Hallo Mädels. also bin jetzt 37ssw und hab am 13.01 mein kaiserschnitt, als die Ärzte meinten das es einer wird dachte ich nur ok die wissen schon was sie tun alles wird gut.. nur dann schock,, also mein...