HomepageForenFamilien- & ElternforumHilfe für Sternenkinder und ihre Eltern!!!!!!!!!!!!!!

Minou1985

am 04.11.2009 um 10:02 Uhr

Hilfe für Sternenkinder und ihre Eltern!!!!!!!!!!!!!!

Hallo liebe Mamas und Papas und alle anderen die ein Herz haben!

Ihr habt eventuell ein hoffentlich gesundes Kind und seit mächtig stolz darauf. Zurecht!
Leider gibt es ganz viele Eltern die dieses Glück leider (noch) nicht erfahren durften.
Viele verlieren ihre Kinder in der Frühschwangerschaft oder aber sie gebären ihren Kleinen Engel still. Es gibt nichts schlimmeres als wenn man das eigene Kind tot gebären muß, kein Schrei, kein Laut, Nichts nur stille. Wenn diese Kinder nicht mindestens 500g wiegen haben sie offiziell nie existiert (außer sie hatten Lebenszeichen). Die Eltern bekommen keine Geburtsurkunde, keine Sterbeurkunde einfach Nichts.
In den meisten Kliniken werden sie sogar als “medizinischer Abfall” entsorgt.
Wenn man nicht in einer guten Klinik landet bzw sich nicht selber darum kümmert, denn dann und nur dann kann man sie beerdigen (Recht ab 500g, Pflicht ab 1000g).

Unsere Sternenkinder sind geboren – aber offiziell nicht existent.
Das macht uns Sterneneltern unendlich traurig.

Wie würdet Ihr euch fühlen, wenn eure Engel nicht gelebt hätten und sie somit nie existiert hätten?
ABER: Ihr könnt etwas tun! Es gibt eine Online Unterschriftenaktion, dort könnt ihr Unterschreiben und somit am Kampf teilnehmen, dass auch diese Kinder als unsere Kinder anerkannt werden. Diese läuft vorerst bis zum 30.11.2009 und hat auch schon Prominente Unterstützung von z.B. Miriam Pielhau.

ICH BITTE EUCH VON GANZEM HERZEN HELFT DEN STERNENKINDERN UND STERNENELTERN!!!!

Die Liste und weitere Informationen findet ihr auf:
http://jltfpw.jimdo.com/unterschriftenaktion/

Ich danke Euch für eure Unterstützung.
Nehmt euren kleinen Engel in den Arm, denn das sie leben ist leider nicht selbstverständlich.

♥ ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥ ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥
http://www.sternenkinder-gedenken.npage.de
♥ ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥ ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Ich hoffe ihr habt 3 Minuten Zeit und unterschreibt, damit diese ungerechtigkeit bald aufhört.

VIELEN DANK AN ALLE!!!!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Jools88 am 19.09.2010 um 00:14 Uhr

    Ich spreche aus Erfahrung.Bin mit 20 Jahren Sternenmama geworden weil mich meine Sohn Jakob nach einem schweren Verkehrsunfall und nur 7 Monaten auf dieser Welt, verlassen musste.Ich kenne auch viele Sternenmamas die ihre Kinder früh verloren haben oder tod zur Welt gebracht haben.Von daher unterstütze ich das natürlich!Leider wird sowas in der Gesellschaft immer als “nicht so wichtig“ eingestuft.

    0
  • von Plaume am 05.11.2009 um 18:55 Uhr

    Als ich gestern das hier gelesen habe,fehlten mit tausend worte!!
    Ich kann es nicht begreifen,das man ein kind das mit einem gewicht unter 500g kein recht hat beerdigt zu werden. Ich finde jedes kind hat ein recht beeredigt zu werden,egal wie schwer es ist.
    Habe mir gestern abend noch sehr viele bilder und videos von sternenkinder angesehen und ich war so traurig das ich nicht mehr aufhören konnte zu weinen.
    Ich finde es richtig das die leute unterschriften sammeln damit endlich was dagegen getan wird, ich werde euch mit einer unterschrift unterstützen!

    Lieben Gruß Plaume :-)

    0
  • von Minou1985 am 04.11.2009 um 17:16 Uhr

    Danke für deine Hilfe!!!!!!!!
    Ja so ging es mir auch, habe schon sooooo viele Seiten von Eltern gesehen die Sternenkinder haben! Ich saß so oft und mußte weinen!

    0
  • von Pueppi802 am 04.11.2009 um 15:18 Uhr

    hallo,

    ich habe mir die seite mal angeschaut und bin total geschockt…ich bin selbst überrascht, wie sehr mich das ganze in nachhinein beschäftigt. habe natürlich auch meine unterschrift gegeben und den link weitergeleitet 😉

    0
  • von Delivorea am 04.11.2009 um 14:58 Uhr

    Ich finde das schrecklich und werde natürlich auch unterschreiben.

    0
  • von Minou1985 am 04.11.2009 um 12:45 Uhr

    Hallo nein ich habe kein Sternenkind, ich habe einen 7 jährigen Sohn und ich bin froh das ich das noch nie erleben mußte, ich bin vor kurzem auf diese Seite gestoßen, die Unterschriftensammlung würde von einem Ehepaar in die Welt gerufen die dieses Schicksal schon 3 mal erleben mußten und nun kämpfen sie für die Rechte ihrer 3 Sternenkinder!
    Ich möchte diese und auch alle anderen Familien mit Sternenkindern unterstützen denn ich finde auch das dieses Gesetz geändert werden muß!

    Kinder die weniger als 500g gewogen haben, haben kein Recht auf ne Beerdigung! ab 500g hat man das Recht und Pflicht ab 1000g! d.h. wenn man ein Kind auf die Welt bringt das 499g wiegt soll es kein Recht auf eine Beerdigung haben! Außer sie hatten ein Lebenszeichen! Die Eltern denen so etwas Schreckliches passt bekommen keine Geburtsurkunde und keine Sterbeurkunde! So etwas darf es einfach nicht geben!

    0
  • von Korni09 am 04.11.2009 um 11:57 Uhr

    Ach wie traurig, kann man glaub ich alles erst so richtig verstehen, wenn man selbst Kinder hat. Habe selbst jemanden im Bekanntenkreis, der nach einem gesunden Kind zweimal hintereinander Sternenkinder bekam. Sehr tragisch.

    0
  • von Powermama84 am 04.11.2009 um 11:51 Uhr

    Ich kenne dieses Problem leider selber ich habe vor drei Jahren auch ein Sternenkind zur Welt gebracht und es hat nur 420 g gewogen. Also es hat nie exestiert. Ich habe aber ihr auf unserem Familiengrab einen Gedenkstein setzten lassen denn das darf man, aber ein richtiges Grab ist es halt doch nicht.

    0
  • von Minou1985 am 04.11.2009 um 10:52 Uhr

    ich danke dir und allen die noch ihre Unterschrift geben! Denn jeder egal wie groß bzw klein oder leicht bzw schwer es ist hat ein Recht auf eine Beerdigung und die Eltern sollten das Recht haben an einen Ort gehen zu können an dem sie trauern können und Blumen nieder legen können!

    Vielen Dank für eure Unterstützung

    0
  • von LULU1985 am 04.11.2009 um 10:39 Uhr

    Schöne sache , ich habe Online unterschrieben!!!
    Lg sabrina

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

hilfe...eltern Antwort

LoLliLaAin am 26.07.2009 um 17:09 Uhr
hai... also ich flippe bald aus... meine eltern erlauben mir nichts. Aber gar nichts. wenn ich mal abends zu nem freund will weil der mich zum grillen eingeladen hat, darf ich nicht weil ich noch viel zu klein...

Brauch dringend Hilfe, bei der Geschenkwahl für meine Eltern Antwort

Mimijump am 24.11.2010 um 13:38 Uhr
Also. Ich bin schwanger und habe in 12 Tagen Geburtstermin. Meine Eltern haben mich bei allem unterstützt und werden es auch weiterhin. Sie haben viel von der Erstausstattung bezahlt. Jetzt möchte ich meinen Eltern...

Tochter meines Freundes hält mich für ihre Mama- Hilfe! Antwort

Sommerwunder am 27.07.2010 um 11:10 Uhr
Hey Mädels, auf den Wäschebeitrag folgt gleich der Nächste! Ich habe gerade einen Anruf von meinem Freund bekommen, dass er heute wieder Arbeiten muss und ob ich nicht wieder die Kleine nehmen könnte ( Seine 2-Jährige...

Adventskalender für Eltern Antwort

ThatGirly am 30.10.2012 um 07:40 Uhr
Meine Eltern haben mir dieses Jahr sehr viel Gutes getan und mir auch viel geholfen. Deshalb wollte ich ihnen zur Adventszeit einen selbstgemachten Kalender mit kleinen Geschenken basteln. Leider habe ich gar keine...

Mein Freund und ich sind wieder zusammen, wie soll ich meine Eltern überzeugen????? Hilfe :( Antwort

LauraTW am 19.12.2013 um 11:35 Uhr
Hallo ihr! Also es ist so, mein Freund und icj hatten uns vor 1 1/2 Wochen total gestritten und eine Pause gemacht, schließlich haben wir diesen Montag miteinander geredet und er hat sich total arschig verhalten und...