HomepageForenFamilien- & ElternforumHilfe … Kind hört üerhaubt nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

honey03

am 21.03.2009 um 13:33 Uhr

Hilfe … Kind hört üerhaubt nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

hey mamis…
ich hätt da mal ne frage…
es geht darum das mein freund schon eine tochter hat die alle zwei wochen bei uns is…
sie is 3 jahre,hört kein stück,macht was sie will,redet net normal sondern schreit,läutft normal sondern trampelt,und schreit kann auch noch net reden!!!
Also kurz und knapp sie is nervig!!!
ich weiß dass sie im grunde nix dafür kann..immerhin hat sie ja net viel mitsprache recht bei ihrer erziehung
wir wissen dass ihre sogenannte mutter sich net um die erziehung kümmert weil sie schon selbst sagte dass sie , wenn die kleine was macht was sie net soll, ihr zwaar einmal sagt sie soll es lassen aber wenn sie es dann weiter macht dann wird nix mehr gesagt und sie kann machen was sie will…
so das problem is dass es echt an die nerven geht wenn die kleine bei uns is da sie ja hier logischerweiße auch net hört…

mein freund schimpft mit ihr wenn sie was macht was sie net soll und schimpft auch solange bis sie aufhört oder aber schickt sie in ihr zimmer wenn sie net hört…

jetzt meine frage : wie mach ihr das mit der erziehung?
oder vielleicht kennt ihr ja nen ähnlichen fall und könnt mir sagen was wir tun können damit sie mal besser hört

ich hab das gefühl dass sie immer weniger hört als vorher!!!!!
und meine nerven liegen schon blanck vor allem auch weil ich schwanger bin daher empfindlicher bin und ich mich auch net aufregen will weil es meine kind net gut tun würde…

danke für eure tips

lg eure honey03

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von honey03 am 22.03.2009 um 21:44 Uhr

    ich will das die kleine dort weg kommt!!!!
    ich hab nie behauptet dass ich net will dass ihr vater sich um sie kümmert
    aber was soll sie bei uns wenn er sich net mal richtig um sie kümmert wenn sie hier is das bringt der kleinen auch nix…
    ja ich kann die kleine zur zeit net um mich hab weil die mir meinen letzte nerv raubt und das nicht gut is im 7. monat schwangershaft
    aber vor der schwangerschafaft kam ich auch mit ihr klar und mein doc meinte dass ich so auf sie reagiere sei normal das lege sich wieder wenn mein kind da is…
    also hör auf mir was zu unterstellen was net so is
    sonst werd ich mal sauer!!!!!!

    0
  • von honey03 am 21.03.2009 um 16:34 Uhr

    ja das mit der konsequnez machen wir ja auch so
    dass er mit ihr zum doc soll hab ich ihm auch schon gesagt
    ich kann das ja net machen ich ja net mein kind

    0
  • von Vermin am 21.03.2009 um 16:30 Uhr

    hm meine letzte antwort kam irgendwie nicht an. (sry,falls ich jetzt doppelt poste)

    also bei der erziehung würde ich mich den anderen anschließend,seid konsequent.
    und wegen dem sprechen : bitte geht mit dem kind zum ohrenarzt (hörprobleme sind oft die ursache später oder schlechter sprachentwiklung) UND zum logopäden.
    sonst bekommt sie später probleme, wenn das schon im jungen alter behoben wird, wird ihr das leben leichter gemacht.

    viel erfolg

    0
  • von Vermin am 21.03.2009 um 16:25 Uhr

    also zur erziehung kann ich den anderen auch nur zustimmen, dass man sehr konsequent sein muss.
    zum sprechen würde ich sagen geht bitte DRINGEND mit dem kind 1. zum ohrenarzt (oft werden hörprobleme nicht erkannt.. manchmal ist es nur eine kleinigkeit die behoben werden kann) UND zum Logopäden, denn wenn sie jetzt noch nicht gut sprechen kann, wird sie später probleme bekommen. wenn das rechtzeitig behoben wird klappt das schon

    viel erfolg

    0
  • von honey03 am 21.03.2009 um 15:50 Uhr

    ja aber die sagen dass das kind net gefährdet wäre
    nee bei uns das wäre die ungünstigste lösung überhaupt!!!!!

    0
  • von jambalaya am 21.03.2009 um 15:35 Uhr

    Hmmm, na das ist ja ganz schön mutig vom Jugendamt. Normalerweise kommt ein Kind dann ins Heim oder zu einer Pfelegfamilie. Oder zum Vater, und das wäre bei euch ja am günstigsten.
    Da wünsch ich euch, dass ihr das in den Griff bekommt!

    0
  • von honey03 am 21.03.2009 um 14:13 Uhr

    naja das denk ich wird schwierig
    weil sie nimmt drogen was sie auch vor dem jugendamt zugegeben hat aber das amt findet dass das net schlimm sei und deswegen sind wir zum anwalt und davon hat sie jetzt wind bekommen und kannst dir vorstellen wie sehrr sie das gefreut hat
    zumal sie eh noch sehr unreif is

    0
  • von jambalaya am 21.03.2009 um 14:07 Uhr

    Auf jeden Fall ist es gu wenn ihr konsequent seid und sie auch nicht anschreit! Redet iel mit ihr denn ihr seid ihr sprachliches Vorbild. Vr allem solltet ihr euch mit der Mutter einig werden.

    0
  • von honey03 am 21.03.2009 um 14:05 Uhr

    sie kann wörter wie mama papa auto haus baum nase mund und auge
    ball und sowas aber net viel mehr…außer namen evtl noch paar..

    nee wir reden net laut es sei denn sie hört mal wieder net und wir haben ihr schon 1000mal gesagt dass sie auhören soll dann schreien wir sie zwar net an aber sie bekommt es in nem bestimmten ton gesagt

    0
  • von jambalaya am 21.03.2009 um 14:04 Uhr

    Vielleicht könntet ihr auch ein kleines Ritual einführen. Stellt ihr eine Belohnung für den Tag in Aussicht, wenn sie sich bemüht leise zu sprechen und hört wenn ihr sagt sie soll nicht zu aut sein. Wenn die Belohnung immer die gleiche bleibt freut sie sich darauf und ihr habt ein Ritual entwickelt.
    Allerdings sollte die Belohnung nicht zu groß sein, da sie auch lernen mus dass es einfach selbstverständlich ist nicht zu schreiben.

    0
  • von jambalaya am 21.03.2009 um 13:59 Uhr

    Was mit 3 brabbelt sie nur? Das ist eigentlich ungewöhnlich, da Kinder in dem Alte schon sprechen…Spricht sie noch nicht mal 2-Wort-Sätze, wie z.B. “Papa Auto” oder so?

    Redet ihr laut? Oder vielleicht ihre Mutter? Versucht ihr ein Vorbild zu sein, indem ihr euch leise mit ihr unerhaltet.
    Kinder haben imer einen hohen passiven Wortschatz, also sie verstehen mehr als sie selbst sprechen können. Deswegen sagt ihr immer wieder freundlich, dass ihr sie besse versteht wenn sie leise spricht. Sagt ihr das z.B. wenn sie etwas möchte und das durch lautes barabbeln zum Ausdruck bringt. Erfüllt ihr den Wunsch erst, wenn sie leiser spricht, aber sagt es ih und ignoriert sie in dem Moment nicht! Macht ihr klar, dass sie ja auch nicht angebrüllt werden möchte.

    Von heut auf morgen wird es nicht passieren, aber wenn ihr dran bleibt wird das schon. Die Phase geht auch vorbe.
    Vielleicht wäre es gut, wenn ihr mit der Mutter drüber sprecht, da sie eure Erzihungsarbeit forsetzen muss wenn die Kleine bei ihrist.

    0
  • von honey03 am 21.03.2009 um 13:58 Uhr

    ja aber das interessiert sie ja net
    das blöde is ja auch wenn sie dann mal hört und man denkrt sie hat es endlich kapiert dann hat sie es bis zum nächsten mal wieder vergessen weil sie zuause ja machen kann was sie will…
    ich muß ehrlich sagen ich halte mich schon so gut wie es geht aus der erziehung weil ich mich sonst tierisch aufrege und das für mein kind net gut is aber wenn ich mich nimmer zurück halten kann dann sag ich ihr auch schon mal in nem bestimmten ton dass sie was lassen soll oeder so

    0
  • von rosapinkrot am 21.03.2009 um 13:55 Uhr

    Kinder können Situationen auch unterscheiden. Ob die KLeine bei Oma, Mama oder Papa ist, das weiß sie, und sie kann sich auch unterschiedlich den Situationen entsprechend verhalten. Das ist nachgewiesen.
    Heißt für dich: Wenn ihr es schafft, ihr gegenüber konsequent zu sein und klare Regeln aufstellt (“ES REICHT!” wirkt bei manchen Kindern echt Wunder, wenn sie wissen, dass bei dir dann auch WIRKLICH ENDE ist und du das nicht nur als Spruch benutzt), dann profitiert ihr sicher davon, auch wenns bei ihrer Mama wieder anders aussieht. Erziehung ist immer der unbequemste Weg, leider, aber mit einem starken Willen – und zwar dem, sich selbst nicht auf den Nerven rumtrampeln zu lassen! – schafft ihr das.
    Viel Erfolg dabei!

    0
  • von honey03 am 21.03.2009 um 13:51 Uhr

    nee sie kann noch net reden
    und das was ich brabbeln nenne macht sie in einem lautstarken ton
    hab schon zu meinem freund gesagt er soll ihr das bis jun abgewöhnen weil sie auch in normaler lautstärke brabbeln kann und im juni unser kleiner auf die welt kommt und sie ihn damit sicher weckt und das mach ich net mit…
    wir kündigen immer strafen an bevor wir was machen aber das kümmert sie net…

    0
  • von jambalaya am 21.03.2009 um 13:49 Uhr

    Wie jetzt? Schreit sie weil sie noch nicht reden kann, oder schreit sie obwohl sie sprechen kann? Mit 3 müsste sie ja sprechen können. Sie ist grad in der tiefsten Trotzphase. Versuch etwas gelassender zu werden. Sie versucht grad ihren Kopf überall durchzusetzen. Seid konsequent was Strafen angeht, aber vertilt nicht immer gleich Strafen. Manchmal ist es besser zu ignorieren (wenn sie sich z.B. auf den Boden wirft), denn in dem Moment willsie Aufmerksamkeit, egal ob negativ oder positiv. Zeigt ihr, dass sie durch positives Verhalten Aufmerksamkeit bekommt.
    Wichtig ist auch Stafe vorher anzukündigen. “Wenn du nicht aufhört können wir heut…kein Eis essen gehen, kein Buch anschauen etc. Und wenn sie dann nicht hört kannman es in die Tat umsetzen. So versteht sie, dass es eine Reaktion auf ihr Verhalten st und sie es in der Hand hat wie die Sache ausgeht.

    Hoffe ich konnte ein bisschenhelfen

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Tochter 7 Jahre hört nicht mehr Antwort

Saria05 am 22.04.2013 um 14:47 Uhr
Hallo zusammen!Ich weiß echt nicht mehr weiter... Meine Tochter, 7 Jahre, macht nur noch was sie will, ich komme einfach nicht mehr durch zu ihr. Zu unserer Situation:Mit ihrem leiblichen Vater haben...

Hilfe ich habe Angst um mein Kind!! Antwort

hasi1990 am 07.02.2013 um 19:30 Uhr
Hallo Leute. Viele von euch kennen mich ja schon und wissen nen bissi darüber bescheid, wie es bei uns momentan läuft. Naja zumindest hat die Frau von der Familienhilfe mir gesagt, dass der Sohn meines Freundes...

Hilfe, mein Kind isst nicht genug? Antwort

atrizia82 am 24.08.2008 um 13:22 Uhr
Mädels! Ich bin am Verzweifeln! Mein Kind will einfach nicht richtig essen. Weder Gemüse noch Obst. Gar nichts! Und wenn er dann was isst, dann immer nur ganz wenig. Ich habe Angst, dass er verhungert und ich dann als...

Ich brauche Hilfe!! Mutter kümmerst sich nicht! Antwort

holly0910 am 23.01.2016 um 12:15 Uhr
Hallo ihr lieben, Ich bin seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Er hat aus seiner vorherigen Ehe einen kleinen Sohn (2). Sie hat sich damals getrennt weil sie einen neuen hätte. Der kleine ist ein totales...

Kind schreit nach seiner mutter wenn es beim vater ist...normal??? Antwort

honey03 am 07.03.2009 um 13:26 Uhr
hey ihr lieben...ich hab da mal ne frage an euch also mein freund hat mit seiner ex ne tochter die ist jetzt 3 jahre sie ist immer gerne zum papa gegangen doch seit paar wochen ist sie komisch also wenn wir sie...