HomepageForenFamilien- & ElternforumIch mag meine Mutter nicht

miss_cici

am 01.10.2009 um 20:19 Uhr

Ich mag meine Mutter nicht

Hallo ihr süßen..
Titel hört sich bestimmt krass an, aber ich lasst mich euch das erklären..
Ich bin 21 und habe vor 8Jahren meinen Vater verloren (er ist beim Verkehrsunfall ums Leben gekommen).
Seit dem ist meine Mutter alleinerziehend, geht arbeiten und sorgt sich um uns (3 Kinder)..
Naja, seit dem mein daddy tot ist verstehe ich mich mit meiner Mutter nicht..wir streiten uns nur..sie versteht mich nicht und ich sie nicht.
Sie mischt sich immer wieder in meine Angelegenheiten ein und das nervt mich einfach, ich bin ja kein Kind mehr.
Ich weiß dass sie ein schweres Leben hat, und ich bereue das auch immer wenn wir uns streiten, denn das macht sie soooo fertig.
Ja und eben hats wieder krach gegeben..Sie wollte mit mir reden, aber ich nicht mit ihr, sie nervt mich einfach..geht in mein Zimmer setzt sich aufs Bett und geht nicht raus und all solche Dinge.
Ich bin dann natürlich komplett ausgerastet, ich habe ihr ganz schlimme Sachen gesagt wie z.B. hatte sie mich gefragt ob ich sie kein bissjen mag und dann habe ich gesagt dass ich sie hasse..das ich sie nicht brauche in meinem Leben und wenn ich die möglk. hätte wer ich auch schon längst ausgezogen usw (ich kann momentan nicht ausziehn weil ich ne ausb. mache und wenig verdiene..kanns mir nicht leisten)

ja und dann hat sie angefangen zu weinen..was mir natürlich wieder leid getan hat.
ich kann mich nicht entschuldigen, ich weiß das ist so arschig von mir was ich hier abziehe, aber ich kann einfach nicht.
Ich weiß auch nicht mehr was ich tun soll..wir reden schon seit langem nicht mehr miteinander obwohl wir unter einem dach leben.und wenn dann streiten wir uns nur..
ich bin am überlegen ob ich zum psychologen gehen soll..weil ich der meinung bin das mit mir irgwas nicht stimmt, keiner ist so gemein zu der eigenen mutter und sagt so schlimme sachen wie ich mag dich nicht usw.ja und wie gesagt später tut mir das alles wieder leid =(
ich glaube ich hab sie nicht mehr alle..

Antworten



  • von miss_cici am 02.10.2009 um 14:10 Uhr

    ich bedanke mich bei allen die dazu was geschrieben habe. es tut mir leid, was ich meiner mam alles an den kopf geworfen habe..mich macht das ja selber total fertig..aber manchmal kann ich nicht anders und kann mich nicht beherschen.
    danke ihr lieben 🙂

  • von XPink_PrincessX am 02.10.2009 um 10:08 Uhr

    da erinnert mich an mich selbst :D…bei mir war alles genauso bis auf des mit papa…den hab ich noch…aba mama und ich das ging nie gut…eben einfach nur weil sie ihren frust bei mir abgeladen hat und sich auf meinen schultern abgestützt hat….da kann eine junge frau nicht heben diese last…aber dennoch habe ich immre versucht ihr die last abzunehmen und sie zu tragen…aber mit wut im bauch…es ist ein hilferuf deiner mama…sie kann nicht kommen dich umarmen und sagen sei für mich da ich brauch dich lass mich einfach in deinen armen weinen…weil ihr eine mauer zwischen euch aufgebaut habt…ich bin dann ausgezogen…jetzt versteh ich mich super mit mama..aber jetzt weis ich ich hätte es auch zuhause besser machen können…wenn sie schreit schrei nie zurück es ist schwer aber glaub mir…wenn sie meckert lass sie…denks dir wie im film…die beruhigt sich shcon wieder ;)…nimms locker und lustig…dann wird sie auch wieder lockerer…sie hat keine andere bindungsmöglichkeit seit dein vater weg ist…aber jeder mensch braucht bezug zu jemandem…sei für sie da…frag sie immer wieder ob du ihr helfen kannst…frag auch mal einfach hey mama bock auf n kaffe um die ecke?…glaub mir das ändert einiges…werdet freunde nicht feinde…mit etwas mühe klappt das…und erklär ihr das alles…sag das du gar nicht gegen sie sondern mit ihr ziehen willst das sie toll ist wie sie euch großgezogen hat…eine mutter braucht liebe von ihren kindern und bestätigung…sonst zweifelt sie an sich und verliert die fähigkeit liebe zu geben!!!

  • von MeLTeM2812 am 02.10.2009 um 09:46 Uhr

    Hmm…
    Also, ich kenn Leute die viel viiieel schlimmer mit ihrer Mutter umgehen und einfach nicht mit ihr können.

    Klar, ist schon fies das du das gesagt hast.
    Aber ich denke, dass dus einfach auch nicht leicht hast und dir alles am a**** vorbei geht, dass du einfach manchmal nicht anders kannst?!

    Wir wäre es denn, wenn ihr zusammen zu einer Therapie geht?
    Da könnt ihr euch richtig aussprechen und geholfen wird euch auch!!

    Ist doch schade, wenn man sich mit seiner eigenen Mutter nicht vertseht, oder?
    Könnte doch soo gut laufen. Und irgendwann ist sie auch nicht mehr da und dann machst du dir veilleicht vorwürfe..
    Ich würd das mit der Therapie probieren.

    Bin echt froh, dass ich mit meiner Mum so ein tolles Verhältnis habe ^^

  • von Buubach am 01.10.2009 um 21:42 Uhr

    Also… ich erkenne mich total wieder in deiner story… ich bin zwar erst 18 habe aber n ähnliches problem: kann nich ausziehen wegen schule und es würde meiner mam auch das herz brechen, aber wir streiten auch alle 5 minuten und schreien uns an etc… das geht manchmal echt toal ab…. ich kann dich total verstehen… mein vater is zwar nich gestorben, aber ausgezogen vor 10 jahren, und das macht es ihr auch nicht leichter, das war ne echt harte zeit.
    ich hab auch n schlechtes gewissen weil sie so viel für mich geopfert hat (bin Einzelkind) und immer noch tut, aber sie geht mir einfach volle möhre aufn Keks, anders kann ich es nich sagen.
    und ich raste auch wegen dem kleinsten Problem aus, und krigs auch nich unter Kontrolle. aber genauso hat sie auch ausratser wegen unwichtigen dingen.
    du siehst also, du bist nicht alleine =)

    ich glaube nicht dass jemand fremdes in der situation helfen würde, wie zB ein Psychologe. der kann dich zwar verstehen aber er kann dir immer noch nich in den Kopf gucken und wissen warum du so reagierst.
    ich würde mich an deiner stelle drum kümmern dass du es gebacken bekommst auszuziehen, denn wenn ich meine ma fürn we noch sehe, verstehen wir uns prächtig ( bis die frage: wer räumt sie spülmaschine aus, auftritt <- jaja, solche banale dinge sind die gründe bei uns). man hockt sich nich so auf der pelle, erlebt eigene dinge und hat sich dann was zu erzählen wenn man mit einander redet. wenn wenn man nich das bedürfnis hat zu reden, lässt mans einfach, und dann is es auch einfach das zu lassen 😉

  • von maikefer303 am 01.10.2009 um 21:20 Uhr

    ach nochwas das gegenteil von lieb eist nicht hass sondern ingnoranz. das denke ich zumindest. um jemanden hassen zu können, muss man ihn sehr lieben. so denke ich das zumindest. denk mal darüber nach!

    und wenns gar nicht mehr geht, dann gibt es auch finanzielle unterstützung für dich, damit du ausziehen kannst. aber ich würde das wirklich mal versuchen mit der beratungsstelle.

  • von rika87 am 01.10.2009 um 20:56 Uhr

    Ich denke deine ganze Familie hat die Probleme die mit dem Tod eures Papas kamen, nicht richtig verarbeitet. Überleg dir, ob du vielleicht wirklich professionelle Hilfe in Anspruch nimmst. Oder schreib deiner Mama mal einen Brief, in dem du ihr all das sagst, was du hier im Forum erzählt hast..
    Ich wünsch dir viel Kraft.

  • von maikefer303 am 01.10.2009 um 20:27 Uhr

    geh zur famillienberatungstelle. die beraten kostenlos und gibts eigentlich überall. da könnt ihr beide mal in ruhe drüber reden mit profesioneller unterstützung…

  • von Sugar_D am 01.10.2009 um 20:25 Uhr

    beeil dich mit dem psychologen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ähnliche Diskussionen

Meine Mutter ist schwanger - ich kann nicht damit umgehen Antwort

OnFire03 am 12.01.2015 um 21:35 Uhr
Schönen Abend 🙂 Meine Mutter und ich hatten Samstag (mal wieder) einen riesen Krach, der immernoch andauert. Keiner von uns beiden hat Lust, diesen zu klären, weil es sowieso nichts bringt. Trotzdem hat sie...

Ich mag meinen Vater nicht. Antwort

sugark am 24.05.2014 um 20:29 Uhr
Hallo zusammen. Kurz die Fakten. Ich bin jetzt 27 Jahre und die Person, von der ich rede hat mich gezeugt und ich bin mein Leben lang mit ihm aufgewachsen. Wir haben keine kaputte Familie oder so, meine Eltern sind...

Wie kann ich meine Mutter glücklich machen? Antwort

MaaadSpirit am 30.01.2009 um 19:43 Uhr
Huhu Erdbeermädels^^, seit einigen Jahren hat sich die Beziehung zwischen mir und meiner Mutter deutlich gebessert. Meine Mutter ist gelassener und esoterischer geworden ich ährt voll auf orientalische Lieder und...