HomepageForenFamilien- & ElternforumKatze gefährlich für Neugeborenes ?!

Katze gefährlich für Neugeborenes ?!

SandraJeanam 20.10.2009 um 14:48 Uhr

Hallo ihr Lieben !

Ich bin in der 21.Ssw und mach mir langsam Gedanken darüber, was mit meiner Katze passieren soll….
Mein Freund möchte sie nicht weggeben, er sagt sie wird ungefährlich für unser Baby sein und definitiv wird nichts passieren.
Ich habe aber von mehreren gehört, dass die Haare das Kind ersticken lassen können u.ä. außerdem könnte sie ja auch kratzen etc.

Was meint ihr ?? , habt ihr Erfahrungen damit ??!

Liebe Grüße
eure sandra

Nutzer­antworten



  • von minimami am 15.11.2009 um 07:57 Uhr

    ups

  • von minimami am 15.11.2009 um 07:56 Uhr

    im normalfall kommen katzen gut mit nachwuchs klar, wenn sie nicht vernachlässigt wird , katzenhaare sind für neugeborene nur gefährlich wenn sie die verschlucken da katzenhaare sich in verbindung mit der magensäure in piekende nadeln verwandeln aber da kann mann vorbeugen, katze niemals im bettchen schlaffen lassen oder algemein im kinderzimmer, katze jeden tag gründlich bürsten vermindert haarausfall , und die wohnung sauber halten , dann kklappt es mit kind und katz wunderbar und alles was baby in den mund nimmt schnuller,flache etc sauber machen vor jeder benutzung aber das is ja klar. liebe grüsse mini

  • von minimami am 15.11.2009 um 07:56 Uhr

    im normalfall kommen katzen gut mit nachwuchs klar, wenn sie nicht vernachlässigt wird , katzenhaare sind für neugeborene nur gefährlich wenn sie die verschlucken da katzenhaare sich in verbindung mit der magensäure in piekende nadeln verwandeln aber da kann mann vorbeugen, katze niemals im bettchen schlaffen lassen oder algemein im kinderzimmer, katze jeden tag gründlich bürsten vermindert haarausfall , und die wohnung sauber halten , dann kklappt es mit kind und katz wunderbar und alles was baby in den mund nimmt schnuller,flache etc sauber machen vor jeder benutzung aber das is ja klar. liebe grüsse mini

  • von minimami am 15.11.2009 um 07:55 Uhr

    im normalfall kommen katzen gut mit nachwuchs klar, wenn sie nicht vernachlässigt wird , katzenhaare sind für neugeborene nur gefährlich wenn sie die verschlucken da katzenhaare sich in verbindung mit der magensäure in piekende nadeln verwandeln aber da kann mann vorbeugen, katze niemals im bettchen schlaffen lassen oder algemein im kinderzimmer, katze jeden tag gründlich bürsten vermindert haarausfall , und die wohnung sauber halten , dann kklappt es mit kind und katz wunderbar und alles was baby in den mund nimmt schnuller,flache etc sauber machen vor jeder benutzung aber das is ja klar liebe grüsse mini

  • von SandraJean am 25.10.2009 um 19:23 Uhr

    lieben dank für eure antworten ich werde alles mögliche erstmal berücksichtigen und ansonsten mal schauen.also danke ihr lieben 🙂

  • von Synnove am 22.10.2009 um 22:24 Uhr

    Du solltet aufpassen, Katzen haben einen Eigenleben und sie werden tierisch eifersüchtig, wenn du dich nur um das Baby kümmert. Unsere Katze war richtig eifersüchtig und wir mussten sie leider weggeben, weil es einfach zu schlimm war. Wir konnten sie mit unser Baby nicht alleine lassen. Sie hat alle Sachen von ihr voll gepinkelt oder manchmal versucht sie zu beißen oder hat Sachen kaputt gemacht.

  • von GeckosGirl am 21.10.2009 um 19:39 Uhr

    Ich wär trotzdem vorsichtig was die Toxoplasmose angeht, es ist super das es bei Powermama gut gegangen ist aber ich hab nen Fall in der Familie bei dem das anders gelaufen ist , also lieber etwas zu vorsichtig als hinterher ein behindertes Kind!!!!!!!!!

  • von ToutEstBloquex3 am 21.10.2009 um 19:32 Uhr

    glückwunsch 🙂
    du solltest die katze auf keinen fall vernachlässigen, gib dem tier zeit sich an das baby zu gewöhnen, und nie die beiden alleine lassen !

  • von Powermama84 am 21.10.2009 um 19:23 Uhr

    Man kann von Katzen Toxoplasmose bekommen. ja das stimmt. aber es wird immer viel Panik gemacht. ich hatte Toxoplasmose in der Schwangerschaft. Die Medizin ist heute so wet das es da sehr gute Medikante gibt wenn es passieren sollte. mein sohn ist fit trotz toxoplasmose in der schwangerschaft. lass dich von solchen mist nicht verrückt machen.

  • von Powermama84 am 21.10.2009 um 19:18 Uhr

    Normalerweise ist es kein Problem mit einer Katzte und einem Neugeborenen. Du wirst ja die Katze nicht ins Babybett lassen oder in euer Bett. Wegen der Haare. Und mir hat damals bei meinem Ersten Sohn eine Hebamme im Krankenhaus gesagt das man der Katze in Windel wo nur Piepie drin ist vom Baby zum Spielen geben bevor das Baby zu Hause ist damit sie sich schon an den Geruch gewöhnen kann. Und unsere Katze hat unserem Sohn nie was getan.

  • von GeckosGirl am 21.10.2009 um 16:31 Uhr

    Erstmal solltest du während der Schwangerschaft vorsichtig sein was das Katzenklo angeht.
    Alles andere ist glaube ich eher von der Katze abhängig, meine Freundin mußte ihre damals abgeben weil sie sehr eifersüchtig reagiert hat und das baby angegriffen.
    Was die Haare angeht würde ich mir da keine Sorgen machen solange der Wurm keine Allergiesymptome zeigt , sind schon tausende von babies mit Katzen groß geworden.
    Alles Gute!!

  • von sakrie am 21.10.2009 um 12:31 Uhr

    hey sandra!
    also ich denke das du vorsichtig sein solltest…lass deine katze nicht ins kinderzimmer! Erstickungsgefahr durch katzenhaare halte ich für Quatsch…aber falls dein baby irgendwelche allergie symptome entwickelt gäbe es für mich nur eine lösung :die katze braucht ein neues zuhause!
    Ich hoffe aber das alles in eurem sinne klappt und wünsche euch viel glück!

  • von Mausi1985 am 20.10.2009 um 15:10 Uhr

    Ich habe vor 6 Wochen entbunden und habe keine Probleme mit meinem Kater. Klar, er findet die Kleine interessant, aber sonst auch nix. Ich achte jedoch penibel darauf, dass er sich nicht drauf legt, ans Gesicht geht oder ins Kinderzimmer kommt. Da er trotz Baby immer noch viel Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten bekommt ist er auch nicht eifersüchtig… 🙂

  • von Stephylein am 20.10.2009 um 15:09 Uhr

    Glückwunsch erstmal!!

    Ich würde erstmal abwarten, wie es sich verhält mit Katze und Baby. Vorsichtshalber die beiden nicht allein zusammen lassen und Vorsichtsmaßnahmen treffen, damit die Katze nicht ins Babybett kann (Tür schließen).

    Und in der Schwangerschaft sollte lieber jemand anderes das Katzenklo sauber machen, das weißt du sicher.

  • von zora1976 am 20.10.2009 um 15:01 Uhr

    Hallo,
    ich denke das kommt immer auf die Katze drauf an!
    Mein Kater ist total verschmust & legt sich gerne mit ins Bett – da hätte ich auch Angst, das er sich aufs Baby legt, aber da er nicht auf irgendwelche Sachen hochspringt, hätte ich bei ihm keine Sorgen das er ins Kinderbettchen kommen könnte.
    Kratzen tut mein Kater auch nicht, aber er ist eben besonders verschmust & nicht aggressiv!
    Schau Dir den Charakter Eurer Katze an & sprecht vielleicht auch mit Tierarzt & Frauenarzt darüber!

    Lieben Gruß & weiterhin schöne Schwangerschaft

Ähnliche Diskussionen

Babywunsch nach 6 Monaten Beziehung Antwort

BreeNaD am 05.01.2013 um 17:00 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier und möchte gerne mal Eure Meinung einholen. Mein Freund und ich sind seit 6 Monaten ein Paar, kennen uns aber bereits 6 Jahre. Da alles super funktioniert hat zwischen uns,...

Geschenk für die Eltern meines Freundes?? Antwort

bonncuk am 02.04.2010 um 22:46 Uhr
Hey Ihr Lieben =) Also ich hätt da mal ne Frage.. Bin seit 3 Monaten mit meinem Freund zusammen und werd am Mo seine Eltern endlich kennenlernen ! :S (ging nich früher, weil wir weiter voneinander weg wohnen..:( )...

Großeltern nerven Antwort

Elly21 am 02.05.2010 um 22:00 Uhr
Hallo Ihr Lieben! Ich muss hier einfach mal meinen Kummer loswerden und vielleicht könnt ihr mir Ratschläge geben. Ich bin jetzt die 4. Woche mit meinem Baby zu Hause. Er ist jetzt 5 Wochen alt. Meine Eltern sehen...