HomepageForenFamilien- & Elternforumkeine kinder für hartz IV-empfänger – sind kinder ein luxusbonbon?

Kiliana

am 25.10.2009 um 21:39 Uhr

keine kinder für hartz IV-empfänger – sind kinder ein luxusbonbon?

jaja ich weiß ich bin ein freund brisanter themen :) macht aber nichts. mir zumindest nicht.

immer häufiger stelle ich mir die frage inwieweit es jemand verantworten kann in einer perspektivlosen situation (beispiel hartzIV, keine ausbildung, kein schulabschluss) ein kind oder schlimmer noch kindER in die welt zu setzen. immer häufiger hat man den eindruck dass gerade die leute die die wenigste kohle haben die meisten kinder kriegen. und gerade diese leute erzählen einem dann das liebe ja wohl das wichtigste ist. kann man liebe essen? kann man seinem kind von liebe eine gescheite nachhilfe bezahlen? ich finde es tragisch wenn perspektivelose menschen kinder kriegen. schlimmer noch: es ist unverantwortlich! es ist erwiesen dass kinder aus armen verhältnissen weitaus schlechtere möglichkeiten im leben haben. die gründe dafür dürften auf de rhand liegen.
ich habe für mich beschlossen keine kinder zu kriegen solange ich mir das nicht leisten kann. und wenn ich es mir nicht leisten kann dann kriege ich gar keine kinder. diese einstellung stellt die steuerpolitik in 30 jahren vor ein gewaltiges problem. mir aber egal. mein kind soll nicht ausschließlich in kik-klamotten rumlaufen und ich will meinem kind auch nicht jede kugel eis verwehren müssen weil am ende des geldes noch zuviel monat übrig ist!

von daher stelle ich mal eine these zur diskussion: keine kinder bei hartzIV!

(alle die sich wieder mal weigern zu schnallen worums geht: es geht hier nicht um verallgemeinerung oder diskriminierung. es geht nur darum inwieweit die finanzielle sicherheit beim kinderwunsch eine rolle spielen soll. alle anderen die lesen können müssen sich diesen abschnitt nicht durchlesen 😉 )

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Brombeerstrauch am 27.09.2010 um 16:56 Uhr

    Dann können mir die Leute aber nicht im Ernst erzählen wollen, das sie vom vielen fernsehgucken so kaputt sind, das sie sich nicht richtig um ihre Kinder kümmern können und sie nicht richtig erziehen können.

    0
  • von Powermama84 am 27.10.2009 um 19:08 Uhr

    Ich habe zwei kleiner Kinder und bekomme zur Zeit Hartz IV. Ich betone zurZeit. Das liegt aber nur daran weil ich zu wenig Elterngeld beomme. Ich habe einen Job, eine abgeschlossene Ausbildung und sogar den Realschulabschluss. Mein kleiner Sohn ist jetzt fast fünf Monate und ich gehe spätestens nächstes Jahr im Juni wieder arbeiten und ich muss dazu sagen das ich zwischen meinen zwei Kindern auch schon wieder gearbeitet habe obwohl sie nur zwei Jahre auseinander sind um meinen Kindern was zu bieten. Ich bin eigentlich auch dagegen das man Kinder bekommt wenn man Hartz IV bezieht und keinen Job hat, denn ich kenne einige Mütter die sich dann eben sagen dann bekomme ich halt Kinder und lebe vom Staat. Aber bei mir ist es ein andererFall und das sollte man meiner Meinung nach mit bedenken. ob man Hartz IV bekommt weil mein ein Kind bekommen hat und deshalb ein Jahr lang nicht arbeiten geht oder ob man zu faul zum Arbeiten ist und aus diesem Grund Hartz IV bekommt. Ich gehe sogar nebenbei noch vier Stunden in der Woche in einem Supermarkt Regale einräumen damit ich meinen Kindern mehr biten kann.

    0
  • von Stephylein am 27.10.2009 um 13:36 Uhr

    Leider habe ich diese Diskussion jetzt erst gefunden… Ich stimme dir absolut zu! Ich würde sogar noch weiter gehen und Zwangsverhütung einführen. Aber da kommen ja wieder die Menschenrechte ins Spiel… Soll ja jeder seine Rechte haben, solange ich nicht dafür blechen muss.

    Habe mir jetzt nicht alle 13 Seiten durchgelesen. Aber ziemlich am Anfang habe ich einen Kommentar gelesen, in dem die Frage gestellt wurde: “Wer von euch würde schon für 400 € arbeiten gehen, wenn man vom Staat das doppelte bekommt?”

    Da könnte ich grad ziemlich ausrasten! Denn ich arbeite in einem Anwaltsbüro und stelle u. a. für Leute Anträge auf Prozesskostenhilfe. Dafür müssen sie mir ihren ALG-Bescheid vorlegen und da könnte ich oft platzen, wenn ich sehe, dass diejenigen wesentlich mehr Hartz IV bekommen als ich verdiene.

    0
  • von Kiliana am 26.10.2009 um 19:27 Uhr

    naja für mich wäre finanzielle sicherheit bestandteil des elternführerscheins :)

    0
  • von Kiliana am 26.10.2009 um 14:50 Uhr

    der sozialstaat ist jetzt schon ziemlich am ende. allerdings hilft es auch nichts wenn hartz IV empfänger kinder kriegen die dann aufgrund der schlechteren bildung ebenfalls ohne job da sitzen. ich denke da drehen wir uns im kreis. das problem ist einfach dass du dir bei einem guten job kein kind leisten kannst wenn du den behalten willst und als teilzeitarbeitender kannst du dir auch kein kind leisten weil du es dann nicht finanzieren kannst. es geht hier auch wie schon ein paar mal gesagt nicht darum dass jemand plötzlich arbeitslos wird und nun alle kinder abgeben soll. aber wenn ich zb keinen abschluss habe und keine ausbildung bekomme sondern vll gerade mal nen 900 euro job in einem callcenter baue ich auf dieser basis keine familie (also mit kind) auf. zumindest ich nicht. meine ma war auch mal arbeitslos als sie mich schon hatte. kein ding. die entschied sich aber vorher erst für ein kind als mein vater gutes geld verdient hat. ich find man sollte da die unterschiede schon sehen.
    bin im übrigen positiv überrascht dass doch so viele meiner meinung sind. hätte mit mehr kontra gerechnet.

    0
  • von Querulantin am 26.10.2009 um 14:30 Uhr

    Wie bei allem im Leben , gibt es keine Garantie…Du hast nen guten Job , nen tollen Mann…planst Dein Leben , kriegst ein Kind oder mehr…und dann kommt alles ganz anders…Firma insolvent , kündigt Dich…Mann weg..und dann ? gibst die Kinder weg , wenn Du Hartz 4 bekommst ?
    Das Proplem das Kinder von ( dauer ) Hartz 4 Empfägern es später mal schwerer haben , liegt nicht am geringem Einkommen , sondern daran das die Eltern oft eine geringe Bildung haben und sich das leider oft durch die Generationen zieht…ich hab 4 Kinder und hatte trotz Arbeit nur das Existensminimum….Meine Ältester macht ne Ausbildung zum Finanzbeamten mit dualem Studium , meine Älteste ist Bestattungsfachangestellte…und meine Jüngsten sind auch gute Schüler , und werden auch was für unsere Rente beitragen…
    Fakt ist , wenn keine Kinder mehr zur Welt kommen , weil es sich ja eigentlich keiner leisten kann…zerbricht unser Sozialstaat..

    0
  • von Kiliana am 26.10.2009 um 12:14 Uhr

    mag sein dass da ein kind mit meiner dna rumläuft aber eben dieses kind wird immer wissen dass ich es nicht wollte. ich würde das keinem kind antun wollen. und wenn keines es adoptiert? so ein heim ist nun nicht das nonplusultra. wie gesagt das ist alles natürlich sehr weit voraus gegriffen weil ich eben von mir sage dass ich nicht schwanger werde. wenn du schon sagst dass es jeder für sich selbst entscheiden muss könnte man das gleiche über eine 25jährige ohne perspektive sagen. und sicherlich muss es jeder für sich entscheiden aber wenn wir stetig mit dieser “toleranz” an alle themen gingen müssten wir über nix mehr diskutieren. dass es jedem selbst überlassen ist sollte von daher grundsätzlich klar sein. für mich macht es keinen unterschied ob eine 17jährige ein kind bekommt dass dann nur von mama versorgt wird oder eine 25-jährige in einer ähnlichen perspektivlosen lage.

    0
  • von Kiliana am 26.10.2009 um 11:49 Uhr

    wahrscheinlich nicht. wobei mir eben das auch mal interessieren würde. kann mir auch kaum vorstellen dass es hier nicht solche frauen gibt und hätte mir gewünscht das mal eine von ihnen den zeigefinger hebt.
    mit der abtreibung ist es so eine sache… ich finde eine abtreibung ehrlicher als eine adoption. ehrlicher im sinne von “ich will kein kind also kriege ich keines” und nicht “ich will kein kind trage keine verantwortung sondern gebe es weg”. ich würde jedem mädchen in der ausbildung (ob schule oder lehre ist egal) raten eher abzutreiben weil ich eben nicht glaube dass man mit 17 ein kind auf die reihe bekomme.

    0
  • von Kiliana am 26.10.2009 um 11:31 Uhr

    @ pia: das dir die arbeit fehlt glaube ich sofort. ich überlege mir eigentlich seit ich 18 bin wann ich denn mal ein kind kriegen könnte. die antwort: wohl nie. hinzukommt dass ich keinen mann einplanen will. wenn einer da ist ists gut aber ich rechne nicht damit. ich kann mir auch schwer vorstellen von 30 stunden (im osten) ein kind gut versorgen zu können. gerade die ersten jahren. ab dem schulalter gingen 30 stunden sicher aber was macht man die 6-7 jahre davor? finde es sehr schwer heutzutage ein kind in die welt zu setzen zumindest wenn man das ganze mit einem gewissen verantwortungsbewusstsein tut. ich kanns nicht mit sicherheit sagen aber derzeit würde ich wohl abtreiben. (erstes lehrjahr, psychisch nicht wirklich auf der höhe, zu hause lebend, pferd + 2 katzen, natürlich single). ich halte mich damit für verantwortungsbewusster als jemanden der in dieser situation ein kind kriegt. klar gibts immer ausnahmen bla bla ihr wisst schon :)

    0
  • von Kiliana am 26.10.2009 um 10:43 Uhr

    @ pia:denkst du deinen kind gerecht werden zu können wenn du in ein paar jahren wieder einen 13stunden tag hast? wie regelst du das dann mit dem kind? wer übernimmt die betreuung? inwieweit kannst du noch ganz mutter sein? keine anfeindung sondern einfach nur fragen.

    0
  • von Kiliana am 26.10.2009 um 10:13 Uhr

    @ angel: wie langweilig :) nein spaß natürlich. finds etwas schade dass die diskussion sehr zum ausschließlichen hartzIV-thema wird. naja ich setz mal auf jeremiro :)

    0
  • von Kiliana am 26.10.2009 um 07:04 Uhr

    nö mir wird da snicht zu langweilig es gibt nur einfach leute die einen mindestens 12 stunden-tag haben und das jeden tag 😉 freut mich ja für euch wenns bei euch anders ist aber ich gehe um halb 8 aus dem haus und bin vor halb 8 am abend nicht zu hause. denn auch ich fahre jeweils (!) 90 minuten zur arbeite 😉
    @alle (außer die letzte posterin) wäre trotzdem nett wenn wir zum thema zurückkämen. es geht hier nicht primär um hartzIV sondern darum unter welchen bedingungen man kinder kriegen soll und unter welchen nicht. für alles andere könnt ihr ja nen eigenen thread aufmachen :)

    hmm mir sind das immer alles zu viele ausnahmen. aber da sist wohl immer so…wenn man dann mal sowas anspricht will jeder gleiche ne ausnahme sein. hatte ich in dem anderen thread ja auch. waren auch aaaaaaalles ausnahmen. ich würde kein kind während meiner ausbildung kriegen. und ja ich würde abtreiben. denn die chance nach dem kind wieder in die lehre einsteigen zu können oder generell mit einem kleinen kind einen neuen job zu finden ist fast unmöglich. jedenfalls bei uns im osten. im westen wo die ganzen cdu-wähler in ihren reihenhäusschen sitzen die frau brav hinterm herd steht und der mann arbeiten geht mags vll anders sein (und JAAA das war ein überspitztes klischee). aber ich werde hier kein kind kriegen. nennt das von mir aus mord. aber für mich ist es mord anderer art wenn ich ein kind kriege für das ich nicht sorgen kann weil ich seelisch und finanziell restlos überfordert bin. ich finds generell schlimm dass einem abtreibung immer als mord vorgeworfen wird. es ist oftmals die bessere entscheidung. aber naja ich nehme meine pille ja anständig oder habe eben keinen sex. wahrscheinlich war ich darum nie ungewollt schwanger (fragen auch bei jedem medikament 5x ob das auswirkungen auf die pille hat usw)

    0
  • von Ashelin am 26.10.2009 um 03:42 Uhr

    Auch wenn ich mir den unmut vieler hier zuziehe möchte ich doch sagen, dass ich, wenn ich die möglichkeit hätte einem großen prozentsatz von menschen die fortpflanzung einfach verbieten würde.

    und ich stimme killiana einfach mal zu. kinder bedeuten verantwortung und brauchen tatsächlich essen ein wenig dringender als liebe…

    aber nichtsdestotrotz braucht man einen gewissen grad an hirnfunktion und verantwortungsbewusstsein um ein kind groß zu ziehen. wenn ich dann im fernsehen die fetten frustrierten schimmeligen mütter sehe, die nur kinder kriegen und dann meinen die erziehung sei damit abgeschlossen, dass sie sich haben befruchten lassen…….. ich sprech einfach nicht weiter :-)
    das war mein wort zum sonntag. guten abend 😛

    0
  • von Mila_Superstar am 25.10.2009 um 23:43 Uhr

    lol Pinky das kann sein 😀

    0
  • von Mila_Superstar am 25.10.2009 um 23:40 Uhr

    ja lol hätte ja sein können 😀

    0
  • von senselessme am 25.10.2009 um 23:38 Uhr

    ne ausm hohen norden 😉 bestimmt weil ich iwas von münchen geschrieben hab oder? :)

    0
  • von Mila_Superstar am 25.10.2009 um 23:35 Uhr

    ja sagt mir was 😉
    ich frag nur weil ich in bayern zur Kur war dacht du kommst von da irgendwo

    0
  • von senselessme am 25.10.2009 um 23:34 Uhr

    aus dem süden niedersachsens, osnabrück wenn dir das was sagt mila

    0
  • von senselessme am 25.10.2009 um 23:30 Uhr

    ich kann dir gern einmal ein paar hintergründe darlegen bezüglich meiner schwester aber das möchte ich nicht gern hier öffentlich im forum machen. fakt ist es is passiert, es ist scheisse und sie is durch damit, hat aber nun die probleme wegen eines ausbildungsplatzes…

    0
  • von Mila_Superstar am 25.10.2009 um 23:29 Uhr

    wo ist eingentlich kiliana hin?

    0
  • von Mila_Superstar am 25.10.2009 um 23:29 Uhr

    senselessme woher kommt ihr denn wenn ich fragen darf ?

    0
  • von Mila_Superstar am 25.10.2009 um 23:27 Uhr

    ja die rentenversicherung ist das allerletze ! Ich soll bzw will ne rehaausbildung machen das ich endlich mal einen abschluss habe und die wollen das ich das in Dresden mache ^^ komme aus Leipzig und hätte dann ca 1,5 std fahrt mit dem Zug die einfache Strecke … So dann habe ich nun noch mein Kind da sagen die ich soll das jeden Tag mitschleppen und das der kleine dann dort in den Kindergarten geht ! Die haben doch echt ne meise es gibt einfach kaum möglichkeiten in der hinsicht und ich will auch nicht die ganze Woche von meiner Familie weg bleiben, also such ich mir nun doch ne Lehrstelle wo ich wieder voll arbeiten muss und was ich eigentlich gar nicht mehr machen darf,aber mir ist halt dieser Abschluss sehr wichtig ! Es ist halt nur schwer nach 2 abgebrochenen Lehren eine neue zu finden aber ich schreibe nun jeden Tag mind. 5 bewerbungen . was soll ich sonst machen +
    Das beste ist ja das das arbeitsamt auf der einen seite sagt die können mich nicht mehr vermitteln weil ja büro schon die mildeste arbeit ist aber machen es trotzdem weiter ^^ ich versteh den ganzen mist einfach nicht das is mir echt zu hoch
    Und mit meinen 22 jahren hab ich ja nun auch nicht so die erfahrung was ich sonst machen könnte und was mir zusteht … das ist echt schwer

    0
  • von senselessme am 25.10.2009 um 23:21 Uhr

    nun wenn das deine Meinung ist ok, ich hab jetzt keine lust das weiter auszuführen. mein freund tut das, soweit es ihm möglich ist sprich in der umgebung, denn dafür mal eben nach münchen oder so fahren wäre echt mal ein bisschen heftig.
    und die sache mit den drogen, klar gibt es andere wege und sie ist selber nicht froh, aber es gibt so psychische krankheiten, da is man drauf aus, sich selbst zu verletzen egal auf welche weise…

    0
  • von Mila_Superstar am 25.10.2009 um 23:11 Uhr

    @ pinky genau so siehts aus ich hab jede woche rennereien wegen diesen ganzen bekloppten anträgen hab teilweise so die Gusche voll das glaubt mir keiner als hätte ich sonst nix anderes zu tun… dann werden mir Dinge gestrichen weil ich mal was ein tag zu spät abgegeben hab oder weil die sich verechnet haben und bla bla dann hast de da wieder rennereien …das ist einfach nur zum kotzen … ich mein wenn man so arbeitslos ist und es geht einem gut dann ist das vieleicht noch ok aber wenns einem schon scheiße geht und dann muss man ständig ne std fahrt in kauf nehm und wartezeiten dann ist irgendwann mal die Geduld zu ende ^^ aber will euch damit nich nerven Sorry

    0
  • von senselessme am 25.10.2009 um 23:08 Uhr

    nein ich bin nicht naiv, natürlich ist mir klar, dass es solche und solche gibt. Aber mich kotzen einfach die ständigen Verallgemeinerungen an, mal ehrlich, mein Freund ist arbeitslos, schreibt eine Bewerbung nach der anderen und kriegt immer nur Absagen. Kann er nichts für!
    Meine Schwester hatte mal echt Probleme mit Drogen, Gras und Alkoholm, hat ne Therapie gemacht, meinst du sie findet ne Ausbildung? Erklär das mal nem Arbeitgeber, dass du ne beschissenen Vergangenheit hattest, jetzt aber arbeiten willst! Glücklicherweise hat sie jetzt was gefunden, was aber längst nicht jedem gelingt.

    0
  • von Mila_Superstar am 25.10.2009 um 23:01 Uhr

    jap und genau das ist das Problem ^^

    0
  • von Mila_Superstar am 25.10.2009 um 22:59 Uhr

    mh Pinky weißt du mir is das auch unangenehm das ich jetzt dieses sch… Hartz beziehen muss, weils für mich als kranke keine andere alterntive gibt ! Deswegen reiß ich mir trotz meiner Krankheiten den arsch auf auch wenn ich dann schon mit 40 im Rollstuhl sitzen muss weißt du, nur zur Zeit geht es einfach wirklich nicht, weil ich im Dez Lebensgefährdet war , wog nur noch 38 kg und war kurz vorm abnippeln… jetzt bin ich grad von der kur zurück gekommen und hab mich so einiger maßen wieder erholt brauch aber dennoch ein wenig zeit um wieder am arbeitleben teil zunehmen und das Arbeitsamt tritt mir nur in den Hintern und macht mir mein leben noch schwerer ! Da frag ich mich dann immer wo die gerechtigkeit ist, aber ich hab schon aufgegeben überhaupt an glerechtikeit zu denken, weils eh nix bringt !

    0
  • von Mila_Superstar am 25.10.2009 um 22:53 Uhr

    senselessme … ich kenn da leider zu viele :-(

    0
  • von senselessme am 25.10.2009 um 22:51 Uhr

    nun das kann ich mir kaum vorstellen, ich denke es liegt ganz einfach daran, dass diese für 5 euro die stunde losgehen, statt für 12 wie es tariflich geregelt ist. ich kenne keinen, der hartz IV bezieht uns sich das ausgesucht hätte.

    0
  • von Mila_Superstar am 25.10.2009 um 22:50 Uhr

    Pinky weil ich schwer krank bin und meine Arbeit nicht mehr ausüben kann…

    0
  • von Mila_Superstar am 25.10.2009 um 22:49 Uhr

    pinky ja das ist richtig das habe ich auch nicht anders gemacht … habe zwischen meinen 2 Ausbildungen ein halbes Jahr pause gehabt und da war ich eben jobben … zwar in mehreren verschiedenen Bereichen, aber ich war arbeiten und das auf 400 euro basis wo ich am ende knapp 250 euro nur bekommen habe ^^ da muss man dann halt auch mal durch!
    Das einzige woran die arbeitslosen nicht denken, sie jahre lang daheim bleiben ist, dass sie später soooo ne kleine Rente haben werden weil sie ja nie was eingezahlt haben !
    Das merken die dann erst wenns zu spät ist

    0
  • von Mila_Superstar am 25.10.2009 um 22:43 Uhr

    Ich hab auch mein Kind in meinem 1. Lehrjahr (meiner 2. Lehre) bekommen, leider ungeplant aber ich habe mich dafür entschieden… war ein halbes Jahr zuhause und dann habe ich weiter gemacht bis ende des 2. Lehrjahres… leider musste ich dann wie gesagt meine Ausbildung abbrechen was dieses jahr im Aug. war … ich hätte sie auch so gern zuende gemacht dazumal es ja nur noch ein Jahr gewesen wäre, aber so is das Leben leider nun mal :-(

    0
  • von Mila_Superstar am 25.10.2009 um 22:39 Uhr

    ah Pinky stell dir das mit dem call center mal nicht so einfach vor 😉 das ist teilweise echt hart da überhaupt erstmal klar zu kommen, wenn man am Tag 500 Menschen anruft und am ende vieleicht 2 Vertärge abgeschlossen hat, dann geht man meist deprimiert nach hause und das ist nunmal nicht jedermans sache !

    0
  • von Mila_Superstar am 25.10.2009 um 22:36 Uhr

    @ daniela *daumen hoch* echt Respekt das du das so gut hinbekommen hast und auch ommer noch hinbekommst :-) find ich echt klasse

    0
  • von senselessme am 25.10.2009 um 22:34 Uhr

    Okay ich weiss dass ich jetzt vielleicht vom Thema weggehe, aber ich habe gerade einen Beitrag gelesen und bin echt aus allen Latschen gekippt! Weiss nicht mehr von wem er war, is ja auch egal. Ging darum, wer arbeiten will, findet auch Arbeit, alle anderen sind zu blöd, haben einen schlechten Abschluss usw.
    Diese Einstellung finde ich echt krank, habt ihr euch mal den Stellenmarkt in Deutschland angeguckt? Bsw. das Baugeschäft, den Winter is sowieso erstmal man mau mit Arbeit, dazu kommt dass mittlerweile die Hälfte aller Arbeiter ungelernte Kräfte sind, die zudem meist nichtmal richtig deutsch sprechen, aber egal, die sind ja billiger.
    Warum sollte man also einen Gesellen mit 10 Jahren Berufserfahrung einstellen, der wäre ja teurer…
    Nebenjob is auch scheisse, da man ja nur 165 euro zu hartz IV dazu verdienen darf…
    Über solche Einstellung könnt ich mich echt stundenlang aufregen!

    0
  • von Mila_Superstar am 25.10.2009 um 22:34 Uhr

    Nachti Gefährtin schlaf schön 😉

    0
  • von danielag am 25.10.2009 um 22:34 Uhr

    hallo ihr lieben,ich weiß was es heißt ungewollt schwanger zu werden… ich war im fünften monat als ich meinen schulabschluss gemacht habe. mit fünfzehn hab ich meinen schatz bekommen.ich war sechs wochen vor und acht wochen nach der entbindung zu hause. danach ging ich ein jahr zur schule und anschließend hab ich meine ausbildung durch gezogen. seither bin ich immer einer vollzeitbeschäftigung nach gegangen. eigentlich wollte ich nur sagen, dass ich mich gegen eine abtreibung und für meine verantwortung entschieden habe. ich war zwar noch jung,aber mir war trotzdem klar, dass ich es meinem kind schuldig bin. ich will nur sagen,dass es äußerst tragisch ist wie verantwortungslos manche mit dem thema umgehen ohne sich klar zu machen, was das für ein kind bedeuten kann. trotz allem liebe ich meinen sohn über alles, obwohl es oft sehr schwer ist all meinen pflichten gerecht zu werden. ich weiß, dass mein kleiner stolz auf mich ist. es wär für mich der absolute horror wenn mein sohn sagen müsste, dass ich nicht arbeite und wir von hartz 4 leben müssen. natürlich darf man nicht vergessen, das menschen auch unverschuldet in so eine lage kommen. ich persönlich will keine weiteren kinder. ich spare seit seiner geburt hundert euro monatlich in eine ausbildungsversicherung, aber für ein zweites wär das nicht mehr drin. schließlich weiß man ja nie was für einen weg sie einschlagen. wenn mein sohn mal studieren will oder sich eine immobilie kaufen will, brauch ich eine rücklage. es ist nicht viel, aber ist das was ich maximal abdrücken kann.

    0
  • von Mila_Superstar am 25.10.2009 um 22:33 Uhr

    kiliana du hast schon recht ich würd das auch alles arbeiten, wenn ichs könnte :-(
    Call Center hab ich auch schon gemacht obwohl ich sagen muss das mir das nicht so lag , Leuten irgendwelchen mist am telefon anzudrehen… und das auf Provisionsbasis… hatte da nur ärger ,leider

    0
  • von Kiliana am 25.10.2009 um 22:33 Uhr

    deutschland kann es sich gar nicht leisten irgendwen zu unterstützen immerhin machen die in jeder stunde minus! das nur mal am rande. keine ahnung warum die leute immer denken der staat hätte geld. der statts ist so verschuldet dass er nicht mal die zinseszinsen anständig zahlen kann :) aber wie gesagt ist nur ne randbemerkung.

    0
  • von Mila_Superstar am 25.10.2009 um 22:32 Uhr

    *falschen meinte ich

    0
  • von Kiliana am 25.10.2009 um 22:30 Uhr

    naja was heißt keine ansprüche mehr stellen? call center agenten werden zb dauernd gesucht. und das ist nun echt kein job wo man nun wirklich gegen meckern kann. klar ist das nervig aber wenn man drauf angewiesen ist. oder eben das ding mit dem spargel. da hat pinky schon recht. ich finde dennoch das man zu seiner hartzIV kein kind kriegen sollte. genau wie mitten in der ausbildung. zumindest kein geplantes kind (für die gefährtin mal erwähnt). wenn ich heute schon hartzIV kriege wer stellt mich dann mit baby ein? wenn ich heute einen job habe der mir nur 1000 euro einbringt wie kann ich auf den gedanken kommen dass ich ruckartig mehr verdiene? nein ich verstehe es einfach nicht.

    0
  • von Mila_Superstar am 25.10.2009 um 22:30 Uhr

    aha naja das is ja auch verständlich …
    Und das sich Deutschland “ausbeuten” lässt das stimmt auch voll und ganz leider … Deutschland unterstützt meiner Meinung nach einfach immer an den flaschen Ecken …

    0
  • von Mila_Superstar am 25.10.2009 um 22:26 Uhr

    Ja man darf heutzutage einfach keine ansprüche mehr stellen…

    0
  • von Mila_Superstar am 25.10.2009 um 22:24 Uhr

    Pinky darf ich fragen warum ihr nach Deutschland gekommen seit ?
    Ist es hier besser als woanders ?
    Bitte nicht falsch verstehn ist nur interesse halber 😉

    0
  • von Kiliana am 25.10.2009 um 22:18 Uhr

    zum leben reicht es? joah wenn man ein kind nur zur welt bringt damits überlebt reicht das sicherlich. und es geht auch nicht darum das kind in der limo zur schule zu fahren 😉 sondern darumdass ich mit meinem kind wenigstens jedes wochenende etwas unternehmen kann (zb: jahrmarkt, tierpark, reiten gehen, kino, mittelaltermarkt). hinzukommen noch hobbies und wenns sein muss eben nachhilfe. kostet alles geld. das wäre mein anspruch für mein kind. ich will nicht dass es bei mir überlebt ich will dass es bei mir LEBT.
    ich komme auch aus bescheidenen verhältnissen aber ich will für mein kind MEHR.

    0
  • von Mila_Superstar am 25.10.2009 um 22:17 Uhr

    @kiliana wenn du wüsstest was ich allein an geld bekomme würdest du anders reden und außerdem haben ich noch einen Freund ( Vater des Kindes) der arbeiten geht und Geld verdient !!!! So und wenn ich sage meinem Kind geht es gut und er hat alles was er braucht dann meine ich das auch so 😉
    Du wirst es kaum glauben, aber auch wir fahren in den Urlaub und Unternehmen fast jedes Wochenende was … Essen ist auch immer da und Windeln… Spielzeug hat er so viel das er gar nicht alles benutzen kann… ein Sparbuch hat er auch wo jeden Monat was eingezahlt wird! So nun sag mir dochmal was da noch fehlt ?
    Außerdem habe ich gesagt das ich nächstes jahr wieder arbeiten gehn werde und da is mein Kind noch lange nicht in der Schule wo er “evtl.” Nachhilfe braucht oder oder oder

    0
  • von NastjaMaria am 25.10.2009 um 22:15 Uhr

    Klar ist es nicht schön für 400€ zu jobben, aber dann kann man wenigstens sagen ich habe das Geld selbst verdient! Mir wäre das echt zu blöd den ganzen Tag zu Hause zu sitzen und zu wissen, dass mich andere bezahlen, die sich womöglich den Arsch auf der Arbeit aufgerissen haben!

    Auerdem was lebt man denn den Kindern vor? Ewiger Teufelskreis…

    0
  • von Kiliana am 25.10.2009 um 22:12 Uhr

    @ mila
    auf so einen beitrag habe ich gewartet. man hat kein geld, aber man will seinem kind ja auch nicht alles bieten. und naaatürlich fehlts dem kind an nichts weil man ja auch so viel kohle bekommt dass man sich alles notwendige (sparanlagen für später fürs kind, gute (nicht zwingend teure) klamotten, schulbücher, klassenreise…)leisten kann. das ist unsinn. meine freundin hat ein kind und sie geht für 400 euro arbeiten. das kind kann stolz auf seine mama sein. die kleine bekommt natürlich nicht alles weils nicht geht aber sie sieht das ihre mama selbst für das bisschen arbeiten muss. mir kann keiner erzählen dass er hartzIV bekommt und es dem kind an nichts fehlt. das ist unsinn denn man hat zu wenig da muss es an was fehlen. aber schönreden kann man sich ja alles.

    0
  • von Mila_Superstar am 25.10.2009 um 22:11 Uhr

    Ich denke auch das es genug arbeit gibt, wenn man denn nur arbeiten will da geb ich Pinky vollkommen recht !

    0
  • von Mila_Superstar am 25.10.2009 um 22:08 Uhr

    Ich war schon für 400 euro arbeiten und hab mich dumm und dusslig gearbeitet für die paar kröten, aber andere sehen das eben so, warum Finger schmutzig machen wenn ohne arbeit das gleiche Geld raus kommt ! Weißt du wie ich das mein ?

    0
  • von ljubavi89 am 25.10.2009 um 22:07 Uhr

    mein gott…manche leute haben hier vorstellungen….tz…

    0
  • von Kiliana am 25.10.2009 um 22:05 Uhr

    sorry gefährtin aber wenn ich jede denkbare ausnahme erwähnen würde wäre dieser ganze thread sinnlos. und ehrlich gesagt sagen die frauen alle sie hätten bombensicher verhütet und könnten sich nicht erklären warum sie schwanger sind…ich glaube das nicht.

    zum vögeln gehört eben auch verantwortung. und abtreibung ist für mich nicht immer der schlechteste weg. ja ich werde mir mit diesem satz nun feinde machen. aber nehme wir doch mal ne 16jährige hauptschülerin die ihren abschluss nicht schaffen wird im besten fall noch raucht und eine nullbockhaltung an den tag legt. würde mich jemand ehrlich nach meiner meinung fragen würde ich sagen: ja lieber abtreiben als dem kind nichts bieten zu können, die reife für da skind nicht zu haben, das kind zu schädigen. ich weiß hier werden gleich welche brüllen aber damit kann ich mittlerweile ja gut leben :)

    0
  • von Mila_Superstar am 25.10.2009 um 22:03 Uhr

    Wenn alle so denken würden wie ihr, dann würde es bald keine Kinder mehr geben ^^ Wer bitte verdient denn heut zutage schon soviel das er seinem Kind alles bieten kann ???
    Ich beziehe im Moment auch Hartz IV (leider), weil ich meine Ausbildung abbrechen musste ! Habe auch ein Kind und ihm gehts deswegen nicht schlecht !
    Klar kann ich meinem Sohn keine Markenklamotten kaufen, das will ich aber auch gar nicht ! Meinem Kind fehlt es an nichts …
    Klar gibt es auch welche die sich auf Hartz IV ausruhen, aber auf einer Seite auch verständlich … wer von euch würde denn für 400 euro arbeiten gehn wenn man das doppelte vom Staat bekommt ? Ich denke keiner !!!
    Und bevor wieder irgendwelche Vorurteile kommen… nein ich habe nicht vor mich drauf auszuruhen und fange nächstes Jahr ( wenn ich was finde) wieder an zu arbeiten 😉

    0
  • von senselessme am 25.10.2009 um 22:00 Uhr

    Das stimmt, deswegen hab ichs als Beispiel gegeben, ich war entsetzt und hab echt nur gesagt, wie dumm kann man sein? Ich kanns immer noch nicht nachvollziehen, aber ich denke dass die Kleine echt der Ansporn für sie sein könnte, noch was aus sich zu machen. Ich hoffe es jedenfalls.
    Hm naja meine Meinung hab ich ja gesagt, ich stimme ja eig. so ziemlich mit dir überein.

    0
  • von NastjaMaria am 25.10.2009 um 21:59 Uhr

    Ja das ist sehr merkwürdig, das gerade bei solchen Frauen die Pille immer versagt…komiiiiisch.

    0
  • von Kiliana am 25.10.2009 um 21:53 Uhr

    @ sense: ich sag doch gar nicht dass ich hartzIV empfänger zwangskastrieren will oder so. aber das mit deiner kusine ist doch die absolute steilvorlage 😉
    im übrigen sehe ich es wie winterrain: erst die verhütung dann der sex. sooo unsicher ist beispielsweise die pille mit 99,x % sicherheit nun wirklich nicht 😉

    0
  • von NastjaMaria am 25.10.2009 um 21:53 Uhr

    Muss dir leider 100% recht geben!

    0
  • von senselessme am 25.10.2009 um 21:51 Uhr

    @SweetRona: Vorweg: Tut mir leid und is nich persönlich gemeint, aber was ist das denn für ne Schwachsinnsidee??? Sowas dämliches hab ich noch nie gehört, die Soziale Marktwirtschaft is schon ganz gut so. Dass sich manche Leute drauf ausruhen is halt so, ich find das auch scheiße, aber wirklich. Aber viele können nichts dafür, sie werden einfach arbeitslos, weil ihre Firma insolvent geht. Und Hartz IV ist das Existenzminimum, eher müsste es noch erhöht werden!

    0
  • von Kiliana am 25.10.2009 um 21:51 Uhr

    ungewollte kinder? mal ehrlich wieviele leute werden bei korrekter pilleneinnahme schwanger? aber alle unfälle sind natürlich tropi-babies 😉 es geht hier nicht um abtreibung und ungeplante kinder (man ich dachte echt diesmal hätte ich mich eindeutig ausgedrückt) sondern darum das menschen bewusst ein kind in die welt setzen obwohl sie zb hartzIV empfänger sind und keine perspektive haben. da steht ja wohl nirgends das jedes vergewaltigungsopfer zwangsweise sein kind abtreiben soll (ums mal krass zu machen). sorry abe rich habe kein verständnis für menschen die weder ausbildung noch fertigen schulabschluss haben hartzVI kriegen und wirklich denken sie würden dann bestimmt DEN job an land ziehen. nö! kann ich nicht verstehen.

    0
  • von senselessme am 25.10.2009 um 21:47 Uhr

    Naja ich bin mir da nicht so sicher. Ich denke zunächst mal, dass es einfach nicht vertretbar wäre, Menschen zu verbieten Kinder zu kriegen. Vor allem wie willst du das durchsetzen? Natürlich sind alle Argumente, die du aufführst vollkommen logisch und nachvollziehbar, ich kann es auch nicht nachvollziehen, dass man Kinder bekommt, wenn man schon seinen eigenen Lebensstil nicht finanzieren kann. Ich habe für mich die selbe Entscheidung getroffen wie du, ich möchte erst Kinder, wenn ich es mir leisten kann.
    Leider hat auch meine Cousine im Grunde keine Perspektive: keinen Schulabschluss und Ausbildung, trotzdem hat sie mit gerade 17 eine Tochter bekommen. Sie kriegt Unterstützung von der Familie. Vielleicht könnte das Kind ihr den Ansporn geben, noch den Abschluss nachzumachen und eine Ausbildung zu beginnen… So kann man es auch sehen….

    0
  • von WinterRain am 25.10.2009 um 21:46 Uhr

    Ich bin auch deineer Meinung, schließlich sollte man sich Gedanken machen ob man siich ein Kind leisten kann, d.h. hat man genug Geld um alles zu bezahlen was es braucht wie Essen, Klamotten und Spielsachen, um sich eine angemessene Wohnung zu mieten, wo man auch Platz für das Kind hat und natürlich sollte für die Perspektive gesorgt werden, BEVOR man die Verhütung links liegen lässt….

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

35, Single, keine Kinder... Antwort

Faisa am 14.02.2011 um 20:31 Uhr
Jetzt würden wahrscheinlich einige nach dem Titel sagen: besser geht es nicht! Naja... mich beschäftigen seit einiger Zeit gewisse Gedanken und ich würde gerne mal von euch erfahren was ihr so für Erfahrungen...

Finanzielle Unterstützung für Kinder Antwort

die_rufus_90 am 12.05.2013 um 21:30 Uhr
Hallo Mädels, ich selbst kenne mich mit dem Thema Kinder und Unterhalt nur sehr schlecht aus, daher hoffe ich , dass ihr mir bei meinen Fragen weiter helfen könnt.Es ist doch richtig, dass die Eltern das...

Er möchte keine Kinder - was tun? Antwort

cappuccinka1 am 22.10.2012 um 14:03 Uhr
Hallo! Bin 28 Jahre alt und seit einigen Monaten mit meinem Freund zusammen. Ich denke, dass ich ihn liebe und könnte mir auch vorstellen, mit ihm eine Familie zu gründen und Kinder zu bekommen. Es sieht aber so...

elterngeld für hartz 4 aufstocker? Antwort

ladyInes am 20.11.2010 um 16:01 Uhr
hallöchen... ich hab mich schon durchs netz gegraben aber so richtig nichts gefunden.. und zwar gehe ich vollzeit arbeiten, aber bekomme wenig geld und deshalb noch ein paar euro hartz4 zuschuss. nun gab es ja die...

Wieso bekommt man Kinder -wenn man kein Geld für sie hat??? Antwort

PussycatChanel am 04.10.2009 um 08:50 Uhr
Hallo Erdbeermädels!!! Also folgendes mich beschäftigt da gerade eine Frage und die ist: Wieso versucht eine Frau die keinen richtigen Job hat ,damit meine ich sie hat hin und wieder mal Gelegenheits Jobs-ein Kind...