HomepageForenFamilien- & ElternforumKünstliche Befruchtung, Fluch oder Segen?

Tears

am 13.03.2010 um 18:05 Uhr

Künstliche Befruchtung, Fluch oder Segen?

Hey Mädels,

ich mach im moment ein Referat über künstliche Befruchtung.
Wir ihr sicher wisst, ist die katholische Kirche strickt dagegen, aber wie seht ihr das?

Findet ihr, diese neue medizinische Entwicklung ist ein Segen für die Menschen, die selbst keine Kinder bekommen können oder sehr ihr es eher als falsch und schlecht an?
Wäre super wenn ihr mir da eure Meinung schreiben könnt, eventuell auch mit Begründung und spezielles eingehen auf einen echten Kinderwunsch und Designer Babys (Kinder, die man selbst “gestaltent” kann – Augenfarbe, Größe, etc.)

Liebe Grüße

Mehr zum Thema Kinderwunsch findest du hier: Kinderwunsch

Antworten



  • von Gimilini am 13.03.2010 um 21:59 Uhr

    mhmm also meine meinung gerät gerad ins schwanken…
    1. ich find es eig total gut, dass sich menschen so einen wunsch erfüllen können
    2. gegen “desingerbabys” bin ich eh… wenn man schon ein kind “künstlich” bekommt, sollte wenigstens ein bisschen was natürliches dabei sein, das mit den krankheiten verhindern usw wiederum finde ich gut
    3. alles hat seinen sinn- dem stimmt ich auch zu… wie wird es mit dem künstlich gezeugten kind aussehen? wird es vllt auch keine kinder auf natrürlichem wege zeugen können? wie fühlt es sich an, ein reagenzglas-kind zusein?? erzählt man sowas dem kind??
    4. ich glaube, für mich würde das niie in frage kommen, denn das soll ja MEIN kind sein… also das ist ja schon etwas, was einen mit seinem partner sehr verbindet, da will ich das dann auch schon selber machen und nicht von irgendeinem laboranten 😛

  • von Tears am 13.03.2010 um 18:31 Uhr

    Die katholische Kirche ist ja allgemein gegen Verhütungsmittel etc. weil sie einfach finden, dass man zum einen nur sex haben sollte um sich fortzupflanzen und zum andern ist das ja die Aufgabe von Gott und nicht die von der Medizin.
    Sie argumentieren auch damit, dass den versuchen und so, viel zu viele “kleine tote menschen” zum opfer gefallen sind, weil eben viele Kinder eine Fehlgeburt waren.
    Die Kirche sieht ja einen Embryo ab dem ersten tag als menschliches wesen, deshalb darf man ja auch nicht abtreiben.

  • von Girl_next_Door am 13.03.2010 um 18:29 Uhr

    @pixietail:die verkraftens nicht, dass die menschen immer schlauer werden, denn die hätten gern ne horde dummer schafe, die sie lenken könnten!und dann machen sie einen auf moralisch und predigen, man solle nicht gott spielen.aber selbst machen sies natürlich 😉

    bin auch gegen designerbabies-zumindest, was das äußere betrifft.könnte man jedoch krankheiten oder behinderungen ausschließen, fänd ich das wiederum gut.

  • von Pixietail am 13.03.2010 um 18:26 Uhr

    an sich find ichs sehr sehr gut. was ich aber generell total beschissen find ist die katholische kirche!

    damit wird eltern die keine eigenen kinder auf natürliche weise bekommen können ein wunsch erfüllt.
    bei meiner tante wars so, dass es auf natürliche weise nie geklappt hat, dann haben sies künstlich versucht aber mit den spermien meines onkels und siehe da es hat geklappt, allerdings erst beim zweiten mal. beim ersten mal hat sie das kind verloren und das zweite mal hätte mein cousin einen zwilling haben müssen, aber den hat sie auch verloren. mein cousin ist gesund und munter.

    aber dieser mist, dass man sich augenfarbe und sowas aussuchen kann find ich total bescheuert! der eingriff in die natur ist meiner meinung nach zu arg. ein kind ist doch kein pullover oder sowas.

    wie argumentiert die katholische kirche eigentlich gegen künstliche befruchtung?

  • von Girl_next_Door am 13.03.2010 um 18:13 Uhr

    ich finds super, dass so menschen die chance gegeben wird, doch noch ein kind zu bekommen, was sie auf anderem(natürlichem) wege nicht bekommen könnten!scheiße isses nur, wenn dann mediengeile menschen sich zb achtlingen einpflanzen lassen.das geht dann zu weit.

Ähnliche Diskussionen

Schwiegermutter oder Schwiegermonster?! Antwort

Schluesselblume am 17.06.2013 um 20:55 Uhr
Hallo Mädels, ich würde gern mal Eure Geschichten zum Thema Schwiegereltern hören. Ich bin nun mit meinem Freund seit über drei Jahren zusammen und werden im Oktober heiraten. Als mein Schatz seiner...

Babyname Luca oder Leon ? Antwort

KleineLuri am 07.01.2011 um 16:16 Uhr
Guten Tag ihr lieben, in wenigen Wochen kommt unser Sohn zur Welt und eigentlich hatten wir uns schon auf den Vorname Luca geeinigt. Allerdings muss ich zugeben ist mir mit der Zeit aufgefallen wie oft der Name in...

jugendamt einschalten oder nicht? Antwort

s_xH am 05.12.2016 um 14:54 Uhr
hallo zusammen.. ich habe ein riesiges problem: meine cousine (28) hat zwei kleine kinder (5 und 1).. sie ist momentan auf einem ganz komischen erziehungstrip.. bei dem kleinen wurde epilepsie vom arzt diagnostiziert...

Spielzeugwaffen: Ja oder nein? Antwort

Ilayda88 am 11.04.2015 um 10:44 Uhr
Hallo Mädels, ich kenne einige Eltern, die sind komplett gegen Spielzeugwaffen, da das wohl schädlich für die Entwicklung des Kindes sei und das Kind glauben könnte, dass Waffen harmlos sind. Wie handhabt ihr...