HomepageForenFamilien- & ElternforumMach mir Sorgen, um meine Beziehung

Sunshine1606

am 29.06.2016 um 16:17 Uhr

Mach mir Sorgen, um meine Beziehung

Hallo ihr Lieben,
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
Ich bin in der 17 Woche schwanger. Man sieht noch nichts, also ich habe keinen Bauch und auch nicht wirklich zugenommen. Sehe aus wie vor der Schwangerschaft. Trotzdem fasst mein Mann mich kaum noch an. Er ist teilweise ziemlich abweisend. Wir sitzen abends auf der Couch und er ist teilweise nur mit seinem Handy oder dem Tablet beschäftigt. Er freut sich auf das Baby und kauft auch schon fleißig Sachen. Wenn ich frage, warum wir keinen Sex mehr haben, kommt nicht viel, nur dass er müde ist und viel arbeiten muss. Ich habe unglaublich Angst, dass er eine andere hat. Wenn wir abends im Bett liegen, wird nicht mal mehr gekuschelt, von ihm kommt nichts, ich bin mit meinem Latein am Ende.
Ich hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt.
Liebe Grüße

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Sunshine1606 am 30.06.2016 um 10:28 Uhr

    Vielen Dank für die netten Ratschläge, ich werde sie beherzigen :)

    0
  • von Need_Help am 30.06.2016 um 10:07 Uhr

    Ich habe es in meinem Freundeskreis öfter erlebt, dass Männer sich anfangs distanziert verhalten, wenn ihre Frau schwanger ist, einfach weil sie nicht wissen, wie sie damit umgehen sollen und aus Angst etwas “falsch” zu machen (obwohl sie sich auf das Kind freuen). Scheinbar glauben manche Männer noch immer, dass eine Schwangerschaft wie eine Krankheit ist 😉
    Sprich ihn doch einfach darauf an und mach ihm klar, dass er nichts zu befürchten hat. Wenn etwas für das Kind nicht passen sollte, wirst du es sicher sofort merken und dann könnt ihr immer noch aufhören mit was auch immer ihr dann gerade tut 😊

    0
  • von mupfin am 30.06.2016 um 08:07 Uhr

    Hast du denn auch mal versucht, ihn zu verführen oder erwartest du, dass das von ihm ausgeht? Das erschließt sich mir aus dem Kontext nicht.
    Vielleicht ist er tatsächlich gestresst wegen der Verantwortung, die jetzt auf ihn zukommt – macht sich Sorgen, ob der den Unterhalt tragen kann, googelt vielleicht teure Babysachen und arbeitet viel und hart, um dem Baby alles zu ermöglichen. Gibt ja viele solche Männer, die sich in dieser Versorgerrolle sehen und dann ihre Sorgen, dieser Rolle vielleicht nicht gerecht werden zu können, nicht teilen können.
    Vielleicht hat er auch Angst, dem Baby zu schaden, wie Dawson schon sagt – bzw. Angst, überhaupt mit dir umzugehen, er muss dich ja “vorsichtig” behandeln und traut sich vielleicht nicht, mit dir im Bett zu kuscheln weil er dich im Schlaf nicht treten/hauen/was man im Schlaf halt so macht will.
    Versuch es doch mit viel Aufklärung – à la “schau mal hier steht, das Baby spürt überhaupt nicht, wenn wir Sex haben” oder ähnliches. Es gibt ja auch so tolle Vorbereitungskurse, in denen auch Männer alle ihre Fragen stellen können. Ich glaube, viele Männer fühlen sich mit ihren Fragen zur Schwangerschaft allein gelassen. Wenn er viel arbeitet, wird es natürlich schwer so einen Kurs zu besuchen. Aber versuche rauszufinden, was ihm Sorgen macht (was macht er denn wenn er am Tablet oder Handy sitzt? Wenn du es nicht weißt, frag doch mal was er da treibt, vielleicht shoppt er dann wirklich Babysachen und du kannst dich da mit einbringen und mehr Nähe aufbauen).
    Joa, das wären jetzt so meine Ideen, ich glaube nicht, dass eine andere Frau dahinter steckt wenn er sich doch auf das Baby freut.

    0
  • von Dawson am 29.06.2016 um 20:26 Uhr

    oh ok. 😀 das war nicht so eindeutig 😀 naja frag ihn einfach ob er angst hat dem baby zu schaden. ansonsten würde ich ihm einfach glauben und sagen das dir was fehlt, du seine wärme und leidenschaft vermisst und du das gerade brauchst. im gegenzug würde ich aber auch fragen ob ihm vllt etwas fehlt oder er sorgen hat.

    0
  • von Sunshine1606 am 29.06.2016 um 18:10 Uhr

    Ich meinte damit, die ersten beiden Monate der Schwangerschaft
    Wir sind seid 3 Jahren verheiratet 🙈

    0
  • von Dawson am 29.06.2016 um 18:03 Uhr

    heißt das ihr seid erst 6 monate zusammen? fuuu ihr seid aber schnell. dann ist er sich wahrscheinlich nciht mehr sicher was dich betrifft. du musst dich unbedingt mit ihm aussprechen.

    0
  • von Sunshine1606 am 29.06.2016 um 18:00 Uhr

    Ich bin sehr glücklich in meiner Beziehung bzw. ich war es, bis ich schwanger wurde. In den ersten beiden Monaten war noch alles gut, nur dann hat es nachgelassen.

    0
  • von Dawson am 29.06.2016 um 17:06 Uhr

    es gibt männer, die dem kind nciht schaden wollen, aber das kann man ja auch sagen.
    sag ihm das es dir fehlt und wenn er so gestresst von arbeit ist, das ihn ja entspannen soll und kann. wenn das nicht zieht, teil ihm deine sorge mit. mach ihm keine vorwürfe, sage ihm einfach was dich bedrückt und wie du dich fühlst. ich hoffe da steckt nichts dahinter.

    0
  • von Giulia673 am 29.06.2016 um 16:42 Uhr

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass es etwas mit deiner Schwangerschaft zu tun hat. War denn vorher alles in bester Ordnung und warst du glücklich und zufrieden mit eurer Beziehung?

    0

Ähnliche Diskussionen

Mache mir Sorgen um die Partner meines Ex-Mannes... Antwort

Nagelschere49 am 15.08.2015 um 11:30 Uhr
Hallo Mädels, ich weiß, dass bei diesem Titel einige gleich wieder rummeckern und sagen, dass mich das nichts angeht. Aber ich mache mir trotzdem Sorgen um sie, weil es ihr nicht gut geht. Im Grunde ist es...

Sorgen um mein Baby Antwort

Julyy am 04.10.2009 um 21:26 Uhr
Hey ihr Süßen, ich bin in der 31 SSW und war diese Woche wieder bei der normalen Untersuchung beim Frauenarzt. Der hat mich dann ins Krankenhaus weitergeleitet. Dort wurden dann Herztöne aufgezeichnet,...

mache mir sorgen !!!!!! Antwort

Leonie99 am 02.04.2011 um 19:48 Uhr
Hey alle zusammen heute gehts einmal um meine Freundin. Ich würde ihr gern helfen und bräuchte eventuell ein paar Tipps oder so. Sie wohnt allein mit ihrer Mutter zusammen sie ist erst 16 bzw bald 17. Ihre Mutter...

Angst um meine Eltern. :/ Antwort

missperfect95 am 03.03.2012 um 18:34 Uhr
Hallo Mädels. Ich (16) habe seit ca. einem dreiviertel Jahr ein Problem. Ich habe sobald meine Eltern das Haus verlassen, total Angst, dass ihnen was passieren könnte. Wenn sie nur innerhalb unserer Stadt unterwegs...

Sorgen um den Vater bzw weiß nicht wie ich es nennen soll.. Antwort

traumemaedchen am 05.09.2011 um 10:03 Uhr
Huhu, meine eltern (stiefvater,mutter) sind seit mehreren Jahren verheiratet. Mein leiblicher Vater hat sich 1996/97 getrennt bzw meine mutter ich weiß es nicht. er hat mich 2 Jahre lang geschlagen und sich dann 8...