HomepageForenFamilien- & ElternforumMein Sohn wird mit Geschenken überschüttet…

Julyy

am 29.06.2010 um 21:51 Uhr

Mein Sohn wird mit Geschenken überschüttet…

Hey ihr Lieben,
es gibt zwar schlimmeres, nichtsdestotrotz bin ich von meinen “Schwiegereltern” grad wahnsinnig genervt.
Als vor 7 Monaten unser Sohn auf die Welt kam haben sich natürlich alle wahnsinnig gefreut, sowohl meine Familie, als auch die Familie meines Freundes. Alle waren und sind von unsrem Kleinen begeistert, einfach, weil es für alle das 1. Enkerl bzw 1. Urenkerl ist. Die Eltern meines Freundes übertreiben jedoch meiner Meinung nach.
Wir sind alle 1-2 Wochen bei ihnen und verbringen den Sonntag gemeinsam. Mittlerweile haben sie also ihren Enkel schon oft gesehen, doch sie führen sich jedesmal auf, als würden sie das alles zum ersten Mal erleben.
Es beginnt schon, wenn wir uns vor die Garage stellen, dann stürmen sie zum Auto und begrüßen den Kleinen. Für mich und meinen Freund gibts vl mal ein kurzes “Hallo”. Dann tragen sie den Maxi-Cosi ins wohnzimmer und bewundern ihn. Solange, bis ihm das zu langweilig wird und dann tragen sie ihn gaaaaanz vorsichtig herum (man sollte die beiden echt hören, “Achtung, nicht dass du ihn fallen lässt”, “Schau ob er es eh bequem hat”, “Haltest du eh seinen Kopf”…) Klar, anfangs ist das ja selbstverständlich, aber nach mittlerweile 7 Monaten nervt diese Übervorsichtigkeit einfach!
Und dann gehts zum Esstisch. Mein Freund und ich essen, die beiden beobachten unseren Sohn “Och, schau wie er lacht” “Jetzt hat er zu dir geschaut” “Och wie süß er niest”. Das geht dann so lange bis das Essen der beiden kalt ist und sie es stehen lassen, um mit ihrem Enkel zu spielen. Den ganzen Nachmittag gibts auch kein anderes Gesprächsthema mehr. Und wenn ich vl mal was von der Uni erzähl, werd ich oft mitten im Satz unterbrochen, weil der Kleine grad irgendwas macht, was sie soooo süß finden…
Und jedes Mal wenn wir kommen, gibts für ihn ein neues Spielzeug, ein neues Buch, ein Plantschbecken,… irgendwas gibts immer. Ich finde das echt unnötig! Jetzt bekommt mein Sohn das ja noch nicht so mit, aber wenn er mal älter ist und jede Woche Geschenke bekommt – da hab ich echt was dagegen!
Dann haben sie mir heute noch erzählt, dass sie für ihn ein Sparbuch angelegt haben, in das sie jeden Monat 100€ einlegen. Das bekommt er dann mit 18 geschenkt – 22.000€!!!! Vielleicht verstehen das viele jetzt nicht, aber ich will das nicht! Ich finds ok, wenn sie zB später mal sagen, sie zahlen was zum Führerschein dazu, oder wenn er sich ein Auto kaufen will. Aber einfach so tausende von Euros schenken…!?
Meine Mutter ist alleinerziehend und ich habe 3 Brüder – wir hatten nie übermäßig viel Geld. och genau so habe ich gelernt, mit Geld umzugehen. Ich bin natürlich froh, dass mein freund und ich uns keine SOrgen über Geld machen müssen. Aber ich will nicht, dass unser Sohn in seiner Kindheit alles bekommt was er will, von den Großeltern alles geschenkt bekommt und dann noch zum 18 so viel Geld…

Ich finde meine “Schwiegereltern” eigentlich total nett, und ich bin ja froh, dass sie so begeisterte Großeltern sind. Doch momentan bin ich einfach genervt.
Übertreibe ich??

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Sonnentau01 am 15.10.2012 um 10:14 Uhr

    der beitrag ist zwar schon was älter aber es würde mich interessieren ob sich das gegeben hat!
    meine ist freitag 2 geworden und genervt ist bei mir schon kein ausdruck mehr. Wir haben mittlerweile keinen platz mehr zum wohnen.Meine verbote und bitten werden ignoriert. denn es ist nich 1 spielzeug neinnnnnnnnnn ständig immer und MASSEN.
    Sie Weiß nich womit sie spielen soll hält schon die Hand auf MEHRRRRRR!OMA MEHRRRRRR?wenn sie zur tasche geht Geld???Oma Geld!!!!dann gibts nen fuffi Kanste was kaufen(vorher gab sies mir als Windelgelt) dazu zahlen sie noch aufs Sparbuchwie viel hab ich noch gar nich geguckt)
    Nun wollte ich super schlau sein und hab gesagt zu weihnachten kaufen wir ne Küche(da sie damit am liebsten spielt)und ihr NUR Zubehör Zum Geburtstag nur ein Puppenbett.Was war kommen hier gestern an irgend son dudelschrott-taschenlampending BIS 24MONATE Hallo die ist aufm stand von ner 3jährigen(bis aufs sprechen und das wissen die*wunder*!?
    Dann frecher weise meinte sie zu meiner Freundin man müsse/solle ja froh sein was zu bekommen.hallo ich bitte und bettel bitte nicht bitte lasst es……ahhhhhhhhhh lg

    0
  • von BarbieOnSpeed am 30.06.2010 um 17:57 Uhr

    mach es doch mal so: 😀
    ihr sagt am telefon: jaja, wir kommen am sonntag, bis dann!
    dann lässt du den kleinen bei deiner freundin oder bei deinen eltern und ihr fahrt zu deinen schwiegereltern. mich würde die reaktion auf diese aktion sehr interessieren.

    0
  • von Leastar am 29.06.2010 um 22:13 Uhr

    Ich würde an deiner Stelle mal mit ihm reden. Das du Angst hast, dass dadurch dein Sohn ein total fauler, verzogener Mensch wird, der sich zu schade ist, zu arbeiten.

    Sie können ihm doch was schenken, wenn er Geburtstag oder Namenstag oder sowas hat.. und vielleicht mal jeden zweiten Monat was ode so.. ab und zu.. aber nicht jedesmal!

    Und wegen den 22 Tausend Euro.. das finde ich viel zu vieeel!! Ein Führerschein z.B. kostet “nur” ca. 1500€!! Und das ist für manche echt viel Geld!

    Wie wärs mit 10-20€ pro Monat statt 100€?

    0
  • von naschkatze05 am 29.06.2010 um 22:10 Uhr

    p.s. spätestens wenn er in die pubertät kommt und dann richtig eklig wird… dann wirds n andres gesprächsthema geben 😀

    0
  • von Black_Madonna am 29.06.2010 um 22:07 Uhr

    das mit jede woche ein neues geschenk stelle ich mir tatsächlich auf dauer problematisch vor, wenn er größer wird.
    das mit dem geld aufs konto find ich jedoch gut! wurd bei mir auch gemacht, nur mit etwas weniger geld, weil meine oma 6 enkel hat (;
    was man davon alles bezahlen kann. führerschein, evtl ein auto (aber nur auto, wenn ers selbst unterhalten kann), studium, wohnungseinrichtung, usw usf. und wenn du ihm beibringst, wie man mit geld umzugehen hat, dann ist das kein problem. ich hab auch seit ich 18 bin n paar tausender auf meinen sparbüchern, hab da aber noch nichts von ausgepackt. das ist für ein auto (hoffentlich bald), wohnungseinrichtung, wenn ich mal auszieh, etc. ich hab auch beigebracht bekommen geld nicht einfach zu verprassen (:

    und dass es kein anderes gesprächsthema gibt, find ich etwas hart. vllt legt sich das ja noch? (:

    0
  • von Synnove am 29.06.2010 um 22:07 Uhr

    Meine Tochter wird auch von der Oma von a-z verwöhnt aber unsere Tochter weiß das wir in unseren Hauslhalt anders sind. Wir sind strenger und gucken auch auf die Finger. Rede mal mit deinen Schwiegereltern das sie sich etwas zurückhaltend sollen, wenn sie es nicht tun dann wird du mal nein sagen müssen. Mit den Sparbuch ist so eine Sache, dazu kann ich nichts sagen. Nur das dein Kind später mal guthaben wird;)

    0
  • von KissDakota am 29.06.2010 um 22:04 Uhr

    ich kann dich verstehn du willst nicht das dein kind nacher total die ich muss nix machen bekomm schon alles meinung hat… wegen denn geschenken kannst du leider nix machen, aussa es enstehen kosten durch das geschenk er hat das recht sie anzunehmen ohne das du da was mit reden kannst ( ab 7 Jahren) steht so in gesetzt…
    mmh wegen den 22.000 euro wäre eig schon ganz oki davon könnte er dann sein führerschein + auto + wohnugseinrichtung bezahlen wenn er auzieht (küche, waschmaschine, spülmaschine etc.) aber trotzdem ein bissel viel ist es schon

    sag den großeltern das du angst hast das dein kind nacher denkt er bekommt eh alles, weil das wird er

    0
  • von naschkatze05 am 29.06.2010 um 22:03 Uhr

    nein, du übertreibst nicht, aber deine schwiegereltern.
    wenn da nicht bald was passiert, dann wird er später total verzogen und wird auch nicht für sein geld arbeiten, wenn er weiß, dass er sowieso alles von oma und opa kriegt -_-

    0
  • von elmyrabella88 am 29.06.2010 um 22:02 Uhr

    ja das kenne ich , nur dass meine schwiegereltern mittlerweile meine exschwiegereltern sind und das den druck des schenkens noch mehr erhöht, weil sie auch noch geschieden sind und schwiemu und bedingt ihren exgatten übertrumpfen muss und sich die gunst erkaufen muß. ich fand die kommenater teilweise auch unnötig, mach dies nicht und lass den hund nicht ans kind- ja schon gut der hund liegt in der anderen ecke des raumes und schläft und lauter solche ungefragten einwürfe.
    mich nervt es auch ganz gewaltig, vor allem das mit dem spielzeug. verwöhnen ok, aber verziehen nein danke

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Ist es in Ordnung, wenn mein Sohn zum ersten Schultag mit einem gebrauchten Schulranzen geht? Antwort

Easy841 am 16.08.2011 um 19:23 Uhr
Mein Sohn wird in wenigen Wochen eingeschult. Vor einer Weile bekam er von einem Bekannten einen gebrauchten Tornister(Scout mit Dinosaurier Motiven) zum Spielen. Diesen möchte er jetzt für die Schule nutzen. Ich...

mein sohn ist ein kleiner tyrann!!! Antwort

lisalukasjason am 20.06.2009 um 15:55 Uhr
hallo erdbeermädels. ihr habt mir schon zweimal so gute tipps gegeben, da wollte ich mich einfach noch mal an euch wenden. ich bin ehrlich gesagt total fertig mit den nerven, weil mein vier jahre alter sohn, wie so...

Mein Sohn wird gemobbt, wer kann helfen? Antwort

sonni35 am 12.03.2009 um 22:28 Uhr
Hallo! Großes Problem bei uns! Mein Sohn wird in der Schule gemobbt. Ich habe schon versucht, mit den Lehrern zu reden. Da passiert nix. Auf dem Elternabend haben die anderen Muttis total geblockt. Heute erzählte...

Mein Sohn will nicht in den Kindergarten Antwort

helrue am 23.08.2008 um 18:31 Uhr
Hey Erdbeermädels, ihr habt ja immer ganz gute Tipps. Vielleicht sind hier ja auch ein paar Mütter die mir helfen könne. Mein zweijähriger Sohn soll bald in den Kindergarten kommen. Wir haben auch schon alles...

Mein sohn will einfach nicht schlafen Antwort

trueglasses am 09.05.2013 um 20:41 Uhr
Schönen Tag euch allen, ich habe folgendes Problem was mich langsam verzweifeln lässt. Mein Sohn 1 Jahr alt schläft super schlecht und das schon von Geburt an, er hat noch nie wirklich durchgeschlafen!...