HomepageForenFamilien- & Elternforummein vater “terrorisiert” mich…!!!!!!!HILFEEE

mein vater “terrorisiert” mich…!!!!!!!HILFEEE

weintraubeam 23.11.2008 um 17:33 Uhr

hey leute!
ich hab scho seit längerem ein problem mit meinem vater… mein problem hat anfang diesen jahres angefangen…seit dem ich meinen freund habe…zuerst waren das nur kleinigkeiten…aber je länger ich mit meinem freund zusammen war, desto schlimme wurde es… nich das er mich jetzt schlägt oder so…aber im prinzip macht mich das seelisch fertig…ich bin ein sensibler mensch und kann sowas nur schlecht ertragen…z.b. im sommer da sind wir in den urlaub gefahren und ich darf noch nicht alleine heim bleiben, also musste ich mit…und dann hab ich mich mit meinem dad gezofft, weil er seinen kuli gesucht hat und er wieder meinte, dass wir den kuli haben und hat all unsere sachen durchsucht…und nja den rest will ich euch lieber ersparen… jedenfalls wollte ich mir das nicht wieder gefallen lassen und hab nicht mehr mit ihm geredet… dann hab ich gesagt bekommen, weil ich so mit ihm umgegangen bin, dass mein freund nicht kommen darf… dann werd ich seeeeeeeeeehr oft richtig runter gemacht,angeschrieen oder irgentwas anderes…ich weiß nicht, aber ich fühl so unterdrückt, weil ich darf mich noch nicht einmal gegen all das wehren, und wenn ichs doch gemacht hab, dann heißts gleich wieder, ich wäre zu aufmüpfig…was soll ich machen??? achso…meine mutter darf sich ja auch nicht auf meine seite stellen, sonst gibts auch gleich zoff zwischen meinen eltern…ich brauch hilfe, ich weiß schon länger nicht mehr was ich machen soll… hab auch schon meine beste freundin gefragt…ich hab sogar schon richtig angst vor meinem vater… könnt ihr mir helfen?
danke im vorraus!

Nutzer­antworten



  • von Lisches am 05.01.2010 um 20:20 Uhr

    Hey alle zusammen,
    ich wende mich jetzt ersteinmal an euch,weil ich weiß nicht wem ich das noch erzählen könnte der mich auch mal versteht. Mein Vater ist der absolute Horror. Bei ihm wird man direkt angeschriehen,seih es man hat Probleme,Ängste ist traurig,egal was. Kein Gespräch geht ohne schreihen.Dazu kommen noch Beleidigungen,Demütigungen aller Art und wenn er richtig schlechte Laune hat kann man nur noch rennen,weil er so fest zuschlägt das einem wirklich der Kopf wegfliegt..Das macht er aber glücklicherweise nicht oft. Erst letztens ist er so ausgerastet als ich mit unserem Hund weg war,der Hund ist in dieses Streusalz gelaufen und ist gehumpelt..Ich komme nach Hause,teile die Meldung mit und bekomme gleich geschriehen nicht mehr gesagt, ich seih die dümmste Hauptschülerin überhaupt,er würde sich schähmen mich Tochter zu nennen..Und und und..aber das sind kleinigkeiten.. Ich bekomme Hausarrest wenn ich nur eine Bürste aus meinen Eltern`s Bad nehme,oder nur sein Handy anfasse.. Und vorhin kam der Oberknaller..sein Kumpel hat ihm erzählt das seine Tochter schon einen Ausbildungsplatz hat. Ich muss noch ein Jahr Schule machen,weil ich meinen Realabschluss machen möchte,da ich gerne Hebamme werden möchte.. Mit einem Hauptabschluss kommt man nunmal nicht weit. Nagut,dann kam er in die Küche,schreit mich an was ich doch für ein Abschaum wäre und ich wär ja das asozialste überhaupt,ich wär gesocks und das nur weil ich noch nicht fertig bin mit der Schule wie die Tochter von seinem Kumpel… Ich verstehe diesen Typ nicht mehr.. ständig bekomme ich gesagt ich wär das letzte,der letzte Abschaum aber selber war er Hauptschule^^ ich werde in 8 Monaten erst 17 und wollte eigentlich nicht so früh ausziehen,ich will mir auch erst was aufbauen.. aber lange halte ich das nicht mehr durch..

  • von weintraube am 24.11.2008 um 17:55 Uhr

    aber wisst ihr, sie sagen immer, dass sie selber mal jung waren, warum verhalten die sich dann so beschissen?!?!… ach ja… wisst ihr was ich letztens wieder erleben durfte… ich hab internet-verbot bekommen weil ich meinem vater nicht “hallo” gesagt hatte… dabei hatt ich musik gehört und hatte ihn damit auch nicht eine treppe hochlaufen hören oder gesehen…ich versuch ihm ja aus dem weg zu gehen, aber das bringt trotzdem irgentwie nichts… -.- ich finds schrecklich, von solchen menschen abhängig zu sein…
    THX für kommis!!

  • von laura18x am 23.11.2008 um 22:11 Uhr

    ach hatte auch als ich 13 14 war solche probleme mit meinem dad und jetzt ??? bin 20 und denke manchmal hatte er recht manchmal nicht denke er will dir nichts böses sondern dich schützen

  • von weintraube am 23.11.2008 um 18:04 Uhr

    nja ich bin erst 14…ich würd sehr gerne ausziehen, aber das geht leider noch nicht… =( danke für den kommi!

  • von SunShadow am 23.11.2008 um 17:57 Uhr

    Dein Vater hat ein Problem: sein kleines Mädchen ist groß geworden und wird flügge, das heisst für ihn das er a) alt ist, b) du ihn nicht mehr als Beschützer brauchst und dir c) auch noch einen neuen “Beschützer” ausgesucht hast, deinen Freund, der mit ihm in Konkurrenz steht.
    jetzt ist es an deinem Vater erwachsen zu werden.
    Doch so wie sich das darstellt kriegt er das alleine nicht hin und du wirst eingeengt von ihm. Ich kann dir nur den Tip geben, das du dich an das Jugendamt oder eine Erziehungsberatungsstelle wendest, bevor es noch mehr eskaliert. Ich weiss nicht, wie alt du bist, aber im äußersten Notfall, wenn du keinerlei Freiheiten mehr hast und er euch immer mehr unterdrückt bleibt nur das ausziehen.. im Übrigen, versuch deine Mom einzuspannen, das sie zu einem Termin mit dir geht. dein Vater muss das erstmal nicht wissen, das sie dabei ist

Ähnliche Diskussionen

Ausziehen mit 17 - Fragen bezüglich zum Unterhalt und Jugendamt Antwort

heeidi am 17.05.2011 um 23:23 Uhr
Hallo, ich bin 17 Jahre alt und werde in ca. 6 Monaten 18. Mein Problem ist, dass ich schon länger Stress Zuhause habe und es solangsam echt unerträglich wird. Mein Vater behandelt mich, meine Mutter und meinen...